Meine Erfahrung auf Kuba 2007

  • Seite 1 von 3
02.07.2007 16:04
avatar  ( Gast )
#1 Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
( Gast )

Vor genau vier Wochen sind wir das zweite Mal nach Kuba geflogen, weil es uns das erste Mal so gut gefallen hat. Mussten aber enttäuschend feststellen, dass sich in Kuba viel verändert hat, zum Positiven wie auch zum Negativen.
Wir sind in den 16 Tagen von Havanna bis Vinales und dann in den Osten bis Santiago de Kuba gefahren.

In den Touristengebieten wie Havanna oder Pinar del Rio mag es ja noch so einigermaßen gehen, aber um so weiter man nach Osten kommt, um so schlimmer wird es. Der Straßenzustand, selbst die Autopista, ist in einem katastrophalen Zustand.
Wir wussten zwar schon vom letzten mal, dass die Straßen nicht die besten sind, aber wenn diese in der Autokarte als dicke rote Straße eingezeichnet ist, vermutet man doch wenigstens, dass man diese dann auch befahren kann.
Nicht nur die Schlaglöcher, mitunter gab es überhaupt keine Straße mehr, es ging dann über ein Lavafeld weiter und irgendwann war ganz Schluß. Für ca.30 Km - 5 Stunden und dann alles wieder zurück, weil wir nur noch mit einem Ochsenkarren weitergekommen wären. Wir hatten die Nase voll, es war bereits 16.00 Uhr und wir mußten noch bis Santiago.
Uns ist auch aufgefallen, dass überall neue Tankstellen gebaut wurden, die nach so kurzer Zeit mitunter schon wieder dem Zerfall zu Grunde liegen. Klar gibt es wenig Baumaterial, aber keine Ahnung warum, lassen Kubaner alles verkommen, auch Neues!
Wir haben viele Hotelanlagen gesehen, die geschlossen waren und nur noch auf ihren Zerfall warten.
Was uns noch aufgefallen ist, Kubaner betteln was das Zeug hält. An jeder Ecke stehn oder warten sie auf Touri's, legen ihre Mitleidsmiene auf und betteln nach CUC's.
Klar gibt es das einfachste Zeug nur noch gegen Devisen, auch für Kubaner, aber auch bei uns wächst das Geld noch nicht auf Bäumen. Und so ärmlich wie die immer tun, sind sie auch nicht.
Als Touri kommst du dir dann voll abgezockt und ausgenommen vor und es hat mitunter gar keinen Spass mehr gemacht sich Städte anzusehen, weil überall lauerten sie, um uns auszunehmen.
Auch in den Hotels stimmt das Preis-Leistungsverhältnis überhaupt nicht. Wenn ich für eine Übernachtung fürs Doppelzimmer 40-60 Euro berappen muß, erwarte ich zu mindest eine normale Standardaustattung und nicht Zimmer, wo kaum unsere Koffer reingingen und vieles kaputt und abgewohnt war, bzw. schmuddelig und nicht funktionierende Toiletten vorfanden.
Ich weis nicht, wie Kuba bei solchen Zuständen den Tourismus aufbauen will.
Wir haben zwar auch sehr nette und hilfsbereite Kubaner getroffen, aber ich glaube vielen steht der Frust schon im Gesicht geschrieben und die Motivation fehlt gänzlich.
Ich habe Kubaner eigentlich als sehr freundliche und lebenslustige Menschen kennengelernt (2004),aber durch die Einführung des CUC hat sich die Mentalität der Menschen sehr verändert. Es gibt ja ein Sprichwort: "Geld verdirbt den Charakter"
Kuba ist trotzdem immer noch eine wunderschöne Insel mit vielen Sehenswertem, aber wenn da nicht bald was passiert
geht der letzte Glanz von dieser Insel auch noch den Bach runter.
Ich hoffe nur, für alle Kubaner und Kubaliebhabern, das sich alles zum Positiven wendet und Kuba weiterhin ein schönes Reiseland bleibt.

In diesem Sinne
Viva la Revolotion


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 16:26
#2 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
spitzen Mitglied

Zitat von new york city
In diesem Sinne
Viva la Revolotion


und die Sonnenlotion

________
you can lose a lot of money chasing women, but you'll never lose women chasing money

 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 17:22
avatar  ( Gast )
#3 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
( Gast )

Spaßvogel...ich weis wie man Revolution schreibt, sollte ein Gag sein!


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 17:26
avatar  Chris
#4 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
Rey/Reina del Foro

@New York City

In Antwort auf:
Nicht nur die Schlaglöcher, mitunter gab es überhaupt keine Straße mehr, es ging dann über ein Lavafeld weiter und irgendwann war ganz Schluß.

Auf welcher Strecke war das?
In Antwort auf:
Wir haben viele Hotelanlagen gesehen, die geschlossen waren und nur noch auf ihren Zerfall warten

Kannst du ungefähr angeben wo?

Saludos
Chris


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 17:56
avatar  ( Gast )
#5 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
( Gast )

Die fehlende Straße war zwischen Contramaestre Richtung Cruce de los Banos runter zur Küste, wollten dann an der Küstenstraße nach Santiago. Bis los Banos ging es noch gerade so, aber dann wurde es immer Schlimmer! Ich nehme mal an, das wir schon bis La Yumagua Abajo gekommen sind, bis Rio Seco ging dann gar nichts mehr!

Die Hotels haben wir an der Küstenstraße von Santiago bis Maria del Pilar gesehen, danach war Schluß, Schlagbaum mit Militär hat die Weiterfahrt verhindert, obwohl eine Straße in der Karte eingezeichnet ist!!!
Es ist wirklich schade um die Hotels, vielleicht war auch noch keine Saison, aber die sahen nicht so aus, als wenn sie in den nächsten Wochen Besucher empfangen!


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 18:04
avatar  ( Gast )
#6 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
( Gast )

ich war auch erst vor kurzem für drei wochen in cuba. genau gesagt in casilda nähe trinidad. ich wohne dort in einem privatquartier und bin hoch zufrieden mit meiner unterkunft, essen u.s.w. selbst familienanschluß gehört dazu.

gruß micky


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 18:30
avatar  sarchi
#7 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
Forenliebhaber/in

Das 2 und wahrscheinlich letzte mal ?????


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 18:41
avatar  ( Gast )
#8 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
( Gast )

Trinidad ist Touristencentrum, da wird auch einiges getan, denk ich zumindest... ???vielleicht ist Privatunterkunft doch die bessere Alternative, doch wer weis das vorher, wenn man nicht einen Insidertipp bekommt!


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 18:47
avatar  ( Gast )
#9 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
( Gast )

Mal sehen, erst mal bin ich jedenfalls bedient, die nächsten Jahre nicht mehr!!!
Vielleicht kommt ja bald der große Urknall auf Kuba, nur ob es dann noch "Kuba" bleibt???
Gibt ja noch andere Karibikinseln!
Nur...wer hat noch so gute Zigarren???


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 18:52
#10 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
Forums-Senator/in



Nur...wer hat noch so gute Zigarren???



Ich zuhause aber nicht mehr so viele.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 18:54
avatar  Chris
#11 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
Rey/Reina del Foro

@New York City

In Antwort auf:
Die fehlende Straße war zwischen Contramaestre Richtung Cruce de los Banos runter zur Küste

Also da hast du dir nun wirklich eine Ecke ausgesucht wo dir jeder Cuba-Erfahrene vorhersagen hätte können, dass an dieser Stelle keine gut geteerte Strasse zu erwarten ist. Zumal das letzte Stück im Kartenatlas den du wohl benutzt hast auch nur als einfacher Weg bezeichnet ist! Hast du vorher mal einen Spezialisten gefragt?
In Antwort auf:
Die Hotels haben wir an der Küstenstraße von Santiago bis Maria del Pilar

Dort sind seit Jahren nur zwei Hotelanlagen für den Tourismus geöffnet, das Bucanero und der Club Amigo Carisol-Corales. Die anderen Anlagen sind entweder dem Militär oder anderen staatlichen Stellen vorbehalten und werden daher auch nicht weiter als Hotels hergerichtet.
In der Nebensaison werden auch die vorhandenen Hotels nur auf Sparflamme gehalten, mangels Masse.

Saludos
Chris




 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 19:01 (zuletzt bearbeitet: 02.07.2007 19:02)
avatar  Pastica
#12 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
Forenliebhaber/in
Ich auch, ist meine Reserve. Vielleicht gewöhne ich mir das Rauchen an.
Wie ist das mit den Zigarren, je älter um so besser z.b. wie Wein oder

Viele grüße aus den blauen Dunst,

Pastica

 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 19:18
#13 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
Forums-Senator/in




Ich auch, ist meine Reserve. Vielleicht gewöhne ich mir das Rauchen an.
Wie ist das mit den Zigarren, je älter um so besser z.b. wie Wein oder



Humidor oder bei Sammlern der Zigarrenschrank. Der Humidor sollte am kühlsten Ort (z.B. Schlafzimmer) aufbewahrt werden. Eine Zigarre sollte in einem gleichmäßigem Klima mit einer Temperatur zwischen 15 und 20 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit zwischen 60 und 80% gelagert werden. Eine gut gelagerte Zigarre sollte nicht knistern und wieder in ihre alte Form zurückgehen, wenn man sie zusammendrückt. Bricht das Deckblatt, ist sie zu trocken, und bleibt sie zusammengedrückt, dann ist sie wohl zu naß.


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 19:28
avatar  ( Gast )
#14 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
( Gast )

Hast du vorher mal einen Spezialisten gefragt?

wir wußten doch nicht schon vorher wo wir alles langfahren, dachten, zur Küstenstraße ist das eine Abkürzung! Dann haben wir auch " rote Straßen" gemieden, so weit es ging!!!


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2007 20:06
avatar  ( Gast )
#15 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Wie ist das mit den Zigarren, je älter um so besser z.b. wie Wein oder


Klar, wie mit den Frauen !!!


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2007 11:57
#16 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Nur...wer hat noch so gute Zigarren???
Honduras, Dominikanische Republik, Brasilien und der Rest von Lateinamerika.
Kuba ist unter hochkarätigen Zigarrenliebhabern schon seit einigen Jahren nicht mehr die Nummer Eins.


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2007 12:06
avatar  TJB
#17 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
TJB
Top - Forenliebhaber/in


In Antwort auf:
Wie ist das mit den Zigarren, je älter um so besser z.b. wie Wein oder

Klar, wie mit den Frauen !!!

... aber das ergibt sich dann:
Für einen jungen Mann, der noch viel lernen muß, ist eine alte Frau, die schon alles kann, selten der beste Partner.

.


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2007 14:23 (zuletzt bearbeitet: 03.07.2007 14:24)
#18 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von TJB

Für einen jungen Mann, der noch viel lernen muß, ist eine alte Frau, die schon alles kann, selten der beste Partner.[/i]
.
Partner fürs Leben nicht, aber das Beste was für den Anfang passieren kann ist es allemal.
Man kauft sich ja auch zuerst ein altes Auto zum üben, bevor man sich später ein neues zulegt, wo vorher noch kein anderer drin war.

 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2007 14:31
avatar  castro
#19 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Man kauft sich ja auch zuerst ein altes Auto zum üben, bevor man sich später ein neues zulegt, wo vorher noch kein anderer drin war.

das auto musst du mir zeigen, es ist immer einer vor dir drin gewesen!
schlechtes beispiel, bekommst aber noch´n versuch

castro
patria o muerte


 Antworten

 Beitrag melden
11.07.2007 22:53
avatar  ( Gast )
#20 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
( Gast )

Hast leider recht. Hier fehlt es an allem.

Zitat von new york city
Die fehlende Straße war zwischen Contramaestre Richtung Cruce de los Banos runter zur Küste, wollten dann an der Küstenstraße nach Santiago. Bis los Banos ging es noch gerade so, aber dann wurde es immer Schlimmer! Ich nehme mal an, das wir schon bis La Yumagua Abajo gekommen sind, bis Rio Seco ging dann gar nichts mehr!
Die Hotels haben wir an der Küstenstraße von Santiago bis Maria del Pilar gesehen, danach war Schluß, Schlagbaum mit Militär hat die Weiterfahrt verhindert, obwohl eine Straße in der Karte eingezeichnet ist!!!
Es ist wirklich schade um die Hotels, vielleicht war auch noch keine Saison, aber die sahen nicht so aus, als wenn sie in den nächsten Wochen Besucher empfangen!


 Antworten

 Beitrag melden
11.07.2007 22:57
avatar  ( Gast )
#21 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
( Gast )

Zitat von Chris
@New York City
[quote]Die fehlende Straße war zwischen Contramaestre Richtung Cruce de los Banos runter zur Küste

Also da hast du dir nun wirklich eine Ecke ausgesucht wo dir jeder Cuba-Erfahrene vorhersagen hätte können, dass an dieser Stelle keine gut geteerte Strasse zu erwarten ist. Zumal das letzte Stück im Kartenatlas den du wohl benutzt hast auch nur als einfacher Weg bezeichnet ist! Hast du vorher mal einen Spezialisten gefragt?
[quote]

Welche strasen sind denn noch gut in cuba? So gut wie keine


 Antworten

 Beitrag melden
11.07.2007 23:17 (zuletzt bearbeitet: 11.07.2007 23:17)
avatar  Chris
#22 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
Rey/Reina del Foro
@Cubana casada
In Antwort auf:
Welche strasen sind denn noch gut in cuba? So gut wie keine

Könnte ich so nicht unterschreiben. Was die Hauptverbindungsstrassen betrifft so sind diese normal ohne Schwierigkeiten zu befahren und in relativ gutem Zustand, die Caretera Central sowieso. Da ich ja 3 bis 4 mal pro Jahr mit dem Auto viel auf Cuba herumfahre glaube ich das einigermassen beurteilen zu können.
Bei Nebenstrassen sieht es jedoch anders aus, das ist auch klar.

Saludos
Chris

 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2007 17:59
#23 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von new york city

Die Hotels haben wir an der Küstenstraße von Santiago bis Maria del Pilar gesehen, danach war Schluß, Schlagbaum mit Militär hat die Weiterfahrt verhindert, obwohl eine Straße in der Karte eingezeichnet ist!!!


Das ist ja das "lustige" an Cuba: Man sollte sich nie an Karten, Prospekte usw. halten, besser hier im Forum von erfahrenen Cuba-Reisenden informieren! !


Fino alla fine !!!
-

 Antworten

 Beitrag melden
23.07.2007 21:58
#24 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Man kauft sich ja auch zuerst ein altes Auto zum üben, bevor man sich später ein neues zulegt, wo vorher noch kein anderer drin war.
--------------------------------------------------------------------------------


das auto musst du mir zeigen, es ist immer einer vor dir drin gewesen!
schlechtes beispiel, bekommst aber noch´n versuch


Bei uns an der Küste sagt man:

Auf alten Schiffen lernt man segeln!

--

hdn

 Antworten

 Beitrag melden
23.07.2007 22:05 (zuletzt bearbeitet: 23.07.2007 22:05)
avatar  ( gelöscht )
#25 RE: Meine Erfahrung auf Kuba 2007
avatar
( gelöscht )
Und auf jedem Schiff das schwimmt und segelt,- ist einer der die Waschfrau vögelt

Auch ein Spruch aus HST oder Rostock?

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!