Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 189 Antworten
und wurde 7.978 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

Brutaler Überfall
01.12.2007 01:53
Habe soeben von meiner Schwester aus Kuba eine Mail erhalten:

Gestern Nacht haben 3 Banditen die Casa in Santa Maria wo ich sonst immer wohne überfallen.
Der Tourist fand den Wirt blutüberströmt halb tot am Boden mit Messerstichen übersät.
Sein Zustand ist sehr kritisch.
Die Bude wurde ausgeräumt. Die Polizei ermittelt.

Es kommen härtere Zeiten auf uns zu. Werde mir beim nächsten Mal wohl eine Knarre auf dem Schwarzmarkt besorgen müssen.
Scheiße!!!! Die gemütlichen Zeiten scheinen vorbei zu sein.

isabel
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 443
Mitglied seit: 06.10.2006

#2 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 09:33

Werde mir beim nächsten Mal wohl eine Knarre auf dem Schwarzmarkt besorgen müssen.
________

Achtung! Kubanische Kriminelle und solche, die es werden wollen, aufpassen! e-l-a wird demnächst bis an die Zähne bewaffnet sein!

Du kannst doch wirklich nicht mehr dafür!!


isabel

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 09:37
hör`auf isabel so eine scheiße zu labern!
diese sache ist alles andere als witzig!

diese 3 halunken sind aalglatt. die würden sicher auch nicht halt machen wenn der touri grad friedlich am schlafen ist, oder gerade dann! je mehr könnte es zu holen geben.
ich kenne einen dem hat man auch die bude ausgeräumt, während er schlief! man stelle sich vor der yuma wehrt sich. dann hat auch er ein messer zwischen den rippen stecken.
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 09:48

Zitat von el carino
hör`auf isabel so eine scheiße zu labern!
diese sache ist alles andere als witzig!
diese 3 halunken sind aalglatt. die würden sicher auch nicht halt machen wenn der touri grad friedlich am schlafen ist, oder gerade dann! je mehr könnte es zu holen geben.
ich kenne einen dem hat man auch die bude ausgeräumt, während er schlief! man stelle sich vor der yuma wehrt sich. dann hat auch er ein messer zwischen den rippen stecken.


wenn der yuma eine knarre haben sollte und pennt wenn der überfall läuft, was bringt das. und eine knarre in kuba zu tragen als yuma, das klingt nicht nachvollziehbar!
überall auf der welt gibt solche erscheinungen. die verfolgung und bestrafung ist eine wichtige sache und in kuba besonders. natürlich geht ein räuber da hin wo er etwas erwarten kann, z.b. casa wirt. es hat bereits tankstellenüberfälle mit waffen gegeben und vor zeiten ein überfall auf einen geldtransporter in havana mit schießerei und toten.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 09:55
nun hört schon auf, auf seiner bemerkung mit dem schießeisen rumzureiten. sowas kleinkariertes schon zum frühen morgen!

is doch logisch das ein touri in Cuba nicht mit ner knarre rumläuft. ich denke mal er wollte damit nur sein "mißfallen" ausdrücken. ela wohnte in dieser hütte schon öfters, kennt den dueno persönlich! was glaubt ihr wie man sich fühlt bei so einer nachricht?
vielleicht solltet ihr zur sache an sich stellung nehmen und nicht schon wieder persönliche schützengräben ausbuddeln indem ihr unwichtige bemerkung zur chefsache erklärt.

...da kommt einem ja das
flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#6 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 10:09

!!! Erstmal dem dueno alles Gute und baldige Genesung !!!

Bildlich gesprochen kann ich die "Knarre" gut nachvollziehen. Eben weil jeder weiß, die Polizei ermittelt, aber es kommt nichts bei rum, es betrifft ja keinen Kollegen und kein Staats Eigentum; und der Touri hat auch überlebt.

Das ist das, was die Galle hoch kommen läßt. In diesem Fall wird ermttelt, sprich 3 Tage Protokoll ausgefüllt und die Täter werden, zumindest durch die Polizeiarbeit, nicht gefasst.
Wird in der Bodega eine Schachtel Popular für 7 Peso geklaut, kommt die Hundertschaft mit Spürhunden. Der Dieb wird gefaßt.

Das in dieser Polizeisituation der Gedanke an Selbstjustiz und Eigenwehr "Knarre" aufkommt, ist zumindest vertändlch.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#7 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 10:20
als erstes möchte ich mich flicflac anschliesen und
dem dueno alles Gute und baldige Genesung wünschen!!!

sowas pasiert leider Gottes immer wieder und wir müssen uns fragen warum ?
natürlich bedarf es einer Menge krimeneler Energie um sowas zu machen aber warum tun Menschen sowas ?
weil sie in ein Land leben in den sie keine Perspektive haben,weil sie neidisch auf sind was der Wirt besitzt .
weil sie durch erliche Arbeit nie das erreichen würden was sie mit Kriminalität erreichen.

Gott sei dank ist es in Cuba nicht so schlimm wie in anderen Ländern Latinoamericas ..aber es wird immer schlimmer werden..leider
flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#8 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 10:38

In Antwort auf:
weil sie in ein Land leben in den sie keine Perspektive haben,weil sie neidisch auf sind was der Wirt besitzt .
weil sie durch erliche Arbeit nie das erreichen würden was sie mit Kriminalität erreichen.



Hmmh, und warum passiert sowas bei uns?

oder, um in dem Sprachgebrauch zu bleiben,

das passiert auf Cuba, weil der Polizeiapparat dort mehr zur Überwachung als zum Schutz der Bürger eingesetzt wird.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 10:41

...Werde mir beim nächsten Mal wohl eine Knarre auf dem Schwarzmarkt besorgen müssen.
----------------------
Eine Dose "Pfefferspray" gibt wohl auch schon ein gewisses Sicherheitsgefühl.

Ich hoffe solche Übergriffe sind (und bleiben) eher die Ausnahme.
Wesentlich öfter bekommt der untreue Freund wohl etwas Gift ins Essen oder wird mal kurzer Hand angebrannt.(Frauensache)
Die Männer stecken dafür der Treulosen dann doch eher ein Messer in den Unterleib.
Meine Doctora sagt in Guantanamo liegt fast täglich solch ein Fall auf dem op-tisch.Also.... nicht erwischen lassen.Doch dachte ich wir Touris können uns eher sorgenfrei bewegen wegen den hohen Strafen die auf die Kubis zukommen falls sie "doch" erwischt werden?

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#10 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 10:48
Zitat von Doctora
...Werde mir beim nächsten Mal wohl eine Knarre auf dem Schwarzmarkt besorgen müssen.
----------------------
Eine Dose "Pfefferspray" gibt wohl auch schon ein gewisses Sicherheitsgefühl.

Ich hoffe solche Übergriffe sind (und bleiben) eher die Ausnahme.
Wesentlich öfter bekommt der untreue Freund wohl etwas Gift ins Essen oder wird mal kurzer Hand angebrannt.(Frauensache)
Die Männer stecken dafür der Treulosen dann doch eher ein Messer in den Unterleib.
Meine Doctora sagt in Guantanamo liegt fast täglich solch ein Fall auf dem op-tisch.Also.... nicht erwischen lassen.Doch dachte ich wir Touris können uns eher sorgenfrei bewegen wegen den hohen Strafen die auf die Kubis zukommen falls sie "doch" erwischt werden?


du hast recht

solche Übergriffe sind eher die Ausnahme

Streiterein an der pipa mit" puñalada" oder Beziehungsdramen mit "le prendio candela" gibt es wesenlich öfters
das hat aber weniger mit krimineller Energie zu tun sondern mit zügellosen Temperament
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#11 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 11:22

In Antwort auf:
Gott sei dank ist es in Cuba nicht so schlimm wie in anderen Ländern Latinoamericas ..aber es wird immer schlimmer werden..leider

Nicht bloß in Lateinamerika, auch in der 'westlichen' Welt, z.B. den USA, ist ein Leben kein Pfifferling wert, wenn man zur falschen Zeit am falschen Ort ist.

Allerdings frage ich mich, bei aller Anteilnahme am Leid der Opfer, warum immer so ein Gedöns bis hin zu 'Apocalypse-Now-Stimmung' gemacht wird, wenn in touristischen Umfeld in Kuba mal ein Gewaltverbrechen passiert, was dort noch als Ausnahme gilt, ist anderswo brutale alltägliche Realität.

Und wenn dann der deutsche Yuma nach Waffe und Selbstjustiz schreit, wird's gänzlich peinlich...

S

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 11:29

In Kuba kann man alles tun, bis auf:

- Etwas schlechteres über dem Dikta.. zu sagen.
- Kinder was antun .
-Rindsfleich zu essen.
- Und was gegenüber Touristen machen

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 11:30

Zitat von Moskito
Allerdings frage ich mich, bei aller Anteilnahme am Leid der Opfer, warum immer so ein Gedöns bis hin zu 'Apocalypse-Now-Stimmung' gemacht wird, wenn in touristischen Umfeld in Kuba mal ein Gewaltverbrechen passiert, was dort noch als Ausnahme gilt, ist anderswo brutale alltägliche Realität.


Die Antwort auf diese Frage, würde mich auch interessieren...

Pitty

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 11:33

Zitat von pitty
Zitat von Moskito
Allerdings frage ich mich, bei aller Anteilnahme am Leid der Opfer, warum immer so ein Gedöns bis hin zu \'Apocalypse-Now-Stimmung\' gemacht wird, wenn in touristischen Umfeld in Kuba mal ein Gewaltverbrechen passiert, was dort noch als Ausnahme gilt, ist anderswo brutale alltägliche Realität.


Die Antwort auf diese Frage, würde mich auch interessieren...

Pitty


Weil es eine Ausnahme ist.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 11:44

Zitat von Moskito
Allerdings frage ich mich, bei aller Anteilnahme am Leid der Opfer, warum immer so ein Gedöns bis hin zu \\\'Apocalypse-Now-Stimmung\\\' gemacht wird, wenn in touristischen Umfeld in Kuba mal ein Gewaltverbrechen passiert, was dort noch als Ausnahme gilt, ist anderswo brutale alltägliche Realität.
Zitat von pitty
Die Antwort auf diese Frage, würde mich auch interessieren...
Zitat von kubanon
Weil es eine Ausnahme ist.


Mit dem Zusatz negative ist die Antwort klar...

Pitty

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 12:10

Zitat von kubanon
Zitat von pitty
Zitat von Moskito
Allerdings frage ich mich, bei aller Anteilnahme am Leid der Opfer, warum immer so ein Gedöns bis hin zu \\\'Apocalypse-Now-Stimmung\\\' gemacht wird, wenn in touristischen Umfeld in Kuba mal ein Gewaltverbrechen passiert, was dort noch als Ausnahme gilt, ist anderswo brutale alltägliche Realität.


Die Antwort auf diese Frage, würde mich auch interessieren...

Pitty


Weil es eine Ausnahme ist.


Ich denke eher, weil wir von den Medien so gesteuert sind das wir es einfach interessant finden müssen, ist es doch unsere Gesellschaft die uns prägt.'Apocalypse-Now wurde im Kino bestimmt öfters gesehen,als ein Film über "Friede,Freude,Eierkuchen" (mir fällt gar keiner ein).Dabei stellt sich die provokante Frage ob "wir" mit der Mitnahme von DVD und Nintento verantwortungsvoll handeln.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 12:18

Zitat von el carino
nun hört schon auf, auf seiner bemerkung mit dem schießeisen rumzureiten. sowas kleinkariertes schon zum frühen morgen!
is doch logisch das ein touri in Cuba nicht mit ner knarre rumläuft. ich denke mal er wollte damit nur sein "mißfallen" ausdrücken. ela wohnte in dieser hütte schon öfters, kennt den dueno persönlich! was glaubt ihr wie man sich fühlt bei so einer nachricht?
vielleicht solltet ihr zur sache an sich stellung nehmen und nicht schon wieder persönliche schützengräben ausbuddeln indem ihr unwichtige bemerkung zur chefsache erklärt.
...da kommt einem ja das


was willst du denn hören? natürlich ist es scheiße. kleinkariert ist es zu sagen, weil er den dueno kennt! wenn jemand verletzt wird, ist es immer eine tragödie. auch logisch, dass die anteilnahme entsprechend ausfällt, wenn man einen persönlichen bezug hat. möchte nicht wissen wie viele überfälle letzte nacht in berlin oder sonstwo stattfanden!

wo siehst du denn persönliche schützengräben?

sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#18 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 12:30

und das ist erst der anfang.
In eibigen Jahren haben wir verhältnisse wie in Haiti!!

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 12:34

Jetzt kommt Jahres Ende und die Überfällr nehmen zu. Auch wird alles geklaut was zu haben ist. Es ist ratsam ohne Goldketten und Ohrenringe rumzulaufen, in der Nacht wird einem eins über die Rübe gezogen und alles geholt was zu holen ist. Selbst ein altes Fahrrad ist nicht mehr sicher.
Cuba ist nicht mehr wie einst, es wird immer schlimmer.Nachts alleine auf die Strasse, nur schon wenn es dunkel wird, ist sehr gefährlich.

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#20 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 12:49
Zitat von guzzi
Jetzt kommt Jahres Ende und die Überfällr nehmen zu. Auch wird alles geklaut was zu haben ist. Es ist ratsam ohne Goldketten und Ohrenringe rumzulaufen...


Ist schon gut das die EHERINGE in el Cobre gelagert sind!...

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 12:52

Zitat von hermanolito

Ist schon gut das die EHERINGE in el cobre gelagert sind!...


Claro, alles hat seinen Vorteil , auf jedenfall ist mein Bike zu Hause, wenn es dunkel wird. Im Moment wirklich nicht zu spassen.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 13:04

...nochmal wg. deinen Eheringen,
ich war im oktober in el corbe,hatte es aber so verstanden das du "um Hilfe" bittest und mit einem persönlichen Gegenstand dies "dokumentierst". Bei Erfüllung deines Wunsches solltest Du wieder nach el corbe pilgern und tauscht deine Ringe gegen eines diese Blumengestecke ein.....???? Jedenfalls liegt mein Personalausweis auch dort.
Hoffe ich kann Ihn bald abholen.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 13:10

Geht leider nicht, das war im Sinne der guzzine, denn alle Santos hängen mit der Kirche von el Cobre zusammen. Da sind die Sympole gut aufgehoben, Hauptsache ist ja der Glaube von guzzine, bin schon lange drüber weg. Bin nur gespannt wie es mein Kollege auffasst, wenn er das nächste mal nach Cuba kommt, seine Ge - helichte will dies auch tun

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 13:45

In Antwort auf:
wo siehst du denn persönliche schützengräben?
Tiendacubana


beim lesen des nicknamens vom schreiberling, gehen bei einigen sofort die roten lampen an. sie hacken schon los ohne den text erstmal richtig gelesen und versucht verstanden zu haben. bei einigen sind dann immer diverse seitenhiebe auf den schreiberling versteckt. ich erspare mir jetzt das näher zu erleutern...

zur casa: die polizei ermittelt. in Cuba, wo "an jeder palme" una policia steht frage ich mich, wie sowas heftiges dort passieren kann. gerade da wo diese casa ist stehen immer bullen in sicht-, bzw. reichweite.
die wirrtschaftliche situation dort bringt überall die spitzbuben hervor. ob es um illegales rindfleisch geht, prostitution, unzählige andere negocios wo auch die uniformierten beteiligt sind.
man wird mir die frage gestatten, in wieweit einige der policia nicht sogar die äuglein geschlossen hatten als man den armen dueno (ich kenne ihn persönlich) eins übergebraten hat...

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#25 RE: Brutaler Überfall
01.12.2007 14:02
Zitat von kubanon
Zitat von pitty
Zitat von Moskito
Allerdings frage ich mich, bei aller Anteilnahme am Leid der Opfer, warum immer so ein Gedöns bis hin zu \\\\\\\\\'Apocalypse-Now-Stimmung\\\\\\\\\' gemacht wird, wenn in touristischen Umfeld in Kuba mal ein Gewaltverbrechen passiert, was dort noch als Ausnahme gilt, ist anderswo brutale alltägliche Realität.


Die Antwort auf diese Frage, würde mich auch interessieren...

Pitty


Weil es eine Ausnahme ist.
Solche "Ausnahmen" wie hier einige versuchen solche Vorkommnisse herunterzuspielen, nehmen seit Jahren zu. Nur wird in Kuba nichts dergleichen veröffentlicht. Jeder von uns hier erfährt nur das, was im Barrio seiner Angehörigen gerade passiert. Da kann schon ein trügerisches Bild entstehen.

Selbst den beklopptesten Klugscheißern und Verharmlosern hier wünsche ich nicht, in so einer Situation dabei zu sein. An diese richte ich folgende Frage:
Und wenn doch, was wäre euch dann lieber? Mit ner Knarre in der Hand den Angriff erfolgreich abzuwehren, oder sich selber abstechen zu lassen wie ein Schwein? Pfefferspray gegen 3 Angreifer zugleich das könnt ihr voll vergessen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
Medikamente »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Venezuela: Brutale Kämpfe in Gefängnis
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Manzana Prohibida
0 21.09.2013 15:39
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 266
Nachtrag zu BRUTALER ÜBERFALL
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von el loco alemán
115 29.12.2007 13:54
von chavalito • Zugriffe: 7517
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de