Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.744 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.278
Mitglied seit: 19.03.2005

#26 RE: bis zu 10% Kuckuckskinder
17.04.2008 11:32

Zitat von Spiegel-Online
Männer mit Kuckuckskindern können Geld zurückfordern

Jahrelang zahlte ein Mann aus Niedersachsen Unterhalt für drei Kinder, dann kam heraus: Er ist nicht der leibliche Vater. Der Getäuschte fordert seine Unterhaltsleistungen vom mutmaßlichen Erzeuger zurück - der Bundesgerichtshof gab ihm nun recht.
...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: bis zu 10% Kuckuckskinder
17.04.2008 11:42

Also, es geht darum, dass das Kind in Deutschland anerkannt wird.

Da würde ich auch auf die Deutsche Botschaft gehen. Die haben sicher die richtigen Formulare. Muss der Vater dann das Kind auch in Cuba registrieren lassen und wie ist da der Prozess?? Oder geht die Mutter auf die Cubanische Botschaft in Berlin und übergibt da die übersetzten Dokumente, um das Kind in Cuba auch einzutragen?

suizo

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: bis zu 10% Kuckuckskinder
17.04.2008 15:48

Zitat von pedacito



Wer einmal die Vaterschaft unterschrieben hat, kann später nicht mal mit einem (heimlichen) DNS-Test berechtigte Zweifel vor Gericht anmelden. Er muss weiter zahlen. Warten wir mal ab, was der Gesetzgeber bis 2008 beschließt.


Was nun wieder nicht in jedem land gültigkeit hat, jedenfalls in der schweiz ist das nicht so.
Ein Verheirateter oder ein bräutigam der im guten glauben unterschreibt, kann das zurückziehen nach einem dna test später, denn er wurde von seiner frau oder braut hintergangen, es gab schon fälle wo die kinder rente zurückbezahlt wurde.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: bis zu 10% Kuckuckskinder
17.04.2008 15:52

Zitat von guzzi
Zitat von pedacito



Wer einmal die Vaterschaft unterschrieben hat, kann später nicht mal mit einem (heimlichen) DNS-Test berechtigte Zweifel vor Gericht anmelden. Er muss weiter zahlen. Warten wir mal ab, was der Gesetzgeber bis 2008 beschließt.


Was nun wieder nicht in jedem land gültigkeit hat, jedenfalls in der schweiz ist das nicht so.
Ein Verheirateter oder ein bräutigam der im guten glauben unterschreibt, kann das zurückziehen nach einem dna test später, denn er wurde von seiner frau oder braut hintergangen, es gab schon fälle wo die kinder rente zurückbezahlt wurde.


Aber sicher nicht von einer Latina...

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: bis zu 10% Kuckuckskinder
17.04.2008 16:09

Zitat von suizo


Aber sicher nicht von einer Latina...




Oscarlido
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 106
Mitglied seit: 31.05.2006

#31 RE: Vaterschaft
17.04.2008 17:22

sie muß zum Jugendamt wo sie wohnt und dort einen Beistand fürs Kind beantragen dann tun sie sich mit der deutschen Botschaft in Verbindung setzen das gleiche hab ich jetzt unser oller wohnt in Holguin da ist leider das Problem, dass ich keine genaue Adresse weiß. Manchmal habe ich hier das Gefühl einige wollen einen verarschen und machen sich lustig. Man stellt eine ordentliche Frage und bekommt manchmal dämliche antworten oder es geht weit weg vom Thema. Hatte auch gehofft mir kann jemand helfen aber Pustekuchen

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.585
Mitglied seit: 25.04.2004

#32 RE: Vaterschaft
17.04.2008 17:43
dann tun sie sich mit der deutschen Botschaft in Verbindung setzen


tuten tun tut nicht weh


"Oma tut dir nachher vorlesen, wenn wir zuhause sind!" Im nächsten Moment schaut der Kleine aus dem Fenster und ruft begeistert: "Da, da, ein Schiff!" - "Das ist die 'Cap San Diego'", erklärt Oma, "ein alter Bananenfrachter. Der tut aber schon lange nicht mehr fahren." - "Tut, tut!", ruft der Kleine. "Ja", sagt die Oma, "früher hat das Schiff auch getutet. Heute ist es ein Museum. Wenn du größer bist, tut der Opa das mal mit dir besichtigen!" Der Kleine strahlt und ruft wieder: "Tut, tut!". Die Oma lächelt gerührt zurück. Ich stoße Henry sanft in die Seite und sage: "Du, gerade fällt mir ein Liedchen aus den Achtzigern ein, von der Gruppe Leinemann: 'Mein Tuut-Tuut, es macht immer Tuut-Tuut.' Kennst du das noch?" Henry sieht mich strafend an: "Das hatte ich erfolgreich verdrängt! Und nun kommst du, und schon tut sich wieder ein kultureller Abgrund auf! Schäm dich!" Ich versuche, mich ein bisschen zu schämen, kann aber nichts mehr daran ändern, dass uns "Mein Tuut-Tuut" für den Rest des Tages nicht mehr aus dem Kopf geht.

Auf einem Kölner Wochenmarkt bittet ein kleines Mädchen seine Mutter um ein Eis: "Mama, tust du mich ein Eis?" Die Mutter blickt ihre Tochter streng an und sagt: "Wie heißt das richtig, Gina-Marie?" Das Kind ruft: "Tust du mich BITTE ein Eis?" Die Mutter nickt zufrieden: "So ist's recht!" und erfüllt ihrem Töchterlein den Wunsch.
das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: Vaterschaft
17.04.2008 20:05

Zitat von Enamorada
Nur zur Info, es ging bei meiner Frage um eine deutsche Frau, die von einem in Kuba lebenden Habanero (monatl. Einkommen 15 cuc)ein Kind erwartet.


So, so und für diese Frau hast Du dann noch gleich einen Mädchennamen gesucht

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Vaterschaft
17.04.2008 22:46
Zitat von Enamorada
Nur zur Info, es ging bei meiner Frage um eine deutsche Frau, die von einem in Kuba lebenden Habanero (monatl. Einkommen 15 cuc)ein Kind erwartet.

[/quote]

Ich weiss eigentlich nicht warum, dass das wichtig ist, dass dieser vater 15 verdienst aufweisen kann.
Soviel ich weiss, wenn das kind in deutschland gemeldet ist, bekommt die gute frau, kinder erziehungs geld. Es muss nicht mal in deutschland geboren sein. Der wohnsitz ist nur wichtig, dass es in deutschland ist, bei der anmeldung.
Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vater auf Besuch
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von lolo
17 16.07.2014 01:05
von Pedro71 • Zugriffe: 1211
Vater auf Besuch
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lolo
2 14.07.2014 23:48
von iris • Zugriffe: 598
Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von seizi
221 26.06.2007 11:23
von stendi • Zugriffe: 13437
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de