Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 4.249 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.607
Mitglied seit: 25.04.2004

#51 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 10:59

Habt Ihr eigentlich schon mal die Einreisekarte umgedreht- und gelesen?

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#52 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 11:29

Zitat von jan
Habt Ihr eigentlich schon mal die Einreisekarte umgedreht- und gelesen?



saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.607
Mitglied seit: 25.04.2004

#53 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 11:33
Genau!

Im vorletzten Satz auf der linken Seite steht es.
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#54 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 12:26

Zitat von jan
Genau!

Im vorletzten Satz auf der linken Seite steht es.

Genau. Und damit kriegen sie auch den Touri am Hintern, wenn sie ihn erwischen. Nicht nur der illegale Vermieter bekommt Ärger.
Es wurden hier im Forum schon Fälle geschildert, wo die Immigrationsbehörde Ausländer für mehrere Tage in den Knast verschleppt hat, bevor sie gestatteten die Botschaft überhaupt erst mal anzurufen. Wer sich so seinen Urlaub gestalten will, bitte sehr. Geiz ist schließlich immer noch geil.

Holiara
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 87
Mitglied seit: 19.12.2006

#55 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 16:06

Ich weiß ja was gemeint ist, aber woher soll ich wissen, ob eine Casa in Ordnung ist oder nicht? Gibt es eingentlich überall in Cuba auch in kleinen Orten/Dörfern immer eine legale Casa/Hotel was auch immer?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#56 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 16:11

Zitat von Holiara
Ich weiß ja was gemeint ist, aber woher soll ich wissen, ob eine Casa in Ordnung ist oder nicht? Gibt es eingentlich überall in Cuba auch in kleinen Orten/Dörfern immer eine legale Casa/Hotel was auch immer?
Na das ist einfach rauszufinden. Erstens hängt bei den legalen Casas ein blau/weißes Schild draußen mit der Aufschrift "Arrendador en Divisas" und zweitens haben nur die legalen Casas ein Hausbuch, in das sie dich eintragen. Auch mußt du neuerdings das Visa (Tourikarte) dem Vermieter geben, denn der muß es am nächsten Tag bei der Immigration vorlegen.

Wenn das alles nicht zutrifft, bist du mit Sicherheit in einer illegalen gelandet. Am besten du fragst den Anbieter, ob er eine Lizenz hat. Lizenzierte Casas gibt es in jeder Stadt und auch in vielen ländlichen Gegenden die mit Tourismus was zu tun haben.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#57 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 17:03

Zitat von castro
und dann berechtigt es dich das zimmer zu nehmen? ihr habt ja ne tolle "leck-mich-am-arsch-mentalität", respekt!


Señor Castro disculpa - ich hab hier lediglich Tatsachenverhalte geschildert - ich würde mich um´s verrecken nicht in ´nem illegalen casa einmieten ( schon allein deswegen weil ich ohne mich vor ´nem Inmi-Lada verstecken zu müssen kommen und gehen will wann ich will ) Und selbst wenn , obwohl Geldmangel dank Konto bei der BCC und Kreditkarte vorhanden eher nicht zu befürchten ist , selbiger eintreten sollte hab ich schon das Vertrauen meiner CP´s um per Überweisung zu zahlen

Wahrscheinlich währe ich vielleicht sogar zu dämlich ´n illegales casa zu finden - aber in der Konsequenz wer illegal vermietet muß mit der multa selbst klarkommen und wer illegal wohnt muß auf das geklaute Geld auch verzichten können ( sorry wenn´s ´ne Pauschalisierung ist - aber als Fakt gilt um so offizieller ich lebe desto teurer aber auch desto sicherer. )

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.607
Mitglied seit: 25.04.2004

#58 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 17:55
@ loco aleman

wo musste der Vermieter das Visa bei der Inmi vorlegen?

Ich musste es zu meiner Überraschung nur 1x dem Vermieter zeigen. Das war in Las Tunas. das war aber auch ein 100%iger
flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#59 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 18:02

ich glaube hier ging es auch eher um den Cubaner, der seinen Freund zur Übernachtung einlädt, als um den gerwerbsmäßigen Illegal-Vermieter

Holiara
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 87
Mitglied seit: 19.12.2006

#60 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 18:06

Zitat von el loco alemán
Na das ist einfach rauszufinden. Erstens hängt bei den legalen Casas ein blau/weißes Schild draußen mit der Aufschrift "Arrendador en Divisas" und zweitens haben nur die legalen Casas ein Hausbuch, in das sie dich eintragen.
Aha, danke für die Info

Zitat von el loco alemán
... und zweitens haben nur die legalen Casas ein Hausbuch, in das sie dich eintragen. Auch mußt du neuerdings das Visa (Tourikarte) dem Vermieter geben, denn der muß es am nächsten Tag bei der Immigration vorlegen.

Beim Besuch in der Casa hat sich aber nur mein Begleiter eingetragen mit Carnet etc. Ich wurde gar nicht so recht gefragt, aber wir waren 1 Woche da. Wenn es illegal war, ist es zumindest dieses Mal gut gegangen. Ich wäre auch nicht auf die Idee gekommen, dass es illegal sein könnte, weil wir da offen rein und raus gegangen sind, Taxen hinbeordert haben etc. Auf die Fenster/ so ein Schild habe ich allerdings nicht geachtet.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.607
Mitglied seit: 25.04.2004

#61 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 18:09
Zitat von flicflac
ich glaube hier ging es auch eher um den Cubaner, der seine Freundin zur Übernachtung einlädt, als um den gerwerbsmäßigen Illegal-Vermieter


Petra ist glaube ich weiblich??
castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#62 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 18:12

In Antwort auf:
Wahrscheinlich währe ich vielleicht sogar zu dämlich ´n illegales casa zu finden

in santiago hab´ ich mal ein illegales casa angeboten bekommen, allerdings schon ein paar jahre her!
preis war 8 cuc pro nacht und mit der vermieterin (hübsch und um die 30 jahre) 13 cuc!

habe aber nicht gewechselt!

castro
patria o muerte

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#63 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
29.11.2007 18:35

Zitat von castro
preis war 8 cuc pro nacht und mit der vermieterin (hübsch und um die 30 jahre) 13 cuc!


Bitte castro 13 CUC´s inkl. Bettwäsche ist doch nicht wirklich dein Stil.

@e-l-a die nummer mit der Touricardvorlage ist ja so neu auch wieder nicht - ist ein rollierendens System in dem jeder casa-Besitzer irgendwann mal aufgefordert wird den aktuellen Gast anhand von Touricard UND Paß bei der Inmi nachzuweisen ( kleiner Gag dabei die Daten der mit-en-casa-lebenden-cubana werden NICHT erfasst

Anbei noch ´ne kleine Info für Paniker , wenn der Inmi-Lada ins quarto fährt wissen das innerhalb einer Minute alle ( zumindest die organisierten ) Vermieter .

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#64 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
30.11.2007 00:26
Zitat von jan
@ loco aleman

wo musste der Vermieter das Visa bei der Inmi vorlegen?

Ich musste es zu meiner Überraschung nur 1x dem Vermieter zeigen. Das war in Las Tunas. das war aber auch ein 100%iger
Ist in Havanna seit 1.1.2007 Pflicht. Jeder Vermieter muß mit dem Visa zur Immigration. Der Pass wurde nicht gefragt!!! Es geht wahrscheinlich nur um den Einreisestempel. Deshalb kotzen die auch ab, wenn jemand nur 1-2 Tage übernachten will. Jedesmal von Sta.Maria zur Immi nach Nuevo Vedado. Ich hab mal einige Vermieter gefragt, was denn wäre wenn einer abends anreist und früh wieder weg will. Da bleibt doch keine Zeit auf die Immi zu gehen, oder am Wochenende. Konnte mir keiner so recht beantworten.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#65 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
30.11.2007 00:33
Zitat von George1
Anbei noch ´ne kleine Info für Paniker , wenn der Inmi-Lada ins quarto fährt wissen das innerhalb einer Minute alle ( zumindest die organisierten ) Vermieter .
Viel häufiger kommen zivile "Inspektoren". Doch erst nachdem die beim ersten unangemeldet aufgeschlagen sind, können die anderen informiert werden.

Wenn man als Mann alleine eingetragen ist, ist es ratsam, keine Damengarderobe im Zimmer herumliegen zu haben. Und erst recht kleine Chica. Die mutiert dann ganz schnell zum Familienmitglied des Vermieters, sitzt mit ihm vorm Fernseher in der Sala oder muddelt in der Küche rum und ist nur rein zufällig da.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#66 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
30.11.2007 00:38
@ela
Das Thema hatten wir doch schon im Sommer und konnten es auch damals schon nicht wirklich klären Ist wie mit Vielem auf Cuba und auch in dem Punkt hat sich bei mir bzw. den Leuten, die ich kenne und seitdem da waren, nichts geändert, soll heißen: die Touri-Karte musste in Havanna bisher niemand von uns abgeben (alles offizielle Casas, bevor da Fragen kommen), egal ob für eine Nacht oder länger oder ob in der Woche bzw. Wochenende (naja, vielleicht immer Glück)...

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#67 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
30.11.2007 00:46

scheint auch ein spezielles Thema in Playa del Este sein. Ist mir dort auch schon passiert.
Ansonsten ist das nie ein Thema.

Asere2007
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
30.11.2007 00:57
Ich habe immer den Eindruck, dass es in Havanna um einiges liberaler zugeht, als in anderen Teilen Kubas.
Weder ich, noch Cubaner, mit denen ich unterwegs war, hatten je ernsthafte Probleme mit der Staatsgewalt in der Hauptstadt.

Ist aber schon kurios, dass sich offensichtlich sowohl Gesetze, als auch deren Umsetzung von Provinz zu Provinz unterscheiden.

Mir hatte mal jemand gesagt: "In Havanna wird der Kommunismus erfunden und im Osten wird er angewandt." Ich glaube, dass dies hinkommen könnte.
hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#69 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
30.11.2007 01:04

Zitat von Manzana Prohibida
@ela
Ist wie mit Vielem auf Cuba ...

Mein CP Vermieter in Santiago ist (mußte) am ersten Tag mit meinem Visum zur Immi.
In den folgenden Wochen tauchte immer mal wieder eine zivil gekleidete Immi Angestellte zu unterschiedlchen Zeiten, aber immer vormittags auf und inspizierte das Hausbuch.

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#70 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
30.11.2007 01:09

Zitat von flicflac
scheint auch ein spezielles Thema in Playa del Este sein. Ist mir dort auch schon passiert.

Na bitte da haben wir's. Das wird der Grund sein. In Havanna direkt habe ich meine Leute noch nie untergebracht und würd dies auch nicht tun.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#71 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
30.11.2007 01:09

Zitat von hermanolito
...tauchte immer mal wieder eine zivil gekleidete Immi Angestellte zu unterschiedlichen Zeiten, aber immer vormittags, auf und inspizierte das Hausbuch.
Kenne ich von Cienfuegos auch so, aber das wussten die alle und die von der Immi haben auch gerne die Hand aufgemacht - also eigentlich keine Gefahr

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#72 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
30.11.2007 01:12

Zitat von el loco alemán
In Havanna direkt habe ich meine Leute noch nie untergebracht und würd dies auch nicht tun.
Scheint ja aber doch zumindest in der Hinsicht Vorteile zu haben - ich jedenfalls gebe meine TK nicht aus der Hand.

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#73 RE: übernachten bei einer cubanischen Familie
30.11.2007 01:18
Zitat von Manzana Prohibida
Zitat von el loco alemán
In Havanna direkt habe ich meine Leute noch nie untergebracht und würd dies auch nicht tun.
Scheint ja aber doch zumindest in der Hinsicht Vorteile zu haben - ich jedenfalls gebe meine TK nicht aus der Hand.
Das ist mir doch Wurscht. Dann kommt sie eben einen Tag später zum Pass in den Tresor. Das ist noch lange kein Grund, mich in Enge, Radau und Gestank weitab von Gärten, Strand und meinen Freunden einzumieten. Von den Preisunterschieden im Nachtleben ganz zu schweigen.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de