Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 254 Antworten
und wurde 13.036 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11
el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.227
Mitglied seit: 25.05.2005

#101 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 09:48
Zitat von el carino
...das "alte Cuba" nicht mehr gibt, wo man sich den seelischen trost für ein paar wochen im jahr mietet. die zuneigung, die mann/frau sich für all sein geld in der eigenen welt nicht kaufen kann.

... bis auf Kuba, wo man sich seelischen Trost und Zuneigung "mieten" bzw. "kaufen" kann. Aber bald auch nicht mehr bzw. es wird teuer
Scheiß Kapitalismus. Hoch lebe Fidel, hoch lebe die Revolution, hoch lebe die Armut!

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#102 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:02
Zitat von el prieto

Scheiß Kapitalismus. Hoch lebe Fidel, hoch lebe die Revolution, hoch lebe die Armut!


Scheiss Neureiche. Hoch lebe der Individualtourist!

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#103 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:06

Zitat von el prieto
Scheiß Kapitalismus. Hoch lebe Fidel, hoch lebe die Revolution, hoch lebe die Armut!
Viele von uns müssen sich da wohl kritisch hinterfragen, wenn es darum geht, aus welchen Gründen man in all den Jahren nach Kuba fuhr und was genau der besondere Kick war, der die Insel so einzigartig machte.

Wer da bei sich selbst keinen Zynismus, keine Doppelmoral, keine Heuchlerei und keine Verlogenheit erkennt, dem ist auch nicht mehr zu helfen.......

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#104 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:14

In Antwort auf:
aaaaalso: wer seine familie in Cuba mit dem geld aasen sieht, der weis ja in was er geheiratet hat!


langsam, aber sicher werde ich hier neidischhhhhhhhhhhhhhhh
Ihr habt (wenigsten offensichtlich die meisten ) Cubis, die golden glänzen, in den AI Hotels ein und ausgehen... wenn sie in Deutschland sind, Party ohne Ende, die tollsten Klamotten .....

Und ich Arme muss mich mit einem Cubi herumquälen, der zwar auch "sein" Sparbuch (ja... ich spare alle 5 Euro Scheine; da kommt ganz schön was zusammen) zu Obi trägt und kauft und kauft und kauft (Werkzeuge, Schrauben und weiteres langweiliges Zeug).... Das ist doch öde ....

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#105 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:17

In Antwort auf:
Hab ich noch keine gesehen in Kuba, wenigstens keine Touristen


Sind aber in den teueren Hotels zur Genüge anwesend.... und das ist nicht in allen Fällen gut so....

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#106 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:19

In Antwort auf:
GUTMENSCHEN


Besser Gutmensch als Kotzbrocken

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.227
Mitglied seit: 25.05.2005

#107 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:20
Zitat von chavalito
Wer da bei sich selbst keinen Zynismus, keine Doppelmoral, keine Heuchlerei und keine Verlogenheit erkennt, dem ist auch nicht mehr zu helfen.......

Junge Junge, Du gehst ja ganz schön mit Dir ins Gericht

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#108 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:20

Zitat von chico tonto
... und kauft und kauft und kauft (Werkzeuge, Schrauben und weiteres langweiliges Zeug)...


Vielleicht kauft er ja das alles für dich.

In englischen Ratgebern steht oft: "Screw her more"

Oder kann er etwa kein Englisch?


chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#109 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:21

In Antwort auf:
Oder kann er etwa kein Englisch?



Warum bin ich nur so sicher, dass er es besser kann als Du

espresso
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 645
Mitglied seit: 03.02.2004

#110 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:21

Zitat von chico tonto


Und ich Arme muss mich mit einem Cubi herumquälen, der zwar auch "sein" Sparbuch (ja... ich spare alle 5 Euro Scheine; da kommt ganz schön was zusammen) zu Obi trägt und kauft und kauft und kauft (Werkzeuge, Schrauben und weiteres langweiliges Zeug).... Das ist doch öde ....


Ist es denn schon soweit, dass er sich immer in den Bastelkeller verzieht??

espresso

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#111 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:21

Zitat von chico tonto
Und ich Arme muss mich mit einem Cubi herumquälen, der zwar auch "sein" Sparbuch (ja... ich spare alle 5 Euro Scheine; da kommt ganz schön was zusammen) zu Obi trägt und kauft und kauft und kauft (Werkzeuge, Schrauben und weiteres langweiliges Zeug).... Das ist doch öde ....

tja, hättest dir halt so einen wie lulu nehmen sollen, muskelprotz mit sandigem po! jetzt ist er weg!

castro
patria o muerte

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#112 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:23

In Antwort auf:
Ist es denn schon soweit, dass er sich immer in den Bastelkeller verzieht??


wenn es dann meiner Wohnung zugute kommt, habe ich nichts dagegen.....

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#113 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:26
Zitat von chico tonto


Warum bin ich nur so sicher, dass er es besser kann als Du


Schrauben, Englisch oder "das Eine"?

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#114 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:28

In Antwort auf:
Schrauben, Englisch oder "das Eine"?



wenn Du mir jetzt verrätst, wie ich das vergleichen könnte

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#115 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 10:33

Zitat von chico tonto
In Antwort auf:
Schrauben, Englisch oder "das Eine"?



wenn Du mir jetzt verrätst, wie ich das vergleichen könnte



Eben. Aber trotzdem bist du dir sicher.


Moruk
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 484
Mitglied seit: 30.11.2006

#116 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 11:07

zurück zum Thema ...

Es gab immer schon Kubaner mit Geld
Inzwischen ist es Ihnen aber möglich,
dieses auch auzugeben, wie es Ihnen gefällt.

cojones caliente
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 33
Mitglied seit: 03.07.2008

#117 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 12:09
das stellen allein schon cubanos fest, die erstmal ein paar jahre in deutschland leben, arbeiten und allein versuchen müssen ihre rechnungen zu bezahlen. nicht umsonst sagen die plötzlich:
"deutschland ist auch scheiße"
_________________________________________________________________________________________________

Wie gehe ich mit Leuten um, welche sagen alles ist Scheiße, vielleicht hat derjenige in seinem Hirn auch nur Scheisse...
_________________________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________________________

nach meinen beobachtungen zeigen latinos (nicht nur cubanos) sehr oft "was sie haben".
nix zu fressen aber zentner schwere ketten am hals.
markenklamotten doch die wohnung sieht aus wie ein schweinestall.
_________________________________________________________________________________________________

Das alte Lied, erst wird die Stereoanlage mit fetten Subwoofern besorgt, bevor das Dach repariert oder die Mauer verputzt wird...hier werden eben Prioritäten gesetzt!
_________________________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________________________


naja, die heutige jugend ist auch nicht gerade in den topf der weisheit gefallen. die haben doch meist nur konsum und parties im schädel. unser lehrling wußte noch nicht mal wo Bremen liegt.
versuch dich mit dem mal (in 10 jahren) über politisches zu unterhalten...
_________________________________________________________________________________________________

Ist die damalige weise Generation nicht mit diesen Vorwürfen schon auch über uns hergefallen und nun sind wir da und jetzt kommen wir mit demselben Quatsch....
_________________________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________________________


...das "alte Cuba" nicht mehr gibt, wo man sich den seelischen trost für ein paar wochen im jahr mietet.
die zuneigung, die mann/frau sich für all sein geld in der eigenen welt nicht kaufen kann.


... bis auf Kuba, wo man sich seelischen Trost und Zuneigung "mieten" bzw. "kaufen" kann. Aber bald auch nicht mehr
bzw. es wird teuer

_________________________________________________________________________________________________

und das alte gejammere wird fehlen - "mi falta" dies "mi falta" jenes, mi falta un celulal (ach das Celulall können sie sich ja mittlerweile selbst besorgen)



---Wenn die wirtschaftliche Ungleichheit nicht wäre, würden wir ja sehen ob wirklich die "wahre Liebe" dahintersteckt, aber wir machen uns diesbezüglich ja nichts mehr vor - nicht wahr?-----
Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#118 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 12:25

Zitat von Moruk
zurück zum Thema ...
Es gab immer schon Kubaner mit Geld
Inzwischen ist es Ihnen aber möglich,
dieses auch auzugeben, wie es Ihnen gefällt.


user
Beiträge:
Mitglied seit:

#119 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 12:32

Zitat von Moruk
zurück zum Thema ...
Es gab immer schon Kubaner mit Geld
Inzwischen ist es Ihnen aber möglich,
dieses auch auzugeben, wie es Ihnen gefällt.


ist wohl wahr! sie müssen aber aufpassen, wenn ein guarapito sie anscheißt und sie können die herkunft des geldes nicht nachweisen. dann ist es wech! und der typ auch, combinado del este oder so!

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#120 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 12:57
Zitat von Moruk
zurück zum Thema ...

Es gab immer schon Kubaner mit Geld
Inzwischen ist es Ihnen aber möglich,
dieses auch auzugeben, wie es Ihnen gefällt.


Aber woher stammt das Geld, das jetzt ohne Angst vor
Repressalien verprasst wird?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#121 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 13:03
Zitat von Tiendacubana
sie müssen aber aufpassen, wenn ein guarapito sie anscheißt und sie können die herkunft des geldes nicht nachweisen. dann ist es wech! und der typ auch, combinado del este oder so!

Und das wird kommen. Der Kontrollstaat wartet doch nur darauf, bis sich alle neureichen mal ein Auto gemietet, das Celular gekauft und im Hotel gewohnt haben, dabei schön registriert wurden und dann klingelt es plötzlich mal an der Tür. Geschickt eingefädelt von Raul. Und die bekloppten Angeber fallen drauf rein.

In Kuba ist nach wie vor alles unter Kontrolle des Staates. Es gibt nachweislich Fälle aus diesem Jahr, da hat die Polizei sogar im tiefsten ORIENTE (!) die Chicas zum Interview bestellt, nur weil sie ein einziges Mal in Havanna mit einem einzigen Yuma in einer Casa registriert waren.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#122 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 13:05

Zitat von el loco alemán
Zitat von Tiendacubana
sie müssen aber aufpassen, wenn ein guarapito sie anscheißt und sie können die herkunft des geldes nicht nachweisen. dann ist es wech! und der typ auch, combinado del este oder so!

Und das wird kommen. Der Kontrollstaat wartet doch nur darauf, bis sich alle neureichen mal ein Auto gemietet, das Celular gekauft und im Hotel gewohnt haben, dabei schön registriert wurden und dann klingelt es plötzlich mal an der Tür. Geschickt eingefädelt von Raul. Und die bekloppten Angeber fallen drauf rein.
In Kuba ist nach wie vor alles unter Kontrolle des Staates. Es gibt nachweislich Fälle aus diesem Jahr, da hat die Polizei sogar im tiefsten ORIENTE (!) die Chicas zum Interview bestellt, nur weil sie ein einziges Mal in Havanna mit einem einzigen Yuma in einer Casa registriert waren.


genau, hauptsache das bier war kalt im kofferraum!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#123 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 13:18
Zitat von el loco alemán
In Kuba ist nach wie vor alles unter Kontrolle des Staates. Es gibt nachweislich Fälle aus diesem Jahr, da hat die Polizei sogar im tiefsten ORIENTE (!) die Chicas zum Interview bestellt, nur weil sie ein einziges Mal in Havanna mit einem einzigen Yuma in einer Casa registriert waren.


Auf den Nachweis bin ich gespannt - das ist wieder mal ein klassischer ELA

Woher willst Du wissen, wie oft die Palästina ihre beiden Kniescheiben auf Maximalabstand hatte, nur weil ein Yuma mit dem Geldpackl gewedelt hat? Es ist dem Kubaner immer noch erlaubt (=nicht verboten=legal=nicht illegal=gesetzeskonform) eine Beziehung mit EINEM Ausländer zu haben, sich mit diesem in einer casa registrieren zu lassen.

Zum Interview wird sie, wenn überhaupt zutreffend und nicht chica-chisme, bestellt worden sein, weil sie "illegal" in Havanna war, kein transito / permiso hatte. In diesem Falle käme es ihr sogar zu Gute, wenn sie mit EINEM extranjero registriert wurde, da sie sagen könnte, dass sie mit diesem extranjero auf dessen Botschaft war, um sich über das Einladungsprozedere und die Eheschliessung in seinem Land zu informieren.

Dafür gibt es kein permiso - das ist eine der besten Ausreden für Illegale in Havanna, wenn sie von der Polizei diesbezüglich angehalten werden. Aber Du setzt den Konsens wieder so, dass auf Kuba arme Gelegenheitsnutten von der fiesen Polizei schickaniert werden. Ganz grosses GÄHN, Herr Autor.
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#124 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 13:22

Zitat von Pasu Ecopeta
Zum Interview wird sie, wenn überhaupt zutreffend und nicht chica-chisme, bestellt worden sein, weil sie "illegal" in Havanna war, kein transito / permiso hatte. In diesem Fälle käme es ihr sogar zu Gute, wenn sie mit EINEM extranjero registriert wurde, da sie sagen könnte, dass sie mit diesem extranjero auf dessen Botschaft war, unm sich über das Einladubngsprozedere und die Eheschliessung in seinem Land zu informeiren. Dafür gibt es kein permiso - das ist eine der besten Ausreden für Illegale in Havanna, wenn sie von der Polizei diesbezüglich angehaltenw erden. Aber Du setzt den Konsens wieder so, dass auf Kuba arme Gelegenheitsnutten von der fiesen Polizei schickaniert werden. Ganz grösses GÄHN, Herr Autor.


wie war das bei yabalu, er war der erste ausländische novio!

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#125 RE: Woher haben die neureichen Kubaner ihr Geld?
11.07.2008 13:22
Zitat von el loco alemán
Und das wird kommen. Der Kontrollstaat wartet doch nur darauf, bis sich alle neureichen mal ein Auto gemietet, das Celular gekauft und im Hotel gewohnt haben, dabei schön registriert wurden und dann klingelt es plötzlich mal an der Tür. Geschickt eingefädelt von Raul. Und die bekloppten Angeber fallen drauf rein.



Genau so eine Geschichte kusierte im Mai in Havanna. Auf der Strasse erzählte man sich eine Geschichte eines Kubaners welcher eine Nacht im Habana Libre verbracht hatte und nachher zu einem Verhör abgeholt wurde. Dort sollen sie ihn gefragt haben woher er das Geld dafür hätte. Da er nicht antworten wollte oder konnte wurde er angeblich erstmal in ein Gefängnis verlegt.
Alles Chisme de la calle, aber man hörte die Geschichte sehr oft und von verschiedenen Personen.

Nos vemos


Dirk

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11
Alarmierend! »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Estados Unidos: Das gelobte Land für Kubaner
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Flipper20
112 02.11.2014 20:49
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 3977
Visa für Deutschland wenn sich Kubaner nicht mehr in Kuba aufhält
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Kassy84
73 04.09.2014 21:11
von iris • Zugriffe: 3694
Woher kommt eigentlich" Piti Clini"?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von nico_030
5 21.08.2010 18:32
von el-che • Zugriffe: 604
Typisch kubanisch!!!????
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von lisnaye
102 14.08.2008 20:37
von el carino • Zugriffe: 8993
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de