Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 5.750 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Mutti
Beiträge:
Mitglied seit:

Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
06.07.2007 14:01

Halli Hallo.

Auf meiner Suche nach Informationen im Internet bezüglich des Themas "Cuba" insbesondere der Einreise in dieses Land, bin ich auf dieses Forum gestoßen und erhoffe mir, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Ich möchte Cuba, Land und Leute kennen lernen, aber nicht als Pauschalreisender, sondern unverfälscht und Hautnah.
Da ich bereits ein halbes Jahr in Südamerika, überwiegend durch Volontärarbeit, super gute Erfahrungen gemacht habe, würde ich auf diese Form auch gerne Cuba kennen lernen.

Da ich gerne länger bleiben möchte als nur 3-4 Wochen suche ich grade nach Arbeitsangeboten im Internet, bin aber bis dato auf nichts greifbares gestoßen.
Ich erhoffe mir durch meine Ausbildung als Krankenschwester evtl. etwas in Gesundheitlichen oder Sozialen Projekten zu finden, schäue mich aber auch nicht vor ackerbau ;) [Ökofarmen, Tabakwickeln...und und und... HAUPTSACHE CUBA!]

Fals es in diesem Forum jemanden gibt, der Erfahrung diesbezüglich hat, oder gar selber Arbeitskräfte sucht, würde ich mich freuen, von dieser Person zu hören oder durch andere Forenmitglieder auf sie verwiesen zu werden.

Ps.
Ich bin mir der sozialen und politischen und deren Auswirkungen auf das Leben dort durchaus bewust, und die Idee nach Cuba zu gehen entspringt keinenfalls aus einer Laune herraus, sondern ist wohl überlegt [an all die, die mich versuchen wollen davon abzubrigen: vergest es :) ]

Die "mutti" [...jünger als ihr denkt]

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
06.07.2007 14:17

In Antwort auf:
oder gar selber Arbeitskräfte sucht, würde ich mich freuen


Beim meinen Bruder in unserem Werkstatt für 6 EUR Monatlich,
oder bei meinem Onkel in seinem Tabak Plantage fü 10 Eur Monatlich plus Mittagessen.

Mutti
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
06.07.2007 14:29

Prinzipiell: Ja!

Wenn das Geld für kubanische Verhältnisse zum Leben ausreicht, dann ja.
Wo wohnstn du?
Wer bistn du?

;)

Was ist das ganze denn für eine Werkstatt und: gibts da eine Wohnmöglichkeit?

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#4 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
06.07.2007 14:30

In Antwort auf:
Ps.
Ich bin mir der sozialen und politischen und deren Auswirkungen auf das Leben dort durchaus bewust, und die Idee nach Cuba zu gehen entspringt keinenfalls aus einer Laune herraus, sondern ist wohl überlegt [an all die, die mich versuchen wollen davon abzubrigen: vergest es :) ]


wenn du das alles weißt, verstehe ich dein anliegen nicht. dann müßtest du auch wissen, das es nicht funzt, eine arbeit auf cuba einfach mal so zu finden oder besser gesagt....es gibt da keine arbeit für dich

No Naim/ No Music

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#5 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
06.07.2007 14:32

In Antwort auf:
Was ist das ganze denn für eine Werkstatt

vielleicht eine feuerzeug reperatur- und nachfüllstation?

castro
patria o muerte

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
06.07.2007 14:46
In Antwort auf:
Prinzipiell: Ja!

Wenn das Geld für kubanische Verhältnisse zum Leben ausreicht, dann ja.



Das Geld reicht leider nicht aus, auf Deutsch heißt das, Ausbeutung

In Antwort auf:
Wo wohnstn du?



Stuttgart.
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
06.07.2007 14:49

In Antwort auf:
Was ist das ganze denn für eine Werkstatt
--------------------------------------------------------------------------------


vielleicht eine feuerzeug reperatur- und nachfüllstation?






Amerikanische Autos werden dort repariert.

Mutti
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
06.07.2007 14:52
@Higgi 11:
Vielen Dank für deinen sehr netten Beitrag bezüglich meiner unprofessionellen Frage nach Hilfe, aber es war mir nicht bewusst, dass in diesem Forum der Wunsch nach simplen Kontaktmöglichkeiten derart herunterdegradiert wird.

Meine erfahrungen waren bis jetzt, dass unglaublich viele Verbindungen entsehen können, wenn man sich einfach traut zu fragen.
Und geschadet hat es mir bis jetzt noch nicht.

Danke und schönen tag noch ;)

[Konstruktive Vorschläge weiterhin erwünscht]

@ Der typ mit der Plantage: Wenn es bei der Plantagenarbeit die möglichkeit gibt irgendwo einen Schlafplatz zu finden, und das mit dem Mittagessen wirklich stimmt, dann ist das definitiv eine option, es geht mir wie gesagt nicht um ein geschöntes Urlaubserlebnis sonder um die Erfahrung das Leben in Cuba zu spühren, sei es auch voll von unerfreulichen Dingen, es geht mir um das Erleben als ganzes mit den Menschen zusammen, so wie ich es bereits in Südamerika erlebt habe, wo meine Arbeitsverhältnisse warscheinlich eben so be******** waren.
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
06.07.2007 14:57

Hallo Mutti, im ernst, du kannst in Kuba Arbeit als Krankenswester finden, die Bezahlung aber im Vergleich zu Deutschland ist.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#10 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
06.07.2007 15:42
Mutti,
Kuba ist anders als die Länder Südamerikas, die du schon bereist hast.
Du brauchst zum reinen Überleben mindestens das zehnfache von dem, was du in Kuba durch Arbeit regulär verdienen kannst. Es sei denn, dich beordert eine ausländische Firma dorthin.

Wenn du nur "symbolisch" also kostenlos arbeiten willst um Leute kennen zu lernen, dann kannst du dich beim Pseudo-Kommunistenverein http://www.cuba-si.de mal umschauen. Die machen sogenannte Hilfsprojekte. Allerdings wollen die noch Geld von dir, damit du dort kostenlos arbeiten darfst.

Ich weiß genau, was dir vorschwebt. Aber sowas ist in Kuba nicht realisierbar. Vergiß es. Kuba sorgt durch seine eigenwilligen Gesetze und Maßnahmen dafür, daß Ausländer möglichst viel Geld in möglichst kurzer Zeit dort lassen, das Land so schnell wie möglich wieder verlassen und am besten dabei möglichst keinen Kontakt mit Einheimischen haben.

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
06.07.2007 18:05

Kuba sorgt durch seine eigenwilligen Gesetze und Maßnahmen dafür,
daß Ausländer möglichst viel Geld in möglichst kurzer Zeit dort lassen,
das Land so schnell wie möglich wieder verlassen
und am besten dabei möglichst keinen Kontakt mit Einheimischen haben


e-l-a hat es in 1 Satz auf den Punkt gebracht

Den Satz könntest du doch unter jedem deiner Postings setzten

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
06.07.2007 18:07

In Antwort auf:
Hallo Mutti, im ernst, du kannst in Kuba Arbeit als Krankenswester finden,


auch da gibt es neben verdienste

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.803
Mitglied seit: 08.09.2002

#13 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 11:26
In Antwort auf:
Kuba sorgt durch seine eigenwilligen Gesetze und Maßnahmen dafür,
daß Ausländer möglichst viel Geld in möglichst kurzer Zeit dort lassen,
das Land so schnell wie möglich wieder verlassen
und am besten dabei möglichst keinen Kontakt mit Einheimischen haben


Erinnert mich an den unbezahlbaren Kuba-Insider-Tipp: Wie macht man auf Kuba ein kleines Vermögen? - Indem man ein großes hinbringt!

--

hdn

fidel
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 14:13

El loco aleman y el hombre del norte haben es präzise auf den Punkt gebracht. Liebe Mutti, vergiß Deine positiven Erfahrungen, die Du in Sädamerika gemacht hast. Cuba es otra!!! Die Freundlichkeit, die Dir in Sa entgegengebracht wurde, existiert in Cuba nicht. Wenn Du immer zahlst, dann bist Du ein amigo, zahlst Du nicht, dann eben nicht. Ohne es als Ausländer immer zu bemerken, wirst Du von der Staatssicherheit beobachtet, Deine Bekannten ebenso. Ich weiß, wovon ich rede. Ich glaube, el loco a. hat Dir geraten, Geld dafür zu bezahlen, daß man Dir eine Arbeit ohne Verdienst anbietet. Wenn Du bei einer illegalen Tätigkeit erwischt wirst, dann kann das böse werden. Wo willst Du schlafen? In einer CP zahlst Du so um die 15-20 CUC pro Nacht, und der monatliche Verdienst liegt bei 15 CUC. Ich bereise seit 25 Jahren SA, war schon des öfteren in allen Ländern SAs außer Chile. Überall zerreißt man sich, um dem Fremden etwas zu bieten, der ärmste der Armen ist stolz darauf, einmal in seinem Leben einen Fremden eingeladen zu haben. Ich vergleiche also nicht Äpfel mit Birnen. In Cuba ist man nur geldgeil. Der, der diesen Zustand herbeigeführt hat, ist der Alleineigentümer von Cuba, F.C. Kurz gesagt,früher (ca. 1980 und später) waren die Cubanerinnen die Nutten der Amerikaner, heute sind sie die semi prostitutas der ganzen Welt. Vielleicht kannst Du mir mal schreiben, denn ich brauchte noch Freunde in Argentinien, weil ich Anfang 2008 meinen zweiten Wohnsitz nach BsAs verlegen werde. Chao

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 15:10
In Antwort auf:
Cuba es otra!!! Die Freundlichkeit, die Dir in Sa entgegengebracht wurde, existiert in Cuba nicht

Ist es hier nicht auch so?

In Antwort auf:
Wenn Du bei einer illegalen Tätigkeit erwischt wirst, dann kann das böse werden.


Ist es hier nicht auch so?
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 15:11

In Antwort auf:
Ohne es als Ausländer immer zu bemerken, wirst Du von der Staatssicherheit beobachtet,

Ist es hier nicht auch so?

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 15:13

In Antwort auf:
In Cuba ist man nur geldgeil.

Ist es hier nicht auch so?

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 15:17

In Antwort auf:
Kuba sorgt durch seine eigenwilligen Gesetze und Maßnahmen dafür,
daß Ausländer möglichst viel Geld in möglichst kurzer Zeit dort lassen,
das Land so schnell wie möglich wieder verlassen
und am besten dabei möglichst keinen Kontakt mit Einheimischen haben




Die Kubaner haben bestimm kein Problem damit. Probleme für die Kubanersind, dass sie nicht genug Geld verdienen können.

fidel
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 15:51

Jaja, lieber Kubanon, es ist aber wohl Deiner Aufmerksamkeit entgangen, daß ich Kuba n i c h t mit Deutschland verglich sondern Kuba mit anderen latainamerikanischen Staaten. Und da ist es nicht so, daß cub. Frauen auf ihre Kontakte mit Ausländern beobachtet werden wie in Kuba. Viielleicht gibt es so etwas noch in Nord-Korea, aber weder in Deutschland noch in ganz SA. Vielleicht gibt es in Deutschland auch geldgeile Leute, aber prozentual nicht so viele wie in Cuba. Cuba ist moralisch verkommen. Und wenn der Alleineigentümer von Cuba mal den Löffel abgibt, braucht die Bevölkerung mindestens 3 Generationen, um wieder zu den sympathischen Latinos anderer sa. Länder zu werden. Ole

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#20 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 16:52

In Antwort auf:
Vielleicht gibt es in Deutschland auch geldgeile Leute, aber prozentual nicht so viele wie in Cuba.


also das würde ich so nicht unterschreiben

No Naim/ No Music

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.826
Mitglied seit: 03.06.2006

#21 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 17:02

Zitat von Higgi 11
[quote]Vielleicht gibt es in Deutschland auch geldgeile Leute, aber prozentual nicht so viele wie in Cuba.


Wohl richtig - aber auch verständlich , denn auf Cuba dient die Geldgier teilweise dem Überleben ( bitte nicht als Verallgemeinerung verstehen ) wohingegen man in Dtl. teilweise in der sozialen Hängematte besser lebt als der arbeitende Teil des Volkes ( man beachte bitte das Wort TEILWEISE ) .

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#22 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 17:07

In Antwort auf:
Und da ist es nicht so, daß cub. Frauen auf ihre Kontakte mit Ausländern beobachtet werden wie in Kuba. Viielleicht gibt es so etwas noch in Nord-Korea, aber weder in Deutschland noch in ganz SA.


Fidel (tsetse, wer gibt sich so einen Namen...), kannst du uns bitte erzählen, wie du zu diesen Schlussfolgerungen kommst? Hat du selber einschlägige Erfahrungen gemacht?

Werden auch kubanische Männer mit (weiblichen) Auslandskontakten von der Stasi beobachtet?



PS ich könnte mir das gut vorstellen ....

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#23 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 17:18


Alles und jeder wird beobachtet.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.826
Mitglied seit: 03.06.2006

#24 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 17:22

Zitat von Migelito 100
Alles und jeder wird beobachtet.


Eben - "Alle Menschen sind gleich." - so soll es sein im Sozialismus

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#25 RE: Raus aus Deutschland, rein nach CUBA!! *Hilfe ersucht!
07.07.2007 17:25




Eben - "Alle Menschen sind gleich." - so soll es sein im Sozialismus



Denn ist nix beizufügen.......

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Löhne in Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Salsa Cubana
77 03.04.2007 16:22
von el loco alemán • Zugriffe: 5403
Olympia 2004 :Volleyball : Cuba-Deutschland: 2-3
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von havanaclub7
2 15.08.2004 00:53
von havanaclub7 • Zugriffe: 328
MIt dem Schiff nach/von Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Rudi Minero
5 12.05.2004 18:41
von jan • Zugriffe: 1394
Dauer der Benachrichtigung nach Einladung in Deutschland
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Joachim
23 28.06.2001 11:18
von nobody (Gast) • Zugriffe: 828
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de