Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 180 Antworten
und wurde 9.491 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#101 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 05:39

Zitat von suizo
Wer zum Geier ist SUDELEDE???


der war doch weltbekannt!

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#102 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 08:57
Zitat von suizo
Zitat von Biene
??? ins Flugzeug prügeln, Zweckgemeinschaft? Was ist das denn? Hast Du ihr Dein Leben aufgezwungen und erwartest auch noch eine treue und liebevolle Frau, die weiter als nur bis morgen denkt. Oder habe ich hier jetzt was falsch verstanden. Was ist mit Liebe, gegenseitiger Achtung und Respekt, Treue, Verantwortung usw.? Irgendwie fehlt mir das hier bei Dir im Text. Eher hört sich das bei Dir an, als wenn Du Dir einen Hund abgerichtet hast so wie Du ihn brauchst, oder ist sie eigentlich noch sie selbst, die temperamentvolle und stolze Latina? Oder hast Du Dich vielleicht in Deinem Text falsch ausgedrückt? Irgendwie schon merkwürdig. Biene


Biene, du hast es nicht richtig verstanden. Mit dem ins Flugzeug prügeln wollte ich sagen, dass meine Frau eigentlich gar nicht nach Europa kommen wollte. Sprich, sie wollte Cuba nicht mit allen Mitteln verlassen wie doch so viele schreiben. Zweckgemeinschaft nennen es verschiedene Leute hier im Forum. Ich nenne es Ehe. Ich habe ihr mein Leben eben nicht aufgezwungen sondern sie zu 99% entscheiden lassen. Sei es dies betreffend der Sprache oder sonnst was. Von Treue habe ich ja in den anderen Berichten schon geschrieben. Respekt und Liebe ist in den Texten enthalten. Denkst du ich würde so von meiner Frau reden, wenn ich sie nicht lieben würde?? Eben nicht habe ich einen abgerichteten Hund sondern eine junge Ehe-Frau an meiner Seite, welche alle Rechten wie Pflichten hat wie ich auch. Sie ist sie selbst, keine Angst. Nur denkt sie jetzt mehr nach als das sie handelt oder redet.

Biene, liess alles.


Aus ihrer Sicht verständlich, der Negro den ich vorletztes Jahr in ihrem Haus sah war ja auch nicht Hässlich.

Salu2
suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#103 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 09:14

loco, der negro ist leider schwul... dummerweise kenne ich ihn auch.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#104 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 09:58

Meine Meinung: Cubanas und Frauen aus der DomRep kann man nicht vergleichen. Cubanas haben Stil, gute Manieren und sind meistens gebildet. Außerdem finde ich sie hübsch. Im Vergleich zu Frauen aus der DomRep sind sie zurückhaltender. Meine Frau und ich haben 3 Wo. Urlaub in Sosua gemacht, Dominicanas sind völlig unterschiedlich zu Cubanas im Durchschnitt(Ausnahmen gibt es immer). Ein Bekannter war 3 Jahre mit einer Dominikanerin verheiratet. Ich habe mich immer gewundert, dass er das so lange ausgehalten hat. SAGENHAFT! Das sollte nur ein einfacher Vergleich sein,auf eine Heirat war das nicht bezogen.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#105 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 10:00

Zitat von suizo


Ganz einfach, Dominicanas machen es noch gerissener als Cubanas. Das Problem ist jedoch, dass da wirklich jede von der Insel will und alles macht, um dieses Ziel zu erreichen.



Habe jetzt so alles ziemlich genau gelesen, die Dom. Rep. kenne ich eigentlich nicht. Kenne nur div. Bekannte. Ich möchte jetzt aber da keine Schlüsse ziehen, welche abgebrühter sind. Denke sie sind alle die gleiche Mentalität, auf der Dom.Rep. haben sie doch noch ein freieres Leben als die Cubis. Also gehen sie nur wegen dem Wohlstand weg, sie können ja auch frei ausreisen. Was bei den Cubis nicht ganz gleich ist. Beide Nationalitäten, wollen weg, weil die Yumas daher kommen und mit der Kohle um sich schmeissen, manchmal sogar unbewusst, weil wir uns anders verhalten im Leben.
Ich darf sagen, dass ich die Cubis und ihre Mentalität gut kenne, da gibt es wirklich abgebrühte Stücke, berechneter und abgebrühter geht es wirklich nicht mehr. Es ist manchmal genau so, wie die Novelas die sie immer schauen.
Nun komme ich eigentlich zum Thema, wenn jemand das ganze Leben nur Novelas schaut und eben wie die Cubis sich vertiefen darin, sich mit einer Novela richtig verwurzel, dann kann das doch sein, dass das ihr Leben prägt. In den novelas geht es nur um Kohle und um den Sex, super Reiche, und jedes dritte Wort ist mi amor. Sie lernen da, dass man mit seinem Körper fast alles erreichen kann. Es wird am Arbeitsplatz stundenlang über den verlauf der Novelas diskutiert. Jetzt wo die meisten einen DVD haben, ist es noch schlimmer geworden. Die DVD werden ausgetauscht, es kommen immer abgebrühtere. Das übernehmen sie unbewusst auf, die einen mehr und die anderen aber weniger. Natürlich gibt es auch welche, für die ist es absurd.
Für mich ist ganz Cuba eine Novela, weil die Novelas die Cubis prägt. Es gibt natürlich auch da sehr gute und verständnis volle Cubis, Männer wie Frauen. Man muss aber vorsichtig sein, denn der Schein trügt oft. Es gibt auch ältere sehr schöne und absolut super Cubis, die einfach nicht das Glück hatten, mit einem Yuma.
Leider bin ich da etwas anders als der suizo, es können ja auch nicht alle gleich sein. Wenn sein denken und handeln zum Erfolg führt, dann macht er es richtig. Natürlich möchte ich auch das richtige tun, vieleicht habe ich es auch getan, denn irgendwie muss doch etwas dran sein, dass wir uns noch ergänzen. Die Liebe lasse ich aus dem Spiel, es ist ein geben und ein nehmen, das mit der Zeit Achtung und Vernunft wiederspiegelt. Jeder macht das was er am besten findet, bei den einen funzt es länger bei den anderen nicht. Binden kann man niemand an sich, also soll man sich auch dem entsprechend verhalten. Wenn es nicht mehr funzt, so hatte sie Jahre lang ein sorgloses, leben, viel gesehen und erlebt, ich eine schöne junge Begleiterin in all den Jahren.


el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.319
Mitglied seit: 27.03.2002

#106 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 10:03

Zitat von Varna 90
. Cubanas haben Stil, gute Manieren und sind meistens gebildet. Außerdem finde ich sie hübsch. Na ja das könnte man gelten lassen

MfG El Lobo

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#107 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 10:08

Guzzi hat das sehrrrrrrrrr gut erkannt - Cuba ist eine Telenovela mit einen haufen Oscarpreisträger/innen!!!!!!!!

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#108 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 10:25

Zitat von el lobo
Zitat von Varna 90
. Cubanas haben Stil, gute Manieren und sind meistens gebildet. Außerdem finde ich sie hübsch. Na ja das könnte man gelten lassen

MfG El Lobo


Du hast einfach den Vergleich zu Dominicanas überlesen.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#109 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 16:37
In Antwort auf:
Jedoch haben unsere cubanischen Frauen mehr Klasse und das wissen eben die Dominicanas...



was genau verstehst du unter klasse?

-sich sexy anziehen und somit el esposo stolz machen?
-heiß Reggeaton tanzen?
-die halbe nacht wilden, tabulosen () sexo machen?
-durch plötzliche meist krankhafte eifersuchtsatacken, auch "cubanisches temperament" genannt,
den novio/esposo zur weißglut treiben

...oder etwa mit gutem job einen batzen geld mit in die familienkasse werfen?
geistig und freizeitlich aktiv die ehe bereichern??



es gibt auch dominicanas die sehr gut schreiben können. sich hervorragend rausputzen und so manche cubana in den schatten stellen. auch weibliche killermaschinen (lügen, betrügen, herz rausreißen) sind sie ebenso gut wie die Fidels töchter.
heiraten würde ich darum keine von beiden...
eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#110 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 16:44

Zitat von el carino
heiraten würde ich darum keine von beiden...


du wilst also eiwig solteron bleiben

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#111 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 16:52
nein, wer will das schon.
heiraten ok, aber doch nicht um jeden preis!
nur weil sie schöne locken hat, mit dem knackarsch wackelt und mich des nachts auf links dreht und alle meine kumpels mich um sie beneiden??
da gehört schon bissel mehr dazu.
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#112 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 16:53

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#113 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 18:24
Zitat von el prieto
Familie ist fast immer heilig - stimmt. Allerdings gibt es genügend Fälle, bei denen der Esposo als "mi vida" und nicht als "austauschbar" angesehen wird - und gar nach tio, tia, prima, etc. kommt. Es kommt eben auf den primären Grund des Zusammenseins/ der Ehe an.


ich bin mit dir vollig einer Meinung Mann sollte die Frau fürs leben und nicht für ein Lebensabschnit suchen .
wenn man allerdings bedenkt das in D. jede dritte und in cuba vermutlich jede 1,5 te Ehe geschieden wird dann ist für viele dier gedanke des austauschbaren Partners Real
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#114 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 18:38

yula
Beiträge:
Mitglied seit:

#115 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 18:40
Du weisst sicher selber, dass Latinas leiden können. Sie machen alles, bis sie ihr Ziel erreicht haben. Auch wenn es Jahre dauert. Einem Freund von mir ist dies passiert. Sie jung, er jung, haben geheiratet, er hat sie immer nur eingesperrt und nie frei entscheiden lassen und plötzlich hatte sie einen Job. Nun, sie hat einen tolleren Mann kennen gelernt. Nach fünf Jahren hier in der Schweiz hat sie nun den Pass. Und ach wie seltsam..... genau an dem Tag, als sie den Pass in den Händen hatte gab sie die Scheidung ein, ist zu ihrem Lover gezogen und jetzt ist sie schwanger von dem neuen...

Was hat er falsch gemacht??? Sie durfte sich nie frei bewegen. Er hat sie immer und überall hingefahren und abgeholt. 100% Kontrolle. Die Rechnung hat er dann bekommen. Nun ist er natürlich am Boden zerstört und versteht die Welt nicht mehr.

Liebe ist nicht, wenn dir eine Frau jeden Tag sagt wie toll sie dich findet und wie sehr sie dich liebt. Liebe ist nicht, wenn sie immer schön zuhause sitzt und auf dich wartet, dich bekocht und im Bett die grösste bitch ist. Liebe ist auch nicht, wenn sie immer nach deiner Pfeife tanzt. Wenn du das glaubst, lebst du in einer Illusion. Liebe zeigt man! Liebe heisst auch Vertrauen zu haben, den Partner zu respektieren. Ich weiss selbst, dass wenn sie zwei Monate in Cuba ist, ich nicht so gut schlafe aber ich weiss auch, dass es ihr gut geht. Wenn sie also zwei Monate nach Cuba gehen kann, nachdem sie zwei Jahre hier war, warum sollte ich nicht auch einmal alleine weg? Wenn sie damit einverstanden ist, wo ist da das Problem? Ich habe Freunde in der ganzen Welt. Ich muss mir nur ein Flugticket kaufen und wohne gratis. Meine Frau ist nicht so eine grosse Freundin von Dominicanas. Warum sollte ich sie also mitnehmen. Das ganze Prozedere mit dem Visum etc. Soviel Stress um nachher eine Woche lang ein gelangweiltes Gesicht zu sehen?? Nö.

Kannst du alleine weg mit Freunden? Kannst du nach hause kommen wann du willst? Oder musst du immer deine Frau/Mann fragen ob du darfst? Wohl eher nicht. Warum sollte man eine Frau aus der Karibik nicht so behandeln, wie eine Frau aus Europa? Nur weil sie Latinas sind?? Geschichten hin oder her aber man sollte Vertrauen haben in seinen Partner.

Und wegen dem vermissen..... Ich vermiss meine Frau immer, wenn sie nicht da ist aber ich klammere nicht wie ein Äffchen an ihrem Rockzipfel. Meine Frau vermisst mich auch sehr, wenn ich mal ein paar Tage oder eine Woche weg bin. Genauso vermisst sie mich, wenn sie in Cuba ist. Nur weil wir räumlich voneinander getrennt sind heisst dies nicht, dass wir uns gegenseitig betrügen müssen.

Ich weiss, meine ist anders.... Mal im Ernst, jede Cubana ist doch eine kleine malcriada. Aber so lieben wir sie. Wir sind verheiratet mit Menschen. Männern und Frauen. Es sind keine Kuscheltiere und auch keine Tiere aus dem Zoo. Es kommt nicht darauf an, ob sie aus der Karibik sind oder aus Europa. Mensch bleibt Mensch. Wer seinen Partner immer als exotisches Mitbringsel ansieht sollte sich einen teuren Wein oder ein exotisches Tier kaufen. Mischt die Kulturen, geht auf euren Partner ein. Lernst Salsa tanzen, nehmt teil an der Lebensfreude eures Partners, kocht mit ihnen, habt Spass zusammen. Nur so funktioniert eine Bilaterale Beziehung. Andersrum erlebt jeder sein blaues Wunder, denn Cubanas haben gelernt mit einem Diktator umzugehen. Sie hatten dies genug Zeit auf der Insel, also warum sollten sie dies in der "freien" Welt auch noch akzeptieren. Warum sollten sie ein Land verlassen, welches sie lieben um dann gleiches oder noch Schlimmeres zu erfahren. Eine Cubana macht keinen Rückschritt. Sie geht vorwärts um ihr Leben zu verbessern.

Habe fertig.....

suizo
------___________________________________________________________________
Erste mal das jemand hier was vonünftiges geschriben hat.Es giebt Manche Luete die das nicht verstehen.es gibt Leute die kein vertrauen verstehen.Zu erst Mann muss werklich en sich selvst vertrauenhaben,nicht jede kann das haben.
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#116 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 18:47

Zitat von eltipo

ich bin mit dir vollig einer Meinung Mann sollte die Frau fürs leben und nicht für ein Lebensabschnit suchen .
wenn man allerdings bedenkt das in D. jede dritte und in cuba vermutlich jede 1,5 te Ehe geschieden wird dann ist für viele dier gedanke des austauschbaren Partners Real


Eine Frau fürs Leben suchen, da auf Cuba, da findest du schon eher ein Haifischzahn am Stand von Sylt

In Cuba jede 1.5 Ehe, , ersten sind die meisten jungen Cubis gar nicht verheiratet, zudem kannst du das gut auf jede 20 hochrechnen. Wenn die Frau im besitze des Hauses ist, dann bist du sehr kurz angebunden, weil hinter dir schon eine Cola steht um in dieses Haus einzuziehen. Das wissen die Cubis zu nutzen. Wenn eine Frau länger verheiratet ist, dann nur weil sie keine Bleibe hat, vom Mann abhängig ist.
Wenn eien Cubanerin Finanziell selbständig ist, für alle lagen ihres Lebens, ist es die grösste Emanze und macht nur noch was sie für richtig findet.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#117 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 18:50

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.242
Mitglied seit: 25.05.2005

#118 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 19:00
Zitat von guzzi
Wenn eien Cubanerin Finanziell selbständig ist, für alle lagen ihres Lebens, ist es die grösste Emanze und macht nur noch was sie für richtig findet.

Und das, was für sie für sich richtig findet, muß nicht unbedingt das Falsche sein

Wenn einen solche Kubanerinnen mögen, die zudem noch alles dransetzen um mit einem zusammen zu sein, kann man sich eventuell was drauf einbilden. Und die cola von Kubanern, die wie Du treffend sagst, vor ihrem Haus steht, interessiert solche Frauen normalerweise recht wenig.

Auf eine Beziehung stolz zu sein, in der die Partnerin nur bei einem bleibt, weil sie sonst, übertrieben gesagt, "keine Bleibe" hat find ich persönlich eher jämmerlich.

yula
Beiträge:
Mitglied seit:

#119 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 19:10

Wenn eien Cubanerin Finanziell selbständig ist, für alle lagen ihres Lebens, ist es die grösste Emanze und macht nur noch was sie für richtig findet.
_________________________________________

Natürlich!!
muss so sein, wenn sie finanziell selbständig ist.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#120 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 19:31

Zitat von yula

Natürlich!!
muss so sein, wenn sie finanziell selbständig ist.


Da gebe ich dir auch recht, denn die Cubinen die eben auf den Mann angewiesen sind da in Cuba, die haben nicht so ein leichtes Leben. Meistens sind dann noch Kinder da, was der Mann bei einer scheidung den Kinder zu zahlen hat, ist echt lachhaft, wenn er überhaupt zahlt. Klagen kann sie sehr selten, oder macht eben keine. Das einzige was ihr noch bleibt ist die Libreta.

@ el prieto

wenn eine Cubanerin eine Bleibe hat, dann ist sie sehr begehrt. Das ist ihr nicht egal, das wird sie sicher nutzen Da wird der Mann nur schon bei einer Vermutung gleich aus der Hütte gejagt

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#121 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 19:37

Zitat von guzzi
Zitat von yula

Natürlich!!
muss so sein, wenn sie finanziell selbständig ist.


Da gebe ich dir auch recht, denn die Cubinen die eben auf den Mann angewiesen sind da in Cuba, die haben nicht so ein leichtes Leben. Meistens sind dann noch Kinder da, was der Mann bei einer scheidung den Kinder zu zahlen hat, ist echt lachhaft, wenn er überhaupt zahlt. Klagen kann sie sehr selten, oder macht eben keine. Das einzige was ihr noch bleibt ist die Libreta.

@ el prieto

wenn eine Cubanerin eine Bleibe hat, dann ist sie sehr begehrt. Das ist ihr nicht egal, das wird sie sicher nutzen Da wird der Mann nur schon bei einer Vermutung gleich aus der Hütte gejagt


Wenn das alles so stimmt was hier erzählt wird, dann muss meine cubine keine cubine sein.

Ach was macht ihr mich jetzt traurig.

Scheiße ich will aber ne cubine

Salu2

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#122 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 19:42

@ locoyuma- auch finde es etwas hart! und etwas wirr was gerade guzzi von sich gibt! aber er ist zu lange auf kuba und sicherlich mal gerade wieder in einer kubakrise!

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.242
Mitglied seit: 25.05.2005

#123 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 19:42

Zitat von guzzi
wenn eine Cubanerin eine Bleibe hat, dann ist sie sehr begehrt. Das ist ihr nicht egal, das wird sie sicher nutzen Da wird der Mann nur schon bei einer Vermutung gleich aus der Hütte gejagt

guzzi, ich kenne ein paar so Frauen auf Kuba. Zum Teil haben sie gute Jobs im Ausland gehabt (z.B. in Botschaften), zum Teil erfolgreich ihre negocios particulares auf Kuba betrieben, etc.

Glaub mir, das letzte woran solche Frauen interessiert sind, sind die Interesados und Habenichtse, die "in der cola" vor ihrer Hütte stehen. Mit denen vergnügen sie sich vielleicht mal, mehr aber auch nicht. Für ernsthafte Beziehungen gibt es da normalerweise andere Kaliber.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#124 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 19:46

Zitat von el prieto
Zitat von guzzi
wenn eine Cubanerin eine Bleibe hat, dann ist sie sehr begehrt. Das ist ihr nicht egal, das wird sie sicher nutzen Da wird der Mann nur schon bei einer Vermutung gleich aus der Hütte gejagt

guzzi, ich kenne ein paar so Frauen auf Kuba. Zum Teil haben sie gute Jobs im Ausland gehabt (z.B. in Botschaften), zum Teil erfolgreich ihre negocios particulares auf Kuba betrieben, etc.
Glaub mir, das letzte woran solche Frauen interessiert sind, sind die Interesados und Habenichtse, die "in der cola" vor ihrer Hütte stehen. Mit denen vergnügen sie sich vielleicht mal, mehr aber auch nicht. Für ernsthafte Beziehungen gibt es da normalerweise andere Kaliber.


die laufen aber nicht im barrio condado in sta. claro nicht umher!

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#125 RE: Cubanas und Dominicanas
11.03.2008 19:56
Zitat von el prieto
Zitat von guzzi
wenn eine Cubanerin eine Bleibe hat, dann ist sie sehr begehrt. Das ist ihr nicht egal, das wird sie sicher nutzen Da wird der Mann nur schon bei einer Vermutung gleich aus der Hütte gejagt

guzzi, ich kenne ein paar so Frauen auf Kuba. Zum Teil haben sie gute Jobs im Ausland gehabt (z.B. in Botschaften), zum Teil erfolgreich ihre negocios particulares auf Kuba betrieben, etc.

Glaub mir, das letzte woran solche Frauen interessiert sind, sind die Interesados und Habenichtse, die "in der cola" vor ihrer Hütte stehen. Mit denen vergnügen sie sich vielleicht mal, mehr aber auch nicht. Für ernsthafte Beziehungen gibt es da normalerweise andere Kaliber.


Datt is wahr, bist halt doch ein "Wahrer" Cubakenner.

Das sind die echten Cubanas und nicht das Gesockse von der Strasse. In der Regel stimmt da auch der familiäre Hintergrund.

Ich danke dir, habe doch eine Cubine.

Salu2
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
mit der Cubana nach Santiago
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nico_030
2 18.06.2016 09:42
von nico_030 • Zugriffe: 359
Gepäckregeln Cubana
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von jojo1
62 16.12.2015 17:51
von Ralfw • Zugriffe: 2269
Air Dominicana hebt ab
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 30.06.2008 02:30
von don olafio • Zugriffe: 239
Profesores y educación incompetente CUBANA!
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Cubamulata
2 27.03.2007 00:27
von Cubamulata • Zugriffe: 308
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de