Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 3.956 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#26 RE: Ramon
19.01.2008 16:02

Zitat von Rafael_70
Mein lieber Chavalito, wenn das alles so stimmen sollte, warum zum Teufel findet man dann so häufig den Namen "Castro" in den Top-Positionen der kubanischen Nomenklatura?

Willst du allen Ernstes die popeligen Funktionen von Leuten wie dem alten Ramón, dem Sohn Fidelito oder der Raúl-Tochter Mariela als "Top-Positionen der kubanischen Nomenklatura" ansehen??? Oder gar der andere Fidel-Sohn, der Mannschaftsarzt des Baseball-Teams war??

Das sind für dich Top-Positionen?? Na ja, eine ziemlich gewagte Interpretation....

Die einzigen Top-Positionen haben die beiden Castro-Brüder, und das hat ja wohl seine (historischen) Gründe.


_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#27 RE: Ramon
19.01.2008 16:06

Zitat von chavalito
Zitat von Rafael_70
Mein lieber Chavalito, wenn das alles so stimmen sollte, warum zum Teufel findet man dann so häufig den Namen "Castro" in den Top-Positionen der kubanischen Nomenklatura?

Willst du allen Ernstes die popeligen Funktionen von Leuten wie dem alten Ramón, dem Sohn Fidelito oder der Raúl-Tochter Mariela als "Top-Positionen der kubanischen Nomenklatura" ansehen??? Oder gar der andere Fidel-Sohn, der Mannschaftsarzt des Baseball-Teams war??

Das sind für dich Top-Positionen?? Na ja, eine ziemlich gewagte Interpretation....

Die einzigen Top-Positionen haben die beiden Castro-Brüder, und das hat ja wohl seine (historischen) Gründe.


Aufwachen, Chaval, es ist schon hell ...

http://secretoscuba.cultureforum.net/sec.../gaesa-t148.htm

In Antwort auf:
GAESA: el poder económico de los hermanos Castro en Cuba
· La familia Castro controla la mayor red empresarial del régimen


Los hermanos Fidel y Raúl Castro Ruz y el yerno de este último, Luis Alberto Rodríguez López Callejas, controlan directamente un auténtico imperio económico en Cuba. Diariocritico revela en esta segunda entrega sobre la isla caribeña el organigrama de las empresas controladas por Raúl Castro, el 'hermanísimo', así como sus conexiones con empresarios extranjeros. Las empresas controladas por Raúl conforman el Grupo de Administración Empresarial (GAESA).



Falls du kein Spanisch kannst: "yerno" gleich "Schwiegersohn".

O.k. nicht Vetter, aber nahe dran ....


user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: Ramon
19.01.2008 16:08

Zitat von chavalito
Zitat von Rafael_70
Mein lieber Chavalito, wenn das alles so stimmen sollte, warum zum Teufel findet man dann so häufig den Namen "Castro" in den Top-Positionen der kubanischen Nomenklatura?

Willst du allen Ernstes die popeligen Funktionen von Leuten wie dem alten Ramón, dem Sohn Fidelito oder der Raúl-Tochter Mariela als "Top-Positionen der kubanischen Nomenklatura" ansehen??? Oder gar der andere Fidel-Sohn, der Mannschaftsarzt des Baseball-Teams war??

Das sind für dich Top-Positionen?? Na ja, eine ziemlich gewagte Interpretation....

Die einzigen Top-Positionen haben die beiden Castro-Brüder, und das hat ja wohl seine (historischen) Gründe.



Der traurigste Tag meines Lebens war an dem kapiert habe, dass wir alle von dieser familie verarsch wurden und sind. Die leute in Kuba haben wie Sclaven für diese Familie gearbeit. .

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#29 RE: Ramon
19.01.2008 16:17

Rafael, du sprachst von "vielen Castros" in höchsten Positionen! Jetzt kommst du mir mit den beiden bekannten Oberhäuptlingen und dem Schwiegersohn (mal ganz abgesehen von der, milde ausgedrückt, fragwürdigen Objektivität der Quelle "Secretoscuba")

Wo sind denn die vielen anderen Castros in den Top-Positionen?? Wohlgemerkt, Top-Positionen!!

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#30 RE: Ramon
19.01.2008 16:23

Ich kenn´auch ein in Santiago - heißt Rafael Castro - ist Schichtleiter in ´ner Tankstelle und hat sogar ´nen e-mail-Account.
Wenn das mal nicht der große Führer eingefädelt hat.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: Ramon
19.01.2008 16:25

Zitat von kubanon
Der traurigste Tag meines Lebens war an dem kapiert habe, dass wir alle von dieser familie verarsch wurden und sind. Die leute in Kuba haben wie Sclaven für diese Familie gearbeit. .


Das ist genau so, zuerst wurden die eigentlichen Revolutionäre die diesen jämmerlichen Haufen was noch übrig blieb unterstützte enteignet. Der FC der hat sich in den Bergen versteckt. Er kam erst vorgekrochen, als alles vorbei war. Dann wurden die Leute unter Druck gesetzt, bis sie jegliches Selbstvertrauen verloren haben. Diese Diktatur ist zum kotzen , habe die Hoffnung, dass es nun wirklich langsam besser wird

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#32 RE: Ramon
19.01.2008 16:26

Spielt nicht einer der Castros bei Bayer Leverkusen Fußball??
Vermutlich auch geschickt eingefädelt um an Devisen heranzukommen



Saludos
Chris

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: Ramon
19.01.2008 16:26

Beim Lesen des Themas mußte ich schmunzeln. Diese Familienclans herrschen aber nicht nur in den politischen Kreisen, wenn ich allein an unsere GEmeinde denke, da herrscht seit ewigen Zeiten ein und der selbe Familienclan, die aber auch wirklich aufpassen, dass niemand anderes ihnen die Position streitig macht. Totale Unterordnung oder man kann gehen. Biene

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Ramon
19.01.2008 16:28

In Antwort auf:
Der FC der hat sich in den Bergen versteckt. Er kam erst vorgekrochen, als alles vorbei war. Dann wurden die Leute unter Druck gesetzt, bis sie jegliches Selbstvertrauen verloren haben.


Guzzito, den wievielten ron hast du heute schon getrunken?
mensch hör` auf sowas zu erzählen!
selbstvertrauen beweisen doch cubanos öfter als deutsche!

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: Ramon
19.01.2008 16:38

Zitat von el carino
Guzzito, den wievielten ron hast du heute schon getrunken?


Noch keinen, höre die Geschichten jeden Tag, dass die Cubis selbstvertauen haben in einem anderen Land ist mir schon klar, aber wir sprechen doch von Cuba, wie das Leben da ist und nicht in Deutschland. Wie die Cubis fühlen und denken das habe ich inzwischen gelernt. Manchmal sehen ich mich aber doch dass es morgen den 29. April ist.

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: Ramon
19.01.2008 16:44

Es gab aber auch Sendungen über FC, wo genau das behauptet wurde, daß er hat Che und die anderen für sich die Drecksarbeit machen lassen und dann wäre er erst aus dem Loch gekrochen und hätte sich als der große Erorberer aufgespielt. Er hat Che dann mehr oder weniger versucht los zu werden, weil er ihn hat als Konkurrent für sich gesehen. FCs hatte von Anfang an vor, Kuba alleine regieren zu wollen. So wurde es schon einigemale im TV gezeigt. Biene

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#37 RE: Ramon
19.01.2008 16:50
Zitat von Biene
Es gab aber auch Sendungen über FC, wo genau das behauptet wurde, daß er hat Che und die anderen für sich die Drecksarbeit machen lassen und dann wäre er erst aus dem Loch gekrochen und hätte sich als der große Erorberer aufgespielt. Er hat Che dann mehr oder weniger versucht los zu werden, weil er ihn hat als Konkurrent für sich gesehen. FCs hatte von Anfang an vor, Kuba alleine regieren zu wollen. So wurde es schon einigemale im TV gezeigt. Biene



Chaval wird dir es noch genau erklären, dass dies alles "Gusano-Propaganda" ist. Fidel ist der edle Ritter, der mit seinen zwölf Aposteln von der Sierra Maestra heruntergestiegen ist. Er und seine liebe Familie opfern sich über Jahrzehnte hinaus für ihr Volk auf und sorgen für niedrige Kindersterblichkeit, freien Schulbesuch und gutes Wetter.

Eigentlich wollten die edlen Brüder schon lange ins Altersheim, aber die Kubis haben sie in freien und geheimen Wahlen gezwungen, ihren verdienten Ruhestand zu verschieben ...

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE: Ramon
19.01.2008 16:54

Ich finde es sowieso erstaunlich, wie ein Mensch nur mit seinem Gerede über Jahre hinweg ein ganzes Volk unter Kontrolle hat. Fakt ist aber eines, wäre es bei denen so wie bei uns, daß die Amis gleich nebenan hinter einer Mauer wären, gäbe es FC schon ewig nicht mehr. Biene

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#39 RE: Ramon
19.01.2008 17:00
Zitat von Rafael_70
Er und seine liebe Familie opfern sich .......
Stop!
Da wir das ja schon oft diskutiert haben, weisst du ganz genau, dass ich mich immer nur ausschließlich auf die eine Person und ihre Motive beziehe!!

Niemals würde es mir einfallen, von der edlen Familie Castro zu schwadronieren. Ich rede nur über eine Person.

Nicht über die Familie. Und etwaigen Sympatien für das System bin ich ja sowieso völlig unverdächtig.

Also hör auf mit den Diffamierungen, Rafael!

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#40 RE: Ramon
19.01.2008 17:03
die familie, also man sollte es mit dem namen castro nicht so eng sehn


Angefügte Bilder:
photo120.jpg  
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: Ramon
19.01.2008 19:35

Zitat von Biene
Ich finde es sowieso erstaunlich, wie ein Mensch nur mit seinem Gerede über Jahre hinweg ein ganzes Volk unter Kontrolle hat. Fakt ist aber eines, wäre es bei denen so wie bei uns, daß die Amis gleich nebenan hinter einer Mauer wären, gäbe es FC schon ewig nicht mehr. Biene


Fakt ist Guantanamo , wo auch ein Verliess für Cubis ist, Staatsfeindlich denken. Die ganze Geheimpolizei ( Stasi evekt ), die richtigen Leute am richtige Ort, die Partei CDR. Das alles hat er so aufgebaut, dass es keine Lücken gibt durchzuschlüpfen. Er ist ein reiner Sklavenhalter.
Kenne da ein Paar Cubis, die in Guantanmo waren, sie wurden entlassen kurz von dem Hungertod, zudem gab es genug

Es stinkt mir ganz schön, wenn ich den Cubis helfe, sie Unterstütze, denn indirekt kassiert ja nur der Staat. Das weiss der ganz genau, darum hat er auch die Einfuhren gelockert. Das meiste was für uns normal ist, ist leider für die Cubis ilegal.

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#42 RE: Ramon
20.01.2008 09:04
Zitat von chavalito
Zitat von Rafael_70
Er und seine liebe Familie opfern sich .......
Stop!
Da wir das ja schon oft diskutiert haben, weisst du ganz genau, dass ich mich immer nur ausschließlich auf die eine Person und ihre Motive beziehe!!

Niemals würde es mir einfallen, von der edlen Familie Castro zu schwadronieren. Ich rede nur über eine Person.

Nicht über die Familie. Und etwaigen Sympatien für das System bin ich ja sowieso völlig unverdächtig.

Also hör auf mit den Diffamierungen, Rafael!


Ach natürlich ich vergass, dass Fidel der Heilige (El Santo) ist, während alle seine Verwandten moralisch zu ihm aufblicken.

Chavalito, du wirst mir sicher erklären können, warum Fidel seine Mitarbeiter nicht besser auswählt, wenn sie ihm scheinbar "moralisch" nicht gewachsen sind. Es besteht ja keine Notwendigkeit, seine Familie, gerade wenn sie "moralisch" nicht so hochwertig wie er selbst ist, auch in öffentlichen Ämtern und in der Führung der grössten Wirtschaftsholding des Landes um sich zu sammeln. Es hätte doch genügt, seine lieben Verwandten ("die bucklige Verwandtschaft") bei Familienfeiern und am Wochenende um sich zu scharen ...

Mich erheitert es, dich so erregt zu sehen, dass du sogar "Sympathie" falsch schreibst.

Den Grundwiderspruch, ein System (angeblich?) abzulehnen, aber dessen Gründer und Verantwortlichem eine irrationale Zuneigung entgegenzubringen, hast du bisher nicht schlüssig erklären können.

Mir scheint, Fidel ist ein ganz normaler Mensch, mit seinen Fehlern und Schwächen (z.B. Nepotismus). Entscheidend ist es, was netto dabei herausspringt und da gebe ich dir voll recht, mein lieber Chavalito, dass das System, welches er verantwortet, schleunigst geändert werden muss. Endlich sind wir uns mal einig!



PS Ich hatte diese Diskussion schon mal in der kubanischen Familie eines sehr, sehr guten Bekannten miterlebt ... Interessant zu sehen, dass die irrationalen Emotionen vieler Kubaner sich auch noch auf Ausländer abfärben

elCondor
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE: Ramon
20.01.2008 09:25

Zitat von Rafael_70




PS Ich hatte diese Diskussion schon mal in der kubanischen Familie eines sehr, sehr guten Bekannten miterlebt ... Interessant zu sehen, dass die irrationalen Emotionen vieler Kubaner sich auch noch auf Ausländer abfärben




wenn einer nur langegenug lügt und den leuten vorgaukelt was er doch für ein edler mensch ist, glauben es ihm irgendwann auch noch fast alle. seine redegewandheit ist sein größtes kapital und dieses gefasele von wegen fc weiß nicht was in seinen land vorgeht, kann ich nicht mehr hören...er weiß es sehr wohl und lacht sich insgeheim ins fäustchen über die naivheit seiner anhänger.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#44 RE: Ramon
20.01.2008 09:26

Zitat von elCondor
[wenn einer nur langegenug lügt und den leuten vorgaukelt was er doch für ein edler mensch ist, glauben es ihm irgendwann auch noch fast alle. seine redegewandheit ist sein größtes kapital und dieses gefasele von wegen fc weiß nicht was in seinen land vorgeht, kann ich nicht mehr hören...er weiß es sehr wohl und lacht sich insgeheim ins fäustchen über die naivheit seiner anhänger.


Genau so ist es

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#45 RE: Ramon
20.01.2008 09:29

Fidel hat immer nur eins gewollt Die Macht !!

Und zwar um jeden Preis und dafür ist er über Leichen geganhen und hat bewust sein Volk geopfert .

Er weiss sehr woll was in cuba abgeht und er ist der Hauptverantwortliche für alles

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: Ramon
20.01.2008 09:44
Also manchmal...
Zitat von eltipo
Fidel hat immer nur eins gewollt Die Macht !!

Das unterscheidet ihn natürlich grundsätzlich von allen anderen Politikern dieser Welt!
Zitat von eltipo
Und zwar um jeden Preis und dafür ist er über Leichen geganhen und hat bewust sein Volk geopfert .
Als ich das letzte mal auf der Insel weilte, war das Volk noch da. Fand die Opferung also erst in den letzten Monaten statt?
Erwarten mich Anfang März nun bloß noch leere Städte und Dörfer...? Alle Bewohner weggeopfert?

Fragen über Fragen...
Zitat von eltipo
Er weiss sehr woll was in cuba abgeht und er ist der Hauptverantwortliche für alles

Ich kann mich nicht erinnern, dass er das jemals bestritten hätte.

Don Olafio
elCondor
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: Ramon
20.01.2008 09:56

was hat denn dieser mann so großes in seinen leben geschafft? er hatte sein land an den russen verpachtet als horchposten und hat sich dafür vom gesamten ostblock versorgen lassen. solange er diese verbündeten hatte, ging es den leuten rein versorgungstechnich nicht allzu schlecht. politisch gesehen ist er ein grausamer diktator, der das volk mit allen ihm zur verfügung stehenden mittel unterdrückt. nicht mehr und nicht weniger

wenn ich mir ansehe wie viele cubaner heute noch leben müssen, in undichten holzhütten, auf brettern schlafen ohne madratze, die lumpem die sie anzuziehen haben oder die katastrophale lebensmittel versorgung, die hervorragende med versorgung ohne medikamente oder technische ausrüstung, das super bildungssystem ohne ausreichende schulische materialien usw., dann verstehe ich nicht wie man über so einen diktator noch gut reden kann...weg damit und zwar schnell

elCondor
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: Ramon
20.01.2008 10:01

DO hast du früher in der propaganda abteilung der SED gearbeitet oder kannst du das einfach nicht verstehen was eltipo dir in ganz einfachen worten versucht zusagen?

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#49 RE: Ramon
20.01.2008 10:16
In Antwort auf:
was hat denn dieser mann so großes in seinen leben geschafft?

Weitaus mehr, als die meisten Sesselfurzer und Tastaturhelden hier in ihrem armseligen Dasein auch nur entfernt zu schaffen hoffen...

S

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: Ramon
20.01.2008 10:24

Zitat von eltipo
Fidel hat immer nur eins gewollt Die Macht !!

Und zwar um jeden Preis und dafür ist er über Leichen geganhen und hat bewust sein Volk geopfert .

Er weiss sehr woll was in cuba abgeht und er ist der Hauptverantwortliche für alles



Nicht nur er , alle seine Mitläufer

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Tropicana
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Mann, der Hunde liebte
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von iris
2 28.12.2013 15:28
von iris • Zugriffe: 712
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de