Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.007 Antworten
und wurde 58.260 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 41
hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.803
Mitglied seit: 08.09.2002

#51 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
15.07.2008 19:58

Zitat von el carino
[laß dich von den miesmachern hier im forum nicht niederknüppeln. diese typen sind voller neidkomplexe!
ich wette deine amor ist voll ok. sie muß sich nur noch ein bischen eingewöhnen.


Carino, wo sind denn die Ironiesmilies? Ein mickriger Sonnenbrillentyp ist doch ein bisschen wenig, finde ich. Kann nicht glauben, dass du das ernst meinst! Neidkomplexe? Tststs, worauf denn neidisch?

--

hdn

Pille
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 761
Mitglied seit: 24.06.2007

#52 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
15.07.2008 21:25

Zitat von amigo3
Ich möchte mal einen Erfahrungsaustausch zu obigem Thema anregen und erwarte
einige Tipps, wie ich meine derzeitige Situation verbessern kann. Die stellt sich folgendermaßen dar:

Sie ist jetzt seit 10 Tagen in Deutschland. Ihre Schlafgewohnheiten haben sich seitdem nicht verändert. Sie schaut bis tief in die Nacht in die Glotze (meist bis 3 Uhr) und schläft dann 11 oder 12 Stunden.
An irgendwelchen Aktivitäten (Ausflug, Solebad, Kinobesuch) hat sie kein Interesse oder nimmt nur widerwillig teil. Sie blüht nur auf, wenn’s zum Shopping geht. Mittlerweile hat sie aber genug Kleidung und ich bin nicht bereit, mich zu verausgaben (sprich jeden Tag in die Stadt zu rennen) um die Laune der Dame zu verbessern. Das ist auch alles so ärgerlich, weil ich nur zwei Wochen Urlaub habe und mir den natürlich ganz anders vorgestellt habe.
Dazu kommt, dass Hausarbeit für sie ein Fremdwort ist. Bis heute hat sie kein einziges Mal gekocht oder gespült. (Nicht, dass ihr mich falsch versteht. Ich habe sie
nicht als Haushaltshilfe nach Deutschland kommen lassen. Schön wäre es nur, wenn
sie sich ab und zu bewegen würde, damit wir mehr Zeit für angenehmere Aktivitäten haben.
Sie isst wie ein Spatz - Miniportionen. Was sie nicht kennt, wird nicht angerührt. Sie
lebt von Pollo, Pommes, Joghurt, Mortadella, Kuchen, Kaffee, Zigaretten. Zum Beispiel zum „Frühstück“ (am Nachmittag um 2 Uhr) zwei Zigaretten, ein Kaffee, ein
halbes Brötchen mit Mortadella. Nur ein Biss in das Brötchen und nur der Belag wird
gegessen. Vitamine außer Saft rührt sie nicht an. (Schon alle möglichen Früchte angeboten).
Zum Kommunizieren zeigt sie auch immer weniger Lust. Setzt sich lieber nach dem „Frühstück schon vor die Glotze.
Auf Sex hat sie seit einer Woche keinen Bock mehr. Schaltet auch hier auf stur.
Zum Glück hat sie mittlerweile ihre Telefonate nach Kuba eingeschränkt, nachdem ich ihr erklärt habe, wie teuer das ist. Dafür sprich sie fast jeden Tag mit Ihrer Mutter in den USA.
Gestern habe ich ihr gesagt, dass ich sie wieder zurück nach Kuba schicke, wenn sich ihr Verhalten nicht ändert.
Ich weiß natürlich, dass die Familie sehr fehlt. Auch hat sie keinen Kontakt zu anderen cubanas (außer Email). Aber ist das eine Entschuldigung für alles? Oder ist das noch die Phase der Eingewöhnung? Was mache ich falsch?

Saludos
amigo3


Lieger amigo3, dass da gewisse aufgestaute Bedürfnisse gestillt werden wollen, wie z.B. Shopping und Telefonieren, ist nachzuvollziehen. Da musst Du Grenzen setzen, sonst läuft es aus dem Ruder. Selbst wenn sie sauer wird.
Wenn sie nicht mal mehr an gemeinsamen Aktivitäten teilnehmen will und Dir sogar die Liebe versagt, dann solltest Du Dich fragen, ob das die richtige Freundin für Dich ist. Sie weiss ja, wieviel Geld Du in ihre Reise gesteckt hast und schuldet Dir meiner Meinung nach eine Gegenleistung, und diese wird immaterieller Art sein. Rücksicht, Respekt, Sex gehören dazu.

Ich habe anfangs Juli meine novia nach gut 6 Wochen wieder Richtung Kuba verabschiedet. Meine Erfahrung war:
a) Telefonate nach Kuba: Sie musste sich auf 30 Minuten pro Woche beschränken. Effektiv hat sie im Durchschnitt 25 Minuten pro Woche telefoniert.
b) Essen: sie hat einen gesunden Appetit an den Tag gelegt mit besonderer Betonung auf denjenigen Sachen, die es in Kuba nicht gibt: Gulaschsuppe, Cervelats, Fleischkäse, Aufschnitt, Mah Mee und Nasi-Goreng-Fertiggerichte (ich habe aus Preisgründen diese beiden Gerichte rationiert). Wenn wir zu Besuch waren, hat sie von allem vorurteilslos gegessen, und zwar mit Gusto. Grosser Hit: Portwein!
c) Schlafgewohnheiten: nach ca. 3 - 4 Tagen hatte es sich eingependelt, Tagwache jeweils ca. 0830 - 0900 Uhr ohne Intervention meinerseits.
d) Einkäufe: wir haben ein super Brockenhaus und alle 2 Wochen einen gut bestückten Flohmarkt. Sie haz dort viele nützliche Sachen gefunden. Sie hatte ein Budget für Einkäufe; dieses hat sie ausgenützt, aber nicht überschritten.
e) Sozialleben: Sie nahm an meinem Sozialleben teil; während ich arbeitete, reiste sie selbständig mit Zug und Bus in der Gegend herum.
f) Sex: ich kann nicht klagen!
g) Fernseher: ich habe keine Glotze zu Hause. Dieses Problem entsteht gar nicht erst. Hingegen schauen wir gemeinsam Filme ab DVD über meinen Computerbildschirm. Den Computer kann sie nicht bedienen, also besteht auch hier kein Missbrauchspotential. Hingegen ist sie eine Leseratte; ich hatte zum Glück genügend Bücher auf Vorrat.
h) Hausarbeiten. Ich hatte ihr aufgetragen, alle Fenster und Rolläden zu putzen, was sie tadellos gemacht hat. Ausserdem hat sie freiwillig das Badezimmer geputzt und regelmässig das Geschirr gespült. Ich persönlich habe während diesen 6 Wochen keine Hausarbeiten gemacht ausser der Wäsche.

Du siehst also, es geht auch anders! Es liegt an der persönlichen Einstellung deiner novia.

Gruss, Pille.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#53 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
15.07.2008 21:33

In Antwort auf:
Hausarbeiten. Ich hatte ihr aufgetragen , alle Fenster und Rolläden zu putzen, was sie tadellos gemacht hat. Ausserdem hat sie freiwillig das Badezimmer geputzt und regelmässig das Geschirr gespült. Ich persönlich habe während diesen 6 Wochen keine Hausarbeiten gemacht ausser der Wäsche


Macho!

das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#54 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
15.07.2008 21:38

Also ehrlich. Wenn ich mir ne Perle/Perlrich aus Kuba einladen würde, wäre meine Bude pikobello geputzt.
Und das mit dem Hintergrund der monatelangen Einladungsprozedur, ich faß es nicht.....

Pille
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 761
Mitglied seit: 24.06.2007

#55 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
15.07.2008 22:01

El Carino,
Ich führe einen Junggesellenhaushalt und mache ALLES, was da anfällt, selber. Aber wenn ich so viel Kohle in die Hand nehme, um meiner novia eine Reise in die Schweiz zu ermöglichen, darf ich ihr zumuten, während diesen sechs Wochen einen Beitrag zur Haushaltsarbeit zu leisten. Das hat doch absolut nichts mit machismo zu tun. Im Uebrigen fand sie dies selbstverständlich.

lanza
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
15.07.2008 22:15

Zitat von Pille
Ich führe einen Junggesellenhaushalt und mache ALLES, was da anfällt, selber.
..und vermutlich exakt nach Plan. Hast aber Glück gehabt, dass sich da eine Frau (egal ob aus Kuba oder sonst woher) hat einplanen lassen in Deine Junggesellen-Haushaltssystematik

claudia

Pille
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 761
Mitglied seit: 24.06.2007

#57 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
15.07.2008 22:15

Zitat von labrujavieja
Also ehrlich. Wenn ich mir ne Perle/Perlrich aus Kuba einladen würde, wäre meine Bude pikobello geputzt.
Und das mit dem Hintergrund der monatelangen Einladungsprozedur, ich faß es nicht.....


Erstens, als sie hier ankam, war die Bude picobello geputzt. Bis auf die Fenster und Rolläden. Zweitens, was die anderen Arbeiten anbetrifft, so weiss ich nicht, wie Du es hältst, aber ich wollte nicht sechs Wochen mit dem nächsten Badezimmerputz und dem Abwasch warten. Ich persönlich mache das in kürzeren Abständen!

Und das mit der Einladungsprozedur: jeder muss selber wissen, ob er das über sich ergehen lassen will. Du kannst es nicht fassen? Gut, dem sei so. Aber zu Deiner Info: so was mache ich nicht jedes Jahr. Das nächste Mal vielleicht in 4 Jahren.

Schliesslich und schlussendlich geht es nicht um die Frage saubere Fenster oder nicht, sondern darum, dass es eben auch cubanas gibt, die willens sind, Hand anzulegen und ihren Beitrag zu leisten; die erkennen, dass ihr yuma mit der Einladung ein finanzielles Opfer bringt und innerhalb ihrer beschränkten Möglichkeiten wenigstens eine symbolische Gegenleistung erbringen - und erbringen wollen.

In diese Richtung zielte die ursprüngliche Frage dieses Threads.

unbekannte userin
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
15.07.2008 22:36

EC - willst doch bloss schauen, ob sie was für Dich ist.

Mal ehrlich, wie verhaltet Ihr Euch, wenn Ihr nach Kuba fliegt? Also ich habe immer mit angepackt, ob Wohnung, Wäsche, Essen kochen, Einkaufen gehen usw. Im Gegenteil ich fand das auch extrem schlimm, dass die Familie von früh bis spät vor der Glotze hing, obwohl das Programm zum Abschaffen des TVs war. Tag und Nacht nur Müll, aber die kleben regelrecht im TV. Aber scheinbar ist es deren einzige Abwechslung, die sie dort kennen.
Bei Shopping können sie aber sogar mal die Glotze lassen.
Ich denke mir mal, die kennen gar nichts anderes dort und hier machen sie mit ihren Gewohnheiten weiter. Entweder er schafft es, sie aus ihrer Lethargie heraus zu holen, oder es bleibt wirklich nur der Rückflug. Cosita

amigo3
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 670
Mitglied seit: 25.04.2005

#59 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
15.07.2008 23:47

@Pasu Ecopeta,

meine Reiseberichte sind leicht zu finden, hast aber den falschen erwischt.
Danach kamen noch einige.
Danke fuer deine konstruktive Kritik:

In Antwort auf:
"aber natürlich nicht die große Liebe" - wieso hast Du sie dann eingeladen? Was hast Du hier erwartet?


harmonisches Zusammenleben - alles zeigen, was interessant ist - wie die Deutschen leben - Unterschiede
Deutschland - Kuba aufzeigen, ob positiv oder negativ -
Die grosse Liebe habe ich mir abgeschminkt. Bin mit etwas weniger zufrieden.
Heute in Duesseldorf gab es kein shopping nur Besuch der Altstadt und Rheinpromenade.Bin vorlaeufig nicht
mehr bereit nur einen Cent fuer sie auszugeben.
Die grosse Aussprache steht noch aus. -Werde jetzt mal eben das Profil wechseln, dann habe ich auch eine
deutsche Tastatur.

Saludos amigo3

amigo3
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 670
Mitglied seit: 25.04.2005

#60 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 00:01

@Moskito,

es gefällt ihr gut in Deutschland
und sie möchte nicht zurück. Schaut mir gerade über die Schulter,
während ich ihr das Thema erkläre.
Ich glaube, wir müssen noch viel sprechen

Saludos
amigo3

amigo3
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 670
Mitglied seit: 25.04.2005

#61 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 00:12

@pasu ecopeta,
es ist Tania.
Du hast Recht, ich kenne sie seit 2007.

Saludos
amigo3

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.803
Mitglied seit: 08.09.2002

#62 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 00:13

Zitat von amigo3
@Moskito,

es gefällt ihr gut in Deutschland
und sie möchte nicht zurück.


Und jetzt stelle dir mal wirklich ganz ernsthaft die Frage: Und braucht sie dich für ihr Wohlbefinden? Und gefiele es dir auch, wenn sie hier bliebe?

Es ist dein Leben.

(Musst ihr ja nicht gleich alles übersetzen hier.)

--

hdn

amigo3
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 670
Mitglied seit: 25.04.2005

#63 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 00:27

@hdn

wir hatten schon in Kuba viel über Deutschland gesprochen.
Sie wußte ungefähr, was sie erwartet.
Sie macht keine Vorschläge, weil sie nur shopping im Kopf hat.
Aber das ist jetzt gestrichen.
Nächste Woche gehts zum Konzert nach Buena Vista, dann gibt es noch
einen Borussia-Busuch, mal sehn ob ihr das gefällt.
Außerdem ist Samstag die Love-Parade in Dortmund
Ich bin immer noch optimistisch

Saludos
amigo3

amigo3
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 670
Mitglied seit: 25.04.2005

#64 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 00:30

@kubanon,

In Antwort auf:
Das ist normal, denn das Essen schmeckt hier nach Plastik


haben sie dich, seitdem du in alemania bist bei MacDonalds eingesperrt?

Saludos
amigo3

amigo3
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 670
Mitglied seit: 25.04.2005

#65 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 00:33

@hdn
gib mir noch eine Woche Zeit für die Antwort.

Saludos
amigo3

das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#66 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 00:37
In Antwort auf:
gib mir noch eine Woche Zeit für die Antwort.

Was sind das denn für "Männer " ?

hdn, du bist nicht gemeint
don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 01:46
Zitat von Pille

Lieger amigo3...

Ähhh...ich dachte, sie wäre es, die rumliegt - nicht er...
Zitat von Pille
... so weiss ich nicht, wie Du es hältst, aber ich wollte nicht sechs Wochen mit dem nächsten Badezimmerputz und dem Abwasch warten...

Nicht mal sechs Wochen?

Hektiker!!!

Zitat von Cosita
(...)Tag und Nacht nur Müll, aber die kleben regelrecht im TV...
In dem Fall hätte vorheriges Putzen allerdings tatsächlich vorbeugend gewirkt...
Zitat von amigo3

Die grosse Liebe habe ich mir abgeschminkt. Bin mit etwas weniger zufrieden.


Na dann beklag dich nicht: Genau das hast du ja jetzt bekommen...
Zitat von amigo3
(...)dann gibt es noch
einen Borussia-Busuch, mal sehn ob ihr das gefällt.

Es gibt viele Varianten, eine Frau zu vertreiben - das allerdings ist die sicherste...


Don Olafio
Habanas
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 04:52

@amigo & all

Kann es sein, dass sie sich das in Deutschland bei dir alles anders vorgestellt hat? Dass Sie dachte, sie wird in Reichtum mit Bediensteten leben (wie in der Telenovela) und auf einmal platzt ihr Traum?

Hast du ihr vorher klar gemacht, dass du auch nur ein "normaler" Kerl bist, der arbeiten geht usw. und nicht Millionario ist?

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#69 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 08:14
amigo3, was gefällt bzw. hat Dir an dieser Frau eigentlich gefallen?

Irgendwie kommt mir das wie ein Lehrstück vor, in dem man sieht was passiert, wenn man einen einfach gestrickten, kubanischen Partner zu sich nach Deutschland einläd - der einen zudem nicht einmal akzeptiert oder gar liebt - und der eigentlich nix drauf hat, außer daß er im Bett wohl ne Rakete ist. Und selbst das scheint ja nicht mehr der Fall zu sein.

Ich würde mich wahrscheinlich mehr über mich selbst, als über sie ärgern.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 08:39


Ich denke nicht, dass es darum geht, was in der Vergangenheit von ihm falsch gemacht wurde. Es geht darum, wie er sich jetzt verhalten soll. Ich fass, soweit ich den Thread richtig interpretiere, mal zusammen:

- die Dame steht (bzw. stünde) gem. einer breiteren Meinung gaaanz kurz vor dem sofortigen Rückflug
- vertretbar (Minderheitenmeinung) wäre noch eine letzte "Chance"
- Hausarbeit ist völlig okay und darf sehr wohl von ihr erwartet werden, kochen gehört dazu
- Essverhalten ist evtl. ungewöhnlich aber wohl noch tolerierbar

- Deine Selbstzweifel bzw. alleinige Fehlersuche bei Dir ist unangebracht, keine Gefühlsdusselei

- Verweigerung von Zärtlichkeiten / Sex ist ein starkes Alarmzeichen und ist erklärungsbedürftig
- Interessenlosigkeit an gemeinsamen Aktivitäten ist ein weiteres Alarmzeichen.

- eine gewisse Eingewöhnungzeit kann man ihr zugestehen, diese ist aber bereits abgelaufen bzw. andere Kubanas haben den Kulturschock wesentlich besser gemeistert
- sie soll sich bei der Planung von Aktivitäten einbringen, Vorschläge bringen (ausser "shopping")

- aufpassen, dass sie nicht stifen geht (hier in D untertaucht)
- aufpassen vor Missbrauch in unbeobachteten Momenten z. B. Telefon
- evtl. Hintergründe genau überdenken (keine Liebe vorhanden? Freund oder chulo auf Kuba?)
- eigene Interssen / Wünsche für DEINE Zukunft genau überdenken und analysieren

- "Shopping" ab sofort gestrichen
- Telefon stark reglementieren, z. B. 30 Minuten / Woche
- Fernsehn stark reglementieren, nach Deinem gusto

- gemeinsames Gespräch dringend erforderlich. Sie soll Gelegenheit haben, ihr Verhalten zu erklären, Du solltest kritikoffen sein, verbesserungswillig.
- evtl. Kontakt zu (seriösen) Latinas (aus Deiner Gegend) suchen / ermöglichen


Den "Borussia"-Besuch finde ich gar nicht sooo schlecht, wenn sie dafür ein gewisses Grundinteresse zeigt, wenn man sie für eine Sportveranstaltung begeistern kann. Ich war mal mit einer Cubana im Eishockey - eines der besen Spiele was ich jeh besucht hab und das nicht wegen der Leistung auf dem Eis. Wir hatten viel zu lachen und die Cubana war trotz knackiger -16°C fast begeistert.

Viel Erfolg nochmal und mach weiter so mit Deinen Reiseberichten, finde ich sehr unterhaltsam. Andere machen aus sowas ein Buch und schimpfen sich danach "Autor" bzw. "veröffentlichen" Teile der Reiseberichte in einem nur für wenige auserlesene Applausklatscher zugänglichen Bereich.

Und - sorry für die dirkete Frage - ist nicht böse gemeint - ich hoffe nicht, dass Du zu Hause, vorallem jetzt, wenn sie da ist, auch so viel säufst wie im Urlaub.


user
Beiträge:
Mitglied seit:

#71 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 08:42

Zitat von el prieto
amigo3, was gefällt bzw. hat Dir an dieser Frau eigentlich gefallen?
Irgendwie kommt mir das wie ein Lehrstück vor, in dem man sieht was passiert, wenn man einen einfach gestrickten, kubanischen Partner zu sich nach Deutschland einläd - der einen zudem nicht einmal akzeptiert oder gar liebt - und der eigentlich nix drauf hat, außer daß er im Bett wohl ne Rakete ist. Und selbst das scheint ja nicht mehr der Fall zu sein.
Ich würde mich wahrscheinlich mehr über mich selbst, als über sie ärgern.


ist logisch, prieto! aber es gibt menschen, die es anders sehen! lieber anderen die schuld geben, als bei sich selber suchen! aber eigentlich hat ja luckas schuld, gelle!

rico
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 404
Mitglied seit: 18.07.2003

#72 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 08:44

als mein (ex)mann das erste Mal nach Deutschland kam, hatte er auch heimweh und hat seine Familie vermisst etc.pp und war sicher Ende März etwas vom Deutschen Wetter überrascht. Allerdings zeigt er reges Interesse und wollte sich alles ansehen was unsere schöne Stadt so zu bieten hat.

Ich denke da ist wirklich außer shoppen null interesse für anderes.

Gruß rico

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 08:57

Zitat von amigo3
Ich möchte mal einen Erfahrungsaustausch zu obigem Thema anregen und erwarte
einige Tipps, wie ich meine derzeitige Situation verbessern kann. Die stellt sich folgendermaßen dar:

Sie ist jetzt seit 10 Tagen in Deutschland. Ihre Schlafgewohnheiten haben sich seitdem nicht verändert. Sie schaut bis tief in die Nacht in die Glotze (meist bis 3 Uhr) und schläft dann 11 oder 12 Stunden.
An irgendwelchen Aktivitäten (Ausflug, Solebad, Kinobesuch) hat sie kein Interesse oder nimmt nur widerwillig teil. Sie blüht nur auf, wenn’s zum Shopping geht. Mittlerweile hat sie aber genug Kleidung und ich bin nicht bereit, mich zu verausgaben (sprich jeden Tag in die Stadt zu rennen) um die Laune der Dame zu verbessern. Das ist auch alles so ärgerlich, weil ich nur zwei Wochen Urlaub habe und mir den natürlich ganz anders vorgestellt habe.
Dazu kommt, dass Hausarbeit für sie ein Fremdwort ist. Bis heute hat sie kein einziges Mal gekocht oder gespült. (Nicht, dass ihr mich falsch versteht. Ich habe sie
nicht als Haushaltshilfe nach Deutschland kommen lassen. Schön wäre es nur, wenn
sie sich ab und zu bewegen würde, damit wir mehr Zeit für angenehmere Aktivitäten haben.
Sie isst wie ein Spatz - Miniportionen. Was sie nicht kennt, wird nicht angerührt. Sie
lebt von Pollo, Pommes, Joghurt, Mortadella, Kuchen, Kaffee, Zigaretten. Zum Beispiel zum „Frühstück“ (am Nachmittag um 2 Uhr) zwei Zigaretten, ein Kaffee, ein
halbes Brötchen mit Mortadella. Nur ein Biss in das Brötchen und nur der Belag wird
gegessen. Vitamine außer Saft rührt sie nicht an. (Schon alle möglichen Früchte angeboten).
Zum Kommunizieren zeigt sie auch immer weniger Lust. Setzt sich lieber nach dem „Frühstück schon vor die Glotze.
Auf Sex hat sie seit einer Woche keinen Bock mehr. Schaltet auch hier auf stur.
Zum Glück hat sie mittlerweile ihre Telefonate nach Kuba eingeschränkt, nachdem ich ihr erklärt habe, wie teuer das ist. Dafür sprich sie fast jeden Tag mit Ihrer Mutter in den USA.
Gestern habe ich ihr gesagt, dass ich sie wieder zurück nach Kuba schicke, wenn sich ihr Verhalten nicht ändert.
Ich weiß natürlich, dass die Familie sehr fehlt. Auch hat sie keinen Kontakt zu anderen cubanas (außer Email). Aber ist das eine Entschuldigung für alles? Oder ist das noch die Phase der Eingewöhnung? Was mache ich falsch?

Saludos
amigo3

-----------------------------------------------------------------------------
Das hört sich für mich eher nach "Cubine will nach Hause" an.
Würde den Kontakt zu !"normalen"! Cubis in Düsseldorf suchen, keine ab in den nächsten Latino-Laden.
Sind Deine Ausflugsziele richtig gewählt? und hast du auch alles richtig erklärt???...und auch verstanden??? z.b. kenn ich ich auch ein paar D Frauen die sich weigern in ein Solebad zu gehen (Figurprobleme) oder sie denkt sie müsse schwimmen gehen (was Sie vermutlich nicht kann) ect.ect. Vielleicht hat sie auch gemerkt das Sie nicht die "große Liebe" ist. Mein Jet-Lag-Tip: Mal ne Nacht durchzechen und (auch wenn es schwer ist) zu "normaler" Zeit den Wecker stellen.
Ansonsten würde ich die Zügel etwas anziehen...Sprich, mit Ihr z.b. zum Einkaufen (Lebensmittel) gehen... wenn Sie nichts findet was Ihren Magen erfreut... bleibt die Küche halt kalt...(kennt sie ja von Cuba)... am nächsten Tag wird sie im Marktkauf dann schon fündig werden...Zum Shopping würde ich Sie auch alleine schicken...mit nem 10er in der Tasche...soll sich was hübsches kaufen...und Bus/Straßenbahn fahren...Hausarbeit ebenso...wenn das Geschirr mal 3 Tage steht,versteht sie es auch und wenn Sie nichts kocht...dann bleibt noch die Curry-Bude.(Extra scharf). Bei Scharf fällt mir schon ein auch mal den hübschen Mädels aus Düsseldorf nachzuschauen...auch mein Fernseher hätte einen unerklärlichen defekt. Also mach dich locker, wie Sie auch. Inwieweit sie Dich hintergeht (oder nicht) wirst Du spätestens ein paar Tage vor Abflug merken... wird plötzlich alles gut... würde ich aufpassen. Viel Spaß noch. (...ich spreche jedoch nicht aus Erfahrung)...

Cubano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 545
Mitglied seit: 10.06.2007

#74 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 09:12
amigo3[/quote]

na das ist ja super!!
amigo3,
laß dich von den miesmachern hier im forum nicht niederknüppeln. diese typen sind voller neidkomplexe!
ich wette deine amor ist voll ok. sie muß sich nur noch ein bischen eingewöhnen. [/quote]

Neidkomplexe? Auf eine 35jährige Frau mit 3 Kindern?
Bisher konnte ich meine Kinder selber machen.
Wenn sie wirklich bis 13 Uhr schläft und nicht wach im Bett liegt, sind es wohl eher keine Depressionen.
Sie will sich nur nicht anpassen. Zum Einkaufen ist sie ja auch nicht zu müde.
Und Liebe ist es auch nicht. Ausser Einkaufen (dein Geld ausgeben) habt ihr wohl sehr wenig Gemeinsam.
Die Idee mit einem Treffen in Düsseldorf mit anderen deutsch-kubanischen Bekannten ist auch eine gute Idee.
Bei einer Pina Colada mit viel Rum wird sie etwas gesprächiger.
(Vielleicht nicht mit dir, aber mit der anderen Kubanerin.)
el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#75 RE: Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?
16.07.2008 10:30

Zitat von Tiendacubana
lieber anderen die schuld geben, als bei sich selber suchen! aber eigentlich hat ja luckas schuld, gelle!

Tienda, Du schreibst wirres Zeug.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 41
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wiedereinreise einer Kubanerin nach Kuba, wenn Tarjeta de Embarque y Desembarque verloren gegangen ist
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Pilonero
15 27.08.2016 16:07
von Varna 90 • Zugriffe: 428
Offtopic zu " Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?"
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Mazorra
24 18.07.2008 21:58
von Cubano • Zugriffe: 2095
Leben mit einer Kubanerin
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von pepito
411 01.02.2008 07:50
von el lobo • Zugriffe: 34703
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de