Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 133 Antworten
und wurde 6.384 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#76 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 09:08
Zitat von Rafael70
Die kubanische Kultur - wie viele andere laterinamerikanische Kulturen - legt einen grossen Wert auf das Wahren des Gesichtes. So ist es normal jemanden anzulügen, wenn man die Person nicht verletzen will. Die Menschen sind viel stärker gegenwartsorientiert als in Europa, was in allen primitiven vorindustriellen Gesellschaften der Fall ist.

Fundstück der Woche...

S

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#77 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 09:18

Zitat von Moskito
Zitat von Rafael70
Die kubanische Kultur - wie viele andere laterinamerikanische Kulturen - legt einen grossen Wert auf das Wahren des Gesichtes. So ist es normal jemanden anzulügen, wenn man die Person nicht verletzen will. Die Menschen sind viel stärker gegenwartsorientiert als in Europa, was in allen primitiven vorindustriellen Gesellschaften der Fall ist.

Fundstück der Woche...


Tja der Raffi ist ein FALL für sich, hat der eigentlich schon mal was positives über Cuba hier geschrieben.

Salu2

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#78 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 09:24

Zitat von Moskito
Zitat von Rafael70
Die kubanische Kultur - wie viele andere laterinamerikanische Kulturen - legt einen grossen Wert auf das Wahren des Gesichtes. So ist es normal jemanden anzulügen, wenn man die Person nicht verletzen will. Die Menschen sind viel stärker gegenwartsorientiert als in Europa, was in allen primitiven vorindustriellen Gesellschaften der Fall ist.

Fundstück der Woche...


Mücke, warst du schon einmal in Kuba?



ansonsten verweise ich dich auf folgende Quellen: (Nachhilfe)

http://www.kubaforen.de/topic-threaded.p...message=7569285

http://www.kubaforen.de/topic-threaded.p...message=7513883

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#79 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 09:39

Zitat von Rafael_70

Schlechte Menschen sind wohl normalverteilt.
Die kubanische Kultur - wie viele andere laterinamerikanische Kulturen - legt einen grossen Wert auf das Wahren des Gesichtes. So ist es normal jemanden anzulügen, wenn man die Person nicht verletzen will. Die Menschen sind viel stärker gegenwartsorientiert als in Europa, was in allen primitiven vorindustriellen Gesellschaften der Fall ist. Weiter haben Familie und Sippenbeziehungen einen hohen Stellenwert.
Die sozialistische Mangelwirtschaft zwingt viele Menschen zu lügen, zu stehlen und zu betrügen. Dies wird im Allgemeinen nicht als Unrecht empfunden
sehr wahr!
Es gibt viele arme Länder, wo die Menschen keinswegs nur darauf aus sind, Fremde zu betrügen und auszunehmen.
im tourismus ist dann die gefahr sehr hoch! jeder mensch hat seinen preis, bei dem er umfällt!

Wenn die Kubaner Mumm hätten, würden sie ihr Schicksal in die Hand nehmen und ihre Regierung stürzen.
latrinenparole! mumm und schicksal in die hand nehmen? um diese regierung zu stürzen, gehört wesentlich mehr dazu!
Leider kanalisiert sich die Unzufriedenheit der Kubaner in der höchsten Selbstmordrate Lateinamerikas und in Alkoholismus und Eskapismus.
diese erscheinungen gibt es überall auf der welt! gerade mit selbstmordraten in kuba, habe ich andere infos! gerade selbstmord hat bei den indio völkern eine tradition und müsste eigentlich höher liegen, als in kuba. es existiert meines wissens nach, keine offizielle statistik darüber in kuba! landfluch ist in anderen lateiamerikanischen ländern ähnlich! kuba hat den vorteil, dass kubaner einfach in den usa bleiben können und jedes jahr ein kontigent aufnehmen gemäß verlosung ( bombo )!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#80 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 09:43

Zitat von Rafael_70
Zitat von Moskito
Zitat von Rafael70
Die kubanische Kultur - wie viele andere laterinamerikanische Kulturen - legt einen grossen Wert auf das Wahren des Gesichtes. So ist es normal jemanden anzulügen, wenn man die Person nicht verletzen will. Die Menschen sind viel stärker gegenwartsorientiert als in Europa, was in allen primitiven vorindustriellen Gesellschaften der Fall ist.

Fundstück der Woche...

Mücke, warst du schon einmal in Kuba?

ansonsten verweise ich dich auf folgende Quellen: (Nachhilfe)
http://www.kubaforen.de/topic-threaded.p...message=7569285
http://www.kubaforen.de/topic-threaded.p...message=7513883



auch weiß der kubi nicht, ob er den menschen, den er mit dem lügen nicht verletzen will, ob er ihn und seine kontakte nicht noch einmal braucht. auch das ist in kuba gang und gebe. man kann noch hinzufügen, dass der kubi auch nicht immer alles sagt. dann stellt sich die frage, ob man das als lüge werten muss! der kubaner sagt, dass ist keine lüge! ich halte das für einen wichtigen punkt und meine nach reichlichen überlegungen auch, dass so etwas keine lüge ist!

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#81 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 09:44
Zitat von Tiendacubana
Zitat von Rafael_70
Leider kanalisiert sich die Unzufriedenheit der Kubaner in der höchsten Selbstmordrate Lateinamerikas und in Alkoholismus und Eskapismus.


diese erscheinungen gibt es überall auf der welt! gerade mit selbstmordraten in kuba, habe ich andere infos! gerade selbstmord hat bei den indio völkern eine tradition und müsste eigentlich höher liegen, als in kuba. es existiert meines wissens nach, keine offizielle statistik darüber in kuba!


Das ist natürlich falsch.

Siehe auch:

El suicidio en Cuba (Diálogo con Pedro Marqués) (1)

Casi todo el mundo sabe que históricamente los índices de suicidio son en Cuba elevadísimos, pero pocos se han dedicado a estudiar este hecho que por lo insólito constituye todo un reto para las ciencias sociales y la psicología colectiva. Pedro Marqués ha investigado durante años en los archivos de la Isla y actualmente escribe un libro sobre el tema. Para empezar un diálogo que prevemos revelador, le pedimos que nos ofrezca una especie de cuadro general. ¿cuán altas son y han sido las tasas del suicido en nuestro país? ¿qué distingue, más allá de los índices, al suicidio en Cuba?

[...]

http://duaneldiaz.blogspot.com/2007_06_01_archive.html

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#82 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 09:55

Zitat von Rafael_70
Zitat von Tiendacubana
Zitat von Rafael_70
Leider kanalisiert sich die Unzufriedenheit der Kubaner in der höchsten Selbstmordrate Lateinamerikas und in Alkoholismus und Eskapismus.

diese erscheinungen gibt es überall auf der welt! gerade mit selbstmordraten in kuba, habe ich andere infos! gerade selbstmord hat bei den indio völkern eine tradition und müsste eigentlich höher liegen, als in kuba. es existiert meines wissens nach, keine offizielle statistik darüber in kuba!

Das ist natürlich falsch.
Siehe auch:
El suicidio en Cuba (Diálogo con Pedro Marqués) (1)



es sind aber keine offiziellen belege vorhanden! ich weiß, dass sich frauen verbrennen, meist eifersuchtsdramen. ich habe in meinem bekanntenkreis in kuba keinen selbstmord mitbekommen. damit meine ich auch, dass ich auch darüber gesprochen habe mit vielen leuten.
es ist sicherlich ein tabu thema, aber passt nicht!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#83 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 13:47

In Antwort auf:
so wie du den eindruck hast dass deutsche frauen kühl und teilweise überheblich sind solange man diese meterdicke schale nicht durchbricht so habe ich den eindruck dass die meisten österreichischen männer langweilig und engstirnig sind.


langweilig is relativ. obwohl man sich unter dem eigenem volk bewegt hat man (ich) manchmal das gefühl irgendwas fehlt noch. es ist oft öde und gedrungen. manche partys sind lustig aber es fehlt einfach die würze. man steht also zwischen seiner mentalität (obwohl es doch ne menge hübscher mädels gibt!) und "langweilt" sich.
plötzlich trifft man im urlaub, weit weg am arsch der welt, unerwartet auf einen völlig anderen menschenschlag. bei denen findet man genau das fehlende teil zum puzzle wonach man inne heimat immer suchte. doch diese leute füllen den rest aus, von dem was im eigenem land vermisst wurde.
diese gefährliche mischung läßt dich immer mehr eintauchen in diesen kompromiss. du wirst da reingezogen und weißt am ende nicht mehr so genau wohin du eigentlich gehörst. du liebst die lebensweise im eigenen land nicht mehr, bist von der geschichte in Cuba aber auch nicht völlig überzeugt.
so Häschen, mit diesem virus infiziert wirste gleich gar keine freude an einheimischen männern finden. weil du zu sehr in jedem österreichischen kerl auch immer ein quentchen latino-verrücktheit suchst. - aber wohl nie findest.

In Antwort auf:
also verstehst du mich ja doch ein wenig

ja ich staune selber! es scheint doch so einiges zu geben was ich verstehe...

In Antwort auf:
so, ich mach mich jetzt mal hübsch

das glaub` ich dir gern.

In Antwort auf:
...und dann am weg auf telefonnummern-jagd, du hast mich überzeugt

na toll! das bedeutet meine willst du nicht?
wofür strample ich mich hier eigentlich ab?!

übrigens: 28.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#84 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 13:59
In Antwort auf:
So ist es normal jemanden anzulügen, wenn man die Person nicht verletzen will. Die Menschen sind viel stärker gegenwartsorientiert als in Europa,


"normal" vielleicht nicht. aber selten auch nicht.
stärker gegewärtsorientiert als wir europäer sind cubanos auch. genau darum mögen wir sie doch. deren kunst die die momentane stunde zu nutzen, lenkt uns nicht gerade das vom trockenen öden deutschen planungsalltag ab??
so falsch ist es doch garnicht was Raffa da sagt.

In Antwort auf:
nicht immer alles sagt. dann stellt sich die frage, ob man das als lüge werten muss!


tiendaschatzi, bewußtes weglassen einer tatsache ist auch eine form der lüge.
George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#85 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 14:07

Zitat von el carino
übrigens: 28.


Was jetzt: ... Jahre alt , ... Juli oder ... Gläschen Rum getrunken .

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#86 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 14:09

Zitat von George1
Zitat von el carino
übrigens: 28.


Was jetzt: ... Jahre alt , ... Juli oder ... Gläschen Rum getrunken .


IQ?

S

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#87 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 14:12

Zitat von George1
Zitat von el carino
übrigens: 28.

Was jetzt: ... Jahre alt , ... Juli oder ... Gläschen Rum getrunken .



Alles zusammen

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#88 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 14:14

... weitere vorschläge??

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#89 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 14:21

Zitat von el carino
... weitere vorschläge??


mm

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#90 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 14:38

Zitat von el carino
... weitere vorschläge??


Konfektionsgröße, ...-länge oder ...-durchmesser, neeeeeeeeeee ich hör jetzt auf sonst red´st du nicht mehr mit mir.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#91 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 14:58

Zitat von el carino
... weitere vorschläge??

40?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#92 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 15:07

Zitat von George1
länge oder ...-durchmesser


ich denke Länge , Durchmesser wär reine Angeberrei

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#93 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 15:33

na dann wollen wir die sache mal beleuchten, für diejenigen die noch zu Fielmann müssen

Zitat von schmunzelhase80
ja ich hab im juli geburtstag, ich hege die wage vermutung du auch wann denn?


ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#94 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 15:41

28. Juli 1968

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#95 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 15:52

Zitat von ElHombreBlanco
28. Juli 1968


Irgendeiner mußte es ja ausplaudern.
Ja Hasi - selber schuld - such schon mal ´nen schönen Laden mit vielen freien Stühlen
( Dieses Board hat 2.662 Mitglieder )

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#96 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 16:51

In Antwort auf:
Irgendeiner mußte es ja ausplaudern.

ja, ich bin wirklich stolz auf dich...

In Antwort auf:
such schon mal ´nen schönen Laden mit vielen freien Stühlen

"freiers stühlen"

ok, ich guck mal. würde als ort Österreich vorschlagen.
- aber, nur wenn Moskito auch kommt!

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#97 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 17:10

Nich haun´Hasi - ich war´s doch garnicht ( EHB hat´s ausgeplaudert )
Österreich find ich nich so ´ne tolle Idee. Nur weil du Mücke mal bergauffliegen sehen willst sollen wir anderen alle leiden - mach doch lieber was im Flachland ( oder noch besser in der alten Heimat )

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#98 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 21:21

Zitat von el carino
"freiers stühlen"
ok, ich guck mal. würde als ort Österreich vorschlagen.

kanns kaum erwarten

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#99 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 21:32

Zitat von George1
Irgendeiner mußte es ja ausplaudern.

Ich hab kein privates Wissen verwendet. Alle Infos hat Hasi hier öffentlich bekannt gemacht. Ich hab dann nur noch zusammengezählt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#100 RE: Ein Stich ins Wespennest...
13.04.2008 21:32

Zitat von el carino
plötzlich trifft man im urlaub, weit weg am arsch der welt, unerwartet auf einen völlig anderen menschenschlag. bei denen findet man genau das fehlende teil zum puzzle wonach man inne heimat immer suchte. doch diese leute füllen den rest aus, von dem was im eigenem land vermisst wurde.
diese gefährliche mischung läßt dich immer mehr eintauchen in diesen kompromiss. du wirst da reingezogen und weißt am ende nicht mehr so genau wohin du eigentlich gehörst. du liebst die lebensweise im eigenen land nicht mehr, bist von der geschichte in Cuba aber auch nicht völlig überzeugt.
so Häschen, mit diesem virus infiziert wirste gleich gar keine freude an einheimischen männern finden. weil du zu sehr in jedem österreichischen kerl auch immer ein quentchen latino-verrücktheit suchst. - aber wohl nie findest.

und genau jetzt weiß ich dass ich infiziert bin


In Antwort auf:
In Antwort auf:
...und dann am weg auf telefonnummern-jagd, du hast mich überzeugt

na toll! das bedeutet meine willst du nicht?

gefragt hab ich auch noch nie nach einer handynummer, die hab ich immer bekommen

In Antwort auf:
übrigens: 28.

mittlerweile weiß ich ja sogar schon das jahr

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5553
bestes Mittel, nach Stich von Mosk...
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Patrick
20 28.08.2003 11:14
von PeterB • Zugriffe: 2374
Paket nach Cuba: Kosten-Verbote-Einschränkungen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von el loco alemán
2 01.07.2003 10:37
von el loco alemán • Zugriffe: 4109
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de