Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.663 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#26 RE: Chinesische Billigware in Cuba
16.02.2008 11:23

Zitat von jan
Das ist im comisión-laden, gelle

Das war ein ganz normaler Peso-Laden in Holguín.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

caleton
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 07.12.2005

#27 RE: Chinesische Billigware in Cuba
16.02.2008 19:51

Laut Aussage eines Mitarbeiters von Rex,
stehen mehr als 500 Busse defekt in den
Werkstätten herum

claudi
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 242
Mitglied seit: 24.12.2006

#28 RE: Chinesische Billigware in Cuba
17.02.2008 05:48


na das gibt doch paar neue Jobs....

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#29 RE: Chinesische Billigware in Cuba
17.02.2008 10:17


Wer glaubt: 'chinesische Ware = billig + schlecht' hat vielleicht einfach die Entwicklung chinesischer Industrie der vergangenen Jahre verschlafen.

In Antwort auf:
Deutschland importiert 2006 mehr Waren aus China als aus USA
Freitag 18. Mai 2007, 14:19 Uhr

von AFP

Deutschland hat im vergangenen Jahr erstmals mehr Waren aus China importiert als aus den USA. Die Volksrepublik lieferte 2006 Güter im Wert von 48,8 Milliarden Euro nach Deutschland, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Damit schob sich das asiatische Land knapp vor die Vereinigten Staaten, die Güter im Wert von 48,5 Milliarden nach Deutschland ausführten. Die meisten Waren und Dienstleistungen bezog die deutsche Wirtschaft aber weiter aus Frankreich, gefolgt von den Niederlanden.
In Antwort auf:
REKORD-ÜBERSCHUSS
China exportiert Waren für 1220 Milliarden Dollar

Das Handelsvolumen ist gigantisch: China hat seine Ausfuhren im vergangenen Jahr um mehr als 25 Prozent gesteigert, insgesamt exportierte die Volksrepublik Waren im Wert von 1220 Milliarden Dollar. Sorge bereitet den staatlichen Planern allerdings die Kreditkrise in den USA.

Peking - Die chinesische Volkswirtschaft exportiert deutlich mehr Waren als sie importiert. Der Überschuss im Außenhandel ist 2007 erneut drastisch um 47,7 Prozent auf eine Rekordhöhe von 262,2 Milliarden US-Dollar gestiegen. Die Devisenreserven Chinas - ohnehin schon die größten der Welt - legten um 43 Prozent auf 1,53 Billionen US-Dollar zu, wie die Zentralbank mitteilte.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,528123,00.html


Oder doch bloß Schrott für 1220 Milliarden Dollar?

S

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: Chinesische Billigware in Cuba
17.02.2008 10:32

Zitat von Moskito
Oder doch bloß Schrott für 1220 Milliarden Dollar?


sicherlich nicht! es arbeiten ja genug deutsche firmen dort mit deutschen qualitätsnormen usw.! und es soll ja auch viel billig sein, also kann man das nur mit entsprechender qualität fertigen!

2008 wird china deutschland als export weltmeister ablösen!

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.873
Mitglied seit: 01.07.2002

#31 RE: Chinesische Billigware in Cuba
17.02.2008 15:26

Zitat von Moskito
Wer glaubt: 'chinesische Ware = billig + schlecht' hat vielleicht einfach die Entwicklung chinesischer Industrie der vergangenen Jahre verschlafen.


Du kannst die Qualitäten der "Hochpreis"-Ware für Europa und USA nicht mit dem Billigschrott für Cuba und Co vergleichen. China kann auch "gut" produzieren.

62 = 3.500.000.000 (2016)

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#32 RE: Chinesische Billigware in Cuba
17.02.2008 15:48

Zitat von pedacito
Zitat von Moskito
Wer glaubt: \'chinesische Ware = billig + schlecht\' hat vielleicht einfach die Entwicklung chinesischer Industrie der vergangenen Jahre verschlafen.


Du kannst die Qualitäten der "Hochpreis"-Ware für Europa und USA nicht mit dem Billigschrott für Cuba und Co vergleichen. China kann auch "gut" produzieren.


Busse und Autos aus China würde ich nicht kaufen. In D werden zig Markenartikel (Made in China) verkauft (Handys, Fernsehgeräte, Waschmaschinen, Trockner, Drucker, Elektroherde, Lampen, Kaffeeautomaten usw. usw.). In Australien kommt Herren-, Damen- und Kinderkleidung fast ausschließlich aus China (Markenkleidung!), also kein Ramsch. Die Chinesen sind hellwach, sie schlafen nicht. In den Osterferien 2008 machen wir 2 Wochen in Peking Urlaub, ich bin jetzt schon gespannt. China haben wir noch nicht bereist.

claudi
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 242
Mitglied seit: 24.12.2006

#33 RE: Chinesische Billigware in Cuba
18.02.2008 11:53


natürlich ist nicht alles "made in china" schlecht. aber grad das Beispiel Australien das Du nennst kann von billigem Ramsch ein Lied singen. Meine Freunde dort haben schon fast eine Allergie auf alles was aus China kommt, Haushaltartikel etc. halten nicht halb so lang wie europaeische Produkte etc. "Made in China" = kurzes Leben der Ware....

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#34 RE: Chinesische Billigware in Cuba
18.02.2008 12:27



Jutong Busse sind unstreitig ganz gute Busse ! Die cubanischen Fahrer haben mit den Jutong Busse in den letzten 2 jahren wegen (?) sooo viele Unfälle verursacht. http://www.invertia.com/noticias/noticia...noticia=1685614

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#35 RE: Chinesische Billigware in Cuba
18.02.2008 14:13

[quote="claudi"]natürlich ist nicht alles "made in china" schlecht. aber grad das Beispiel Australien das Du nennst kann von billigem Ramsch ein Lied singen. Meine Freunde dort haben schon fast eine Allergie auf alles was aus China kommt, Haushaltartikel etc. halten nicht halb so lang wie europaeische Produkte etc. "Made in China" = kurzes Leben der Ware

Australien:

In mehreren Urlauben in Australien haben wir natürlich keine Haushaltsartikel gekauft. Herren- und Kinderkleidung, made in China, erfüllt höchste Ansprüche (z. B. Quiksilver, Billabong, Driza-Bone, Speedo, Rip Curl, O Neill, R. M. Williams). Die Surf- und Boardshops sind weltbekannt für Qualität.
TV-Geräte usw. kommen hier fast ausschließlich aus chinesischer Produktion. Mit hier meine ich D. Unter Haushaltsartikel verstehe ich Pflegemittel (Spüli ect.). Mein Sohn skatet (12), er wächst aus der Kleidung heraus, die Qualität ist aber astrein. Deine Freunde kaufen bestimmt in den falschen Geschäften. Sydney ist die coolste Stadt der Welt. Grüße

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 725
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de