Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 5.741 mal aufgerufen
 Kubanische Küche:
Seiten 1 | 2
jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#26 RE: grillschwein
23.05.2008 20:34

Will nicht hoffen, dass pepino den Grill abends ins Schlafgemach mit nimmt

Die „Bild“-Zeitung (Freitag) berichtete, dass die 41-jährige Moderatorin und der gleichaltrige Tontechniker im Schlaf erstickt seien. Sie hätten abends auf ihrer Terrasse im Kreis Rastatt gegrillt und den Grill daraufhin in die Wohnung geschoben.
Unbemerkt habe die Kohle weitergeglüht. Am aufsteigenden Kohlenmonoxid seien Christmann und Richter erstickt.


http://www.suedkurier.de/nachrichten/dpa...t330342,3221562

Vielleicht grillen wir doch lieber im Tiergarten?

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: grillschwein
23.05.2008 20:51

Zitat von Henry
ja ich habe etliche schon gegrillt.


Das hast du ganz gut beschrieben

Nur in Cuba wird das in etwa auch so gegrillt.
dazu heben wir eine kleine grube aus, ca 30-50 cm tief, darin wird dann das Holz gelegt um glühende rückstände zu erzielen. Man kann auch etwas holzkohle über die holzglut geben, was aber in Cuba eigentlich von den cubis nicht angewandt wird, ein zu grosser kostenpunkt. Daher macht man zwei feuerstellen, so dass man holzglut nachgeben kann.
Über die ausgehobene grube wird ein improvisierter rost gelegt, darauf wir das schein gelegt, genau so wie du es beschrieben hast. Das schwein wird mit einem blech zugedeckt, dass es auch oberhitze bekommt, es wird auch oft mit bananblätter zugedeckt. Was du sehr gut beschrieben hast 6 Stunden braucht ein schwein von 80-100 Kg.
Du siehst es ist in etwa gleich, nur wird es nicht einmariniert, es wird nur salz und kümmel verwendet, aber den cubi kümmel, ist im geschmack nicht mit unserem zu vergleichen.
Dazu wird beim grillen rum getrunken, natürlich haben die cubis auch gerne bier, aus kosten gründen wird dann eben wieder zum ron gekommen. Es wird nur die Haut eingeschnitten, mit der ersten fettschicht.
Leider bin ich von den ganzen schweinen abgekommen, ich kaufe nur noch die rücken und die hinterbeine, für das gleiche geld viel mehr fleisch.
Im grunde weicht es nicht so viel von unserer bekannte braterei ab. Wir schütten etwas wasser auf die glut, damit dampf ensteht und somit die feuchtigkeit das fleisch wieder netzt und natürlich auch rasch erhitzt vom wasserdampf.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: grillschwein
23.05.2008 21:10
Zitat von guzzi
Nur in Cuba wird das in etwa auch so gegrillt.
dazu heben wir eine kleine grube aus, ca 30-50 cm tief, darin wird dann das Holz gelegt um glühende rückstände zu erzielen. Man kann auch etwas holzkohle über die holzglut geben,

So ähnlich auch bei den Arabern in Nordafrika und in der Sahara. Allerdings weniger Holz, mehr Gehölz von Sträuchern. Die Grube wird dann auch zugemacht. Dabei handelt es sich natürlich um ein Mechoui (Lamm) und kein Schwein, weil zu unrein.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: grillschwein
24.05.2008 05:15

Zitat von Esperanto2

So ähnlich auch bei den Arabern in Nordafrika und in der Sahara. Allerdings weniger Holz, mehr Gehölz von Sträuchern. Die Grube wird dann auch zugemacht. Dabei handelt es sich natürlich um ein Mechoui (Lamm) und kein Schwein, weil zu unrein.


Es kann doch nie genug schweinisch sein

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#30 RE: grillschwein
24.05.2008 10:30
Wer hat denn noch nie ein Schwein in Kuba gegrill, bzw. war der Sponsor?

Bild 3 + 4, beim Durchschieben der Eisenstange hat er sich den Dorn ins Bein gepiekt
Der Schmerz musste mit Ron gelöscht werden
Angefügte Bilder:
grill-brennt.jpg   schwein,auf,tisch.jpg   schwein-muss-sein.jpg   cuidate.jpg  
Als Diashow anzeigen
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#31 RE: grillschwein
24.05.2008 10:38

Zitat von pepino
hat jemand hier in deutschland schon mal ein ferkel gegrillt ? was gibts dabei zu beachten .

Dass man nicht verwechselt wird,,,,

S

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: grillschwein
24.05.2008 10:40


Darum gibt es schwarze schweine
dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#33 RE: grillschwein
24.05.2008 12:21
Zitat von guzzi
Darum gibt es schwarze schweine


Aber nicht nur schwarz...
Vorher...


ca 5 Stunden später

Nos vemos


Dirk

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: grillschwein
24.05.2008 12:28

Zitat von jan
Wer hat denn noch nie ein Schwein in Kuba gegrill, bzw. war der Sponsor?

Schreib mal, was so`n Schwein auf Deinen Bildern kostet...

Pitty

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.613
Mitglied seit: 20.05.2008

#35 RE: grillschwein
24.05.2008 16:42
2007 im Sommer: Una libra en pie en l`Habana ca. 18 Pesos.

Also: Schwein mit ca.30 KG Lebendgewicht = 67 libras x 18 = 1206 CUP : 24(aktueller Umtaschkurs?) ca.50 Euronen
dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#36 RE: grillschwein
24.05.2008 16:58

Also "unser" Schwein, das auf dem Foto .. hat mich 40 CUC gekostet und hatte knapp 80 Libras

Nos vemos


Dirk

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE: grillschwein
24.05.2008 16:59

Das ist ja richtig preiswert ! Danke

Pitty

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#38 RE: grillschwein
24.05.2008 18:03
Zitat von TRABUCERO
2007 im Sommer: Una libra en pie en l`Habana ca. 18 Pesos.

Also: Schwein mit ca.30 KG Lebendgewicht = 67 libras x 18 = 1206 CUP : 24(aktueller Umtaschkurs?) ca.50 Euronen



Kopfrechnen???

67 libras x 18 Pesos MN = 1206 Pesos der Moneda nacional : 24 = 50,25 CUC ( Cubanische Pesos Convertibles)

50,25 CUC dann geteilt durch (damals aktuellen Kurs) = ???? EUR
George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#39 RE: grillschwein
24.05.2008 18:12

Zitat von jan
Zitat von TRABUCERO
2007 im Sommer: Una libra en pie en l`Habana ca. 18 Pesos.
Also: Schwein mit ca.30 KG Lebendgewicht = 67 libras x 18 = 1206 CUP : 24(aktueller Umtaschkurs?) ca.50 Euronen

Kopfrechnen???
67 libras x 18 Pesos MN = 1206 Pesos der Moneda nacional : 24 = 50,25 CUC ( Cubanische Pesos Convertibles)
50,25 CUC dann geteilt durch (damals aktuellen Kurs) = ???? EUR


Was ´n los Jan - gewöhn dich langsam an die 1:1 Rechnung ( machen doch alle )
Aber bitte wer zahlt 18 Peso für´n lebendes libra ( libra lebend 10 Peso / libra tod 15 Peso sind zumindest die Preise die ich kenne )

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.613
Mitglied seit: 20.05.2008

#40 RE: grillschwein
25.05.2008 08:18
@ Jan: Da Du ein Oberschlaumeier zu sein scheinst : Habe geschrieben Sommer 2007. Wenn Du schon so gut im Kopfrechnen bist erinerst Du Dich vielleicht wie der Umtauschkurs war? Nämlich 1:1,08. Die 10 CUP/libra bezahlst Du viell. im Oriente auf dem Campo wo Du haust. Aber bei uns en la "Capital" bekommmst Du dafür nicht mal die Knochen.
War seit o.g. Zeitpunkt nicht mehr dort. Die heutigen Verhältnisse kenne ich nur durch Berichte von Freunden. Hätte ich mich auf 2008 bezogen; hätte ich in meine Kopfrechnung selbstveständlich den, sogar mir bekannten Kurs von 1:1,4; mit einbezogen. Und wäre dann statt ca. (ca. bedeutet für mich ungefähr oder mas o menos) 50€ auf ca. 36€ gekommen.
TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.613
Mitglied seit: 20.05.2008

#41 RE: grillschwein
25.05.2008 09:36
@ Guzzi: Lese Deine Berichte seit ein paar Monaten. Immer interessant weil voll aus dem Leben. La pipa de lage en el Sandino etc. etc.
Versetzt mich nach "allá". Bei uns heisst die pipa: La majagua. Leider schon seit 1 Jahr nicht mehr dort gewesen. Aber die "cuentos" sind die Gleichen. Zum Grillen: Ich weiss dass im Osten weniger gewürzt wird. In Camaguey habe ich mal einen "Pernil" gegesssen; ganz ohne adobo.
Die schütten zum Essen nur lauwarmen Mojito (nicht das Getränk) drüber und fertig. Bei uns (meiner Familie in HAV) habe ich in den letzten Jahren
bestimmt 15 Stück gegrillt. Aber immer komplett mariniert (naranja agria, ajo, Gewürze, Majoran etc.)Grillmethode ist die Selbe. Hatte mal vor ca. 4 Jahren einen Bekannten; lt. seiner Aussage Profigriller beim Staat; der hat in die Glut Lorbeer- und andere Kräuterzweige reingelegt.
Habe nie im Leben besseres Schweinefleisch gegessen. Darüber reden wir heute noch.
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: grillschwein
25.05.2008 10:54

Besser als den Spieß finde ich die Idee. Baustahlmatten dürften gut geeignet sein.
Die Marinade war u.a.aus Limetten und Knoblauch gemacht.
Morgens um 10 legten wir die Sau auf, um 17.00 war sie dann fertig. Lecker.

Angefügte Bilder:
100_0672.JPG   100_0657.JPG   100_0682.JPG  
Als Diashow anzeigen
Maik
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 112
Mitglied seit: 19.03.2008

#43 RE: grillschwein
25.05.2008 11:49

Exacto das sind Preise vom Lande

Fahr mal nach Manaca nen Stückchen von Trinidad Richtung Sancti Spiritus da laufen nen haufen Puercos zu den Preisen rum


Buen provecho

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#44 RE: grillschwein
26.05.2008 14:27

In Antwort auf:
Baustahlmatten


So gegrillt schaut die Sau aber ziemlich unlecker aus ...

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.613
Mitglied seit: 20.05.2008

#45 RE: grillschwein
26.05.2008 15:09

Würde mal sagen dass die meisten Viecher auf genau diese Art und Weise dort so gegrillt werden. Den Nirostagrill
vom Baumarkt, den manch feinere Herrschaften von hier bevorzugen würden, habe ich noch nirgends gesehen.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: grillschwein
27.05.2008 18:28

Zitat von chulo
In Antwort auf:
Baustahlmatten


So gegrillt schaut die Sau aber ziemlich unlecker aus ...

.............................................................
nee, war tipi topi.
... glaube aber wir haben damals 60cuc bezahlt. Das war wohl zu teuer.
Von den unmengen Bucanero und Ron ganz zu schweigen...
Na ja, war ein schönes Fest.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: grillschwein
27.05.2008 20:59

Zitat von George1
( libra lebend 10 Peso / libra tod 15 Peso sind zumindest die Preise die ich kenne )




Da trennt sich die spreu vom weizen, wenn einer 18 cup bezahlt

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.613
Mitglied seit: 20.05.2008

#48 RE: grillschwein
28.05.2008 08:27
Die Spreu trennt sich vom Weizen wenn man die Preise von Santa Clara mit denen von HAV vergleicht. @Guzzi:Wann warst Du zuletzt auf einem "Agropecuario" in Playa, Vedado oder en La Lisa? TOT (ich sachreib`s mit T) bis zu 25
CUP/libra (Pernil od. Paletilla; Bistecs noch teurer). Rund um den "Sandino" mag ja sein. Pèro en la Capital no compay!
Seiten 1 | 2
Cake »»
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de