Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.603 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Matti
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 131
Mitglied seit: 04.11.2005

Remonstration
02.06.2008 13:55

Hallo an alle

Da meiner Frau das Visum zur FZF verweigert wurde , bin ich nun gezwungen eine Remonstrationsverfahren einzuleiten.
An wen muss das Verfahren denn überhaupt gerichtet werden ? Direkt an das Konsulat in Havanna oder an ein Gericht hier in Deutschland

Zitat von Herrn Maier : Die Antragstellerin oder eine von den Sorgeberechtigten bevollmächtigte Person haben die Möglichkeit, schriftlich um eine nochmalige Überprüfung der ablehnenden Entscheidung zu bitten (sogenannte Remonstration).
Frage: Brauche ich als Ehemann von meiner Frau denoch eine Vollmacht ?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Remonstration
02.06.2008 14:06

schau mal hier: http://www.kuba-cuba.com/ablehnung.htm

Ist ein Vordruck, wie so etwas aussehen kann....

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Remonstration
02.06.2008 14:25

oi matti,

hat deine frau die ablehnung schriftlich?

wenn ja: da steht eine rechtsmittelbelehrung drin mit der angabe, an wen sie sich zu wenden hat.

beachte unbedingt: deine frau ist abgelehnt. SIE muss sich wehren.

nimmst du das in die hand, ist eine ordnungsgemaesse vollmacht das allermindeste.

aber auch dann gilt immer: widerspruchsfuehrer/klaeger ist deine frau, vertreten durch dich

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#4 RE: Remonstration
02.06.2008 15:02

In Antwort auf:
Visum zur FZF verweigert wurde


Aus welchem Grund ?? M.M.n. hat das Konsulat bei Fzf. nur den Sprachtest abzunehmen !!

Wenn das Konsulat abgelehnt hat, ist auch das Konsulat für das Remonstrationsverfahren zuständig.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Remonstration
02.06.2008 15:26
Zitat von Matti
An wen muss das Verfahren denn überhaupt gerichtet werden ?

Die Remonstration ist Sache der Visastelle. Herr Maier hat es doch gesagt. Es ist lediglich eine Aufforderung an die Visastelle ihre Entscheidung noch einmal zu prüfen (monstrar = sichten, ansehen) und gibt eigentlich mehr Sinn im Zusammenhang mit der Ablehnung eines Schengener Visums, über welches die Botschaft in alleiniger Zuständigkeit entscheidet. Die Ablehnung dieses Visums erfolgt mündlich, eine Begründung bedarf es nicht. Das Remonstrationsverfahren, welches formal durch den Antragsteller eingeleitet wird, gibt dem Antragsteller die Möglichkeit, zusätzliche Argumente vorzutragen, die die Aufrichtigkeit seines Antrages stützen. Erst mit dem Abschluss der Remonstration hat die Botschaft ihre Ablehnungsgründe darzulegen, die im Falle des Besuchsvisums üblicherweise die fehlenden Rückkehrwilligkeit ist.

Das Visum zum Ehegattennachzug (nicht FZF, da es sich ja um seine Frau handelt, wie er schreibt) ist ein nationales Visum. Darüber entschied bisher allein die Ausländerbehörde. Erst mit der Einführung des Gesetzes über den Nachweis einfacher Deutschkenntnisse hat die Visastelle selbst die Möglichkeit den Visumsantrag abzulehnen.

Für Matti gilt es also die Ablehnungsgründe zu erfahren. Entweder hat die Ausländerbehörde den Antrag nicht zugestimmt, dann nützt auch eine Remonstration durch die Visastelle nichts. Oder die Ehefrau hat den formlosen Deutschtest bei der Antragstellung nicht bestanden. In diesem Fall muss sie daran arbeiten und versuchen, für einen weiteren Test zugelassen zu werden.

Matti
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 131
Mitglied seit: 04.11.2005

#6 RE: Remonstration
02.06.2008 15:58

Danke für die Info's

1. ja , sie hat es schriftlich bekommen , laut E-Mail vom Konsulat
2. lass ich mir eine Vollmacht zuschicken , damit ich es von hier aus erledigen kann
3. ist dann wohl gleich Remonstration Besuchsvisum - Remonstration FZF
4. ABH hatte bei Abgabe aller Unterlagen nichts einzuwenden
5. Sprachtest in Deutsch wurde beim ersten mal bestanden

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Remonstration
02.06.2008 16:40

Wenn die Ablehnung schriftlich erfolgte, dann wäre zu erwarten, dass auch die Gründe der Ablehnung da drin stehen. Du wirst ja sicher diesen Bescheid zusammen mit ihrer Vollmacht bald bekommen. Vielleicht hat sie die Möglichkeit beides per Fax oder als E-Mail-Anhang Dir zu schicken.
flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#8 RE: Remonstration
02.06.2008 17:08

In Antwort auf:
lass ich mir eine Vollmacht zuschicken


Die sollte sie besser dem Konsulat zukommen lassen.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Remonstration
02.06.2008 18:35


Deutschtest bestanden,
ABH hatte keine Einwände,
was gibt es denn dann noch abzulehnen? Komische Geschichte.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Remonstration
02.06.2008 19:17
Zitat von Doctora

Deutschtest bestanden,
ABH hatte keine Einwände,
was gibt es denn dann noch abzulehnen? Komische Geschichte.

Selbst der Vorbehalt der Ausländerbehörde „Keine Einwände bei Abgabe aller Unterlagen“ ist nicht plausibel, denn die Botschaft hat die Antragsunterlagen auf Vollständigkeit zu prüfen und kann sie erst dann an die ABH zur Zustimmung weiterleiten. Der Einwand hätte also nur dann Sinn, wenn er im Zusammenhang mit einer Vorabzustimmung der ABH gemacht worden wäre, was wiederum keinen Sinn macht, wenn der Nachzug der Ehegattin nun verweigert wird, ohne die Möglichkeit einzuräumen die Unterlagen zu vervollständigen.

Eigentlich kann es nur der Deutschtest sein. Nur der bietet die Möglichkeit von Schikanen.

Matti
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 131
Mitglied seit: 04.11.2005

#11 RE: Remonstration
02.06.2008 19:22

Zur Aufklärung für alle: das Visum wurde abgelehnt , mit der Begründung , dass der Lebensunterhalt für meine Frau nicht gesichert sei da ich hier in Deutschland für meine Kinder aus erster Ehe noch Unterhalt zahlen muss.
Nach eigenen Recherchen ist der Nachweis eines gesicherten LU normalerweise nicht erforderlich , wird aber von der Ausländerbehörde immer verlangt.
Mir ging es eigentlich nur darum zu erfahren , wie ein Remonstrationsverfahren geführt wird und vorallem an wen.
Die ABH hätte mich aus meiner Sicht doch anschreiben können um den Sachverhalt schon vorher zu klären.
Infolge wurde ohne mein wissen eine negative Empfehlung an die Botschaft ausgesprochen.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Remonstration
02.06.2008 19:28
Zitat von Matti
Die ABH hätte ...... eine negative Empfehlung an die Botschaft ausgesprochen.

D.h., die ABH hat nicht zugestimmt. Insofern ist eine Remonstration bei der Botschaft zwecklos.
Matti
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 131
Mitglied seit: 04.11.2005

#13 RE: Remonstration
02.06.2008 19:37


Die ABH hat ja nicht abgelehnt , ist nur meine Vermutung da sie Empfehlungen geben.
Ablehnung erfolgte durch das Konsulat , direkt an meine Frau.
Habe nur auf Anfrage eine E-Mail des Herrn Maier erhalten , mit dem Hinweis dass meine Frau schriftlich benachrichtigt wurde.

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#14 RE: Remonstration
02.06.2008 19:50

du hast doch deine einkommensverhältnisse angeben müssen.sowie 2 kinder mit anspruch auf
unterhalt.
ich gehe davon aus(nur eine möglichkeit,da ich deine einkünfte nicht kenne):
einkoomen abzüglich unterhalt usw
resteinkünfte für 2 personen nach tabelle (der botschaft)zu niedrig.

sowas ähnliches gibt es auch bei uns mit anträgen für baufinanzierungen.
einkünfte und wieviel personen im haushalt.
wenn eine gewisse summe unterschritten wird,gibt es ne ablehnung.

wie gesagt,meine vermutung

stendi

Maik
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 112
Mitglied seit: 19.03.2008

#15 RE: Remonstration
03.06.2008 13:52

Aus meinen eigenen Erfahrungen 6 Monaten Arbeit einschalten von diversen Stellen liegt die endgültige Endscheidung bei der zuständigen Ausländerbehörde wenn die sich freuen freut sich auch Havanna und gibt den ersehnten Zuschlag Ausreise


Grüßchen


Maik

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Remonstration
03.06.2008 14:24

oi matti,

ganz schwierig zu lesen und auch etwas verworren, aber ich geb dir die fundstelle trotzdem mal:

http://www.info4alien.de/cgi-bin/forum/Y...um=1210956207/0

hier befasst sich info4alien auch mit der thematik.

wie gesagt, schwierig zu lesen. aber wenn man betroffen ist, wie du, beisst man sich ja vielleicht mal durch.

es gibt im uebrigen leute, die "schwoeren" auf die grosse weisheit der forumsgemeinde von info4alien.

falls der link nicht klappen sollte:

das thema lautet

hab ne frage zum §27

und themenstarter ist

sweetmausal

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Remonstration
03.06.2008 14:31

Dieses von Willibald angesprochene Forum ist wohl das Beste dieser Art wenn es um Auslaenderrecht geht. Dort schreiben
einige Praktiker mit teilweise jahrzehntelanger Erfahrung auf diesem Gebiet auch der eine oder andere Anwalt wurde dort
schon gesichtet.
Auf jeden Fall wird es schwierig, Ehegattennachzug bei nicht ausreichen Einkommensverhaeltnissen, da liegt doch die
\Vermutung nahe dass es sich um einen Zuzug ins Deutsche Sozialsystem handelt.

Matti
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 131
Mitglied seit: 04.11.2005

#18 RE: Remonstration
03.06.2008 20:13

Danke willibald für den Tip hab aber letzte Woche schon in diesem Forum nach passenden Antworten gesucht , ist halt nicht so einfach im Beamtenschungel sich zurecht zu finden.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Remonstration
10.06.2008 15:26
Zitat von stendi
du hast doch deine einkommensverhältnisse angeben müssen.sowie 2 kinder mit anspruch auf
unterhalt.
ich gehe davon aus(nur eine möglichkeit,da ich deine einkünfte nicht kenne):
einkoomen abzüglich unterhalt usw
resteinkünfte für 2 personen nach tabelle (der botschaft)zu niedrig.

sowas ähnliches gibt es auch bei uns mit anträgen für baufinanzierungen.
einkünfte und wieviel personen im haushalt.
wenn eine gewisse summe unterschritten wird,gibt es ne ablehnung.

wie gesagt,meine vermutung

Hi,
habe gerade etwas interessantes bzgl, Sicherung des Lebensunterhaltes gefunden:
In Antwort auf:
Die Sicherung des Lebensunterhaltes (§ 5
Abs. 1 Nr. 1, § 2 Abs. 3 AufenthG) ist wegen des uneingeschränkten Aufenthaltsrechts
von Deutschen im Bundesgebiet gemäß § 28 Abs. 1 Satz 3 im Regelfall keine
Voraussetzung für den Ehegattennachzug zu Deutschen
. Bei Vorliegen besonderer
Umstände kann er jedoch von dieser Voraussetzung abhängig gemacht werden. Besondere
Umstände können bei Personen vorliegen, denen die Herstellung der ehelichen
Lebensgemeinschaft im Ausland zumutbar ist. Dies kommt insbesondere bei
Doppelstaatern in Bezug auf den Staat in Betracht, dessen Staatsangehörigkeit sie
neben der deutschen besitzen, oder bei Deutschen, die geraume Zeit im Herkunftsland
des Ehegatten gelebt und gearbeitet haben und die Sprache dieses Staates
sprechen.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Remonstration
13.06.2008 07:37

Zitat von Matti
Zur Aufklärung für alle: das Visum wurde abgelehnt , mit der Begründung , dass der Lebensunterhalt für meine Frau nicht gesichert sei da ich hier in Deutschland für meine Kinder aus erster Ehe noch Unterhalt zahlen muss.
Nach eigenen Recherchen ist der Nachweis eines gesicherten LU normalerweise nicht erforderlich , wird aber von der Ausländerbehörde immer verlangt.
Mir ging es eigentlich nur darum zu erfahren , wie ein Remonstrationsverfahren geführt wird und vorallem an wen.
Die ABH hätte mich aus meiner Sicht doch anschreiben können um den Sachverhalt schon vorher zu klären.
Infolge wurde ohne mein wissen eine negative Empfehlung an die Botschaft ausgesprochen.

-----------------------------------------------------------------
Na,ja... dann besorg Deiner Frau doch eine Arbeitsstelle... Arbeitsvertrag einreichen.... Doppelverdiener... was wollen die dann noch?

Matti
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 131
Mitglied seit: 04.11.2005

#21 RE: Remonstration
13.06.2008 22:23

Na,ja... dann besorg Deiner Frau doch eine Arbeitsstelle... Arbeitsvertrag einreichen.... Doppelverdiener... was wollen die dann noch?[/quote]


schön wärs , habe dies auch alles vorgetragen , aber was zählt ist jetzt und nicht was kommt
und jetzt ist nun mal aus deren Sicht kein gesicherter LU
Aber man gibt nicht so leicht auf

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Remonstration
14.06.2008 09:29

Zitat von Matti
Na,ja... dann besorg Deiner Frau doch eine Arbeitsstelle... Arbeitsvertrag einreichen.... Doppelverdiener... was wollen die dann noch?



schön wärs , habe dies auch alles vorgetragen , aber was zählt ist jetzt und nicht was kommt
und jetzt ist nun mal aus deren Sicht kein gesicherter LU
Aber man gibt nicht so leicht auf[/quote]
----------------------------------------------------------------------
Na, das ist aber schon eine Frage der Argumentationskette....
Was war früher... Ei oder Henne?
Ich würde mal bei dem Beamten in Richtung Befruchtung gehen... das verwirrt ihn sicher.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bearbeitungszeit der Remonstration.
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lisnaye
16 20.07.2014 09:45
von clara • Zugriffe: 3062
Und noch eine Ablehnung mehr nach Remonstration
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Estebene
4 17.06.2009 09:49
von hermanolito • Zugriffe: 706
Remonstration abgelehnt, was nun?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von iris
66 05.05.2009 18:23
von Luz • Zugriffe: 3501
Botschaft zieht nach Remonstration Erkundigungen beim presidente del sector ein.
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Desesperado
8 06.12.2008 21:32
von Moskito • Zugriffe: 844
Remonstration bei Schengen-Visum, wie läuft das?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von guajira
163 25.08.2008 11:10
von Rafael_70 • Zugriffe: 20254
Ablehnung eines Visas nach Remonstration
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von freudengut
133 31.07.2008 21:44
von guajira • Zugriffe: 11507
Visablehnung- Remonstration
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von sarita
12 21.05.2008 21:51
von ehemaliges mitglied • Zugriffe: 1622
Remonstration
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von ehemaliges mitglied
19 12.05.2006 10:17
von locoyuma • Zugriffe: 8612
erfolgreiche Remonstration???
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Don_Pedro
13 10.11.2004 17:14
von adelante • Zugriffe: 1477
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de