Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 1.976 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 10:24

Zitat von jan
Habe schon aufgepasst.

chäskopp

Aber fandest du meine Be-anmerkung nicht luschtig?

Nein, weil mein mann mein erster "Ausländer" ist, ansonsten hatte ich mich immer geweigert!

Le Baron
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 248
Mitglied seit: 12.04.2002

#27 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 12:18
Zitat von Penguin
Zitat von Le Baron
Naja, meine wage Vermutung ist die: die ABH kuckt schon mal genauer hin, wenn so ein armer ALG2-Schlucker, Alkoholiker, Junkie oder anderweitiger Sozialfall auf einmal ein Kuba-Püppchen auf Deutschlandbesuch heiratet. Das erweckt beim Amt so auf Anhieb erstmal einen gewissen (natürlich aufhebbaren) Verdacht auf Scheinehe.

oh danke, nur sind weder meine Schwester noch ich "Sozialfälle"!


Das sag ich ja auch nicht.

In Antwort auf:

Der Bruder meines Schwagers wurde verhaftet, weil er angeblich kein Visum hatte, obwohl er aus einem Nicht-Visumspflichtigen Land kam.
Meine Schwester hat bei der 2. Heirat, den Mann in seinem Heimatland geheiratet und hat ihn damals nicht zur FZF nach Deutschland bekommen, weil ihr der Vorwurf einer Scheinehe gamacht wurde.
Mein Mann bekommt seinen Titel nicht, weil man seit 5 Monaten ermittelt, ob wir eine Scheinehe führen. Man führt an den Haaren herbeigezogene Beweise an, die uns das unterstellen. Bei jeder nationalen Ehe werden solche Beweise nicht als Zeichen für eine Scheinehe genommen, weil es dort normal ist.


Aha. Was denn so, zum Beispiel?
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 14:47

Zitat von Le Baron
Aha. Was denn so, zum Beispiel?

z.B. Kleidung in unterschiedlichen Kleiderschränken, 2 PC´s in unterschiedlichen Zimmern, keine Fotos vom Ehepaar.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 14:50

Eine Freundin von mir musste über 6 Monate warten, bevor Ihr Mann zwecks FZF nach Deutschland kommen durfte. Musste da dann auch noch einige Fragen über sich ergehen lassen, die schon hart an der Grenze waren.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.607
Mitglied seit: 25.04.2004

#30 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 15:41

z.B. was sie 6 Monate ohne ihn gemacht hat?

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.607
Mitglied seit: 25.04.2004

#31 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 15:45

Zitat von Penguin
Zitat von Le Baron
Aha. Was denn so, zum Beispiel?


z.B. Kleidung in unterschiedlichen Kleiderschränken, Und? Ich hatte 1, meine ex 2 volle!

2 PC´s in unterschiedlichen Zimmern, ist auch nix besonderes, genau wie 2 TV´s

keine Fotos vom Ehepaar.
Wozu? Wenn man doch zusammen ist!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 16:00
Zitat von jan
Zitat von Penguin
Zitat von Le Baron
Aha. Was denn so, zum Beispiel?


z.B. Kleidung in unterschiedlichen Kleiderschränken, Und? Ich hatte 1, meine ex 2 volle!

2 PC´s in unterschiedlichen Zimmern, ist auch nix besonderes, genau wie 2 TV´s

keine Fotos vom Ehepaar.
Wozu? Wenn man doch zusammen ist!


Tja, Polizei sagt, dass sind Beweise für das Führen einer Scheinehe und Mann bekommt keinen AE und wir sind in einer strafrechtlichen Ermittlung.
Also hast du auch eine Scheinehe geführt, Jan!!!
Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 16:18

Das sind keine Beweise sondern bestenfalls ganz, ganz schwache Indizien!!!!

Auf Grund solcher Indizien eine strafrechtliche Verfolgung kann ich mir beim besten
Willen nicht vorstellen.

Ergo entweder uebertreibst Du, oder Du verschweigst irgend etwas!!!!¿¿¿¿¿¿¿¿¿

Da Du ja auch schon mal gespostet hast, dass es da eine offenbar eifersuechtige
Ex gibt, koennte es durchaus moeglich sein, dass da nocht etwas im Busch ist.

Und ganz generell zum diesem Thema, wenn es nicht soviele Scheinehen geben wuerde
brauechte die AHBs auch nicht ermitteln. Leider gibt es aber sehr viele
und das Honorar ist ja fuer einen Geringverdienenden auch nicht zu verachten!!

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.607
Mitglied seit: 25.04.2004

#34 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 16:26

Also hast du auch eine Scheinehe geführt, Jan!!!
..........

Ja, mit Trauschein

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 18:12

Zitat von Español
das Honorar ist ja fuer einen Geringverdienenden auch nicht zu verachten!!

welches Honorar? Wie soll ein kubi, der ausser seiner Kleidung nichts hat auch nur einen Cent bezahlen können?

In Antwort auf:
Ergo entweder uebertreibst Du, oder Du verschweigst irgend etwas!!!!¿¿¿¿¿¿¿¿¿
weder übertreibe ich, noch verschweige ich etwas.
Seit im letztem Jahr die Typen hier in D wegen Menschenhandel festgenommen wurden, sind die Behörden in München sehr sensibel, was cubis angeht.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 18:18

Was das Honorar fuer eine Scheinehe angeht wuerdes Du Dich wundern wieviele Cubis
und andere Auslaender es gibt die das zahlen oft sogar nur in 2 Raten, anderen ueber
Jahre gestreckt. Minimum sind so ca. 4000 Euro.

Und was diese angeblichen Beweise in Deinem Fall betrifft, wenn es wirklich nur diese
sein sollten, die zerpflueckt selbst ein drittklassiger Vorstadtanwalt in einem
Verfahren.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#37 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 19:02
Zitat von Español
Was das Honorar fuer eine Scheinehe angeht wuerdes Du Dich wundern wieviele Cubis
und andere Auslaender es gibt die das zahlen oft sogar nur in 2 Raten, anderen ueber
Jahre gestreckt. Minimum sind so ca. 4000 Euro.


Hab mir mal sagen lassen, daß der Kurs bei monatlich 300 Euro liegt und das solange bis der Eingeschleuste einen eigenen Aufenthaltstitel hat. Das klingt auch viel logischer als nur 2 Raten. Der andere Teil könnte dann ja seine Abmachungen "vergessen".

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 19:25

Zitat von Español
Und was diese angeblichen Beweise in Deinem Fall betrifft, wenn es wirklich nur diese sein sollten, die zerpflueckt selbst ein drittklassiger Vorstadtanwalt in einem Verfahren.
Es sind nur diese und ein anonymer Anruf.
Dann dürfte unser Spitzenanwalt ja erst recht keine Probleme haben und hoffen wir mal, dass der Staatsanwalt niemand ist, der sich profilieren will.
Drück mir die Daumen, dass die das Verfahren einstellen, weil es mir echt auf den Keks geht, ständig in der Angst leben zu müssen, dass täglich wieder eine Hausdurchsuchung passieren kann und ich wieder nicht im Hause bin, weil ich beruflich unterwegs bin.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 19:33

Ein anonymer Anruf da koennte natuerlich einiges erzaehlt worden sein vielleicht
von der entaueschten Ex die jetzt behauptet Dein Mann haette ihr ein Geschaeftchen
angebotenz.B: Relevant koennte auch die Vorgeschichte Deines Mannes sein, wie nach
Deutschland gekommen, evtl. illegaler Aufenthalt, politisches Asyl beantragt
Passunterdrueckung etc.

Nur wegen seperater Kleiderschraenke und 2 Pcs in der Wohnung und kein schmalziges
Ehefoto kommt es nicht zu einem Verfahren!!!!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 19:47

Ab hier ist ende.....
Wenn du mehr wissen willst, dann PM, ansonsten erlaube mir, dass ich hier den Strich zur Privatsphäre ziehe.


Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 19:59

Zitat von Penguin
Ab hier ist ende.....
Wenn du mehr wissen willst, dann PM, ansonsten erlaube mir, dass ich hier den Strich zur Privatsphäre ziehe.


Nee muss nicht sein, obwohl es jetzt interessant werden koennte.


Aber wird schon gut ausgehen mit einem anstaendigen Anwalt!!!

Viel Glueck!!!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
08.08.2008 20:04
Zitat von Español
Zitat von Penguin
Ab hier ist ende.....
Wenn du mehr wissen willst, dann PM, ansonsten erlaube mir, dass ich hier den Strich zur Privatsphäre ziehe.


Nee muss nicht sein, obwohl es jetzt interessant werden koennte.


Aber wird schon gut ausgehen mit einem anstaendigen Anwalt!!!

Viel Glueck!!!

Danke, unsere Anwälte gehören zu den besten hier in München, da wir ja noch nicht mal einen einzigen nehmen durften.

Wenn die Sache eingestellt wurde, wirst du es erfahren. Vor allem, wenn mein Mann dann endlich seinen AE hat, heisst es als erstes Reise nach Cuba und family besuchen.
Le Baron
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 248
Mitglied seit: 12.04.2002

#43 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
09.08.2008 01:06
Zitat von Penguin
Ab hier ist ende.....
Wenn du mehr wissen willst, dann PM, ansonsten erlaube mir, dass ich hier den Strich zur Privatsphäre ziehe.

Hallo Penguin, erzähl niemandem irgendwas, den du nicht kennst und dem du nicht vertraust. Nur so ein Tipp von mir.

PS Kommt mir irgendwie so vor, als hätte ich in info4alien.de mal von einem ähnlichen Fall gelesen.
Le Baron
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 248
Mitglied seit: 12.04.2002

#44 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
09.08.2008 01:54
Zitat von Esperanto2
Und um die Wirklichkeit des Anspruches auf eine Genehmigung zu erkennen, sollte man wissen, dass es mit der Feststellung der Deutschkenntnisse so eine Sache ist. Gewöhnlich wird dies durch das Zertifikat A 1 des Goetheinstitutes nachgewiesen. Weil es jedoch in Kuba kein Goetheinstitut gibt, prüfen die Mitarbeiter der Visaabteilung selbst.


Ja, richtig. Ich habe aber das gleiche dumpfe Gefühl wie du, dass das erstmal zum Vorteil der Antragsteller ist. Wenn ich mir die Testprüfungen A1 vom GI oder von telc so anschaue, so finde ich die ganz schön happig. Was da abgefragt wird, geht über elementare Deutschkenntnisse weit hinaus, meines Erachtens.

However, in diesem Thread geht es ja um einen deutschverheirateten kubanischen Staatsbürger, der schon in Deutschland ist. Hier kommt eine Abschiebung mE überhaupt nicht mehr in Frage, Ausweisung auch nicht, weil der 28 einen unabweisbaren gesetzlichen Anspruch garantiert, und über allem sowieso die Schutzpflicht des Art. 6 GG schwebt.

Für die zur Erteilung einer AE fehlenden Deutschkenntnisse würde ich der ABH die Anmeldung zu einem A1 Sprachkurs präsentieren und für die Kursdauer ein Sprachvisum beantragen. Gibt es keine besonderen Versagungsgründe, sehe ich keinen Grund für eine Ablehnung seitens der ABH. In Praxis erzwänge ein Anwalt sowieso eine Duldung, was auf das gleiche hinausläuft, jedoch nur unnötigen Aufwand für alle Seiten bedeutet. Grotesk!

Ich würde auf jeden Fall auch darauf achten, noch während der Gültigkeit eines Visums/einer Aufenthaltsgenehmigung zu heiraten.

Als Versagungsgründe fallen mir nur die ein:

1. Vorgeschichte ders Ausländers (vorbestraft, Einreisesperre, Mitglied einer terroristischen Vereinigung, ggf. illegale Einreise und illegaler Aufenthalt...)

2. Verdacht auf Scheinehe

3. Der Zweck der AE ist vor der Einreise nach Deutschland entstanden. Also ist man entweder schon mit dem Vorsatz der Heirat aus Kuba eingereist oder man ist verheiratet aus Dänemark eingereist. Ich würde also nicht gerade empfehlen, in Dänemark zu heiraten, weil dies nur die eigene Rechtsposition in Deutschland schwächt!

Saludos
LB
Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE: "Spontane" Heirat in Dtl.
09.08.2008 12:23

Zitat von Le Baron
Zitat von Penguin
Ab hier ist ende.....
Wenn du mehr wissen willst, dann PM, ansonsten erlaube mir, dass ich hier den Strich zur Privatsphäre ziehe.

Hallo Penguin, erzähl niemandem irgendwas, den du nicht kennst und dem du nicht vertraust. Nur so ein Tipp von mir.

PS Kommt mir irgendwie so vor, als hätte ich in info4alien.de mal von einem ähnlichen Fall gelesen.


Vollkommen richtig Le Baron und deshalb habe ich auch darauf verzichtet hier per PM
unter Umstaenden weitergehende Details in Erfahrung zu bringen. Der Fall geht mich schlicht
und einfach nichts an!!!!
Eine Bemerkung moechte ich dann aber doch noch loswerden. Ich habe ein sehr altmodisches
Verhaeltnis zur Wahrheit, Objektivitaet und Fairness, und bin manchmal gar nicht einverstanden
wenn Behoerden leichtfertig Willkuer und unverhaeltnismaessiges Handeln unterstellt wird
Staatsanwalt der sich profilieren will etc.....
Penguin redet jetzt gleich von mehreren Anwaelten den Besten Muenchens und das bei der hier
von ihr geschilderten sehr duennen Beweislage getrennte Kleiderschraenke, 2 PCS
kein Foto von der Hochzeit. Passt irgendwie ueberhaupt nicht, und da draengt sich eben
die Vermutung auf , dass es da um einiges mehr geht!!!
Muss sie hier nicht reinstellen, ist absolut privat , konsequenterweise haette sie
es dann aber auch gleich ganz lassen sollen um voellig falsche Eindruecke und Fehl
interpretationen zu vermeiden.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Muss Heirat in Cuba anerkannt werden?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von kiwiza
59 05.09.2015 14:17
von kubanita • Zugriffe: 4438
Leben in Dtl. auch ohne Heirat möglich ?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Kubabunny
20 13.04.2011 10:58
von user • Zugriffe: 3173
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de