Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.202 mal aufgerufen
 Kubanische Küche:
user
Beiträge:
Mitglied seit:

Öl mit Pfiff
16.02.2008 10:38

habe nun auch etwas recherchiert bezüglich kubanischer küche. werde in den nächsten wochen wohl einige weitere rezepte hier posten. meine ansprechpartnerin ist eine kubanerin aus der provinz villa clara und über 80 jahre alt! stammt aus reichen haus und kennt doch einiges mehr, als schwarze bohnen!

2 ltr. olivenöl
1 grüne naranja ( unreife )

die naranja mit einem schälmesser schälen, so das nur die grüne schale entfernt wird. die weiße schale nicht schälen und möglichst nicht ankratzen

das öl in einem hohen glas geben, dann die naranja in das öl geben. glas gut verschließen und mindestens 4 wochen stehen lassen!

hervorragende würze für gemüsesalate!

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 10:55

klingt interessant. Aber wo bekomme ich in D eine grüne kubanische naranja her?? Das letzte Mal gab es sie hier im Winter 89/90.

CooloFlaco
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 77
Mitglied seit: 17.07.2005

#3 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 11:25

Hört sich gut an. Die bessere kubanische Küche scheint ja mit der Revolution gestorben zu sein...

Zitat von santiaguero aleman
Aber wo bekomme ich in D eine grüne kubanische naranja her?? Das letzte Mal gab es sie hier im Winter 89/90.


Klingt nach DDR-Schulküche .

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 11:31

Zitat von CooloFlaco
Hört sich gut an. Die bessere kubanische Küche scheint ja mit der Revolution gestorben zu sein...
Zitat von santiaguero aleman
Aber wo bekomme ich in D eine grüne kubanische naranja her?? Das letzte Mal gab es sie hier im Winter 89/90.

Klingt nach DDR-Schulküche .


lass dir eine aus kuba mitbringen, oder aus spanien!

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 11:46

Zitat von CooloFlaco
Hört sich gut an. Die bessere kubanische Küche scheint ja mit der Revolution gestorben zu sein...
Zitat von santiaguero aleman
Aber wo bekomme ich in D eine grüne kubanische naranja her?? Das letzte Mal gab es sie hier im Winter 89/90.

Klingt nach DDR-Schulküche .


Nee. Gabs auch im Laden. Bloß viele Ossis konnten mit diesen naranjas genauso wenig anfangen wie mit den Limetten.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 11:51

Zitat von santiaguero aleman
Zitat von CooloFlaco
Hört sich gut an. Die bessere kubanische Küche scheint ja mit der Revolution gestorben zu sein...
Zitat von santiaguero aleman
Aber wo bekomme ich in D eine grüne kubanische naranja her?? Das letzte Mal gab es sie hier im Winter 89/90.

Klingt nach DDR-Schulküche .

Nee. Gabs auch im Laden. Bloß viele Ossis konnten mit diesen naranjas genauso wenig anfangen wie mit den Limetten.



sie dachten, dass sind orangen zu essen! die kuba orangen sind aber nur saft orangen. ausgepresst und fertig!

nach der wende hat es ossis gegeben, die kiwis mit schale gegessen haben!

was der bauer nicht kennt,...

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.591
Mitglied seit: 25.04.2004

#7 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 12:01

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 12:08

Zitat von Tiendacubana
Zitat von santiaguero aleman
Zitat von CooloFlaco
Hört sich gut an. Die bessere kubanische Küche scheint ja mit der Revolution gestorben zu sein...
Zitat von santiaguero aleman
Aber wo bekomme ich in D eine grüne kubanische naranja her?? Das letzte Mal gab es sie hier im Winter 89/90.

Klingt nach DDR-Schulküche .

Nee. Gabs auch im Laden. Bloß viele Ossis konnten mit diesen naranjas genauso wenig anfangen wie mit den Limetten.


sie dachten, dass sind orangen zu essen! die kuba orangen sind aber nur saft orangen. ausgepresst und fertig!
nach der wende hat es ossis gegeben, die kiwis mit schale gegessen haben!
was der bauer nicht kennt,...


Irrrrtum!!!!!! Die grünen naranjas konnte man/frau wie eine ganz normale Orange essen. Sie mußten nicht ausgepresst werden wie die orangenen naranjas, da sie noch nicht reif waren und damit noch nicht so "zäh"!!!
Natürlich waren es Saftorangen, andere wachsen ja nicht auf Kuba.

Ich glaube aber, dass zu dieser Zeit die Wessis mit Limetten auch noch nicht allzu viel anfangen wussten...


castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#9 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 12:49

In Antwort auf:
Ich glaube aber, dass zu dieser Zeit die Wessis mit Limetten auch noch nicht allzu viel anfangen wussten...

hast du ´ne ahnung, wir hatten sogar lametta viel früher als ihr!

castro
patria o muerte

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 12:52

Zitat von castro
In Antwort auf:
Ich glaube aber, dass zu dieser Zeit die Wessis mit Limetten auch noch nicht allzu viel anfangen wussten...

hast du ´ne ahnung, wir hatten sogar lametta viel früher als ihr!


Bestimmt aus dem Quelle-Katalog. made in ost-zone!!

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 13:05

Zitat von Tiendacubana

1 grüne naranja ( unreife )




naranja agria

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 13:39

Zitat von guzzi
Zitat von Tiendacubana

1 grüne naranja ( unreife )


naranja agria



nein guzzi!

aber stimmt, auch naranja agria werden mit der zeit gelb! sollte aber auch funktionieren, zumal man den saft auch in salaten verwendet!

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 14:03

Zitat von guzzi
Zitat von Tiendacubana

1 grüne naranja ( unreife )


naranja agria



Ist möglich. Grüne naranja sind sehr saftig, aromatisch und schmecken sehr gut, bloß nicht so süß wie orangenen.

CooloFlaco
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 77
Mitglied seit: 17.07.2005

#14 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 14:27

Zitat von Tiendacubana
Zitat von santiaguero aleman

Nee. Gabs auch im Laden. Bloß viele Ossis konnten mit diesen naranjas genauso wenig anfangen wie mit den Limetten.



sie dachten, dass sind orangen zu essen! die kuba orangen sind aber nur saft orangen. ausgepresst und fertig!

nach der wende hat es ossis gegeben, die kiwis mit schale gegessen haben!

was der bauer nicht kennt,...
frißt er nicht! Und nicht "frißt er mit Schale."

Naja... und wenn man grüne Orangen als Kind in der Schulküche bekommt lag es sicher nicht an den bäurigen Ostkindern, dass die dann damit nichts anderes anzufangen wußten als die strohigen Dinger versuchen zu essen und dann als schlechte Kubaapfelsinen zu befinden. Kochen tut man im Grundschulalter auch nicht so oft... jedenfalls nicht sonderlich exotisch.

Und dass es jetzt kaum grüne Orangen im Laden gibt, weil keiner was damit anfangen kann, liegt dann woran? hmhmmm... was der Bauer nicht kennt frißt er nicht?

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 14:44

Naja... und wenn man grüne Orangen als Kind in der Schulküche bekommt lag es sicher nicht an den bäurigen Ostkindern, dass die dann damit nichts anderes anzufangen wußten als die strohigen Dinger versuchen zu essen und dann als schlechte Kubaapfelsinen zu befinden. Kochen tut man im Grundschulalter auch nicht so oft... jedenfalls nicht sonderlich exotisch.

Und dass es jetzt kaum grüne Orangen im Laden gibt, weil keiner was damit anfangen kann, liegt dann woran? hmhmmm... was der Bauer nicht kennt frißt er nicht?

Zum letzten Male:
Die grünen naranjas waren nicht strohig!!!!!
Die grünen naranjas wurden ein paar Jahre später als die reifen Saftorangen importiert, von denen der Ossi abgeschreckt war, weil er sie nicht wie spanischen essen konnte!!!!
Zum entsaften war es zu faul!! Deswegen ließ es auch die Hände weg von den grünen!
Die grünen konnte man/frau wie die schönen glänzenden, geschmacklosen spanischen naranjas essen!!!!!

P.S. wenn man/frau eine naranja schälen konnte...
Dumme Bauern und Städter gibt es überall...


CooloFlaco
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 77
Mitglied seit: 17.07.2005

#16 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 14:51

Zitat von santiaguero aleman

Zum letzten Male:
Die grünen naranjas waren nicht strohig!!!!!


Und wie strohig die waren. Besonders saftig sind mir die auch nicht in Erinnerung geblieben. Aus Steinen bekommt man mehr Saft!
Vielleicht liegt es auch daran, dass die Orangen in der DDR gelandet sind, welche die Russen nicht mehr an ihre Schweine verfüttern wollten...

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#17 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 19:05

Zitat von Tiendacubana

2 ltr. olivenöl
1 grüne naranja ( unreife )
die naranja mit einem schälmesser schälen, so das nur die grüne schale entfernt wird. die weiße schale nicht schälen und möglichst nicht ankratzen
das öl in einem hohen glas geben, dann die naranja in das öl geben. glas gut verschließen und mindestens 4 wochen stehen lassen!
hervorragende würze für gemüsesalate!


In Antwort auf:
klingt interessant. Aber wo bekomme ich in D eine grüne kubanische naranja her?? Das letzte Mal gab es sie hier im Winter 89/90


Oder anders herum gefragt, wo kriege ich auf Cuba (bezahlbares) Olivenöl her ?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 19:34

Zitat von flicflac
Zitat von Tiendacubana

2 ltr. olivenöl
1 grüne naranja ( unreife )
die naranja mit einem schälmesser schälen, so das nur die grüne schale entfernt wird. die weiße schale nicht schälen und möglichst nicht ankratzen
das öl in einem hohen glas geben, dann die naranja in das öl geben. glas gut verschließen und mindestens 4 wochen stehen lassen!
hervorragende würze für gemüsesalate!

In Antwort auf:
klingt interessant. Aber wo bekomme ich in D eine grüne kubanische naranja her?? Das letzte Mal gab es sie hier im Winter 89/90

Oder anders herum gefragt, wo kriege ich auf Cuba (bezahlbares) Olivenöl her ?


kannst ja auch in deutschland machen!

ich nehme immer einen liter mit! und 5 cuc ist ja auch nicht so viel!

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#19 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 19:39

Zitat von Tiendacubana


kannst ja auch in deutschland machen!
ich nehme immer einen liter mit! und 5 cuc ist ja auch nicht so viel!



Genauso is es.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 19:40

Zitat von CooloFlaco
Zitat von santiaguero aleman

Zum letzten Male:
Die grünen naranjas waren nicht strohig!!!!!

Und wie strohig die waren. Besonders saftig sind mir die auch nicht in Erinnerung geblieben. Aus Steinen bekommt man mehr Saft!
Vielleicht liegt es auch daran, dass die Orangen in der DDR gelandet sind, welche die Russen nicht mehr an ihre Schweine verfüttern wollten...


hast wahrscheinlich immer die letzten schon abgelagerten bekommen...

CooloFlaco
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 77
Mitglied seit: 17.07.2005

#21 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 19:54

Zitat von santiaguero aleman
Zitat von CooloFlaco
Zitat von santiaguero aleman

Zum letzten Male:
Die grünen naranjas waren nicht strohig!!!!!

Und wie strohig die waren. Besonders saftig sind mir die auch nicht in Erinnerung geblieben. Aus Steinen bekommt man mehr Saft!
Vielleicht liegt es auch daran, dass die Orangen in der DDR gelandet sind, welche die Russen nicht mehr an ihre Schweine verfüttern wollten...


hast wahrscheinlich immer die letzten schon abgelagerten bekommen...


oder ich weiss gutes Stroh einfach nicht zu schätzen!
Und jetzt is gut... Thema war ja eigentlich ein anderes. Ich freue mich jedenfalls über alte kubanische Rezepte.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Öl mit Pfiff
16.02.2008 20:53

Zitat von CooloFlaco
Zitat von santiaguero aleman
Zitat von CooloFlaco
Zitat von santiaguero aleman

Zum letzten Male:
Die grünen naranjas waren nicht strohig!!!!!

Und wie strohig die waren. Besonders saftig sind mir die auch nicht in Erinnerung geblieben. Aus Steinen bekommt man mehr Saft!
Vielleicht liegt es auch daran, dass die Orangen in der DDR gelandet sind, welche die Russen nicht mehr an ihre Schweine verfüttern wollten...

hast wahrscheinlich immer die letzten schon abgelagerten bekommen...

oder ich weiss gutes Stroh einfach nicht zu schätzen!
Und jetzt is gut... Thema war ja eigentlich ein anderes. Ich freue mich jedenfalls über alte kubanische Rezepte.


ich auch

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Öl mit Pfiff
31.03.2008 02:26

Zitat von Tiendacubana

2 ltr. olivenöl
1 grüne naranja ( unreife )
die naranja mit einem schälmesser schälen, so das nur die grüne schale entfernt wird. die weiße schale nicht schälen und möglichst nicht ankratzen
das öl in einem hohen glas geben, dann die naranja in das öl geben. glas gut verschließen und mindestens 4 wochen stehen lassen!
hervorragende würze für gemüsesalate!


Ist super, , habe aber noch was verfeinert und 1 kleine, dünne lange, oberscharfte Peperochini mit eingelegt. Schmeckt orientalischer mit dem scharfem etwas.


user
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Öl mit Pfiff
31.03.2008 02:41

In Antwort auf:
Oder anders herum gefragt, wo kriege ich auf Cuba (bezahlbares) Olivenöl her ?


Im Shopi 0,5L 2,40CUC.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Öl mit Pfiff
31.03.2008 03:45

Zitat von Dasu
In Antwort auf:
Oder anders herum gefragt, wo kriege ich auf Cuba (bezahlbares) Olivenöl her ?


Im Shopi 0,5L 2,40CUC.


Das kaufe ich auch, es ist aber 50/50 % Sonnenblumenöl/ Olivenöl, sehr guten Geschmack und Preiswert

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Panamerikanische Spiele von Eklat überschattet
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Migelito 100
0 14.07.2007 12:55
von Migelito 100 • Zugriffe: 346
Die Kuh des kleinen Mannes
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Habanas
1 20.09.2004 15:54
von elcrocoloco • Zugriffe: 410
The hangman - Eine Parabel - Was hat das mit Renate zu tun?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von joaquin
1 20.10.2002 09:26
von joe1 • Zugriffe: 505
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de