Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.507 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#26 RE: Der kleine Unterschied
17.10.2007 08:33

Zitat von el loco alemán
Zitat von camillo
Ich meinte damit auch Brasilianer. Die müssen sich zwangsweise mit solchen Umständen arrangieren.
Indem sie sich dran gewöhnen ausgeraubt zu werden?
Diese Option ist die beschissenste von allen. Dann schon eher entweder sich selber 'ne Knarre zulegen und lernen zuerst zu schießen oder aber aufs Land in eine ruhige Gegend ziehen.


Brasilien ist der fünft größte Staat der Erde und seine Probleme können durch solch einfache Vorschläge weder beschrieben noch gelöst werden.

"sich selber 'ne Knarre zulegen " macht das ganze wohl noch schlimmer (davon abgesehen dass dort "jeder" eine Knarre hat).


Hier mal ein Auszug aus dem Wiki:

"Die Kriminalitätsrate Brasiliens ist im Vergleich zum weltweiten Durchschnitt relativ hoch. Jährlich sterben in Brasilien über die 55 000 Menschen durch Mord oder Totschlag. Dies entspricht gemäß der Statistik von 2005 einer Zahl von über 150 Morden am Tag. Die Polizei hat vor allem in den Städten mit Morden, Entführungen, Raubüberfällen und organisierten Drogen- und Kriminellensyndikaten (wie etwa das Comando Vermelho in Rio de Janeiro und das Primeiro Comando da Capital in São Paulo) zu kämpfen. Das Polizistengehalt ist niedrig, weswegen die brasilianische Polizei als besonders anfällig für Korruption gilt. Es ereignen sich zudem zahlreiche Fälle, in denen Polizeiangehörigen Machtmissbrauch bis hin zu Erpressung und Mord vorgeworfen wird. Auch innerhalb der Justiz ist Korruption weit verbreitet. Gefängnisaufstände in den völlig überfüllten Haftanstalten sind fast an der Tagesordnung. Das Leben der Kleinbauern und Indios auf dem Land ist durch Konflikte mit Großgrundbesitzern gefährdet.

In den letzten Jahren wurden vermehrt auch Fußballer und ihre Familienmitglieder entführt. Berühmte Beispiele sind Robinhos Mutter Marina de Souza und der Vater des Weltfußballers 1994 Romário.

Um die hohe Zahl an Gewaltopfern zu verringern wurde im Januar 2004 ein Gesetz vorgeschlagen, das den privaten Waffenbesitz verbieten sollte. Dieser Gesetzesvorschlag ist 2005 per Volksreferendum abgelehnt und deshalb ausgesetzt worden. Als einer der Gründe dafür wurde mangelndes Vertrauen in die Polizei genannt."



Salu

isabel
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 443
Mitglied seit: 06.10.2006

#27 RE: Der kleine Unterschied
17.10.2007 09:03

misch dich nicht in angelegenheiten von denen du nun überhaupt keine ahnung hast!!
ein bisserl ahnung könnte ich ja noch akzeptieren!
__________________

Tja castrito, das versuche ich dir ja auch immer wieder zu vermitteln, wenn du Statements in deiner Eigenschaft als "Wirtschaftsexperte" gibst ...

elisabeth

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#28 RE: Der kleine Unterschied
17.10.2007 12:52

Zitat von camillo
Brasilien ist der fünft größte Staat der Erde und seine Probleme können durch solch einfache Vorschläge weder beschrieben noch gelöst werden.
Die Probleme des Staates zu lösen hatte ich auch nicht vorgeschlagen. Aber jeder Brasilianer kann sich doch selber entscheiden, ob er sich ständig ausrauben lassen will oder sich lieber zur Wehr setzt oder die Flucht in ruhigere Gegenden antritt. Und ich bleibe dabei, daß die von dir präferierte erste Variante die schlechteste ist.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unterschied residencia permanente und temporal
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Kate Walker
32 08.09.2016 15:07
von Varna 90 • Zugriffe: 1103
Unterschied zw visa und visa?????
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von el sabroso
1 17.01.2007 20:49
von bezage • Zugriffe: 756
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de