Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.100 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

Solarbauteile für Cuba
03.10.2007 19:43

Möchte ein paar Solarbauteile nach Cuba mitnehmen, habe aber über Einfuhrbestimmungen bei der offiziellen Internetseite der Aduana nichts gefunden!

Vielleicht weiss hier einer mehr darüber und erteilt freundlicher Weise Auskunft.

Salu2 und Danke Vorab.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#2 RE: Solarbauteile für Cuba
03.10.2007 20:08

frag doch Gary

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Solarbauteile für Cuba
04.10.2007 21:40

Aus langer Erfahrung immer der letzte beim Auschecken zu sein, kann ich nur empfehlen das Zeug einzuschmuggeln und als privates Gut anzugeben falls man gefragt wird. An wen soll das Zeug den gehen privat oder Schulen/UNi? Falls privat sowieso nur ersteres, falls 2teres kannst den offiziellen Weg auf unserer Homepage finden... aber empfehle tu ich dir diesen nicht. Bei Fragen kannst mir ne Email schreiben.

Der Yuma ist ürbigens der nach Amerika ausgewanderte Kubaner.. und kein Deutscher, der heisst Pepe.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#4 RE: Solarbauteile für Cuba
04.10.2007 21:44
Zitat von Gary
kein Deutscher, der heisst Pepe.

So nennt man auf Kuba meines Wissens die Spanier (bzw. die spanischen Touristen).

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Solarbauteile für Cuba
04.10.2007 23:53

@Garry

In Antwort auf:
Aus langer Erfahrung immer der letzte beim Auschecken zu sein, kann ich nur empfehlen das Zeug einzuschmuggeln und als privates Gut anzugeben falls man gefragt wird. An wen soll das Zeug den gehen privat oder Schulen/UNi? Falls privat sowieso nur ersteres, falls 2teres kannst den offiziellen Weg auf unserer Homepage finden... aber empfehle tu ich dir diesen nicht. Bei Fragen kannst mir ne Email schreiben.


Es ist wie bei allem, einfach nur mal trixen. Ist nur ne Photovoltaikanlage Insel mit 1,4kwp für meine Casita. Überschußß wenn vorhanden speise ich ins Netz.

Nach Rückfrage heute bei der Aduana central en la Habana konnten die mit paneles fotovoltaica garnichts anfangen. Dafür gibt es angeblich keine Zollbestimmungen.

Habe heute mal bei einer Adresse die in eurem Verein angegeben war, anrufen lassen. Die sagten einfach ne getürkte Rechnung vorlegen und abwarten ob sie Zollgebühren wollen oder nicht. Werde es auch so machen, pro panel werde ich mir selber ne Rechnung mit je 35 Euronen austellen, für den Wechselrichter und Laderichter zusammen 15,00 Euronen.

Mal sehn was passiert. Bei Interesse halte ich dich auf dem Laufenden.

Salu2

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Solarbauteile für Cuba
06.10.2007 18:04

1,4 kW Anlage mit dem Flugzeug??? oder mit dem Kontainer? Dachte eher an ein paar kleine Bauteile. Würde mich auf jeden Fall interessieren wie du diese vorbeibringst. Für Soligüter verlangen sie bei über 30 kg Gesamtgepäck nichts, aber nachdem das Privat ist, kann es sein das du zahlen musst. Was sagt die Fluglinie zu den sperrigen Gütern? Falls dir 1,2 kW auch reichen, würde sich die Uni hier sehr freuen :-)

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Solarbauteile für Cuba
06.10.2007 22:05

1,4 kW Anlage mit dem Flugzeug??? oder mit dem Kontainer? Dachte eher an ein paar kleine Bauteile. Würde mich auf jeden Fall interessieren wie du diese vorbeibringst. Für Soligüter verlangen sie bei über 30 kg Gesamtgepäck nichts, aber nachdem das Privat ist, kann es sein das du zahlen musst. Was sagt die Fluglinie zu den sperrigen Gütern? Falls dir 1,2 kW auch reichen, würde sich die Uni hier sehr freuen :-)

Alles mit dem Flieger, wird aber nicht auf einmal gehn. Erst mal ein paar Module, Ladecontroller und Wechselrichter.
Lentamente a lo cubano
Wie meinst du das mit den 1,2 kw??

Salu2

Cubano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 545
Mitglied seit: 10.06.2007

#8 RE: Solarbauteile für Cuba
06.10.2007 22:15
Zitat von locoyuma
1,4 kW Anlage mit dem Flugzeug??? oder mit dem Kontainer? Dachte eher an ein paar kleine Bauteile. Würde mich auf jeden Fall interessieren wie du diese vorbeibringst. Für Soligüter verlangen sie bei über 30 kg Gesamtgepäck nichts, aber nachdem das Privat ist, kann es sein das du zahlen musst. Was sagt die Fluglinie zu den sperrigen Gütern? Falls dir 1,2 kW auch reichen, würde sich die Uni hier sehr freuen :-)

Alles mit dem Flieger, wird aber nicht auf einmal gehn. Erst mal ein paar Module, Ladecontroller und Wechselrichter.
Lentamente a lo cubano
Wie meinst du das mit den 1,2 kw??

Salu2

Bei 1,2Kw = 1200Watt brauchst Du aber eine große Fläche. Pro 1qm sind (grob überschlagen) etwa 100W Solarleistung drin.
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Solarbauteile für Cuba
07.10.2007 17:07

In Antwort auf:
Bei 1,2Kw = 1200Watt brauchst Du aber eine große Fläche. Pro 1qm sind (grob überschlagen) etwa 100W Solarleistung drin


Und? das sind 12 qm², mi placa tiene 100mq²

salu2

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Solarbauteile für Cuba
08.10.2007 00:36

Die Uni würde sich über 200 W mehr sehr freuen. Als Gegenleistung brauchst das Modul nicht nach Kuba schleppen, denke auch das die Uni selbst sich erkenntlich zeigt.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Solarbauteile für Cuba
08.10.2007 12:49
Zitat von Gary
Die Uni würde sich über 200 W mehr sehr freuen. Als Gegenleistung brauchst das Modul nicht nach Kuba schleppen, denke auch das die Uni selbst sich erkenntlich zeigt.




Helfe immer gerne, aber 200 Watt sind 1100 CUC nach heutigem Kurs.

Hab da ne andere Idee, lass mich mal überlegen!!
Wir verkaufen und montieren das Zeug hier normalerweise.

Salu2
Diacepan
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 16.04.2004

#12 RE: Solarbauteile für Cuba
08.10.2007 21:18
mal kurz ´ne technische Frage:
In das öffentliche Netz einspeisen und gleichzeitig einen Laderichter.....ach so und einen Wechselrichter. Das gibt einen schönen Knall.
Die Frage des Transportes von 1.4kWp bzw. die ca. 150 kg Sperrgepäck lass ich mal so dahin gestellt.
Cuba hat 110 V, d.h. du kannst nur mit entsprechenden für diese Spannung konzipierten Geräten arbeiten oder die 2. phase m Hause benutzen.

Wenn du ein autarkes Netz möchtest, denke daran den Wechselrichter sowie die Batteriebank entsprechend zu dimensionieren.
Angesichts der Vielzahl elektrischer Geräte im cubanischen Haushalt wünsche ich dir viel Spaß. Achte auch darauf, die richtigen Akkus zu installieren. Sonst hat der Spaß schnell ein Ende.
" Nur" mit 1,4 kWp die Anlage zu betreiben hat dann in den Sommermonaten schnell ein Ende, spätestens dann wenn der Reiskocher brummt....

Gibt das Geld lieber für Akkulampen oder illegalen Gasflaschen aus.

dpan

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Solarbauteile für Cuba
08.10.2007 23:05
Zitat von Diacepan
mal kurz ´ne technische Frage:
In das öffentliche Netz einspeisen und gleichzeitig einen Laderichter.....ach so und einen Wechselrichter. Das gibt einen schönen Knall.
Die Frage des Transportes von 1.4kWp bzw. die ca. 150 kg Sperrgepäck lass ich mal so dahin gestellt.
Cuba hat 110 V, d.h. du kannst nur mit entsprechenden für diese Spannung konzipierten Geräten arbeiten oder die 2. phase m Hause benutzen.

Wenn du ein autarkes Netz möchtest, denke daran den Wechselrichter sowie die Batteriebank entsprechend zu dimensionieren.
Angesichts der Vielzahl elektrischer Geräte im cubanischen Haushalt wünsche ich dir viel Spaß. Achte auch darauf, die richtigen Akkus zu installieren. Sonst hat der Spaß schnell ein Ende.
" Nur" mit 1,4 kWp die Anlage zu betreiben hat dann in den Sommermonaten schnell ein Ende, spätestens dann wenn der Reiskocher brummt....

Gibt das Geld lieber für Akkulampen oder illegalen Gasflaschen aus.

dpan


Das wird eine Inselwechselanlage!! Also bei Stromausfall sollen meine Gefrier- und Kühlschränke noch etwas kaltes Bier liefern können. Alles Modulgesteuer. Wenn Stromausfall ist dann schaltet der Wechselrichter automatisch das Hausnetz auf Insel. Da reichen normalerweise Module mit 300 wp aus, zumal der Wechselrichter gleichzeitig die Batterien mit 5 ampere ladet. Wenn mal der Strom länger ausfällt, zb. Cyclon dann habe ich noch Reserven für ein paar Tage. Achso, mein Wechselrichter ist ne Spezialanfertigung, macht 110V und 230V.

Troztdem Danke für den Hinweis, mach die kacke aber schon ein paar Tage und habe somit Erfahrung mit Insel- oder Netzanlagen mit bis zu 2-4 hunder MWp.

Ist doch schön wenn die Nachbarn im Dunkel sitzen und ich trinke mein kaltes Bier mit Video oder Musik. (ist nicht so ernst gemeint.)

Salu2
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Solarbauteile für Cuba
09.10.2007 00:09

Nach heutigem Kurs führst du für 8000 € (+2000 € für gute Batterien) eine PV Anlage nach Kuba ein und dann verlässt dich deine Frau oder Mann und die Flächen gehören dann jemand anderen. Schreib mir mal deine Adresse hier, damit ich sie mir später abholen kann. Soviel Geld zu verschenken zum Bier kühlen, damit könntest viele gute Dinge machen, wenn auch nicht die Uni von Santiago ist. Die Idee hast wohl im vollbesoffenen Zustand geboren oder die PV Flächen kannst garnicht mehr in Deutschland verkaufen, weil mangelhaft oder bist kub. Staatsbürger?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Solarbauteile für Cuba
09.10.2007 08:51
In Antwort auf:
Nach heutigem Kurs führst du für 8000 € (+2000 € für gute Batterien) eine PV Anlage nach Kuba ein und dann verlässt dich deine Frau oder Mann und die Flächen gehören dann jemand anderen. Schreib mir mal deine Adresse hier, damit ich sie mir später abholen kann. Soviel Geld zu verschenken zum Bier kühlen, damit könntest viele gute Dinge machen, wenn auch nicht die Uni von Santiago ist. Die Idee hast wohl im vollbesoffenen Zustand geboren oder die PV Flächen kannst garnicht mehr in Deutschland verkaufen, weil mangelhaft oder bist kub. Staatsbürger?


???

3700,00 Euronen im EinkaufSonderkondingent vom Lieferanten als Entwicklungshilfe für

No risk no fun


Salu2
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Solarbauteile für Cuba
10.10.2007 01:27

Sonderkontigent zum Bierkühlen in Kuba oder wirklich für Entwicklungshilfe? Darüber würde ich keine Scherze machen. Es ist übrigens keine Entwicklungshilfe auf das Dach der Novia PV Flächen zu montieren. Dennoch habe ich Interesse welche Fa. dir diese Konditionen gab, nicht zum Anschwärzen sondern um ähnliche Konditionen zu erhalten. Fallst du ein Problem mit dem Transport hast, kannst du die Flächen auch mit unserem Kontainer mitschicken, musst halt nur deklarieren an wen es geht (und hoffentlich ist es keine privat Person, sonst musst dich bei der Botschaft erkundigen wie du das machen musst) Kontainer geht im Jänner weg. Falls du Batterien auch lieferst, musst die speziell verpacken bzw. ohne Säure liefern und vor Ort kaufen. Falls du MwSt. bezahlt hast, bekommst diese gegen Ausfuhrnachweis vom Lieferanten zurück.
Schreib mir wenn möglich ne Email, wo ich die Flächen für 3 €/W bekomme. Danke!

Diacepan
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 16.04.2004

#17 RE: Solarbauteile für Cuba
10.10.2007 16:08

Troztdem Danke für den Hinweis, mach die kacke aber schon ein paar Tage und habe somit Erfahrung mit Insel- oder Netzanlagen mit bis zu 2-4 hunder MWp.


also 2-4 hunder(t) MWp , ich mach das auch schon einige Jahre aber 400 MWp wäre so mehr als die Hälfte der Jahresinstallation in D.
Schau doch mal ob dir ein Sunny Island mit 5 kw Leistung zusagt.Davon gibt es in Cuba schon einige im Betrieb.

dpan

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Solarbauteile für Cuba
10.10.2007 17:13

Zitat von Diacepan
Troztdem Danke für den Hinweis, mach die kacke aber schon ein paar Tage und habe somit Erfahrung mit Insel- oder Netzanlagen mit bis zu 2-4 hunder MWp.


also 2-4 hunder(t) MWp , ich mach das auch schon einige Jahre aber 400 MWp wäre so mehr als die Hälfte der Jahresinstallation in D.
Schau doch mal ob dir ein Sunny Island mit 5 kw Leistung zusagt.Davon gibt es in Cuba schon einige im Betrieb.

dpan




PV-Anlagen in Europa ( MWp)

Deutschland Jahr 2005/1.910 MWp erstellte Gesamtleistung
Deutschland Jahr 2006/3.063 MWp erstellte Gesamtleistung
Deutschland Jahr 2007/4.300 MWp vorraussichtlich erstellte Leistung.

Hat keiner gesagt dass ich das erst seit gestern mache. Sonder ich mach das schon ein paar Tage
Also Leistung (Anlagen)insgesamt.

Salu2

Diacepan
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 16.04.2004

#19 RE: Solarbauteile für Cuba
10.10.2007 18:34

alle Achtung !

Ein bischen indiskret aber bei welcher Firma arbeitest du ?

dpan

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Solarbauteile für Cuba
10.10.2007 22:30

Zitat von Diacepan
alle Achtung !

Ein bischen indiskret aber bei welcher Firma arbeitest du ?

dpan


In der EIGENEN

Salu2

Diacepan
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 16.04.2004

#21 RE: Solarbauteile für Cuba
11.10.2007 19:23

Brauchst du vielleicht ein paar Wechselrichter ??
dpan

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Solarbauteile für Cuba
11.10.2007 22:20

Zitat von Diacepan
Brauchst du vielleicht ein paar Wechselrichter ??
dpan


Welche Marke? Was kostet?

Salu2

Diacepan
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 16.04.2004

#23 RE: Solarbauteile für Cuba
12.10.2007 18:58

SMA

ich arbeite dort im Vertrieb für den internationalen Markt.

aber über Preise machens wir doch besser ein wenig privater.

probier diesen:

Frank.Neumann@sma.de

dpan

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#24 RE: Solarbauteile für Cuba
12.10.2007 19:00

Zitat von Diacepan
E-Mail-Adresse

Ich hoffe, ihr habt einen guten Spam-Filter!

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Diacepan
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 16.04.2004

#25 RE: Solarbauteile für Cuba
12.10.2007 19:11

hamm wer....

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 725
Churchill estuvo a punto de morir en Cuba
Erstellt im Forum Debate de Cuba von ElHombreBlanco
0 01.04.2014 15:17
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 1030
Dos nuevos servicios disponibles para Cuba
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Sacke
5 23.01.2014 14:38
von Sacke • Zugriffe: 502
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de