Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 332 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

Panamericana: Der nächste Linke
15.08.2008 14:13
Panamericana

Der nächste Linke

Von Toni Keppeler

In Paraguay geht eine Epoche zu Ende. Nach 61 Jahren an der Macht verliert die Colorado-Partei das Präsidentenamt. Der neue Staatschef ist ein Linker: Fernando Lugo. Noch rätselt man, ob er eher Hugo Chávez in Venezuela oder dem pragmatischen Luiz Inácio Lula da Silva in Brasilien ähnelt.

Rein äußerlich gleicht er am ehesten seinem Kollegen Lula: Wie der brasilianische Präsident trägt Fernando Lugo ergrautes Haar und einen eben so grauen Vollbart. Auch die politische Basis der beiden Männer ist ähnlich: Der brasilianische Präsident machte sich zunächst als Gewerkschaftsführer einen Namen und hatte später als Politiker in der radikalen Bewegung der landlosen Bauern einen treuen Verbündeten. Zu der Koalition, die Lugo ins höchste Staatsamt Paraguays getragen hat, gehören neben neun Parteien mehrere Gewerkschaften und radikale Bauernbewegungen. Doch die Geschichte der beiden ist grundverschieden. Lula stammt aus einer bitterarmen Familie, musste schon als Kind arbeiten statt zur Schule zu gehen und arbeitete sich ganz langsam zum Gewerkschaftsboss hoch. Lugo war, bevor er Präsidentschaftskandidat wurde, katholischer Bischof......



http://www.stern.de/politik/ausland/%3aP...nke/634893.html


Don Olafio
don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Panamericana: Der nächste Linke
15.08.2008 14:19

Paraguay: Präsidentenkandidat will auf Gehalt verzichten

Großzügigen Verzicht hat der künftige Präsident von Paraguay, Fernando Lugo, demonstriert: Der ehemalige katholische Bischof sagte bei einer Veranstaltung in der Hauptstadt Asunción, er werde das Präsidentengehalt in Höhe von umgerechnet 2700 Euro monatlich nicht beanspruchen. „Ich brauche das Geld nicht, es gehört den Armen“, sagte Lugo vor tausenden Jugendlichen....


http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/n...3672.html#16766


Don Olafio

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.302
Mitglied seit: 19.03.2005

#3 RE: Panamericana: Der nächste Linke
15.08.2008 14:37

Zitat von don olafio
Paraguay: Präsidentenkandidat will auf Gehalt verzichten

Hoffentlich macht er nicht den gleichen Fehler, wie Morales und begrenzt auch das Gehalt von Regierungsberatern derart, dass er keine mehr bekommt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#4 RE: Panamericana: Der nächste Linke
15.08.2008 17:53
Heute ist Lugo's Amtsantritt. Das verheißt absolut nichts gutes. Der wurde ja schon am 20. April gewählt. Seitdem passieren seltsame Dinge mit Währung und Inflation. Ob die "Blauen" die Wirtschaft jemals in den Griff bekommen ist eher nicht anzunehmen.

Die Aufenthaltsbestimmungen für Ausländer sollen verschärft werden, munkelt man überall. Auch ist mal wieder von Enteignungen brach liegenden Großgrundbesitzes die Rede.

Ökölogisch ist von denen auch nicht mehr zu erwarten als von den bisher regierenden "Colorados". Wäre ja schon fast zu schön um wahr zu sein wenn es jetzt den Blauen gelänge, wenigstens die Eisenbahn wieder in Betrieb zu nehmen. Von der Dekontaminierung des größten Badesees bei Asunción mal ganz zu schweigen.

Garnele
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.159
Mitglied seit: 27.02.2005

#5 RE: Panamericana: Der nächste Linke
15.08.2008 21:00
Heute beginnt eine neue Epoche in Paraguay
Heute reiht sich Paraguay in die Achse des Guten ein. In Anwesenheit zahlreicher Präsidentinnen und Präsidenten Lateinamerikas - unter ihnen Michelle Bachelet (Chile), Cristina Fernández de Kirchner (Argentinien), Evo Morales (Bolivien), Rafael Correa (Ecuador) und Hugo Chávez (Venezuela) - übernimmt der frühere Bischof Fernando Lugo das Präsidentenamt in dem südamerikanischen Staat. Damit endet nach mehr als 60 Jahren die Herrschaft der Colorado-Partei, die sich sowohl unter der Diktatur von Alfredo Stroessner (1954-1989) als auch in der angeblichen Demokratie an der Herrschaft halten konnte.
(...)
Quelle: http://www.redglobe.de/index.php?option=...d=2510&Itemid=1



Historischer Regierungsantritt in Paraguay
(...)
Er siegte (40,9%) am 20. April deutlich von Blanca Ovelar von der Partido Colorado (30,8 %) und Putschisten Lino Oviedo (21,9%). In einer Ansprache vor Anhängern machte Lugo gestern erneut klar, wer für seine Regierung an erster Stelle steht. "Die Indigenen und die Armen sind die Privilegierten meiner Regierung".
(...)
Quelle: http://redblog.twoday.net/stories/5124788/


Telesur:
Lugo: Hoy termina un Paraguay exclusivo, secretista y con fama de corrupción
Artikel:
http://www.telesurtv.net/noticias/seccio...-de-corrupcion/
Video: http://www.telesurtv.net/noticias/seccio...r.php?ckl=31443

Für die Freundinnen und Freunde der


Expresa Lugo gratitud al pueblo cubano y a Fidel
El mandatario electo de Paraguay, Fernando Lugo, envió un mensaje de gratitud al pueblo cubano, al que calificó de heroico, porque "ha sabido vencer las dificultades" y además por su generosa solidaridad, al término de un cordial encuentro en la sede de la Alianza Patriótica para el Cambio (APC) con José Ramón Machado Ventura, Primer Vicepresidente de los Consejos de Estado y de Ministros de Cuba.
(...)
Quelle: http://www.granma.cu/espanol/2008/agosto/vier15/expresa.html

Garnele
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.159
Mitglied seit: 27.02.2005

#6 RE: Panamericana: Der nächste Linke
05.09.2008 20:17

Paraguay: Besorgnis über Putschgerüchte
Chile und Argentinien äußerten sich am 2. September besorgt über die Erklärungen des neuen Regierungschefs Paraguays, Fernando Lugo, er habe Kenntnis davon erhalten, dass man einen Staatsstreich gegen ihn geplant habe.
(...)
http://www.npla.de/poonal/producer/2008/....shtml#PARAGUAY


Brasil dice que la denuncia de Lugo sobre un complot debe tomarse en serio
http://aporrea.org/internacionales/n119960.html


Staatsstreich-Pläne in Paraguay aufgedeckt
Lateinamerika ist besorgt: Alte Eliten in Paraguay scheinen demokratische Niederlage gegen Fernando Lugo nicht akzeptieren zu wollen

Nach der Veröffentlichung von Putschplänen durch den neuen Präsidenten Paraguays, Fernando Lugo, haben mehrere lateinamerikanische Staaten ihre Besorgnis über fehlenden Respekt der langjährigen konservativen Herrscher vor den demokratischen Institutionen in seinem Land geäußert. (...)
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...ne-in-paraguay/

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#7 RE: Panamericana: Der nächste Linke
05.09.2008 21:36
Zitat Red Globe: "Damit endet nach mehr als 60 Jahren die Herrschaft der Colorado-Partei, die sich sowohl unter der Diktatur von Alfredo Stroessner (1954-1989) als auch in der angeblichen Demokratie an der Herrschaft halten konnte."
Zitat Amerika 21: "Nach der Veröffentlichung von Putschplänen durch den neuen Präsidenten Paraguays, Fernando Lugo, haben mehrere lateinamerikanische Staaten ihre Besorgnis über fehlenden Respekt der langjährigen konservativen Herrscher vor den demokratischen Institutionen in seinem Land geäußert. (...)
Sollte es also doch schon vorher demokratische Strukturen gegeben haben? Oder hat die alle erst Lugo eingeführt - dann selbstredend meinen Ach ja, das Polemisieren

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wichtiges EuGH Urteil: Ein einfacher Link kann eine Urheberrechtsverletzung sein
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Aymimadre
1 05.10.2016 10:49
von tom2134 • Zugriffe: 141
Ende der linken Hoffnungen?
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 20.01.2016 21:58
von Documentos • Zugriffe: 312
Progressive Politik in Lateinamerika: Das linke Projekt in Endzeitstimmung
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 24.11.2015 21:44
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 138
Celac: Lateinamerikas Linke auf dem Rückzug?
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 24.02.2015 07:27
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 255
Warum die Linke Venezuelas Regime reflexartig beisteht
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
3 26.02.2014 13:41
von condor • Zugriffe: 308
Blutige Blockade der Panamericana in Kolumbien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Manzana Prohibida
3 25.10.2008 11:14
von santiaguero aleman • Zugriffe: 277
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de