Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 133 Antworten
und wurde 11.467 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#101 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
29.06.2008 14:31

Zitat von Esperanto2
Zitat von Cubano
..., hat sie auch ihre Ausbildung abgebrochen. Na wenn das kein Beweis für die Rückkehrwilligkeit ist!!!

Das ist aber noch fraglich, denn wenn dies der Fall wäre, dann hätte die Botschaft schon recht. Wegen eines Besuchs bricht man auch in Kuba seine Ausbildung nicht ab.


es gibt doch iuba keine klassische ausbildung nach unserem verständnis. studium,tm und das war es!

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#102 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
29.06.2008 14:47
Zitat von Tiendacubana
es gibt doch iuba keine klassische ausbildung nach unserem verständnis. studium,tm und das war es!

Das verstehe ich jetzt aber nicht und dies nicht nur wegen irgendwelcher Rechtschreibfehler.
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#103 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
29.06.2008 14:51

Zitat von Esperanto2
Zitat von Tiendacubana
es gibt doch iuba keine klassische ausbildung nach unserem verständnis. studium,tm und das war es!

Das verstehe ich jetzt aber nicht und dies nicht nur wegen irgendwelcher Rechtschreibfehler.


sehr gut!

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#104 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
29.06.2008 14:54

Zitat von Tiendacubana
sehr gut!

Tienda, wir müssen mehr bringen, wenn wir noch jemanden finden wollen der mitlacht.

Cubano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 545
Mitglied seit: 10.06.2007

#105 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
29.06.2008 15:08

Zitat von pitty
Zitat von Tiendacubana
...1. ich würde mal sagen im jahre 2000 klagte eine blinde frau aus deutschland, die einen cubi geheiratet hatte und diesen nach D mitnehmen wollte. grund war die ablehnung des visum und der verdacht der scheinehe. sie also blind und 40 jahre älter, als der compañero! sie sagte, sie sei blind, aber nicht blöde und hat ein anspruch auf liebe und sex usw., den man ihr durch die nichtausstellung des visums verweigert, verwehrt... sie hat verloren

Wenn Du mit "verloren" vor Gericht per Urteil verloren meinst, dann gib mal 'ne Quelle an...

Pitty


Wenn ich mich nicht irre, prüft der Richter nur ob der Konsulatsbeamte nach dem Gesetz entschieden hat.
Ich lasse mich aber gerne belehren.

Cubano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 545
Mitglied seit: 10.06.2007

#106 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
29.06.2008 15:15

Zitat von Tiendacubana
Zitat von Cubano

Ausserdem verbringe ich nicht soviel Zeit im Internet. Ich versuche schnell zu schreiben und überprüfe meine Texte nicht immer. Ich lese viel lieber die Beiträge im Forum.


möglicherweise solltest du mal damit anfangen deine texte zu prüfen!
und auch deren inhalt!

man soll doch jeden tag etwas dazulernen und sich nicht die entwicklung stellen! deine parolen sind alt und rückständig!


Deine dummen Sprüche kannst Du dir sparen. Du bist selber nicht besser.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#107 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
29.06.2008 15:23
Zitat von Cubano
Wenn ich mich nicht irre, prüft der Richter nur ob der Konsulatsbeamte nach dem Gesetz entschieden hat.
Ich lasse mich aber gerne belehren.

Du lässt es Dir gerne erklären,das glaub ich gern, nur hängt das, was Du Dir erklären lassen möchtest eben von dem "Urteil" ab, welches wir nicht kennen.

Pitty
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#108 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
29.06.2008 15:26

Zitat von Esperanto2
Zitat von Tiendacubana
sehr gut!

Tienda, wir müssen mehr bringen, wenn wir noch jemanden finden wollen der mitlacht.


das regeln wir mit pm!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#109 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
29.06.2008 15:27

Zitat von Cubano
Zitat von Tiendacubana
Zitat von Cubano

Ausserdem verbringe ich nicht soviel Zeit im Internet. Ich versuche schnell zu schreiben und überprüfe meine Texte nicht immer. Ich lese viel lieber die Beiträge im Forum.

möglicherweise solltest du mal damit anfangen deine texte zu prüfen!
und auch deren inhalt!
man soll doch jeden tag etwas dazulernen und sich nicht die entwicklung stellen! deine parolen sind alt und rückständig!

Deine dummen Sprüche kannst Du dir sparen. Du bist selber nicht besser.


es sind keine dummen sprüche! keine grenzen, keine gesetze werden die verlagerungen der menschen verhindern!

wenn du mit dem nicht bessersein die rechtschreibung meinst!

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#110 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
29.06.2008 15:39

Abkürzung zu dem ganzen Gerede:

Mach eine Einladung zur Heirat - dann spricht die ABH ein wesentliches Wörtchen mit. Und wenn die ihre Zustimmung gibt, verweigert sich die Botschaft normalerweise nicht.
Ist zwar wesentlich aufwendiger, von den Dokumenten die sie vorbereiten und beglaubigen muss und auch Du muss einige Papiere zussammentragen, aber bei mir hat es geklappt vor einigen Jahren.
Und - heiraten müsst Ihr ja nicht, dann reist sie halt unverheiratet wieder zurück, was solls! Wir haben damals auch nicht gleich geheiratet und sie flog ledig wieder zurück nach Cuba, dann war aber auch gleich die Rückkehrbereitschaft bestätigt.

Manchmal muss man halt etwas tricksen - ok, das kostet immer Geld bei den Behörden. Wenn sie es Dir wert ist, ist das villeicht eine Lösung für Euch mit dem Heiratsvisum?

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#111 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
30.06.2008 13:04

Ach carlo... - Neid ist zwar eine höchst menschliche Eigenschaft.

Aber man muss sie doch nicht soooo ausgewalzt vor sich hertragen....


Don Olafio

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#112 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
30.06.2008 13:35

is ja wie in Kuba!

Keine AMEX

Angefügte Bilder:
apotheke.jpg  
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#113 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
30.06.2008 13:40

Zitat von jan
is ja wie in Kuba!

Keine AMEX

haste das bild auch in heller????

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#114 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
30.06.2008 13:43



user
Beiträge:
Mitglied seit:

#115 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
30.06.2008 14:04

Zitat von jan




woher weisst du dass ich ne brille trage????

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#116 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
01.07.2008 00:18

Zitat von don olafio
Ach carlo... - Neid ist zwar eine höchst menschliche Eigenschaft.

Aber man muss sie doch nicht soooo ausgewalzt vor sich hertragen....


Don Olafio



Du meinst der Neid auf diejenigen welche in etwas fortgeschrittenerem Alter noch taeglich ihren Mann stehen von denjenigen bei denen schon in juengeren Jahren ihre Maennlichkeit nachlaesst

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#117 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
01.07.2008 00:28

Zitat von Ralfw
... von denjenigen bei denen schon in juengeren Jahren ihre Maennlichkeit nachlaesst

das weißt Du aber nicht und solltest es auch niemanden unterstellen. Du kannst ihm aber sagen, dass er oben in seinem Kasten etwas zu kurz gekommen ist. Das ist erwiesen.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#118 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
01.07.2008 01:16
Zitat von Esperanto2
Zitat von Ralfw
... von denjenigen bei denen schon in juengeren Jahren ihre Maennlichkeit nachlaesst

das weißt Du aber nicht und solltest es auch niemanden unterstellen. Du kannst ihm aber sagen, dass er oben in seinem Kasten etwas zu kurz gekommen ist. Das ist erwiesen.


dies war nur eine Verstaendnisfrage meinerseits ; ich wuerde mich hueten irgendjemanden hier etwas zu unterstellen ; falls sich dann doch jemand unter "denjenigen" wiedererkennt, ist dies ungewollt aber auch nicht von mir beeinflussbar
oder wie heisst es doch jeweils so schoen: "Aehnlichkeit mit lebenden Personen ist rein Zufaellig und nicht beabsichtigt"
Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#119 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
01.07.2008 19:41

Die Fragen waren ja eigentlich betreffend Ablehung eines Visa nach Remonstration!

Ein paar Forumshengste haben nun die nächste Ausbaustufe erreicht - sind leicht vom Thema abgetriftet - und diskutieren nun über die "Männlichkeit und Standhaftigkeit von älteren Zeitgenossen".

Nun ja, soweit gut, so hat jeder sein Thema.
Ich frage mich dann nur immer, wie kommen die Leute von einer wirklich ganz klassischen Fragestellung auf solche Themen? Liegt es vielleicht daran, dass selbst bereits Erektionsprobleme vorhanden sind, oder ist es vielleicht frühzeitige Ejakulation?

Wenn wir schon beim Thema sind, würde ich nun gerne von den Wortführern der "Diskussion zum alten Sack" auch in Erfahrhung bringen wollen, wie es denn bei ihnen selbst um die angesprochene Thematik bestellt ist.

Aber bitte dann nicht aus eigenem Munde! Wir wollen, wenn schon, dann auch eidesstattliche Versicherungen/Erklärungen der jweiligen Partner oder Gespielinnen hier erhalten!


Danach kommt vielleicht auch auf!

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#120 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
01.07.2008 23:25


carlo.....magno schreibt
Was Deine Aufforderung betrifft... Ich bin bereit Dir (3-fach beglaubigte)begeisterte Dankschreiben von dankbaren Frauen aus aller Welt zukommen zu lassen. Einzig die Transportkosten müßtest Du übernehmen. Es handelt sich dabei um ein Volumen, welches einen Konvoi von etwa 23 Sattelzügen erfordert. Ich würde Dir die gewünschten Papiere in eine Lagerhalle Deiner Wahl anliefern zu lassen. Aus Dateschutzgründen (es befinden sich vielfach Damen der Gesellschaft unter den Absenderinnen) muß ich leider darauf bestehen dieses Lager durch starke Polizeikräfte bewachen zu lassen.
Frachtkosten sind bei Vertragsabschluss zahlbar!!![/quote]

g e n i a l !!!! klasse mann ! ich habe kaputt gelacht
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#121 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
02.07.2008 21:00

Auf Seite 4 war hier das Thema IFG und Durchsetzung der Ansprüche aus diesem angeschnitten worden. Insoweit hier folgende Mitteilung:

Zwei US-amerikanische Bürgerrechtsorganisationen klagen gegen die US-Regierung auf Einhaltung des Informationsfreiheitsgesetzes. Die Electronic Frontier Foundation klagt im Namen einer Niederländerin, die wissen will, welche ihrer persönlichen Daten US-Behörden gespeichert haben...
http://www.golem.de/0807/60800.html

Pitty

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#122 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
03.07.2008 23:08

@Carlo

Den Papierhaufen möchte ich sehen - ich übernehme die Kosten! Wenn es dann allerdings keine 23 Sattelzüge sind und nur ein Colli fehlt, übernimmst Du die Kosten - OK?!

Und noch zusätzlich 23 Sattelzüge voll Ron. Ich muss ja auch was davon haben!

lanza
Beiträge:
Mitglied seit:

#123 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
03.07.2008 23:18

Ist das jetzt noch eine Wette? Eine andere läuft ja bereits im Olivenöl-Thread *spannend*

claudia

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#124 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
03.07.2008 23:32

Keine Antwort - selber überlegen!

ama
Beiträge:
Mitglied seit:

#125 RE: Ablehnung eines Visas nach Remonstration
07.07.2008 22:59
Eine gute Bekannte, die ebenfalls eine Ablehnung erhielt gibt dazu folgenden Kommentar:
"... sicher, der Inhalt des Briefes ist eher unerfreulich, speziell jene Teile die sie zur Begründung der Ablehnung anführen. Es ist nicht sicher, dass ich ökonomisch von Dritten abhängig bin. Ja, ich arbeite nicht unter einem festen Vertrag sondern auf Honorarbasis bei einem staatlichen Unternehmen und ganz im Gegenteil unterstütze ich mit meinem Verdienst die Familie, das wurde aber weder im Visumsantrag noch im Interview gefragt.
Sie verweisen auch mit Nichtwissen darauf, dass ich kein Wohnungs- (Eigentum) besäße dass meine Rückkehrwilligkeit anzeigt, genau wissend dass die wenigsten Kubaner solches Eigentum besitzen können, da fast alles staatlich ist. Dieses wurde also weder im Antrag noch im Interview behandelt.
Sie beschreiben mich, als ob ich im Elend lebte und fest entschlossen wäre Kuba definitiv zu verlassen, das ist nicht der Fall.
Richtig ist auch nicht, dass man unterstellt, man könne einer beliebigen Person die Sorge und Zuwendung die Kinder ihrem kranken Vater erweisen, auf Dauer übertragen.
Wäre es für sie eine Garantie für die Rückkehrwilligkeit des Antragstellers, wenn er Kinder hätte, Verwandte in Deutschland, wenn man verheiratet wäre oder einen festen Arbeitsvertrag und Wohneigentum?"

... Nach den hier geschilderten Beispielen mag man das eher bezweifeln.

"Es hat mich auch keiner nach Zertifikaten über die außerhalb meines abgeschlossenen Jurastudiums erworbenen Kenntnisse befragt, die mich zur freiberuflichen Arbeit befähigen. Die Angestellte der deutschen Botschaft in Havanna, die mich interviewte, hat mich kaum angesehen noch hat sie mich bezüglich irgendeines Details befragt, das sie hier als Ablehnungsgründe anführen."

Der Kommentar zeigt, daß man sich zeitig genug mit seinen "Bringepflichten" im Rahmen des Interviews befassen sollte. Jetzt ist zunächst schon einmal ein Vermerk im Pass, daß das Visum abgelehnt wurde! Die Ablehnung erfolgt 0-8-15 (siehe dazu den Vergleich der beiden Briefe in der PDF Datei).

Penguin:PDF gelöscht auf Wunsch
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Remonstration abgelehnt
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von tom2134
17 11.05.2010 09:08
von tom2134 • Zugriffe: 1657
Umfrage zur Bewilligung/Ablehnung eines Visums
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von iris
87 19.08.2009 23:45
von Luz • Zugriffe: 5062
Und noch eine Ablehnung mehr nach Remonstration
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Estebene
4 17.06.2009 09:49
von hermanolito • Zugriffe: 694
Remonstration abgelehnt, was nun?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von iris
66 05.05.2009 18:23
von Luz • Zugriffe: 3489
Besuchs Visa abgelehnt, was nun?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Bucanerooo
53 29.06.2008 13:58
von jan • Zugriffe: 6780
Remonstration
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Matti
21 14.06.2008 09:29
von ehemaliges mitglied • Zugriffe: 2603
Remonstration
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Nilo6de
1 19.10.2007 10:57
von Esperanto2 • Zugriffe: 479
Ablehnung des Besuchsvisums - was nun
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von piscatore
31 24.09.2002 11:48
von Renate • Zugriffe: 1941
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de