Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 145 Antworten
und wurde 5.836 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#51 RE: Die Lügen Rauls
11.04.2008 23:07

"Sehr gute Zusammenfassung", na ja,
Unter Fiedel wurde alles umgesetzt was er wollte, wenn nicht... ab in den Beton einer Landebahn. Das war ja einfach.
Denke eher Raul hält den Druck seiner Minister,Investoren,Direktoren,Bereichsverantwortlichen oder wie auch immer nicht stand (weil Ihm die Möglichkeit der Landebahn versagt bleibt). Die wollen Kohle sehen. Haben Ihr ganzes Leben darauf gewartet. Jetzt wird abgerechnet. Also jetzt bekommen Sie die die Kohle rübergeschoben, durch Reformen. Aber doch nicht der Cubi, der bleibt doch da wo er ist.... wenn ich bei oma auf dem Balkon sitze...Kaffee trinke und mir die arme Sau (sorry) ansehe der da die Strasse kehrt... was bitte hat der von den Reformen? Wie vermutlich 80% von den Cubanern. Was bitte will ein Cubi (ohne Yuma anbindung) mit nem Handy??? Handyspiele??? Seinen Freund anrufen kann er ja nicht... der hat keines. Woher soll den normal Cubi das Benzin nehmen um Freunde zu besuchen??? Für was braucht er ein Auto? Womit soll Bauer müller denn seine Felder bewirtschaften??? Saatgut kaufen, Ochsenkarren anschaffen ect.???Wofür braucht er land??? Jeder redet von "man kann,man kann", von was frag ich mich, von was. Du magst ja Freunde haben die Bündel von Geld mit sich herumschleppen, aber meine Erfahrung ist, das sind die Ausnahmen. Eine Reform währe den Cubis Kredite zu gewähren,ohne Sicherheiten!!!Siehe Afrika!!

Eins kannst dir sicher sein, das die aktuellen Minister und diversen Verantwortlichen wie ein Fels hinter Raul und der Revolution stehen. Das blöde ist das die nicht gerade die intelligentesten sind, sonst wärens vielleicht nicht so betriebsblind. Abgesehen davon hat in Kuba ja keiner gelogen, sondern höchsten ein bisserl was verdreht.
Kuba kommt ohne ausländisches Kapital sowieso nicht mehr auf die Reihe, der Zug Weltwirtschaft fährt immer schneller und Kubas Wagen hat man 1990 abgehängt (intern aber auch extern). Eine schwarze Ö-Regierung hat z.B. die Handelsbeziehungen zu Kuba mal vorsorgehalber auf 0 reduziert, damit sie endlich aufgeben. Vorher hat ein Ö-Unternehmen sogar die Rumdestillen gebaut.

Kredite ohne Sicherheiten?!? Kannst mir einen solchen geben bitte?
Das Problem ist, Raul kennt wie Fidel alle Probleme, ist ja auch nicht so schwer, die meisten kenn ja ich auch schon. Nur das sie Auslandsinvestitionen endlich so zulassen würden, wie es dem Land helfen könnte, das geht nicht, zuviel Angst vorm Kapitalismus und das teils berechtigt, immerhin gibts ja Schweinskonzerne wie Siemens und andere Korrumpierer.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#52 RE: Die Lügen Rauls
11.04.2008 23:18
Mensch Guzzi, ich will dich doch nicht als Pipa-Säufer hinstellen, was soll das!? Aber du hast als ausländischer Privatier mit Sicherheit mehr Freizeit als ein kubanischer Kleinbauer, der sein Land und seine Tiere versorgen muss, und das ohne moderne Hilfsmittel. Die privaten Bauern haben jedenfalls, wenn sie ihre Staatsquote erfüllen, wachsende Freiheiten, mit ihrem Überschuss zu machen, was sie wollen. Gleichzeitig zahlt der Staat höhere Preise, um die Produktion anzukurbeln. Weil es ihn immer noch billiger kommt, den kubanischen Milchbauern zu bezahlen als den mexikanischen Importeur. Das ist natürlich alles keine Geheimwissenschaft und schon lange bekannt, nur hat es dem Fidel (und erst recht dem Che!) eben nicht in den ideologischen Kram gepasst. Raúl ist mit Sicherheit kein Agrar- oder gar Universalgenie, aber im Gegensatz zu Fidel hält er sich eben auch nicht für eins und lässt folglich andere schrittweise umsetzen, was längst überfällig ist. Ein radikaler Wechsel auf totale Privatwirtschaft von heute auf morgen würde deinen unbezahlten Sportlern jedenfalls noch viel weniger nützen als ein kontrolliertes Ankurbeln der privaten Produktion in der Landwirtschaft.

Im Übrigen können sich die ausländischen Korrespondenten in Kuba ziemlich frei bewegen, und schreiben dabei über so einiges worüber die kubanischen Journalisten selber auch gerne mal schreiben würden aber oft nicht dürfen. Sie erfahren vieles auch wesentlich früher als der Normalkubaner - die in den ausländischen Medien teilweise schon vor Wochen angekündigten Verbotsaufhebungen beispielsweise werden heute erstmals in der Granma erwähnt!
Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.763
Mitglied seit: 02.09.2006

#53 RE: Die Lügen Rauls
11.04.2008 23:55

Zitat von Doctora


Doctora ging in Ihrem knapp über der po reichenden minikleid ohne Slip und einem Gürtel über die Brust gespannt in das Büro von Cubacar.


waere garantiert erfolgversprechender gewesen als der Versuch mit der Amex Karte und wenn es dann nicht geklappt haette, haette sich sicherlich Raul persoenlich eingschalten

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#54 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 04:16
Alles was wir da treiben sind spekulationen, noch nie hat jemand in cuba kohle gemacht, ausser den castros. Jetzt sucht cuba mehr investoren nur um kohle zu machen. Weil es den castros ziemlich egal war was mit den cubaner passiert, wird es auch in zukunft so bleiben so lange ein castro in der regierung sitzt. Bei euch in europa sind die zeitungen voll von zukunft musik. Ihr selber glaubt dies, weil ihr wie europäer denkt. Da ist aber cuba, da hat sich bis jetzt noch gar nichts geändert, ausser den natels und Hotels für jedermann. Das aber auch nur um an mehr kohle zu kommen. Ein natel kann sich einer leisten, der verwandtschaft im aussland hat, oder cubis die da geschäfte machen. Hotels wurden geöffnet, weil sehr viele fast nicht gebucht sind.
Die bauern sollten angekurbelt werden um mehr ins ausland und in die hotels zu verkaufen. Die bauern sollen mehr produzieren, dass der staat mehr anteil für sich hat. Das heisst dann erst noch das brache land anbau fertig zu machen. Die leute da sind sich müde, von all den lügereien und leeren versprechungen vom staat. Alle wissen, dass das abrubte ende naht. 48 jahre hat der staat, nur abkassiert und gemolken. Warum darf ein bauer denn nicht von 200 kühen ein schlachten, warum darf in cuba kein mensch kuhfleisch essen, wenn es der staat nicht verteilt, alle 5 jahrer einmal. Der staat hinkt mit allen lebenserwartungen hinten nach. Selbst wenn einem cubi ein zahn gezogen wird hat der staat nicht mal eine Spritze, für die schmerzen übrig.
Dies alles soll von heute auf morgen vorbei sein, weil der Raul sich besseres besinnt, weil er plötzlich eine erläuchtung hatte.
Diese erläuchtung haben die cubis, weil sie diesen verlogenen mist nicht wahrnehmen. Alles was ein cubi besitzt ist gestohlen, weil der arbeitslohn nicht mal für die schuhe reicht um der arbeit nachzukommen. Einer Foro mitglied hat grossartig, bekannt gegeben, dass er als resident zum genuss der libreta kommt und so 8 CUC sparen kann. Wenn einer die ganze libreta einlöst, bezahlt er schon 200 CUP, von 350 cup lohn im schnitt. Vergesst euer klische, kommt her und betreibt eine finca, zuerst müsst ihr aber 4 jahre in einem steinbruch arbeiten und steine wegtragen, von dem land das die regierung brach liegen liess. Wenn ihr dann schön fleissig seid und dem staat 80 % mehr abgaben liefert, bekommt ihr vielleicht etwas mehr lohn.
Nein, die leute haben es übersatt da. Weil sie wissen dass es weiter geht so, es soll mehr erwirtschaftet werden um den politiker die taschen zu füllen.
Die regierung hat sicher schon viel gemacht in sachen strom, jetzt das trinkwasser, dann die strassen, und die bahn.Leute das kostet kohle, mit was soll dies bezahlt werden, nur schon das material und die löhne. Alles ist angefangen und nichts ist fertig. Es müssen kläranlagen her und, und. Es wird aber so viel gestohlen von den benötigten güter, dass alles unbezahlbar wird. Das wissen alle, vom handlanger über den facharbeiter bis zu dem der die rechnungen mit dem staat abrechnet.
Für mich ist das thema somit geschlossen, erstens weil es mir scheiss egal ist, ich nichts ändern kann und zweitens weil ihr nicht mit den cubis mitfühlen und denken könnt. Ja raul hat gesagt, was hat er schon alles gesagt und gehalten
Houw häuptling hatuey gesprochen.
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#55 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 08:41



Kredite ohne Sicherheiten?!? Kannst mir einen solchen geben bitte?

Das Problem ist, Raul kennt wie Fidel alle Probleme, ist ja auch nicht so schwer, die meisten kenn ja ich auch schon. Nur das sie Auslandsinvestitionen endlich so zulassen würden, wie es dem Land helfen könnte, das geht nicht, zuviel Angst vorm Kapitalismus und das teils berechtigt, immerhin gibts ja Schweinskonzerne wie Siemens und andere Korrumpierer.[/quote]

Denke du bringst die Zulassungsvoraussetzungen nicht mit.

Wie funktionieren Mikrokredite?
Mit einem Kredit von 50 Dollar kann ein Unternehmer in Afrika oder Asien seine Produktion meist verdoppeln. Die bekommt er aber selten, weil viele Familien in Entwicklungsländern keine Sicherheiten besitzen. Dann werden Kredite von Sozialbanken an Gruppen vergeben.Zinslos. Die Mitglieder bürgen untereinander.
(Ab 2010 ist eine Zinserhebung von 1% geplant)

Verwandtes gibt es auch in entwickelten Ländern: Bei öffentlichen Leihhäusern und Sozialbanken etwa handelt es sich um gemeinnützige Kreditinstitute, die sich um finanzschwache Menschen kümmern, die keinen Zugang zum regulären Banksystem haben. So setzt die spanische Caja Madrid mit 85 000 Pfandleihen im Jahr 37 Mio. Euro um, und mit einem halben Dutzend öffentlicher Leih- und Kredithäuser bietet sie mittlerweile für 15 Prozent der Spanier den einzigen Zugang zum herkömmlichen Bankennetz.

Auch außerhalb Europas verfügen Sozialbanken über eine lange Tradition. In Algerien, wo das erste Leihhaus 1852 gegründet wurde, gibt es heute fünf solcher Sozialbanken. Die 1878 gegründete Banco Ciudad in Buenos Aires erlebt seit Argentiniens Wirtschaftskrise 2001 mit jährlich 100 000 Pfandleihen und Mikrokrediten einen großen Wachstumsschub - inzwischen ist sie zur achtgrößten Bank des Landes aufgestiegen. Die mexikanische Nacional Monte de Piedad erreicht mit acht Millionen Kunden jährlich 250 Mio. Euro Umsatz.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrokredit

Was die Konzerne angeht hast Du schon recht, doch wo schatten ist, da ist auch licht.

http://w1.siemens.com/responsibility/de/...aring_hands.htm




Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#56 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 09:17
Lustiger Thread...
Zitat von Doctora

... mit knapp 600 MN und 4 Jahren Auslandsaufenthalt wohl eher "Altreich". Also der cubanische Ackermann. Was Besonderes, ja das ist sie wohl. Und Besteck essen also Löffel,Gabel,Messer ja,ja das kann Sie. Sie kann auch ein Buttermesser von einem Fischmesser unterscheiden, und kennt die Unterschiede zwischen einem Weiß,Rot,Wasser,Saftglas, nebenbei kann Sie 4 Sprachen sprechen,World,Exel,PP,Outlook, ja kann sie auch,.... und..... finanziert durch "nebentätigkeiten" nicht nur die eigene Familie sondern auch Nachbarn und Freunde... und dies nicht auf die Kosten von mir, Yumas, oder anderen Cubanern. Könnte jetzt noch ne weile schreiben, wird mir aber zu viel, und ist´s auch nicht wert.Manchmal denke ich vor lauter Chica,Chica,Chica haben einige hier schon jeden Bezug zur Realität verloren. Hat denn keiner hier in diesem Forum eine Frau die Klasse hat und sich von Cubi,Cubi,Cubi abhebt,ohne die paar Peso die Ihr ihr zusteckt..........Schade für euch.

Mal im Ernst Doctora, wer sein Weib dermaßen hochloben muss, muss in seinem Innern doch sehr unsicher sein, oder irre ich mich?
Es irritiert mich auch dein Nick, hältst du den Titel deiner Frau für so bedeutend, dass du dich selbst damit dekorierst?

Übrigens soll Fidel einmal gesagt haben: „Eine der größten Errungenschaften unserer Revolution ist, dass selbst unsere Prostituierten Akademiker sind.“

Was ich natürlich deiner 'Doctora' keineswegs unterstellen möchte, lediglich ein Hinweis darauf, dass in Kuba die Uhren etwas anders ticken als bei uns und was wirklich in deiner Doctora steckt, wirst du vielleicht nach ein oder zwei Jahren lucha in Deutschland wissen und dann wird es ziemlich unwichtig sein, ob sie ein Fischmesser von einem Buttermesser unterscheiden kann, oder nicht.

S

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#57 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 09:49

Zitat von Moskito
Lustiger Thread...
Zitat von Doctora

... mit knapp 600 MN und 4 Jahren Auslandsaufenthalt wohl eher "Altreich". Also der cubanische Ackermann. Was Besonderes, ja das ist sie wohl. Und Besteck essen also Löffel,Gabel,Messer ja,ja das kann Sie. Sie kann auch ein Buttermesser von einem Fischmesser unterscheiden, und kennt die Unterschiede zwischen einem Weiß,Rot,Wasser,Saftglas, nebenbei kann Sie 4 Sprachen sprechen,World,Exel,PP,Outlook, ja kann sie auch,.... und..... finanziert durch "nebentätigkeiten" nicht nur die eigene Familie sondern auch Nachbarn und Freunde... und dies nicht auf die Kosten von mir, Yumas, oder anderen Cubanern. Könnte jetzt noch ne weile schreiben, wird mir aber zu viel, und ist´s auch nicht wert.Manchmal denke ich vor lauter Chica,Chica,Chica haben einige hier schon jeden Bezug zur Realität verloren. Hat denn keiner hier in diesem Forum eine Frau die Klasse hat und sich von Cubi,Cubi,Cubi abhebt,ohne die paar Peso die Ihr ihr zusteckt..........Schade für euch.

Mal im Ernst Doctora, wer sein Weib dermaßen hochloben muss, muss in seinem Innern doch sehr unsicher sein, oder irre ich mich?
Es irritiert mich auch dein Nick, hältst du den Titel deiner Frau für so bedeutend, dass du dich selbst damit dekorierst?

Übrigens soll Fidel einmal gesagt haben: „Eine der größten Errungenschaften unserer Revolution ist, dass selbst unsere Prostituierten Akademiker sind.“

Was ich natürlich deiner 'Doctora' keineswegs unterstellen möchte, lediglich ein Hinweis darauf, dass in Kuba die Uhren etwas anders ticken als bei uns und was wirklich in deiner Doctora steckt, wirst du vielleicht nach ein oder zwei Jahren lucha in Deutschland wissen und dann wird es ziemlich unwichtig sein, ob sie ein Fischmesser von einem Buttermesser unterscheiden kann, oder nicht.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

du erwartest nicht das ich das beantworte oder?

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#58 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 09:52
Zitat von Doctora
du erwartest nicht das ich das beantworte oder?


Doctora, ............................ Da kommt schon mal Neid auf ...

Edit Dirk, solche Beleidigungen haben hier nichts zu suchen.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#59 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 10:06

Zitat von Rafael_70
Zitat von Doctora
du erwartest nicht das ich das beantworte oder?


Doctora, Mücke ist mit einem Landtrampel aus 'tanamo verbandelt, welches halbe Legasthenikerin ist. Da kommt schon mal Neid auf ...




rafael Ärztin zu sein und im Ausland gewesen zu sein macht aus einer cubana keine Frau mit Klasse .
mücke hat da schon recht viele zeigen erst hier ihr wahres Gesicht

santiaguera
Beiträge:
Mitglied seit:

#60 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 10:06

Zitat von guzzi
Alles was wir da treiben sind spekulationen, noch nie hat jemand in cuba kohle gemacht, ausser den castros. Jetzt sucht cuba mehr investoren nur um kohle zu machen. Weil es den castros ziemlich egal war was mit den cubaner passiert, wird es auch in zukunft so bleiben so lange ein castro in der regierung sitzt. Bei euch in europa sind die zeitungen voll von zukunft musik. Ihr selber glaubt dies, weil ihr wie europäer denkt. Da ist aber cuba, da hat sich bis jetzt noch gar nichts geändert, ausser den natels und Hotels für jedermann. Das aber auch nur um an mehr kohle zu kommen. Ein natel kann sich einer leisten, der verwandtschaft im aussland hat, oder cubis die da geschäfte machen. Hotels wurden geöffnet, weil sehr viele fast nicht gebucht sind.
Die bauern sollten angekurbelt werden um mehr ins ausland und in die hotels zu verkaufen. Die bauern sollen mehr produzieren, dass der staat mehr anteil für sich hat. Das heisst dann erst noch das brache land anbau fertig zu machen. Die leute da sind sich müde, von all den lügereien und leeren versprechungen vom staat. Alle wissen, dass das abrubte ende naht. 48 jahre hat der staat, nur abkassiert und gemolken. Warum darf ein bauer denn nicht von 200 kühen ein schlachten, warum darf in cuba kein mensch kuhfleisch essen, wenn es der staat nicht verteilt, alle 5 jahrer einmal. Der staat hinkt mit allen lebenserwartungen hinten nach. Selbst wenn einem cubi ein zahn gezogen wird hat der staat nicht mal eine Spritze, für die schmerzen übrig.
Dies alles soll von heute auf morgen vorbei sein, weil der Raul sich besseres besinnt, weil er plötzlich eine erläuchtung hatte.
Diese erläuchtung haben die cubis, weil sie diesen verlogenen mist nicht wahrnehmen. Alles was ein cubi besitzt ist gestohlen, weil der arbeitslohn nicht mal für die schuhe reicht um der arbeit nachzukommen. Einer Foro mitglied hat grossartig, bekannt gegeben, dass er als resident zum genuss der libreta kommt und so 8 CUC sparen kann. Wenn einer die ganze libreta einlöst, bezahlt er schon 200 CUP, von 350 cup lohn im schnitt. Vergesst euer klische, kommt her und betreibt eine finca, zuerst müsst ihr aber 4 jahre in einem steinbruch arbeiten und steine wegtragen, von dem land das die regierung brach liegen liess. Wenn ihr dann schön fleissig seid und dem staat 80 % mehr abgaben liefert, bekommt ihr vielleicht etwas mehr lohn.
Nein, die leute haben es übersatt da. Weil sie wissen dass es weiter geht so, es soll mehr erwirtschaftet werden um den politiker die taschen zu füllen.
Die regierung hat sicher schon viel gemacht in sachen strom, jetzt das trinkwasser, dann die strassen, und die bahn.Leute das kostet kohle, mit was soll dies bezahlt werden, nur schon das material und die löhne. Alles ist angefangen und nichts ist fertig. Es müssen kläranlagen her und, und. Es wird aber so viel gestohlen von den benötigten güter, dass alles unbezahlbar wird. Das wissen alle, vom handlanger über den facharbeiter bis zu dem der die rechnungen mit dem staat abrechnet.
Für mich ist das thema somit geschlossen, erstens weil es mir scheiss egal ist, ich nichts ändern kann und zweitens weil ihr nicht mit den cubis mitfühlen und denken könnt. Ja raul hat gesagt, was hat er schon alles gesagt und gehalten
Houw häuptling hatuey gesprochen.

Guzzi, Hut ab, du hast begriffen. La china es mas ladron que el hermano!

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#61 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 10:14
Zitat von eltipo
rafael Ärztin zu sein und im Ausland gewesen zu sein macht aus einer cubana keine Frau mit Klasse .


Sicher nicht tipo, allerings reicht das auch noch nicht für pauschale Unterstellungen und unreflektierte Diffamierungen a la Mücke ...

Immerhin hatte Doctora den Mumm ihr Ausbildung durchzuziehen und nicht sofort mit dem erstbesten Touristen nach Europa durchzubrennen ... (was man von Frau Mücke so nicht behaupten kann)

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#62 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 10:15

Zitat von eltipo
Zitat von Rafael_70
Zitat von Doctora
du erwartest nicht das ich das beantworte oder?


Doctora, Mücke ist mit einem Landtrampel aus \'tanamo verbandelt, welches halbe Legasthenikerin ist. Da kommt schon mal Neid auf ...




rafael Ärztin zu sein und im Ausland gewesen zu sein macht aus einer cubana keine Frau mit Klasse .
mücke hat da schon recht viele zeigen erst hier ihr wahres Gesicht

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das kann nur jemand schreiben in dessen Profil unter Hobbys steht.
Gut essen,gut trinken,guter sex.

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#63 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 10:19

Zitat von Doctora
Das kann nur jemand schreiben in dessen Profil unter Hobbys steht.
Gut essen,gut trinken,guter sex.



Vorsicht, Doctora, eltipo ist Kubaner. Deine Frau auch ...



eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#64 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 10:30
Doctora ich kenne deine Frau nicht und möchte ihr weisgott nichts unterstellen .
Aber ich kenne cuba und die cubaner !!
das was du beschreibst mit dex amex Karte...so verhält sich otto-normal cubaner nicht
Auf cuba gelten Verhaltensregeln die für Europäer (möglicherweise) unverständlich sind



und ja ich habe gern guten Sex,esse und trinke gern gut du nicht ????
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#65 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 10:44
chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#66 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 12:43

mein Mann hat auch der Verifizierung wegen ein Auto gemietet. Es war kein Problem....

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 12:49

In Antwort auf:
Was Besonderes, ja das ist sie wohl. Und Besteck essen also Löffel,Gabel,Messer ja,ja das kann Sie. Sie kann auch ein Buttermesser von einem Fischmesser unterscheiden, und kennt die Unterschiede zwischen einem Weiß,Rot,Wasser,Saftglas, nebenbei kann Sie 4 Sprachen sprechen,World,Exel,PP,Outlook, ja kann sie auch,.... und..... finanziert durch "nebentätigkeiten" nicht nur die eigene Familie sondern auch Nachbarn und Freunde... und dies nicht auf die Kosten von mir, Yumas, oder anderen Cubanern. Könnte jetzt noch ne weile schreiben, wird mir aber zu viel, und ist´s auch nicht wert.Manchmal denke ich vor lauter Chica,Chica,Chica haben einige hier schon jeden Bezug zur Realität verloren. Hat denn keiner hier in diesem Forum eine Frau die Klasse hat und sich von Cubi,Cubi,Cubi abhebt,ohne die paar Peso die Ihr ihr zusteckt..........Schade für euch.



Sorry.... ich finde das Besondere in Deiner Beschreibung nicht.....
Langsam wundert es mich allerdings, was Deine "Doctora" so alles erlebt..... Ob das ihrer Einmaligkeit geschuldet ist.....?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE: Die Lügen Rauls
12.04.2008 16:34

Zitat von chico tonto
In Antwort auf:
Was Besonderes, ja das ist sie wohl. Und Besteck essen also Löffel,Gabel,Messer ja,ja das kann Sie. Sie kann auch ein Buttermesser von einem Fischmesser unterscheiden, und kennt die Unterschiede zwischen einem Weiß,Rot,Wasser,Saftglas, nebenbei kann Sie 4 Sprachen sprechen,World,Exel,PP,Outlook, ja kann sie auch,.... und..... finanziert durch "nebentätigkeiten" nicht nur die eigene Familie sondern auch Nachbarn und Freunde... und dies nicht auf die Kosten von mir, Yumas, oder anderen Cubanern. Könnte jetzt noch ne weile schreiben, wird mir aber zu viel, und ist´s auch nicht wert.Manchmal denke ich vor lauter Chica,Chica,Chica haben einige hier schon jeden Bezug zur Realität verloren. Hat denn keiner hier in diesem Forum eine Frau die Klasse hat und sich von Cubi,Cubi,Cubi abhebt,ohne die paar Peso die Ihr ihr zusteckt..........Schade für euch.



Sorry.... ich finde das Besondere in Deiner Beschreibung nicht.....
Langsam wundert es mich allerdings, was Deine "Doctora" so alles erlebt..... Ob das ihrer Einmaligkeit geschuldet ist.....?

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
.Genau so seh ich´s auch.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#69 RE: Die Lügen Rauls
13.04.2008 08:21

Zitat von Doctora
Zitat von Moskito
Lustiger Thread...
Zitat von Doctora

... mit knapp 600 MN und 4 Jahren Auslandsaufenthalt wohl eher "Altreich". Also der cubanische Ackermann. Was Besonderes, ja das ist sie wohl. Und Besteck essen also Löffel,Gabel,Messer ja,ja das kann Sie. Sie kann auch ein Buttermesser von einem Fischmesser unterscheiden, und kennt die Unterschiede zwischen einem Weiß,Rot,Wasser,Saftglas, nebenbei kann Sie 4 Sprachen sprechen,World,Exel,PP,Outlook, ja kann sie auch,.... und..... finanziert durch "nebentätigkeiten" nicht nur die eigene Familie sondern auch Nachbarn und Freunde... und dies nicht auf die Kosten von mir, Yumas, oder anderen Cubanern. Könnte jetzt noch ne weile schreiben, wird mir aber zu viel, und ist´s auch nicht wert.Manchmal denke ich vor lauter Chica,Chica,Chica haben einige hier schon jeden Bezug zur Realität verloren. Hat denn keiner hier in diesem Forum eine Frau die Klasse hat und sich von Cubi,Cubi,Cubi abhebt,ohne die paar Peso die Ihr ihr zusteckt..........Schade für euch.

Mal im Ernst Doctora, wer sein Weib dermaßen hochloben muss, muss in seinem Innern doch sehr unsicher sein, oder irre ich mich?
Es irritiert mich auch dein Nick, hältst du den Titel deiner Frau für so bedeutend, dass du dich selbst damit dekorierst?

Übrigens soll Fidel einmal gesagt haben: „Eine der größten Errungenschaften unserer Revolution ist, dass selbst unsere Prostituierten Akademiker sind.“

Was ich natürlich deiner \'Doctora\' keineswegs unterstellen möchte, lediglich ein Hinweis darauf, dass in Kuba die Uhren etwas anders ticken als bei uns und was wirklich in deiner Doctora steckt, wirst du vielleicht nach ein oder zwei Jahren lucha in Deutschland wissen und dann wird es ziemlich unwichtig sein, ob sie ein Fischmesser von einem Buttermesser unterscheiden kann, oder nicht.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

du erwartest nicht das ich das beantworte oder?


Na ja, zu beantworten gibt es da auch nichts, aber vielleicht regt es ein klein wenig zum Nachdenken an.
Ich hoffe, du nimmst es nicht persönlich, ich schreibe bloß ganz allgemein.

Was geschah eigentlich mit den 500 CUC Kaution?


S

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE: Die Lügen Rauls
13.04.2008 08:38

Zitat von Moskito


Was geschah eigentlich mit den 500 CUC Kaution?


Du erwartest doch nicht etwa eine ehrliche Antwort.



Salu2

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#71 RE: Die Lügen Rauls
13.04.2008 09:51

Zitat von locoyuma
Zitat von Moskito


Was geschah eigentlich mit den 500 CUC Kaution?


Du erwartest doch nicht etwa eine ehrliche Antwort.



Salu2

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vielleicht hat sie es mit ihrem Cubanischen Freund durchgebracht, mit dem autovermieter halb/halb gemacht, schuhe,klamotten,gold gekauft,sich die Brüste operieren lassen, in MN getauscht,einfach nur gebunkert um nach 3 Jahren Probezeit ein gutes Startkapital zu haben,vielleicht läuft Sie auch gerade durch die Straßen Havanas mit den Scheinen winkend um Ihrer Großkotzigkeit und Aroganz Rechnung zu tragen, habe ich in der Summe alles oder was fällt Euch noch so alles ein???


Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#72 RE: Die Lügen Rauls
13.04.2008 09:59

Zitat von Doctora
Vielleicht hat sie es mit ihrem Cubanischen Freund durchgebracht, mit dem autovermieter halb/halb gemacht, schuhe,klamotten,gold gekauft,sich die Brüste operieren lassen, in MN getauscht,einfach nur gebunkert um nach 3 Jahren Probezeit ein gutes Startkapital zu haben,vielleicht läuft Sie auch gerade durch die Straßen Havanas mit den Scheinen winkend um Ihrer Großkotzigkeit und Aroganz Rechnung zu tragen, habe ich in der Summe alles oder was fällt Euch noch so alles ein???


Sie kauft sich falsche kubanische Arzt-Diplome, schliesst einen Vorvertrag für einen Hauskauf ab, steigt gross in den Schwarzmarkt für Medikamente ein, lässt ihr mit einem Primo gezeugtes Kind abtreiben und bezahlt ihre Schulden bei Leuten, von denen sie sich Geld "geborgt" hat ...

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE: Die Lügen Rauls
13.04.2008 10:06

Zitat von Rafael_70


Sie kauft sich falsche kubanische Arzt-Diplome, schliesst einen Vorvertrag für einen Hauskauf ab, steigt gross in den Schwarzmarkt für Medikamente ein, lässt ihr mit einem Primo gezeugtes Kind abtreiben und bezahlt ihre Schulden bei Leuten, von denen sie sich Geld "geborgt" hat ...




ein bisschen Sarkasmus und Witz kann, darf und muss in einem Forum sein, aber penetrante Beleidigungen a lo Rafael, weit unterhalb der Gürtellinen

Na ja alles Charaktersache

Salu2

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#74 RE: Die Lügen Rauls
13.04.2008 10:09

Zitat von Rafael_70
Zitat von Doctora
Vielleicht hat sie es mit ihrem Cubanischen Freund durchgebracht, mit dem autovermieter halb/halb gemacht, schuhe,klamotten,gold gekauft,sich die Brüste operieren lassen, in MN getauscht,einfach nur gebunkert um nach 3 Jahren Probezeit ein gutes Startkapital zu haben,vielleicht läuft Sie auch gerade durch die Straßen Havanas mit den Scheinen winkend um Ihrer Großkotzigkeit und Aroganz Rechnung zu tragen, habe ich in der Summe alles oder was fällt Euch noch so alles ein???


Sie kauft sich falsche kubanische Arzt-Diplome, schliesst einen Vorvertrag für einen Hauskauf ab, steigt gross in den Schwarzmarkt für Medikamente ein, lässt ihr mit einem Primo gezeugtes Kind abtreiben und bezahlt ihre Schulden bei Leuten, von denen sie sich Geld "geborgt" hat ...


------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ne, also das sicher nicht, die "arbeitet" sie ja ab. Vielleicht macht sie das für Maria ja zu etwas besonderes!

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#75 RE: Die Lügen Rauls
13.04.2008 11:09

In Antwort auf:
Vielleicht macht sie das für Maria ja zu etwas besonderes!



Du hast mich mißverstanden, ich finde ja gerade, dass sie nichts besonderes ist......
Aber clever scheint sie schon zu sein

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
BARACOA: ShakeHands mit RAUL und Benzinkanister
Erstellt im Forum Hurrikan-News von Karo
38 13.10.2016 09:58
von nico_030 • Zugriffe: 1185
Raul hat gesagt :
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
75 05.04.2008 19:23
von ehemaliges mitglied • Zugriffe: 3545
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de