Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.622 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.243
Mitglied seit: 25.05.2005

Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 09:11
Kleines, wenn auch tragisches Beispiel, weshalb man beim Fahren eines Leihwagen auf Kuba besonders achtsam sein sollte.

Ein italienischer Freund von Bekannten aus Mailand lebt seit Jahren in Italien mit einer Kubanerin zusammen, die über Sylvester mit dem gemeinsamen, 6-jährigen Sohn zu ihrer Familie nach Santiago geflogen ist. Dort hatte sie dann Anfang Januar mit einem Leihwagen einen Autounfall, bei dem sie ihr Leben verlor.

Er ist dann überstürzt rüber, um Sachen zu regeln und natürlich auch um bei der Beerdigung dabei zu sein. Am Abend nach der Bestattung, wohl noch etwas daneben, nahm er in Santiago Nähe dem Melía einem Mopedfahrer, der – wie dort üblich – mit weit überhöhter Geschwindigkeit angebrettert kam, die Vorfahrt. Übrigens an einer üblen Ecke, da einem dort Sträucher die Sicht nehmen.

Bei dem Unfall starb dann der Mopedfahrer auf der Stelle. Das sah alles ziemlich heftig aus, da ich eine Stunde später am Unfallort vorbeifahren wollte; die Straße war allerdings schon gesperrt.

Nun, der Italiener wurde sofort verhaftet (angeblich war er nüchtern) und, wie ich gestern erfahren habe, sitzt nach zwei Monaten immer noch im Knast und wartet auf seine Verhandlung.

Ende nicht abzusehen.

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#2 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 09:21

2 Tote in so kurzer Zeit können nur karmisch vorbestimmt sein !?

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#3 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 09:30

Zitat von chulo
2 Tote in so kurzer Zeit können nur karmisch vorbestimmt sein !?


Der Italiener tut mir leid, viele Sorgen gleichzeitig. Hoffentlich verfügt er über genügend Geld, damit er einen Rechtsanwalt oder ähnliche Hilfe in Anspruch nehmen kann. Traurig!

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#4 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 10:12

da wärst wohl auch in D in Haft...

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#5 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 10:32

Zitat von San_German
da wärst wohl auch in D in Haft...


Was macht dich so sicher in deiner Meinung? Lt. dem Beitrag war der Italiener nicht betrunken, Fahrerflucht hat er auch nicht begangen.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.243
Mitglied seit: 25.05.2005

#6 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 10:36

Zitat von Varna 90
Lt. dem Beitrag war der Italiener nicht betrunken, Fahrerflucht hat er auch nicht begangen.

Hinzu kommt im Falle Kubas, dass sich die "U-Haft" auf viele Monate erstrecken kann.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 10:40

@ el_prieto - herzliches beileid! schlimmer geht es ja kaum noch.

ich habe verschiedene versionen bezüglich eines unfalles gehört! fakt ist eins, bis zur klärung des unfallhergang darf er auf keinen fall das land verlassen. ich kenne drei fälle, bei denen es tote gab, aber nicht einer wurde eingesperrt. in sagua überfuhr ein americano- cubano einen alten mann und unternahm fahrerflucht, blieb draußen bis zur verhandlung! 6 jahre!
ein cubaner der in deutschland lebt, hatte nachts einen zusammenstoß mit einer kuh. dabei starb ein mädchen. 8 monate durfte er in kuba bleiben, bevor er dann ausreisen durfte.
beim anderen fall wurde eine kubanerin, die mit dem moped unterwegs war, überfahren. die unfallverursacherin saß auch einige monate in kuba fest.

seit dem unfalltod von polo montañez, den der comandante als anlaß nahm um gestze im straßenverkehr radikal zu verschärfen, u.a. auch den alkohol im straßenverkehr, ist das kein kinderspiel. an den wochenenden säuft fast jeder cubaner, der auch auto fährt!

ein weiterer fall, ein deutscher saß monate in u- haft, allerdings nicht separat sondern mit verurteilten straftätern. zwei kubaner hatten nachts einen überfall in der casa particular gestartet. dabei erschlug er einen kubaner! kam dann aber frei, bzw. wurde nach deutschland abgeschoben.

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#8 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 10:41

Wie lange sass dieser Marco in der Türkei in Haft? Und der hatte niemand tot gefahren.
Bei solchen Delikten ist eine genaue Untersuchung wohl in jedem Land der Erde unerlässlich, bevor ein Urteil gefällt wird.

Saludos
Chris

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 10:42

Oder sie setzen ihn auf freien Fuss. Jedoch nehmen sie ihm den Pass weg. Falls er frei kommt, darf er unter keinen Umständen das Land verlassen. Auch wenn die Botschaft ihm dies rät. Er soll warten bis zur Verhandlung und wenn er unschuldig ist, dann hat er ja nichts zu befürchten. Falls doch..... dann geht er in den Bau. Ob Ausländer oder nicht. Er wird wie jeder Cubi behandelt.

Passierte einem Freund von mir.

suizo

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 10:54

Zitat von suizo
Oder sie setzen ihn auf freien Fuss. Jedoch nehmen sie ihm den Pass weg. Falls er frei kommt, darf er unter keinen Umständen das Land verlassen. Auch wenn die Botschaft ihm dies rät. Er soll warten bis zur Verhandlung und wenn er unschuldig ist, dann hat er ja nichts zu befürchten. Falls doch..... dann geht er in den Bau. Ob Ausländer oder nicht. Er wird wie jeder Cubi behandelt.
Passierte einem Freund von mir.
suizo


natürlich wird der pass entzogen! selbst wenn frei kommt und den pass hat, kann ich mir nicht vorstellen, wie er aus dem land kommen sollte!
2 deutsche müßten eigentlich noch immer knast sitzen, allerdings wegen drogen. aber eigentlich liefern die kubaner nach deutschland aus!

es gab doch da mal den mord auf cayo largo. der deutsche gatte hat seine frau erledigt und die kubaner haben ihn überführt, obwohl die frau im meer entsorgt wurde oder eingegraben( weiß nicht mehr die genaue geschichte )! hat dann einige jahre abgesessen und in deutschland wurden ihm die in kuba abgesessenen jahre mal 3 angerechnet wegen den haftbedingungen!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#11 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 10:58

wegen den haftbedingungen!

du solltest zu Sick gehen
+++

Kuba liefert nicht an Deutschland aus- sondern schiebt ab.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 11:02

Zitat von jan
wegen den haftbedingungen!
du solltest zu Sick gehen
+++
Kuba liefert nicht an Deutschland aus- sondern schiebt ab.


kuba hat kein auslieferungsabkommen, du obersick! d.h. aber nicht, dass sie nicht ausliefern. sie brauchen es nicht! den bekannten staatsanwalt werden sie sicherlich ausliefern, auch nicht abschieben.

erinnere dich mal an die geschichte vom bundeswehrsoldaten, der in kuba asyl beantragte!

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#13 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 11:40


In Antwort auf:
die geschichte vom bundeswehrsoldaten


Nee, erzähl

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#14 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 11:49

Zitat von el prieto
Zitat von Varna 90
Lt. dem Beitrag war der Italiener nicht betrunken, Fahrerflucht hat er auch nicht begangen.

Hinzu kommt im Falle Kubas, dass sich die "U-Haft" auf viele Monate erstrecken kann.


Cuba, das ist mir bekannt. Der BETREFF bezog sich auf:da wärst wohl auch in D in Haft (D=DEUTSCHLAND). Und mit einem guten Anwalt (Verkehrsrecht) wäre das wohl nicht der Fall in D .

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#15 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 11:59

Der Anwalt müsste sich schon im Strafrecht auskennen

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 12:03

Zitat von jan
Der Anwalt müsste sich schon im Strafrecht auskennen


und mit den kubanischen gegebenheiten! siempre hay un camino!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 12:07

Er geniesst ja konsularischen Schutz, und ich denke schon, dass die Italienische Botschaft da einen guten Anwalt
vermitteln kann. Ausserdem ist gerade zwischen der EU und Cuba Tauwetter angesagt, und da wird wohl etwas flexibler
reagiert werden.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 12:09

Zitat von Español
Er geniesst ja konsularischen Schutz, und ich denke schon, dass die Italienische Botschaft da einen guten Anwalt
vermitteln kann. Ausserdem ist gerade zwischen der EU und Cuba Tauwetter angesagt, und da wird wohl etwas flexibler
reagiert werden.


sicherlich und er wird ja auch betreut von der botschaft! aber wenn er nun schon fast 2 monate im knast sitzt!

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 12:29

Konsularischer Schutz? Die Botschaft sucht dir einen Anwalt, schaut wegen den Haftbedingungen... Aber rauspauken kannst du vergessen....

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 12:38

Zitat von suizo
Konsularischer Schutz? Die Botschaft sucht dir einen Anwalt, schaut wegen den Haftbedingungen... Aber rauspauken kannst du vergessen....


Kommt drauf an was Du unter ""rauspaucken"" verstehst es gibt da schon Mittel und Wege zumindest das Verfahren abzukuerzen,
die Haftbedingungen zu erleichtern etc.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 12:41

Das schon. Aber die Botschaft hütet sich, sich in kubanische Gesetzgebungen einzumischen. Sie können nicht einfach kommen und dann bist du frei. Wir müssen uns an die Gesetze halten und die Botschaft auch. Somit ist nichts mit diplomatischem Zwischenfall ala "Ernstfall in Havanna"... (Schweiz. Film)

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 13:14

Ein Resident fuhr mit seinem Auto nach Camaqüey, kurz vor Camaqüey kam ihm ein Laster entgegen. Er verlangsamte sein Tempo und fuhr schön rechts, am Strassenbord entlang, denn ihm sind diese Schlengerkisten bekannt. Kurz vor dem kreuzen schoss ein entgegenkommender PW hervor um den Lastwagen noch zu überholen. Das unvermeidliche geschah, froentaler zusammenstoss. Durch den Auprall wurde das Auto des Residenten in den Laster katapultiert, dadurch geriet der Laster von der Srasse ab und blieb auf der Wiese stehen.
Schwerverletzte gab es zum Glück keine, der Resident wurde vom Cubi Staat zu 8000 USD Schadensatz verurteilt, weil er Staatseigentum beschädigte, Vom Unfall selber wurde er freigesprochen.
Ich hatte das Permiso von Cubalse schon zu Hause um ein Auto zu kaufen, was ich dann wieder zurück sendete, mit dem Komentar, im Moment möchte ich doch kein Auto kaufen.
Kürzlich führ ein Bekannter mit seinem neu restaurierten Oldsmobil 48, kosten der kompletten Überholung des Wagens über 15'000 CUC, er erlitt einen Unfall, unschuldig und bekam vom Gericht 8000 CUP zugesprochen, das Auto ist schrott.
Nein, wenn ich in Cuba unterwegs bin, nur mit den Bussen, oder staatlichen Taxis. Ich habe da schon soviel gesehen und gehört, dass ich mir sagen muss, nein, nein, nein.
Mit den Karren die schwarz Taxi fahren nein, die haben nähmlich den gleichen Preis wie ein Staatlicher, man muss nur mit dem Fahrer selber sprechen und zwar Tage bevor man wegfahren möchte.

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#23 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 13:16
In der Regel werden Ausländer bevorzugt behandelt, um ja keine negativ Werbung für Cuba zu haben. Wie bereits gesagt können Ausländer auf den Prozess in "Freiheit" geniessen, nur der Reisepass wird einbehalten. (A1 und A2 Verlängerung wird von der Policia erledigt). Einen Anwalt wird meist durch die jeweilige Botschaft vermittelt. (P.S. Einen tollen Anwalt gibt es in Coijmar für solche Ausländer - Cuba Strafverfahren, der soll angeblich alle rausboxen können, kostet halt nu ein bisschen mehr)
Die Kosten steigen enorm: CP/Hotel, Täglicher Bedarf (Essen, Trinken usw), Anwalt. und natürlich die Nerven und wenn man Angestellter ist das Problem mit dem Arbeitgeber (Fernbleiben von der Arbeit). Also eine Tortur ist das ganze auf jedenfall.

Früher (vor 6 Jahren) musste man noch einmal wöchentlich zur Policia gehen um sich zu melden, inkl. vorgängigem hacer cola. Damit sie sehen dass man nicht illegal abgehauen ist mit eventuellem zweiten Reisepass (Doppelbürger: z.B. CH/BRD)

Dass der Italiener solange 2 Monate inhaftiert ist hat wahrscheinlich einen anderen Grund. Die Geschichte ist traurig, zweifels ohne. aber der muss irgenwie bei der Policia schon in den Büchern vermerkt sein, dass sie ihn festhalten. Vielleicht haben sie die Prxcis inzwischen wegen Doppelbürgern geändert. Aber ohne einen Grund halten die Cubanischen Behörden keinen Ausländer im Knast. Das können die sich gar nicht leisten einen solchen Imageschaden. Für den Tourismus hätte das negative Folgen.

(geht um Unfälle mit Todesfolge)

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#24 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 13:26


an Guzzi:
Habe ich heute eine lange Leitung

Mit den Karren die schwarz Taxi fahren nein, die haben nähmlich den gleichen Preis wie ein Staatlicher, man muss nur mit dem Fahrer selber sprechen und zwar Tage bevor man wegfahren möchte

d.h. den "schwarzen Preis" erfragen und dann mit dem offiziellen Staasttaxi fahren zum Schwarzpreis
oder wie ist das zu verstehen ?

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#25 RE: Unfall mit Leihwagen
11.03.2008 13:29

nochmals Bahnhof ?

Kürzlich führ ein Bekannter mit seinem neu restaurierten Oldsmobil 48, kosten der kompletten Überholung des Wagens über 15'000 CUC, er erlitt einen Unfall, unschuldig und bekam vom Gericht 8000 CUP zugesprochen, das Auto ist schrott.

Zugesprochen als Entschädigung ?
(Zeitwert wie bei einer Versicherung)

Oder meinst Du aufgebrummt als Busse ?

(

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unfall in Santiago
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Pauli
7 03.08.2014 00:05
von villacuba • Zugriffe: 1074
LEIHWAGEN AB 15. Dez. - INTERESSE?
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von VLINDER
20 07.12.2009 12:12
von seizi • Zugriffe: 919
Leihwagen bei Via rent a Car
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von cohibamann
12 17.11.2009 18:17
von manfredo19 • Zugriffe: 1528
Flughafenzuschlag fuer Leihwagen in VAR
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von el prieto
8 09.08.2007 09:36
von greenhorn • Zugriffe: 576
Leihwagen und Cubaner
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von user
30 09.10.2006 17:38
von guzzi • Zugriffe: 512
Ab 28.01.06 für 14 Tage in Jibacoa - LEIHWAGEN
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Traumrakel
1 07.01.2006 15:30
von el loco alemán • Zugriffe: 255
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de