Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 379 Antworten
und wurde 14.949 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 16
santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#201 RE: Lebensunterhalt in cuba
08.08.2008 20:04

Wenn ich schon "Gaben" lese. Seid ihr beim Roten Kreuz und fahrt zu Hilfszwecken nach Cuba. Da ist mir ja ela lieber, der die Dinge auf den Punkt bringt.

Senoritaalegria
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 409
Mitglied seit: 10.06.2007

#202 RE: Lebensunterhalt in cuba
08.08.2008 20:23

@HdN

Danke für Deinen Beitrag. Er ist sachlich, auf den Punkt gebracht und regt zum Nachdenken an.

SANDY

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.814
Mitglied seit: 08.09.2002

#203 RE: Lebensunterhalt in cuba
08.08.2008 20:25
@santiaguera:

Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die keiner kann. Und nein: Bin nicht beim Roten Kreuz.

Habe bei dem Wort auch überlegt, wollte aber sowohl finanzielle als auch materielle Zuwendungen unter einen Hut bringen. Ja, vielleicht ist das Wort "Zuwendungen" besser. Oder doch "Entwicklungshilfe"?

Aber du solltest dich nicht an einem Wort stören!

--

hdn

sancti spiritus
Beiträge:
Mitglied seit:

#204 RE: Lebensunterhalt in cuba
08.08.2008 21:28

Zitat von Karo
[quote="sancti spiritus"]Hallo Falko, ...
.... fiel mir ein, dass mein kubanischer Ex-Freund aus Sancti Spiritus mir erzählt hat, dass er vor mir mit einer überaus reichen Frau aus Ciego de Avila zusammen war, welche in einem tollen Haus wohnt. Diese hat einen europäischen Mann, welcher ihr ganz viel Geld schickt, und dieser kommt nur ein paar Mal im Jahr kurz. Mein Ex-Freund hat die Beziehung dann geändert, weil er es scheisse fand, dass er dann in den paar Wochen aus dem Haus ausziehen musste, um Platz für den ausländischen Mann zu machen. ............

...im nächsten Akt tauchen wohl plötzlich noch Kinder auf, und es gibt über einige weitere Seiten eine tolle Lese-Novela !
Könnte kein FAKE besser erfinden

!


Ja, Kinder hat mein Ex-Freund auch gehabt. Eines, das schon 14 Jahre alt ist und eines, welches kurz nach der Geburt gestorben ist, weil es behindert war... ist das Leben (von Kubanern) nicht wie eine Telenovela? Ick kann Euch sagen, ich könnte Euch erzählen... aber dieser Thread soll wohl nicht so unterhaltsam werden wie der von amigo3...

Senoritaalegria
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 409
Mitglied seit: 10.06.2007

#205 RE: Lebensunterhalt in cuba
08.08.2008 21:31
Zitat von sancti spiritus

Ja, Kinder hat mein Ex-Freund auch gehabt. Eines, das schon 14 Jahre alt ist und eines, welches kurz nach der Geburt gestorben ist, weil es behindert war... ist das Leben (von Kubanern) nicht wie eine Telenovela? Ick kann Euch sagen, ich könnte Euch erzählen... aber dieser Thread soll wohl nicht so unterhaltsam werden wie der von amigo3...


BITTE NICHT !!!!!
SANDY
Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#206 RE: Lebensunterhalt in cuba
08.08.2008 21:38

Zitat von sancti spiritus
[quote="Karo"][quote="sancti spiritus"]Hallo Falko, ...
.... fiel mir ein, dass mein kubanischer Ex-Freund aus Sancti Spiritus mir erzählt hat, Wochen aus dem Haus ausziehen musste, um Platz für den ausländischen Mann zu machen. ............

...im nächsten Akt tauchen wohl plötzlich noch Kinder auf, und es gibt über einige weitere Seiten eine tolle Lese-Novela !
Könnte kein FAKE besser erfinden

!


Ja, Kinder hat mein Ex-Freund auch gehabt
... ist das Leben (von Kubanern) nicht wie eine Telenovela? Ick kann Euch sagen, ich könnte Euch erzählen... r quote]

Da hätte ich drauf gewettet !

sancti spiritus
Beiträge:
Mitglied seit:

#207 RE: Lebensunterhalt in cuba
08.08.2008 21:38

Zitat von santiaguera
Ich war mit meinem Mann für fünf Jahre zusammen, ohne dass er mir Geld geschickt hat, oder etwas dagelassen hat. Mein Freunde nannten mich La estupida, weil keiner die Beziehung verstand. Er ist nicht geizig, aber er hat mir von Anfang an gesagt, dass er keine kubanische Familie will, die von ihm lebt. Heute kann ich sagen, dass er völlig recht hatte. Mein kleiner Bruder freut sich auch über kleine Geschenke und wurde kein Angeber oder Chulo. Meine Eltern arbeiten beide weiter und verdienen ihren Lebensunterhalt selbst und laufen nicht wie viele mit Goldketten in der Gegend herum und leben nur von dem was die Tochter aus dem Ausland schickt. Mein Mann hat jeden Respekt, da er eben kein Yuma ist, der sich über den Tisch ziehen lässt.


Wow, davor habe ich wirklich Respekt. Ich habe selbst erlebt, wie hart das ist, bei der in Kuba existierenden Armut und den teilweise existentiellen Bedürfnissen (Wohnen, Essen, sich kleiden), die die Leute haben, nichts zu geben. Da ärgere ich mich jetzt über mich, dass ich meinem Ex-Freund schon Dinge geschenkt habe und auch Geld dagelassen habe, als ich abflog... Vielleicht wäre es besser gewesen, gar nichts zu geben, habe es aber nicht geschafft!

sancti spiritus
Beiträge:
Mitglied seit:

#208 RE: Lebensunterhalt in cuba
08.08.2008 21:54

Zitat von santiaguera
Hab dich auch nicht kritisiert, von mir aus schickst du ihr 10.000,-- Euro im Monat. Je mehr Kohle um so weniger Respekt und Respekt ist wichtig in CUBA.


OH Mann, scheisse, ich ärgere mich wirklich, dass ich meinem Ex-Freund überhaupt etwas gegeben habe. Vielleicht hätte er dann mehr Respekt vor mir gehabt. Ist ja auch logisch, dass man den Respekt verliert vor jemandem, der Geld gibt, so als ob er/sie ansonsten Angst hätte, dass ansonsten der Unterstützte sich abwendet...

sancti spiritus
Beiträge:
Mitglied seit:

#209 RE: Lebensunterhalt in cuba
08.08.2008 22:19

Zitat von Karo
[ Ick kann Euch sagen, ich könnte Euch erzählen... r quote]

Da hätte ich drauf gewettet !


Wette gewonnen, Karo! Aber: ich KÖNNTE Euch erzählen. Keine Angst!

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.366
Mitglied seit: 04.04.2008

#210 RE: Lebensunterhalt in cuba
08.08.2008 23:19

Hola a todos
yo creo que lo mas importante en este tema es saber porque mandamos dinero a la familia en Cuba , hay muchas razones para eso pero para mi la razon numero uno es sentirme feliz y tranquila , sentarme a la mesa cada dia sin pensar primero si mi familia tiene algo para comer o no , como sabemos la familia en CUBA es mas unida que en Alemania por eso los cubanos nos sentimos responsables por ella cuando vivimos en el extranjero , cada uno debe saber cuanto manda , yo envio 100 euros mensuales y si mas tuviera mas mandaria , yo solo quiero vivir aqui feliz y tranquila sabiendo que mi familia en Cuba esta bien por lo menos economicamente.
saludos
chepina

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#211 RE: Lebensunterhalt in cuba
08.08.2008 23:53

Zitat von chepina
Hola a todos
yo creo que lo mas importante en este tema es saber porque mandamos dinero a la familia en Cuba , hay muchas razones para eso pero para mi la razon numero uno es sentirme feliz y tranquila , sentarme a la mesa cada dia sin pensar primero si mi familia tiene algo para comer o no , como sabemos la familia en CUBA es mas unida que en Alemania por eso los cubanos nos sentimos responsables por ella cuando vivimos en el extranjero , cada uno debe saber cuanto manda , yo envio 100 euros mensuales y si mas tuviera mas mandaria , yo solo quiero vivir aqui feliz y tranquila sabiendo que mi familia en Cuba esta bien por lo menos economicamente.
saludos
chepina




Das beste von Heute

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#212 RE: Lebensunterhalt in cuba
08.08.2008 23:59

In Antwort auf:
Und vor 1993, also vor der Aufgabe des Sozialismus in Kuba durch die Einführung des Dollarkapitalismus waren keine Devisen nötig um ein normales Leben zu führen.



Die guten Zeiten.... Man könnte mit unseren Mädels überall gehen. Alle war billig. Keine Jineteras, Primos, Dorgen. Die Massentourismus hat leider das Land zerstört, sagen manchen Kubaner...

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#213 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 00:08

Zitat von kubanon
Die guten Zeiten .... Man könnte mit unseren Mädels überall gehen. Alle war billig.

Ay mi madre. Un cubano como turista de sexo en su propio país.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Cubano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 545
Mitglied seit: 10.06.2007

#214 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 00:38

Zitat von falko1602
in der nähe vom krankenhaus

Meine Schwägerin auch. Interessant. Warscheinlich kennen sie sich dann.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#215 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 08:33

Zitat von sancti spiritus
Zitat von Karo
[ Ick kann Euch sagen, ich könnte Euch erzählen... r quote]

Da hätte ich drauf gewettet !


Wette gewonnen, Karo! Aber: ich KÖNNTE Euch erzählen. Keine Angst!



Wir haben keine Angst, erzähl voll drauflos, am Wochenende lesen viele mit

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.323
Mitglied seit: 27.03.2002

#216 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 08:53

Zitat von kubanon
Die guten Zeiten.... Man könnte mit unseren Mädels überall gehen. Alle war billig. Keine Jineteras, Primos, Dorgen. Die Massentourismus hat leider das Land zerstört, sagen manchen Kubaner...

Man wurde auch EINGELADEN und musste nicht SCHWEIN und GETRÄNKE mitbringen In der Tat Kubanon ich kenn
Kuba noch aus der Zeit von 1985 in Nuevitas da hatte das Wort Freundschaft noch eine Bedeutung. Achtung und Gegenseitiger Respekt sowieso. Aber mit Einführung des $ ist das alles auf der Strecke geblieben - es gibt nur
noch ein streben die Jagd nach $ und dafür wird sogar innerhalb der Familie (nicht in Allen!) GELOGEN und BETROGEN
MfG El Lobo

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.176
Mitglied seit: 18.07.2008

#217 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 09:53

Zitat von Penguin
....und deshalb sorgst du dafür, dass in dem Dorf deiner Frau, der Neid auf deine Frau geschürt wird......

was scheren mich andere leute, ist genauso wie hier in deutschland. es gibt viele menschen, die es nicht ertragen ein deutsch/cuban. paar glücklich zu sehen!!!! denn vielfach ist es so: fetter, alter mann- junge, hübsche frau!!
das dies nicht klappen kann ist klar!! mich würde mal hier aus dem forum der alterunterschied interessieren.
ich 43, meine frau 39 und bei euch????? 50 und 25?? und die tiefe liebe ?! ha,ha

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#218 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 09:58

Zitat von Penguin
....und deshalb sorgst du dafür, dass in dem Dorf deiner Frau, der Neid auf deine Frau geschürt wird......


Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten, wie auch immer.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#219 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 09:59

Zitat von falko1602
Zitat von Penguin
....und deshalb sorgst du dafür, dass in dem Dorf deiner Frau, der Neid auf deine Frau geschürt wird......

was scheren mich andere leute, ist genauso wie hier in deutschland. es gibt viele menschen, die es nicht ertragen ein deutsch/cuban. paar glücklich zu sehen!!!! denn vielfach ist es so: fetter, alter mann- junge, hübsche frau!!
das dies nicht klappen kann ist klar!! mich würde mal hier aus dem forum der alterunterschied interessieren.
ich 43, meine frau 39 und bei euch????? 50 und 25?? und die tiefe liebe ?! ha,ha


68 und 19, und wo ist das Problem


user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#220 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 10:00

Zitat von el lobo
Zitat von kubanon
Die guten Zeiten.... Man könnte mit unseren Mädels überall gehen. Alle war billig. Keine Jineteras, Primos, Dorgen. Die Massentourismus hat leider das Land zerstört, sagen manchen Kubaner...

Man wurde auch EINGELADEN und musste nicht SCHWEIN und GETRÄNKE mitbringen In der Tat Kubanon ich kenn
Kuba noch aus der Zeit von 1985 in Nuevitas da hatte das Wort Freundschaft noch eine Bedeutung. Achtung und Gegenseitiger Respekt sowieso. Aber mit Einführung des $ ist das alles auf der Strecke geblieben - es gibt nur
noch ein streben die Jagd nach $ und dafür wird sogar innerhalb der Familie (nicht in Allen!) GELOGEN und BETROGEN
MfG El Lobo



Wahre Worte....

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.176
Mitglied seit: 18.07.2008

#221 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 10:12



68 und 19, und wo ist das Problem

[/quote]
falls deine angaben wahr sind, hoffe ich das du das "preisschild" von dem mädel vor der einreise entfernt hast

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Melody29
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 426
Mitglied seit: 03.02.2007

#222 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 10:45
Zitat von locoyuma
Zitat von falko1602
[quote="Penguin"]
was scheren mich andere leute, ist genauso wie hier in deutschland. es gibt viele menschen, die es nicht ertragen ein deutsch/cuban. paar glücklich zu sehen!!!! denn vielfach ist es so: fetter, alter mann- junge, hübsche frau!!
das dies nicht klappen kann ist klar!! mich würde mal hier aus dem forum der alterunterschied interessieren.
ich 43, meine frau 39 und bei euch????? 50 und 25?? und die tiefe liebe ?! ha,ha


68 und 19, und wo ist das Problem




Melody 29 - Ramon 32 und Baby Cassandra 9 Monate
verheiratet seit 5 Jahren und 9 Monaten

Finanzielle monatliche Unterstützung 100 € und damit kommt die Familie meines Mannes nur zu gut klar.
Alle gehen einer geregelten Arbeit nach. Natürlich, freut man sich über das monatliche Extraeinkommen und auch mitgebrachte Geschenke sind willkommen.
Gejammert oder angepumpt jedoch wird der im Ausland lebende Sohn - mein Ehemann nicht.

Lieben Gruß aus der Hauptstadt
Melody

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#223 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 11:00

Zitat von santiaguera
Ich war mit meinem Mann für fünf Jahre zusammen, ohne dass er mir Geld geschickt hat, oder etwas dagelassen hat. Mein Freunde nannten mich La estupida, weil keiner die Beziehung verstand. Er ist nicht geizig, aber er hat mir von Anfang an gesagt, dass er keine kubanische Familie will, die von ihm lebt. Heute kann ich sagen, dass er völlig recht hatte. Mein kleiner Bruder freut sich auch über kleine Geschenke und wurde kein Angeber oder Chulo. Meine Eltern arbeiten beide weiter und verdienen ihren Lebensunterhalt selbst und laufen nicht wie viele mit Goldketten in der Gegend herum und leben nur von dem was die Tochter aus dem Ausland schickt. Mein Mann hat jeden Respekt, da er eben kein Yuma ist, der sich über den Tisch ziehen lässt.

Das versuche ich schon seit Jahren zu erklären
Das schließt nicht aus, dass man, hier und da, poco a poco, hilft, die Lebensumstände zu verbessern, z.B. bei der Wasserversorgung, oder wenn der frio kaputt ist, oder ein Medikament, aber eine monatliche Rente für gesunde und voll arbeitsfähige familiares führt genau zu dem von dir beschriebenen Verhalten.

Und der Yuma-Pepe darf sich zwar als Wohltäter fühlen, für die Kubaner ist er bloß wandelnder fula.

S

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#224 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 11:00
Zitat von santiaguera
Ich war mit meinem Mann für fünf Jahre zusammen, ohne dass er mir Geld geschickt hat, oder etwas dagelassen hat. Mein Freunde nannten mich La estupida, weil keiner die Beziehung verstand. Er ist nicht geizig, aber er hat mir von Anfang an gesagt, dass er keine kubanische Familie will, die von ihm lebt. Heute kann ich sagen, dass er völlig recht hatte. Mein kleiner Bruder freut sich auch über kleine Geschenke und wurde kein Angeber oder Chulo. Meine Eltern arbeiten beide weiter und verdienen ihren Lebensunterhalt selbst und laufen nicht wie viele mit Goldketten in der Gegend herum und leben nur von dem was die Tochter aus dem Ausland schickt. Mein Mann hat jeden Respekt, da er eben kein Yuma ist, der sich über den Tisch ziehen lässt.

Das versuche ich schon seit Jahren zu erklären verstehen werden es bloss wenige.

Das schließt nicht aus, dass man hier und da, poco a poco, hilft, die Lebensumstände zu verbessern, z.B. bei der Wasserversorgung, oder wenn der frio kaputt ist, oder ein Medikament, aber eine monatliche Rente für gesunde und voll arbeitsfähige familiares führt genau zu dem von dir beschriebenen Verhalten.

Und der Yuma-Pepe darf sich zwar als Wohltäter fühlen, für die Kubaner ist er bloß wandelnder fula.

S

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.176
Mitglied seit: 18.07.2008

#225 RE: Lebensunterhalt in cuba
09.08.2008 11:04

glückwunsch nachträglich zu eurem kind. das sind paare, mit denen man sich austauschen kann

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 16
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 729
Ein Jahr in Cuba mit Familie
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Cubareisender
50 26.08.2011 13:53
von Cubareisender • Zugriffe: 3155
Ende Cuba in Sicht
Erstellt im Forum In Gedenken an Guzzi von guzzi
194 02.02.2009 16:47
von oveja • Zugriffe: 909
Familienleben auf Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
33 17.10.2007 11:04
von TJB • Zugriffe: 1921
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de