Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.345 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
user
Beiträge:
Mitglied seit:

Altenpflegedienst auf Kuba
02.03.2008 16:29

Plätze im Altersheim auf Kuba sind rar. Wenn aber ein alter Mensch dort pflegebedürftig wird und nicht ins Altersheim mangels freien Platz kann, unter welchen Voraussetzungen wird dieser von einem sozialen Dienst (gibt es so etwas auf Kuba überhaupt?) in seiner Wohnung gepflegt

Pitty

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
02.03.2008 16:38

Zitat von pitty
Plätze im Altersheim auf Kuba sind rar. Wenn aber ein alter Mensch dort pflegebedürftig wird und nicht ins Altersheim mangels freien Platz kann, unter welchen Voraussetzungen wird dieser von einem sozialen Dienst (gibt es so etwas auf Kuba überhaupt?) in seiner Wohnung gepflegt

Pitty


Mehr soziale Dienstleistungswüste wie auf Cuba gibt es sicher nichtmehr auf diesem Planeten.

Wenn notwendig, miete dir eine Krankenschwester für 50 CuC im Monat, dann tust du noch was Gutes.

Salu2

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.604
Mitglied seit: 25.04.2004

#3 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
02.03.2008 16:45

Dies sind die chicas des sozialen Dienstes.

Es gibt auch junge Männer.

Sie kommen ins Haus zur Unterstützung alleinstehender alter Menschen.
Bed. sind mir nicht bekannt. Muss nächstes Mal mal fragen.
Heimunterbringung ist sehr teuer. Daher behalten die Familien die gebrechlichen Omas lieber zuhause,
da sie dann auch noch die libreta haben.

Angefügte Bilder:
soz,-dienst.jpg  
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
02.03.2008 16:52
Zitat von jan
Dies sind die chicas des sozialen Dienstes.

Es gibt auch junge Männer.

Sie kommen ins Haus zur Unterstützung alleinstehender alter Menschen.
Bed. sind mir nicht bekannt. Muss nächstes Mal mal fragen.
Heimunterbringung ist sehr teuer. Daher behalten die Familien die gebrechlichen Omas lieber zuhause,
da sie dann auch noch die libreta haben.


Und taugt nicht, so wenig wie die trabajadores sociales. Die Frage war ja bei Pflegebedürftigkeit.

Salu2
jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.604
Mitglied seit: 25.04.2004

#5 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
02.03.2008 16:58

Den Arsch werden sie sich nicht aufreißen.

Sie kochen und machen sauber.

Wer wirklich hilflos ist,- ist verloren, wenn er keine Familie hat.
Heimunterbringung kostet z.B. in Moron 250 Pesos. So wurde mir gesagt.
Aber die Familie behielt die Ur-Großmutter lieber im Haus.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
02.03.2008 17:01

Zitat von jan
Den Arsch werden sie sich nicht aufreißen.

Sie kochen und machen sauber.

Wer wirklich hilflos ist,- ist verloren, wenn er keine Familie hat.
Heimunterbringung kostet z.B. in Moron 250 Pesos. So wurde mir gesagt.
Aber die Familie behielt die Ur-Großmutter lieber im Haus.





Cubana und kochen


salu2

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
02.03.2008 23:56

Danke für Eure Antworten.

Zitat von jan
Muss nächstes Mal mal fragen.

Ja, wäre schön, wenn Du weitere Infos hier schreiben könntest...

Pitty

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#8 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
03.03.2008 09:44

Zitat von locoyuma
Zitat von pitty
Plätze im Altersheim auf Kuba sind rar. Wenn aber ein alter Mensch dort pflegebedürftig wird und nicht ins Altersheim mangels freien Platz kann, unter welchen Voraussetzungen wird dieser von einem sozialen Dienst (gibt es so etwas auf Kuba überhaupt?) in seiner Wohnung gepflegt

Pitty


Mehr soziale Dienstleistungswüste wie auf Cuba gibt es sicher nichtmehr auf diesem Planeten.

Wenn notwendig, miete dir eine Krankenschwester für 50 CuC im Monat, dann tust du noch was Gutes.

Salu2


dann geh mal nach Somalia.... du quatscht schon wie n Cubaner/in - jedes Land ist besser als Cuba, nur weg hier - aber eigentlich doch keine Ahnung wie scheisse es den meisten anderen geht! Es gibt Gebiete in Afrika mit 70% HIV durchseuchung.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
03.03.2008 09:50

In Antwort auf:
dann geh mal nach Somalia.... du quatscht schon wie n Cubaner/in - jedes Land ist besser als Cuba, nur weg hier - aber eigentlich doch keine Ahnung wie scheisse es den meisten anderen geht! Es gibt Gebiete in Afrika mit 70% HIV durchseuchung.

---Neues Jahr Neue Sig!---




Da hast du wohl Recht, jedes Land ist besser als Kuba. Eigentlich interessieren sich die Kubaner für sie selbst, was bringt es den Kubaner zu wiessen, dass es woanders schlechter geht, wenn man in Kuba auch schlecht ist. So sagen es immer die Kastrones während die immer noch klauen, und setzen das Volk unterdrückt.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
03.03.2008 09:56
Zitat von San_German
Zitat von locoyuma
Zitat von pitty
Plätze im Altersheim auf Kuba sind rar. Wenn aber ein alter Mensch dort pflegebedürftig wird und nicht ins Altersheim mangels freien Platz kann, unter welchen Voraussetzungen wird dieser von einem sozialen Dienst (gibt es so etwas auf Kuba überhaupt?) in seiner Wohnung gepflegt

Pitty


Mehr soziale Dienstleistungswüste wie auf Cuba gibt es sicher nichtmehr auf diesem Planeten.

Wenn notwendig, miete dir eine Krankenschwester für 50 CuC im Monat, dann tust du noch was Gutes.

Salu2


dann geh mal nach Somalia.... du quatscht schon wie n Cubaner/in - jedes Land ist besser als Cuba, nur weg hier - aber eigentlich doch keine Ahnung wie scheisse es den meisten anderen geht! Es gibt Gebiete in Afrika mit 70% HIV durchseuchung.




Was juckt mich Somalia,
mi amol es cubana

Salu2
santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
03.03.2008 10:51
Zitat von locoyuma
Zitat von San_German
[quote="locoyuma"][quote="pitty"]Plätze im Altersheim auf Kuba sind rar. Wenn aber ein alter Mensch dort pflegebedürftig wird und nicht ins Altersheim mangels freien Platz kann, unter welchen Voraussetzungen wird dieser von einem sozialen Dienst (gibt es so etwas auf Kuba überhaupt?) in seiner Wohnung gepflegt
Pitty

Mehr soziale Dienstleistungswüste wie auf Cuba gibt es sicher nichtmehr auf diesem Planeten.
Wenn notwendig, miete dir eine Krankenschwester für 50 CuC im Monat, dann tust du noch was Gutes.
Salu2


So schlimm ist Kuba nun wirklich nicht, obwohl es sicher für die Alten einiges zu verbessern gibt.
Ich habe aber erlebt, dass die Mama meines Freundes Sonntag früh zu ihrem Arzt nach Hause ging, von ihm verarztet wurde und von seiner Frau wieder nach Hause gebracht wurde. Das ist ganz normal.

Ist wirklich eine schlimme Servicewüste...



guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
03.03.2008 14:05
Der Alterspflegedienst auf Cuba ist meistens Privat. Es hat genug Krankenschwestern und Pfleger die sich nebenbei etwas verdienen möchten und die alten Leute pflegen. Dies aber privat im eigenen Haus der Alten Leute. Es kommt auch vor, dass jemand in das Haus des Pflegebedürftigen einzieht, weil dieser ja alleine und ohne Familie ist. Meine verstorbene Schwiegermutter hat dies immer gemacht. Man muss aber bedenken, dass da oft Wassermangel ist. Die Pflege mühsam ist, ohne Waschmaschienen ec, ec. Es gibt aber auch Nachbaren die den alten Leuten schauen, für sie mitkochen und sie gratis pflegen ohne irgend eine Unterstürzung. Iss Altersheim gehen nur die Cubaner, die keine eigene Bleibe haben, denn die jungen wohnen meistens im Elternhaus.
Was ich da oben gelesen habe ist absoluter Schwachsinn, die Leute die ins Altersheim gehen, das sind wirklich nur alleinstehende und mittellose. Ich selber gehe oft im nahe gelegene Altersheim vorbei, bringe ein paar Tabacos oder sonst mal eine Süssigkeit. Das Altersheim besitzt einen grossen Garten wo eigenen Salat und Gemüse angpflanzt wird, der Rest zum kauf angeboten. Natürlich sieht das alles einwenig erbärmlich aus und ist mit unseren in Europa nicht zu vergleichen. Die Leute sind sich das gewohnt, denn sehr viele Wohnungen sind ja auch sehr erbärmlich ausgerüstet.
Die Menschen im Altersheim sind nicht sehr glücklich, das wissen alle Cubis und daher ist das wirklich die letzte lösung. Mit Geld allein ist das nicht getan. Man muss sich da sehr gut auskennen und auch die Helfer selber aussuchen. Es gibt's sie, unten, unserer Wohnung wohnt auch eine alte Tante, jeden Tag wird sie gepflegt, was sie selber nicht tun kann. Mir gegenüber war auch ein altes Mütterlein, vor Kummer krank geworden weil die Tochter nach Kanada ausgewandert ist. Die Tochter hat jedoch jemand gesucht, die zu ihr ins Haus zogen und sie pflegten, das dauerte 6 Jahre bis sie edlich sterben durfte. Das Mütterlein wurde bestens gepflegt, jahrelang gab ich ihnen jeden Tag Wasser. Bis sie sich ein eigenes posso leisten konnten. Als das Mütterlein starb, haben sie dafür das Haus bekommen. Diesem Mütterlein fehlte es an gar nicht's.
Neben dieser Familie wohnt die Freundin der guzzine, wo ich jetzt die Telefonleitung her habe. Auch da ist noch ein Grosi drin, sie wird bestens gepflegt, auch da gehe ich oft auf besuch hin und bringe Tee oder sonst mal einen Früchte Saft.
Nein nein, für die alten Leute ist da bestens gesorgt, sie selber sind hart und lassen sich nur da helfen was sie nicht mehr selber tun können. Die Cubis haben da uns etwas voraus was wir schon längst vergessen haben, die liebe und der Anhang zur Familie. Sie sind bei weitem nicht alle faul und arbeitscheu, sie arbeiten bis ins hohe alter. Unser Grossvater ging mit 76 Jahren noch auf Zucker und Reisfeld, trotz seinen grossen Magengeschwüren. Erst als ich stark auf ihn ainredete, hörte er auf damit, ich gab ihm jeden Monat 20 USD, jetzt bekommen sie 500 CUP. Sie wohnen jetzt in unserer Wohnung, denn ihr eigenes Haus ist besetzt von einem Bruder der Grosmutter und dem Sohn mit seiner Familie.
Dem Strassenwischer von unserer Strasse auch über 70 Jahre alt, oft bekommt er schnell ein Kaffee und ein Butterbrot, noch ein Päckli Zigaretten, op er sie selber raucht oder einzeln verkauft, ist ja seine Sache.
Von all diesen Sachen kann ich nur mit dem grösstem Respekt den Hut ziehen, von den Cubis


Den Alten die den Touris nachlaufen und betteln, das ist das übel , gebt denen nie etwas, wenn dann, jemandem der arbeitet.

Ich bin da gegen alle Hifsorganisationen, denen es nur um das eine geht, selbst sich zu bereichern , auf kosten der Mittellosen, oder meistens werden noch Kinder vorgeschoben
chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#13 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
03.03.2008 14:13
Zitat von locoyuma
Mehr soziale Dienstleistungswüste wie auf Cuba gibt es sicher nichtmehr auf diesem Planeten.

Jemand, der eine solche Aussage tätigt, hat nicht den blassen Schimmer, ja nicht mal den Hauch einer Ahnung davon, welche (sozialen) Zustände in zahlreichen Ländern auf diesem Planeten herrschen.

Einfach nur peinlich.........

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
03.03.2008 14:30

Zitat von chavalito


Einfach nur peinlich.........


Leider muss ich immer wieder mit befremdung einige Berichte lesen, das zeigt doch eigentlich wie wenig diese Forummitglieder eine Ahnung haben von den Cubis und ihrer Mentalität. Man darf nicht nur die Misstände sehen, man muss sie auch zu verstehen versuchen, warum das so ist.
Wenn mich mal der Koller packt, dann ist das wegen mir, nicht wegen den Cubis. Das ist ihr Land und ich bin der Besucher. Oft führe ich diskusionen die nach Stunden in einem remis enden. Weil ich nicht da geboren wurde und diese Mentalität mir absolut fremd ist. Was aber nur die jungen Leute betrifft, unter 45, alles was drüber ist, je höher ähnelt wieder an meinem denken.
Die Cubis von 15-25 die sind wieder unserem denken sehr nah, sie kaufe zum Beispiel nicht mehr jeden Mist,, die die Touris einschleppen um ihre erbärmliche Kasse zu füllen. Mit denen sie dann grosskotzig den Chicas nachrennen.


santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
03.03.2008 14:40

Zitat von guzzi
Zitat von chavalito

Einfach nur peinlich.........

Leider muss ich immer wieder mit befremdung einige Berichte lesen, das zeigt doch eigentlich wie wenig diese Forummitglieder eine Ahnung haben von den Cubis und ihrer Mentalität. Man darf nicht nur die Misstände sehen, man muss sie auch zu verstehen versuchen, warum das so ist.
Wenn mich mal der Koller packt, dann ist das wegen mir, nicht wegen den Cubis. Das ist ihr Land und ich bin der Besucher. Oft führe ich diskusionen die nach Stunden in einem remis enden. Weil ich nicht da geboren wurde und diese Mentalität mir absolut fremd ist. Was aber nur die jungen Leute betrifft, unter 45, alles was drüber ist, je höher ähnelt wieder an meinem denken.
Die Cubis von 15-25 die sind wieder unserem denken sehr nah, sie kaufe zum Beispiel nicht mehr jeden Mist,, die die Touris einschleppen um ihre erbärmliche Kasse zu füllen. Mit denen sie dann grosskotzig den Chicas nachrennen.




Versuch aber einem Europäer, besonders dem immer zu kurz gekommenen Deutschen, das Messiastum auszutreiben!! Schwierig!!
Wir wissen alles besser, wir können alles besser, wir haben immer recht...

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
03.03.2008 14:43

Zitat von guzzi
Der Alterspflegedienst auf Cuba ist meistens Privat. Es hat genug Krankenschwestern und Pfleger die sich nebenbei etwas verdienen möchten und die alten Leute pflegen. Dies aber privat im eigenen Haus der Alten Leute. Es kommt auch vor, dass jemand in das Haus des Pflegebedürftigen einzieht, weil dieser ja alleine und ohne Familie ist. Meine verstorbene Schwiegermutter hat dies immer gemacht. Man muss aber bedenken, dass da oft Wassermangel ist. Die Pflege mühsam ist, ohne Waschmaschienen ec, ec. Es gibt aber auch Nachbaren die den alten Leuten schauen, für sie mitkochen und sie gratis pflegen ohne irgend eine Unterstürzung. Iss Altersheim gehen nur die Cubaner, die keine eigene Bleibe haben, denn die jungen wohnen meistens im Elternhaus.
Was ich da oben gelesen habe ist absoluter Schwachsinn, die Leute die ins Altersheim gehen, das sind wirklich nur alleinstehende und mittellose. Ich selber gehe oft im nahe gelegene Altersheim vorbei, bringe ein paar Tabacos oder sonst mal eine Süssigkeit. Das Altersheim besitzt einen grossen Garten wo eigenen Salat und Gemüse angpflanzt wird, der Rest zum kauf angeboten. Natürlich sieht das alles einwenig erbärmlich aus und ist mit unseren in Europa nicht zu vergleichen. Die Leute sind sich das gewohnt, denn sehr viele Wohnungen sind ja auch sehr erbärmlich ausgerüstet.
Die Menschen im Altersheim sind nicht sehr glücklich, das wissen alle Cubis und daher ist das wirklich die letzte lösung. Mit Geld allein ist das nicht getan. Man muss sich da sehr gut auskennen und auch die Helfer selber aussuchen. Es gibt's sie, unten, unserer Wohnung wohnt auch eine alte Tante, jeden Tag wird sie gepflegt, was sie selber nicht tun kann. Mir gegenüber war auch ein altes Mütterlein, vor Kummer krank geworden weil die Tochter nach Kanada ausgewandert ist. Die Tochter hat jedoch jemand gesucht, die zu ihr ins Haus zogen und sie pflegten, das dauerte 6 Jahre bis sie edlich sterben durfte. Das Mütterlein wurde bestens gepflegt, jahrelang gab ich ihnen jeden Tag Wasser. Bis sie sich ein eigenes posso leisten konnten. Als das Mütterlein starb, haben sie dafür das Haus bekommen. Diesem Mütterlein fehlte es an gar nicht's.
Neben dieser Familie wohnt die Freundin der guzzine, wo ich jetzt die Telefonleitung her habe. Auch da ist noch ein Grosi drin, sie wird bestens gepflegt, auch da gehe ich oft auf besuch hin und bringe Tee oder sonst mal einen Früchte Saft.
Nein nein, für die alten Leute ist da bestens gesorgt, sie selber sind hart und lassen sich nur da helfen was sie nicht mehr selber tun können. Die Cubis haben da uns etwas voraus was wir schon längst vergessen haben, die liebe und der Anhang zur Familie. Sie sind bei weitem nicht alle faul und arbeitscheu, sie arbeiten bis ins hohe alter. Unser Grossvater ging mit 76 Jahren noch auf Zucker und Reisfeld, trotz seinen grossen Magengeschwüren. Erst als ich stark auf ihn ainredete, hörte er auf damit, ich gab ihm jeden Monat 20 USD, jetzt bekommen sie 500 CUP. Sie wohnen jetzt in unserer Wohnung, denn ihr eigenes Haus ist besetzt von einem Bruder der Grosmutter und dem Sohn mit seiner Familie.
Dem Strassenwischer von unserer Strasse auch über 70 Jahre alt, oft bekommt er schnell ein Kaffee und ein Butterbrot, noch ein Päckli Zigaretten, op er sie selber raucht oder einzeln verkauft, ist ja seine Sache.
Von all diesen Sachen kann ich nur mit dem grösstem Respekt den Hut ziehen, von den Cubis


Den Alten die den Touris nachlaufen und betteln, das ist das übel , gebt denen nie etwas, wenn dann, jemandem der arbeitet.

Ich bin da gegen alle Hifsorganisationen, denen es nur um das eine geht, selbst sich zu bereichern , auf kosten der Mittellosen, oder meistens werden noch Kinder vorgeschoben



Besser beschrieben geht es nicht.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
03.03.2008 14:52

Zitat von guzzi
...
Ich bin da gegen alle Hifsorganisationen, denen es nur um das eine geht, selbst sich zu bereichern , auf kosten der Mittellosen, oder meistens werden noch Kinder vorgeschoben


... und neben bei sollen noch alle Kubis ordentlich missioniert werden, damit sie endlich wieder den richtigen Glauben haben. Jetzt erst wieder erlebt, als sich die Damen vom Missionswerk verplapperten...

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
03.03.2008 15:06
Zitat von chavalito
Zitat von locoyuma
Mehr soziale Dienstleistungswüste wie auf Cuba gibt es sicher nichtmehr auf diesem Planeten.

Jemand, der eine solche Aussage tätigt, hat nicht den blassen Schimmer, ja nicht mal den Hauch einer Ahnung davon, welche (sozialen) Zustände in zahlreichen Ländern auf diesem Planeten herrschen.

Einfach nur peinlich.........



Dir sage ich das Gleiche!!!


Was juckt mich Somalia,oder dir Zustände in anderen Ländern
mi amol es cubana

Salu2
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
07.03.2008 15:29

In größeren Städten gibt es Pflegedienste von Misionarstationen.
Diese kommen ins Haus,und sind kostenfrei.
Bei wirklich armen Menschen ohne Familie bringen Sie das Essen sogar selbst mit.
Kleine Spenden,auch Lebensmittel oder Kleidung sind in diesen stationen immer willkommen.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#20 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
07.03.2008 16:01

@locoyuma - Dein Name paßt zu Dir wie die Faust auf Auge! immer nur die scheuklappen aufgesetzt und nen Spruch auf den Lippen...

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#21 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
07.03.2008 17:20

Zitat von Doctora
In größeren Städten gibt es Pflegedienste von Misionarstationen.
Diese kommen ins Haus,und sind kostenfrei.
Bei wirklich armen Menschen ohne Familie bringen Sie das Essen sogar selbst mit.
Kleine Spenden,auch Lebensmittel oder Kleidung sind in diesen stationen immer willkommen.


Gibt es in Santiago eine Missiorstation? Wenn ja, wo befindet sie sich?

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#22 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
07.03.2008 17:21

Missionarstation meinte ich natürlich!

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
07.03.2008 18:15

Sicher mehrere.
Mit Adresse kann ich aber nicht dienen.

Ich würde versuchen eine Anfrage beim Erzbischof in Havana zu machen.Der sollte sich googeln lassen.
Wurde schließlich schon vom Papst besucht.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#24 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
08.03.2008 21:58

Zitat von Doctora
Sicher mehrere.
Mit Adresse kann ich aber nicht dienen.

Ich würde versuchen eine Anfrage beim Erzbischof in Havana zu machen.Der sollte sich googeln lassen.
Wurde schließlich schon vom Papst besucht.


Deine Antwort ist ausagekräftig. Vielen Dank für diese kluge Antwort. Damit bist du "ganz vorne"!

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Altenpflegedienst auf Kuba
09.03.2008 03:03

Zitat von Varna 90

Gibt es in Santiago eine Missiorstation? Wenn ja, wo befindet sie sich?


In Santiago nicht, dafür in el cobre , da liegen zum Beispiel wohlbehütet meine Eheringe
da kannst du nur bringen, verschenkt wird da nicht's

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kuba führt Digitalwährung CubanCoin ein.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jojo1
3 01.04.2014 14:33
von shark0712 • Zugriffe: 1056
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5569
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de