Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 3.281 mal aufgerufen
 Literatur aus/über Kuba
Seiten 1 | 2
eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 16:19
Zusammenfassung der Geschichte
Der alte Mann und das Meer erzählt einen epischen Kampf zwischen einem alten, erfahrenen Fischer und einem gigantischen Marlin, wahrscheinlich der größte Fang seines Lebens, allgemein zwischen den Menschen und der Gewalt der Natur.

Die Novelle beginnt mit der Eröffnung, dass der Fischer namens Santiago seit 84 Tagen ohne Fang ausgefahren ist. Er ist dermaßen vom Pech verfolgt, dass die Eltern seines Gehilfen Manolin diesem verboten haben, weiterhin mit ihm auszufahren und ihn stattdessen mit erfolgreicheren Fischern ausschicken. Noch immer mit Santiago verbunden, schleicht sich Manolin aber jeden Abend in dessen Hütte, schleppt dessen Netze, füttert den alten Mann, und die beiden diskutieren über amerikanischen Baseball, vornehmlich über Joe DiMaggio, Santiagos Idol. Dort offenbart Santiago Manolin, dass er am nächsten Tag weit in den Golf hinaus fahren wird, zuversichtlich, dass seine Pechsträhne dort ein Ende haben wird.

So fährt Santiago am 85. Tag allein weit in den Golf hinaus. Er legt seine Leinen aus. Gegen Mittag des ersten Tages beißt ein großer Fisch an, von dem er sicher ist, dass es sich um einen Marlin handelt. Santiago kann den großen Fisch nicht in das Boot ziehen, stattdessen zieht der Fisch das Boot. So vergehen zwei Tage und zwei Nächte des Kampfes, in denen der alte Mann den Zug des Fisches und das schneidende Seil allein mit seinen Händen hält. Trotz der Wunden und des Schmerzes, den der Marlin ihm zufügt, findet Santiago eine Bindung zu dem Fisch, den er seinen Bruder zu nennen beginnt.

Am dritten Tag des Leidenswegs beginnt der Fisch das Schiff zu drehen, was dem Fischer seine Erschöpfung anzeigt. Santiago, völlig erschöpft und im Delirium, schafft es, seine Harpune zu greifen und den Fisch zu töten.

Er bindet den Fisch an sein Boot und macht sich auf den Heimweg, während er über den hohen Preis, den der Fisch erzielen wird, und die vielen Menschen, die er ernähren wird, nachdenkt. Dabei stellt Santiago fest, dass der Fisch eine so große Würde verkörpert, dass es niemanden gibt, der es wert wäre, ihn zu essen.

Während des weiteren Heimwegs werden eine Vielzahl von Haien von dem Blut angezogen, das der Marlin verliert. Den ersten von ihnen, einen großen Makohai, kann Santiago mit seiner Harpune töten, die er dabei aber verliert. Ohne Harpune tötet er drei weitere Haie mit Hilfe seines Messers, das dann aber zerbricht. Mit einem Knüppel versucht er die folgenden Haie zu erschlagen, was aber nur bedingt glückt. Nachts jedoch reißen die Haie alles Fleisch vom Körper des Marlin, Santiago bleibt nur das blanke Skelett. Schließlich erreicht er vor der Morgendämmerung des vierten Tages den Hafen. Santiago geißelt sich selbst dafür, den Marlin verloren zu haben, und trägt den schweren Mast seines Schiffes auf seinen Schultern zu seiner Hütte. Dort fällt er sofort in einen tiefen Schlaf.

Am nächsten Tag treffen viele Fischer um Santiagos Boot ein, an dem immer noch das Skelett des Marlins festgebunden ist. Touristen aus einem nahen Cafè halten es für ein Haiskelett. Nur Manolin sorgt sich um den alten Mann und bricht in Tränen aus, als er ihn sicher schlafend findet. Dann bringt er die Zeitung und Kaffee. Nach Santiagos Erwachen versprechen sich die beiden, wieder zusammen zu fischen. Santiago schläft vorerst aber weiter und träumt von Löwen an einem afrikanischen Strand.
eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#2 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 16:22

Der alte Mann und das Meer“ ist eine Novelle von Ernest Hemingway. Sie wurde 1951 auf Kuba geschrieben und im Jahr 1952 unter dem englischen Titel The old Man and the Sea veröffentlicht. Die Novelle ist das letzte zu seinen Lebzeiten veröffentlichte Werk Hemingways und sein bekanntestes Werk überhaupt. Die Handlung ist auf einen kubanischen Fischer namens Santiago fokussiert, der mit einem gigantischen Marlin ringt. Obwohl das Werk Gegenstand einer harten Kritik war, gilt es als eines der bedeutsamsten Werke in der Literatur des 20. Jahrhunderts und der Werke Hemingways

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#3 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 16:25

Sieht man doch zumindest mal das auch übermäßiger Genuß cubanischer Mixgetränke seine guten Seiten hat.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#4 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 16:28

Ich habe 3 Jahre in San francisco de paula gelebt..in ein barrio marginal...ca 100 m von la vigia entfernt dort wo Hemingway das Buch geschrieben hat

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#5 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 16:38

Zitat von George1
Sieht man doch zumindest mal das auch übermäßiger Genuß cubanischer Mixgetränke seine guten Seiten hat.


ja Hemingway trank sehr viel weil er eine Bipolare Störung hatte

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#6 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 16:47

Zitat von eltipo
ja Hemingway trank sehr viel weil er eine Bipolare Störung hatte


Ja - manchmal bin ich auch ziemlich depressiv -

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#7 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 16:49

Zitat von George1
Zitat von eltipo
ja Hemingway trank sehr viel weil er eine Bipolare Störung hatte


Ja - manchmal bin ich auch ziemlich depressiv -


genau dafür gibt es ja den Ron

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#8 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 16:52

Zitat von eltipo
genau dafür gibt es ja den Ron


Werd´das nachher mal mit meinem Freund "Methusalem" besprechen - Prost.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#9 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 16:52

Hemingway hat auch wunderbar den Unterschied zwischen el Mar y la Mar erklärt

.....¿Por que habrán hecho pájaros tan delicados y tan finos como esas golondrinas de mar cuando el océano es capaz de tanta crueldad? El mar es dulce y hermoso. Pero puede ser cruel, y se encoleriza tan súbitamente, y esos pájaros que vuelan, picando y cazando con sus tristes vocecillas son demasiado delicados para la mar.
Decía siempre la mar. Así es como le dicen en español cuando la quieren. A veces los que la quieren hablan mal de ella, pero lo hacen siempre como si fuera una mujer. Algunos de los pescadores más jóvenes, los que usaban boyas y flotadores para sus sedales y tenían botes de motor comprados cuando los hígados de tiburón se cotizaban altos, empleaban el articulo masculino, le llamaban el mar. Hablaban del mar como un contendiente o un lugar, o aun un enemigo. Pero el viejo lo concebía siempre como perteneciente al genero femenino y como algo que concedía o negaba grandes favores, y si hacía cosas perversas y terribles era porque no podía remediarlo. La luna, pensaba, le afectaba lo mismo que a una mujer.
Remaba firme y seguidamente y no le costaba.....




George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#10 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 16:57

Meine Rede wenn´s böse ist heißt´s weiblich und wenn´s schön ist männlich

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#11 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 17:19

"No Man is an Island, entire of itself; every man is a piece of the continent, a part of the main; [...] and therefore never send to know for whom the bell tolls; it tolls for thee.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#12 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 17:22

Sach´mal eltipo - gibt´s da was zu gewinnen wenn man innerhalb von 30 Minuten Beiträge in 3 verschiedenen Sprachen postet
Keine Kritik - aber bei so internationalen Gesprächen hätte ich besser die Rumpulle zugelassen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#13 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 17:27
Zitat von George1
Sach´mal eltipo - gibt´s da was zu gewinnen wenn man innerhalb von 30 Minuten Beiträge in 3 verschiedenen Sprachen postet
Keine Kritik - aber bei so internationalen Gesprächen hätte ich besser die Rumpulle zugelassen.


Schorsch,wenn du wüstest..spanisch un deutsch sprechen geht noch aber für englisch brauche ich einige rums

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Der Alte Mann und das Meer
12.01.2008 19:54

Zitat von eltipo
Zitat von George1
Sach´mal eltipo - gibt´s da was zu gewinnen wenn man innerhalb von 30 Minuten Beiträge in 3 verschiedenen Sprachen postet
Keine Kritik - aber bei so internationalen Gesprächen hätte ich besser die Rumpulle zugelassen.


Schorsch,wenn du wüstest..spanisch un deutsch sprechen geht noch aber für englisch brauche ich einige rums




und für cubanisch

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#15 RE: Der Alte Mann und das Meer
13.01.2008 08:33

Zitat von Don Arnulfo
Schorsch,wenn du wüstest..spanisch un deutsch sprechen geht noch aber für englisch brauche ich einige rums




und für cubanisch [/quote]

um richtig cubanisch zu sprechen muss ich ein paar stunden auf der insel sein

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Der Alte Mann und das Meer
13.01.2008 21:23

Den Film habe ich 3 x angesehen und werde ihn nochmals ansehen bei möglichkeit

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#17 RE: Der Alte Mann und das Meer
13.01.2008 21:47

Zitat von guzzi
Den Film habe ich 3 x angesehen und werde ihn nochmals ansehen bei möglichkeit


Der Film ist gut aber das Buch ist viel besser (wie so oft)

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Der Alte Mann und das Meer
13.01.2008 22:32

Zitat von eltipo
Der Film ist gut aber das Buch ist viel besser (wie so oft)


Ganz klar, wenn man nur das Buch in DVD Form bekäme oder im Intenet runterladen könnte

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#19 RE: Der Alte Mann und das Meer
13.01.2008 22:52


In Antwort auf:
Ganz klar, wenn man nur das Buch in DVD Form bekäme


also buch ist doch buch-und dvd ist dvd oder verwechsle ich da was



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Der Alte Mann und das Meer
13.01.2008 23:12

Guzzi meintet wohl die Verfilmung von Islas en el Golfo ( Humprey Bogart) und por quien doblan
las campanas

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Der Alte Mann und das Meer
13.01.2008 23:15

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#22 RE: Der Alte Mann und das Meer
13.01.2008 23:23

Zitat von kubanon
Guzzi meintet wohl die Verfilmung von Islas en el Golfo ( Humprey Bogart) und por quien doblan
las campanas


so meinst du aber oben steht doch -Der Alte Mann und das Meer-



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Der Alte Mann und das Meer
14.01.2008 02:20

Zitat von Tine


also buch ist doch buch-und dvd ist dvd oder verwechsle ich da was


Es gibt Bücher in DVD Format, die kann man dann ab der DVD oder eben CD lesen.

Kubanon weiss das nicht, er hat genug am Hut mit seiner Musik
die übrigens ganz gut ist

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#24 RE: Der Alte Mann und das Meer
14.01.2008 13:23

Zitat von guzzi
Zitat von eltipo
Der Film ist gut aber das Buch ist viel besser (wie so oft)


Ganz klar, wenn man nur das Buch in DVD Form bekäme oder im Intenet runterladen könnte


Guzzi para ti
http://www.portalcoquimbo.cl/descargas/mar.pdf


user
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Der Alte Mann und das Meer
15.01.2008 08:46

Zitat von eltipo
Zitat von guzzi
Den Film habe ich 3 x angesehen und werde ihn nochmals ansehen bei möglichkeit

Der Film ist gut aber das Buch ist viel besser (wie so oft)


in deutsch, spanisch oder englisch???

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ernesto Cardenal wird 80 Jahre alt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Moskito
1 15.01.2005 16:34
von pitty • Zugriffe: 734
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de