Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 209 Antworten
und wurde 12.005 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#76 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 11:28
Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Moskito
Interessant wäre auch die Frage "Touristen in Peso-Hotels möglich?"

Du willst doch hoffentlich nicht die für das darbende kubanische Volk gedachten Subventionen wegschnorren wollen.

Na ja, die wenigen Pesohotels, die ich bislang von innen sah, machten nicht den Eindruck, als erhielten sie allzuviele Subventionen......und 'darben' tun die meisten Kubis auch nicht, eher sich langweilen...

S

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.310
Mitglied seit: 19.03.2005

#77 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 11:33

Zitat von Moskito
Na ja, die wenigen Pesohotels, die ich bislang von innen sah, machten nicht den Eindruck, als erhielten sie allzuviele Subventionen...

Deswegen würde ich dort wahrscheinlich auch nicht übernachten wollen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#78 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 11:59
In Antwort auf:
Kubaner dürfen künftig auch in bisher für Touristen reservierten Hotels übernachten

die prostitition ist tot!
- lang lebe die prostitution!



auf den ersten blick erscheinen die neuen lockerungen von Raul als segen.
doch ich denke das weitaus mehr dahinter steckt.

so kommen nämlich auch die letzten chavitos in umlauf die so mancher cubano sorgsam zu hause bunkert (spart). denn wohl kaum ein cubano würde nicht gerne mal, wenigstens für wenige tage den luxus im tourihotel genießen. wenn cubanos die möglichkeit haben, wann immer so wollen, können, am westlichen luxus im eigenem land zu schnuppern, sinkt vielleicht auch der wille per trauschein mit einem ausländer das land richtunckk europa zu verlassen. das geld was der liebeskasper dann an seine familie nach Cuba sendet kann dann auch gleich im rahmen der neuen gesetze ausgegeben, investiert werden.
ich könnte mir auch vorstellen, was sicher bewußt im artikel weggelassen wurde, das diese cubanos sich ausweisen müssen sobald sie die schwelle zum hotel betreten. somit bleibt die staatliche kontrolle intakt. einzelne frauen die ihren "novio" nun legal ins hotel begleiten dürfen werden somit automatisch registriert. all dies ist besser als die hurereien die sich in casa particulares illegal vollziehen. außerdem sind cubanos ein "partievolk". anstatt mit dem yuma-novio in einer casa particular Rum zuhängen, ist es doch wesentlich verlockender ihn ins teure aber komfortablere all incl. hotel mit all seinen angeboten zu schleifen.
der staat nimmt somit viel mehr devisen ein, kontrolliert! dort im luxuriösen hotel kann yuma seiner "novia" auch mehr bieten, legal! kaum eine casa particular kann mit den angeboten eines all. incl. hotels auf dauer konkurrieren. möglicherweise ist dies auch die taktik der cub. staatsführung, den privaten casas nach und nach das wasser abzugraben und einer privaten "bereicherung" einzelner cubanos somit einen riegel vorzuschieben.
die nächste frage wäre, wie kommt der staat aber dann an die devisen, die la cubana vom ausländischem novio zugesteckt bekam?
die süße wird sich schnurstracks einen computer kaufen. einen DVD, ein handy oder sie schenkt ihrem cubanischem lover einen gutschein für den fitnessraum im nächsten touri-hotel.


die Castros haben wohl auch gemerkt, der zunehmenden prostitution nicht herr zu werden. schon längst ist Cuba unter sextouristen, äääähm verliebten europäern dafür bekannt. wenn dies aber künftig legal (kontrolliert) in hotels stattfindet, könnte man den ruf Cubas als normales reiseland wieder etwas aufpolieren.
auch der strom der künftigen touristen läßt sich vielleicht so besser kanalisieren. mit für ihn gewohntem standart wird der yuma ins hotel gelockt. mit seiner novia kann er dort prima legal urlaub machen, wärend "draußen" stromsperre und polizeiliche ausweiskontrollen das bild beherrschen.
eine insel auf der insel!
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#79 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 12:15

In Antwort auf:
die prostitition ist tot!



leider nicht...
Jetzt haben es die SchnäpschensJäger einfach. Die setzen am SchwimenPool, die Ware geht ihm einfach vorbei, dann kann er sich einfach entscheiden....
Davon profiert am meisten die Primos, jetzt können allen zu drit ins Hotel...

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#80 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 12:19
In Antwort auf:
Davon profiert am meisten die Primos, jetzt können allen zu drit ins Hotel...
kubanon


natürlich!
wenns der dumme yuma mitmacht? er bezahlt doch die ganze partie.
die castros sind nicht blöde! immerhin, Fidel hat 50 jahre lang die amis verarscht!!
auf diese weise wurde wohl ne prima neue marktlücke im eigenem land entdeckt.
auch für die restliche welt kann Cuba auf diese weise reformen demonstrieren.
auch werden zukünftig familienmitglieder wie mama und papa, hermano, hermana, los ninos... den wunsch äußern, mit dem ausländischen schwiegersohn mal für paar tage im hotel dem cubanischem alltags kampf zu entfliehen.
is natürlich billiger als mama für 3 monate nach alemania einzuladen!
und den reibach macht der staat weil er die korruption besser im griff hat und die gelder so einfacher wieder vom volk abschöpfen kann.

allerdings: vielleicht, vielleicht drückt das die preise in den casa particulares??
denn nicht alle yumas werden zukünftig ins hotel ausweichen. nicht alle haben so viel geld!
chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#81 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 13:54

In Antwort auf:
"draußen" stromsperre


??? Carino.... wann warst Du das letzte Mal auf der Insel

Aber ich stimme Deine Analyse zu..... für die Stouristen wird die "Liebe" auf der Insel teurer.....
Wird dann bald so teuer sein, als würden sie hier einen "Begleitservice für Besserverdienende" buchen

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#82 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 14:15
In Antwort auf:
wann warst Du das letzte Mal auf der Insel

wollen wir jetz wieder die kümmelkerne spalten, wie oft es wo in Cuba noch stromsperre gibt?
dann nimm "stromsperre" eben als symbol für den restlichen mangel im cubanischen alltag. den wirst du doch nicht wohl auch noch abstreiten, bzw. runterspielen?

begleitservice ist in deutschland noch immer weitaus teurer. obwohl der preis für den flug zur cubanischen insel wegfällt hat Mann (- und Frau) in Cuba wenigstens die illusion das "es" dort zufällig passiert.
außerdem hat man inne Karibik sonne, strand und me(h)er.
weißt du was in deutschen clubs `ne stunde im wirlpool kostet?? und wer weiß ob man sich da nicht mit ner kühlen, weißen, blonden (ost-)europäischen dame zufrieden geben muß...

die Liebe an sich wird wohl nicht teurer. die wissenden unter den yumas können sich weiterhin ihre bevorzugten dienste sichern. angebot und nachfrage wird die preise für bezahlten GV regeln, nicht die öffnung der yuma-hotels für cubanos.
aber die unverbesserlichen liebeskasper (-rin) (von denen gibts ja täglich neuen zuwachs!) wirds wohl recht hart und schmerzhaft treffen! denn das ganze drumherum, das geschwafel von liebe und der damit verbundene zwang für die neue cubanische familie die not lindern zu müssen, das wird dem LK-yuma fröhlich die fulas aus der tasche zaubern. das ist ja auch der sinn des ganzen!!
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#83 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 14:18

Zitat von el carino

is natürlich billiger als mama für 3 monate nach alemania einzuladen!
und den reibach macht der staat weil er die korruption besser im griff hat und die gelder so einfacher wieder vom volk abschöpfen kann.





chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#84 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 15:40
In Antwort auf:
die wissenden unter den yumas können sich weiterhin ihre bevorzugten dienste sichern.


Naja, die bekommen dann aber keine 1.Wahl.....* denn die "Edel.........." werden dann schon auch für ihre Dienste ein edeleres Ambiente verlangen.... Ich denke mindestens Cohiba.....

Und zu Deiner ganz persönlichen Information: Begleitservice hat nix mit Clubs und der dort vorhandenen Auswahl zu tun. Wenn Du einen Begleitservice beauftragst, kannst Du Deinen Auftrag sehr sehr detailliert beschreiben.... und manN muss sich da mit nix zufrieden geben.... Zumindest nicht bei den Begleitservices, von denen ich spreche.... und was da ein Abend kostet, dann kannst Du bequem in die Karibik fliegen....



*normalerweise bezeichne ich Menschen nicht so, aber mir fällt nix anderes ein, was Jugend(bzw. Moderator)frei wäre
el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#85 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 15:48
In Antwort auf:
Begleitservice hat nix mit Clubs und der dort vorhandenen Auswahl zu tun.


...echt??
du mußt mir die einzelheiten nicht erklären. ich kenne den unterschied zwischen clubs und privater begleitung. dennoch kauft/mietet mann/frau sich in beiden fällen die gesellschaft und/oder körperliche liebe auf zeit.
preislich scheinst du mit deinem wissen diesbezüglich noch über Meinem zu stehen. respekt!

wir sind uns einig, das es preislich nach oben keine grenzen gibt. ich wollte nur im rahmen bleiben und mich nicht aufschwingen auf das finanzielle niveau deutscher gewerkschaftler und deren ansprüchen im bezug auf käufliche liebe, begleitservice in form von lustreisen aller art..., sondern mich weitgehend im mittelstand aufhalten.
chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#86 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 15:51

carino, ich muss leider weg..... aber Du und ich verstehen nicht unbedingt das gleiche unter Begleitservice....

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#87 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 16:12

In Antwort auf:
Aber ich stimme Deine Analyse zu..... für die Stouristen wird die "Liebe" auf der Insel teurer.....
Wird dann bald so teuer sein, als würden sie hier einen "Begleitservice für Besserverdienende" buchen


Wenn die (US)Amerikaner in Massen einfallen vielleicht. Wenn nicht gehen, nicht nur die, Preise eher nach unten, nicht zu letzt weil der Risikozuschlag weg fällt. Wobei es auch schon bisher wohl "verhandelbar" war.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#88 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 16:35

Sagt mal - wovon träumt Ihr eigentlich nachts .
Nur weil man Sachen die man bis gestern illegal machen mußte heut´legal machen kann ändert sich doch erstmal gar nix ( außer das der Staat jetzt die Knete abgreift ).
Es wird halt alles etwas "offizieller" - mehr aber auch nicht.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#89 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 17:31
In Antwort auf:
aber Du und ich verstehen nicht unbedingt das gleiche unter Begleitservice....

nöö? ich wäre denn auf deine spezielle definition gespannt.

In Antwort auf:
ich muss leider weg..... chico tonto,


entonces, vaya con dios. pero vaya!
chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#90 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 18:24

In Antwort auf:
ich wäre denn auf deine spezielle definition gespannt


Ich verstehe darunter eine Dame (oder einen Herrn ), der oder die mindestens 5 Sprachen spricht, mindestens ein Universitätsstudium erfolgreich abgeschlossen hat, sehr belesen, beste Manieren, blendendes Aussehen... usw. vorweisen kann Also all das, was es (außer dem Aussehen) - wenn man auf die in "Cuba ist alles so schlecht-Fraktion - bei Cubanerinnen und Cubanern eh nicht gibt

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#91 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 18:44
In Antwort auf:
Ich verstehe darunter eine Dame (oder einen Herrn ), der oder die mindestens 5 Sprachen spricht, mindestens ein Universitätsstudium erfolgreich abgeschlossen hat, sehr belesen, beste Manieren, blendendes Aussehen...

ich lach` mich scheckig!

glaubst du ein herr, der ursprünglich wegen käuflicher liebe nach Cuba fährt/fuhr, ist durch die neuen umstände dort nun plötzlich an einer frau deiner beschreibung interressiert, die wenigstens zeitweilig seine einsamkeit verblassen läßt??

mensch chico tonto, diese herren/damen wollen keine bildung nach universitätsstandard. keine 5 sprachen. keine vorbildliche eßmanieren. die wollen auch keine geistreichen gespräche führen! - die wollen liebe machen, mit ner karibischen schönheit. chaka-chaka. singar!
verstehste das nich?!

männer/frauen aus deiner beschreibung gibts natürlich, hat aber rein garnichts mit der bezahlten begleitung in Cuba zu tun. aber auch dies ist eine form der prostitution! nur auf viel höherem (finanziellen) niveau. denn glaubst du ein steinreicher geschäftsmann begnügt sich mit der bloßen anwesenheit einer gebildeten, gut aussehenden frau an seiner seite?
auch die wird nachts fallen, wie eine heiße kartoffel!
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#92 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 18:53

Zitat von el carino

auch die wird nachts fallen, wie eine heiße kartoffel!


Und so richtig heiss, versaut und Nuttenhaft

Sie wird auf ihre Muttersprache zurückkommen hay que rico papi, mas, mas

oder soll sie sagen, Vati du bist der Beste

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#93 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 18:58

In Antwort auf:
mensch chico tonto, diese herren/damen wollen keine bildung nach universitätsstandard. keine 5 sprachen. keine vorbildliche eßmanieren. die wollen auch keine geistreichen gespräche führen! - die wollen liebe machen, mit ner karibischen schönheit. chaka-chaka. singar!
verstehste das nich?!


Deine Schlußfolgerungen sind immer herrlich. Natürlich verstehe ich das... aber das wird - und da bin ich fest überzeugt .... für die Herren, die keine Bildung wollen auch in Cuba in Zukunft teuer. Wer wird sich dann von den Mädels noch in eine Casa abschleppen lassen... also wenn es stimmt, was auch Du hier immer behauptest, die wollen die Männer ausnutzen, Geschenke, - dann wollen genau die auch zukünftig in entsprechende Hotels..... und ich verrate Dir sicher kein Geheimnis, dass mir das gefällt

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#94 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 19:08

In Antwort auf:
Deine Schlußfolgerungen sind immer herrlich

dankeschön!

...deine auch!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#95 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 19:43

In Antwort auf:
Wer wird sich dann von den Mädels noch in eine Casa abschleppen lassen.


die schnelle numero für eine nacht, chicas mit chulo oder cubanischem esposo werden sicher casas weiterhin nutzen wollen. dort bleibt man anonymer. das verdiente geld wird dann ohne yuma im hotel verbraten.

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#96 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 19:46

Zitat von el carino
[quote]das verdiente geld wird dann ohne yuma im hotel verbraten.


Aber nur mit dem primo

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#97 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
01.04.2008 20:26

Zitat von chico tonto
Wer wird sich dann von den Mädels noch in eine Casa abschleppen lassen...


Ach bitte Chica - Fakt ist doch, das als AI-Touri wohl weltweit Probleme haben wirst ´ne Puta,Novia,Amiga,Prima,Vecina offiziell mit auf´s Zimmer zu bekommen.
Selbst in den Nicht-AI-Cityhotels kenne ich in Latein- und Südamerika kaum eines das keinen Wachschutz hat der überprüft wer da ein und ausgeht ( oder wenn - dann kassieren die zumindest pro Person und nicht pro Zimmer ).

Leider darf ich ja nicht mehr ( sagt meine Frau ) - aber wenn ich Solo auf Cuba Urlaub machen würde und die "Putaeinfuhr" dort problemlos möglich wäre bedeutet das immer noch - 2 Personen im Hotel inkl. Frühstück min. 36 Euronen / 2 Personen im CP inkl. Frühstück ab 15 Euronen.

Hinzu kommt noch, daß die CP´s mehr Ruhe und zusätzlichen Service ( egal ob flexible Speisezeiten bis hin zum Verkauf von ( besonders bei der älteren Generation begehrten ) Pillen bieten.

Sicherlich werden einige ( viele ) nur Taxista oder Guia-vermittelte CP´s die einfach nur teuer und verschwiegen aber unschön sind ( zu Recht ) leiden müssen.

Aber zumindest für mich steht fest ( was immer die Gesetze beschließen ) ich will nicht in unserem Familiencasa leben ( weil das einfach nervt mit der Zeit ) / ich will nicht im AI leben ( weil ich immer viel zu selten da bin damit sich das rechnet ) / ich will nicht in ´nem Frühstückshotel leben ( weil ich immer noch schlafe wenn das Frühstück vorbei ist ) - ich will mein CP ( dort gibt´s Essen wenn ich Hunger habe,Getränke wenn ich Durst habe - ( und für die die noch dürfen ) Sex wenn ich Lust habe )


_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#98 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
02.04.2008 07:35

In Antwort auf:
Hinzu kommt noch, daß die CP´s mehr Ruhe und zusätzlichen Service ( egal ob flexible Speisezeiten bis hin zum Verkauf von ( besonders bei der älteren Generation begehrten ) Pillen bieten.



ich lach mich weg.. Also in einer CP hast Du mit Sicherheit nicht mehr Ruhe und mehr Service als in einem guten 4 oder 5 Sterne Hotel......
Und die Pillen, die die Alten Männer brauchen, bekommen sie - denke ich - doch auf Kassenrezept.... Das brauchen sie also nicht in Cuba zu kaufen....
Und wenn ein junges Mädchen sich mit einem älteren Herrn abgibt, wird sie in Zukunft sicher auf ein Hotel bestehen (hoffe ich doch)..... Und ich redete nicht vom illegalen (im Grunde gestohlenen Aufenthalt), sondern bezahlten !!!
Doppelzimmer

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#99 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
02.04.2008 11:01
In Antwort auf:
ich will mein CP ( dort gibt´s Essen wenn ich Hunger habe,Getränke wenn ich Durst habe - ( und für die die noch dürfen ) Sex wenn ich Lust habe )

würde ich so unterstreichen. zugegeben, mir hats damals in Varadero sehr gut gefallen. (ok, ich kannte es bis dahin nicht anders).
nehmen wir mal an ich hätte ne bezahlte freundin in Cuba, die nett ist und mich nicht übermäßig ausbeutet, würde ich auch mit dem gedanken spielen mit ihr mal für max 2 tage in so einem luxusbunker einzukehren. das problem an der sache: wenn du dem kinde einmal gezeigt hast wo der abenteuerspielplatz ist, will es jeden tag dorthin und nörgelt und drängelt unaufhörlich bis es seinen willen bekommt.
eine alternative zur casa particular ist ein hotel für mich aber nicht. nicht nur wegen des preises.
In Antwort auf:
Und die Pillen, die die Alten Männer brauchen, bekommen sie - denke ich - doch auf Kassenrezept.... Das brauchen sie also nicht in Cuba zu kaufen....


alte männer,blaue pillen, sextourismus, "arme, genötigte frauen die für geld mit dem bösen touri sexo machen müssen"... das alles scheint dich chico tonto sehr in seinen bann zu ziehen?

In Antwort auf:
Also in einer CP hast Du mit Sicherheit nicht mehr Ruhe und mehr Service als in einem guten 4 oder 5 Sterne Hotel......


kommt doch ganz auf die "art der ruhe" an die touri bevorzugt.
welchen service? das verschwenderische angebot bei der essensausgabe? die teilweise nervene animation am strand? die verarschung allabendlich bei kulturellen erleuchtung der touristen? auch die ausflugsfahrten die krankhaft überteuert angeboten wurden, hatten eher den charakter einer hetzjagd.
es geht nich um den krach an der strassenecke einer casa in Habana. auch nicht um kleffende köter des nachts engg la calle im dorf.
auch im hotel kann der fette dieselmotor der stromversorgung nachts laut tuckern. (so wars in VAR)
eine casa ist viel familiärer. man ist wesentlich enger mit den leuten zusammen. am ende ehrlicher als das gekünstelte amigo-lächeln der speziell ausgebildeten mitarbeiter eines all incl. hotels. die ganze art des wohnens gefällt mir inne casa particulall persönlich viel besser. so lange es möglich ist würde ich immer auf eine casa zurückgreifen. cubanas die mit dem touri verbandelt sind, werden dies in zukunft möglicherweise anders sehen.

.
chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#100 RE: Kubaner in Touri-Hotels möglich???
02.04.2008 13:02

In Antwort auf:
welchen service? das verschwenderische angebot bei der essensausgabe? die teilweise nervene animation am strand? die verarschung allabendlich bei kulturellen erleuchtung der touristen?


Darf ich mal bescheiden fragen, wieviel Sterne das Hotel hat, dass Du gerade beschreibst.?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sachlage zur Ausreise eines Kubaner in ein land ohne Visumspflicht?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von lisnaye
20 03.05.2016 22:51
von Sisyphos • Zugriffe: 742
Blau Varadero Hotel auf Platz 5 bei Holiday-Check-Bewertungen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Manzana Prohibida
10 15.12.2015 00:07
von ojoabierto • Zugriffe: 696
Übelste Abzocke:Hotelpreisvergleich Deutsche,Kanadier,Kubaner
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von manfredo19
45 08.02.2014 21:28
von Espanol • Zugriffe: 3275
private Rundreise mit einem kubanischen Reiseleiter
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von sunnykatti
41 10.12.2012 13:53
von jokuba • Zugriffe: 5891
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de