Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 3.132 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 00:40
Möchte hier gerne eine Sammlung mit Beispielen kubanischer Gastfreundlichkeiten eröffnen.
(Bitte vorher Beitrag 1 in "kubanische Unverschämtheiten" lesen)

Wer weiss was zu berichten?

Mein Beitrag: Die Einladung zum Essen

Das ist das Geilste. Wenn dir das das erste Mal passiert, kannst du es einfach kaum glauben.
Da wirst du eingeladen und schämst dich fast, weil du denkst, die haben ja so wenig und teilen das Wenige noch mit dir.

Tagsüber einen Angestellten eines Reisebüros kennen gelernt, schmucker Anzug, ständig mit Touris in Kontakt - na, der MUSS ja quasi alle über den Tisch ziehen! Komischerweise hat er uns aber gar keine Zigarren angeboten, keine überhöhten Taxipreise oder Rundreisen, nicht mal Chicas- einfach nur abends bei sich zum Essen eingeladen und wir sollten auch nichts mitbringenNa, dem haben wir's aber gezeigt und haben natürlich auch nichts mitgenommen, der MUSSTE ja (zumindest für cubanische Verhältnisse) reich sein, bei den Möglichkeiten der Abzocke! Aber schon beim Eintreten ins Haus drehte sich das Bild - er und seine Familie waren nicht reich, und das hat man an allem gesehen. Sie haben alles aufgefahren, was sie hatten - einfach nur peinlich - allerdings für uns
Verblüfft, überrumpelt; sowas gibts doch gar nicht, oder?!
Aber das gibts sehr wohl, so unverfroren sind sie, die Kubaner. Keine Hemmungen, kein Taktgefühl, einfach unverschämt, uns so an ihrer "Armut" teilhaben zu lassen!
Gut, alle sind sicher nicht so, da muss man schon lange suchen und Glück haben
Bin froh, dieses Glück gehabt zu haben - das war nicht die letzte Geschichte, die nächsten werden folgen - und wenn der andere Thread nur die schlechten Beispiele hat- also ich habe noch paar positive, aber ich denke, ein paar andere auch

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Jogni
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 594
Mitglied seit: 11.08.2005

#2 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 00:48

In Antwort auf:
Aber das gibts sehr wohl, so unverfroren sind sie, die Kubaner. Keine Hemmungen, kein Taktgefühl, einfach unverschämt, uns so an ihrer "Armut" teilhaben zu lassen!


Vielleicht haben sie es ja einfach nur gut gemeint ... könnte ja sein.
Wie fühlt man sich denn hierzulande mit seinem 0815-Job, der ein wenig Geld bringt.
Das ist immer noch ein zig-faches des cubanischen Durchschnittsverdienstes.

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#3 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 00:54

Durfte an dem Glück () des eingeladenseins auch schon mal teilhaben!
Es wurde aufgefahren...
No fake,
ist immer noch mein bester KUMPEL, nix mit "...falta..."

Viva Chicharrones
SdC

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#4 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 00:54
@Jogni
Das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass ich hinter die von dir zitierten Sätze einen Ironiesmiley machen mussHoffentlich schaffe ich's noch mit Edit, beeile mich, versprochen

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#5 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 08:59


Kubanische Gastfreundschaft werden viele aus zwei Gründen nie kennen lernen:

- ist an touristisch frequentierten Orten weitgehend verschwunden
- wer ständig mit einem Devisenbündel in der Hand durchs Land zieht, kann kaum auf Kontakte ohne 'Interés' hoffen

S

Enamorada
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 592
Mitglied seit: 31.10.2005

#6 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 09:32

ich habe im letzten Jahr meinen Geburtstag in Havanna verbracht. Mein Novio überraschte mich mit einem Festmahl bei der Novia seines Kumpels! Es gab ohne Ende zu futtern und zu trinken, es war super lecker und ich durfte nichts dazu beisteuern!

Vor kurzem fragte ich einen Kumpel, ob ich ihm bei meinem nächsten Besuch irgend etwas aus Deutschland mit bringen soll. Er antwortete, dass er sich freue, dass ich an ihn denke, sein einziger Wunsch aber sei, entlich mal wieder Zeit mit mir zu verbringen und seine Deutschkenntnisse aufzufrischen. Wie unverschämt bescheiden ist das denn?

Gladis_Y_Erik
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 10:42

Hallo zusammen,

Zitat von Manzana Prohibida
Möchte hier gerne eine Sammlung mit Beispielen kubanischer Gastfreundlichkeiten eröffnen.
(Bitte vorher Beitrag 1 in "kubanische Unverschämtheiten" lesen)
Wer weiss was zu berichten?



Wenn ich in Kuba irgendwo hinkomme, dann wird immer irgendetwas zu essen und zu trinken angeboten. Manchmal "nur" papa frita y un vaso de agua. Aber es gibt immer etwas. Wenn ich dann sage, dass ich mal eben ein paar Bier holen gehe oder ein Fläschchen Rum, wird meist erst einmal gesagt, dass das doch nicht nötig sei. Erst wenn ich darauf bestehe, wird es dankbar angenommen. Ich kann die Berichte über die "Unverschämtheiten" nicht wirklich nachvollziehen. Aber vielleicht bewege ich mich in den falschen Kreisen und gebe nicht genug mit meiner Kohle an.

Liebe Grüße

Erik

sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#8 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 12:30

Hatten mal einen Schweren Autounfall.
4 zum teil schwer verletzte,das nächste Hospital
15 kilometer weg Sofort war Hilfe da.
Die ersten Autos haben sofortihre Passagiere rausgeworfen und die
Verletzten ins Hospital gefahren trotz zum teil sehr großen umweges.

Angefügte Bilder:
DSCN0244.JPG  
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 12:33

Wenn ich bei den Onkels und Tanten von guzzine bin, alle im Alter vo 80 und mehr, werde ich sehr freundlich bewirtet. Es kommt, das normale Cubanische essen auf den Tisch, dass der Yumi gerne viel Kaffe trinkt, ist ihnen auch bekannt. Meistens gibt es noch einen Tabaco zum Nachtisch. Sie fragen sich nach meiner Familie aus und nehmen rege Anteil am geschehen. Es sind alles herzens liebe Menschen, ehrlich, darum leben sie noch in Holzhütten. Alles rein säuberlich. Mir käme es nie in den Sinn, ein Stück Fleisch mit zu nehmen oder sonst etwas. Mit dem würde ich sie Beleidigen. Sie sprechen immer von früheren Zeiten. Ich frage mich oft, warum sie so an der vergangenen Zeit nachdenken. Wenn ich dann auf die Strasse komme, weiss ich warum, die Frucht die der FC ausgesäht hat, keimt und blüht. Hinterhältig, Verlogen, Arbeitsscheu und ohne Kultur.

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 13:01
Wenn wir, natürlich mit vorheriger Ankündigung, unseren Freund besuchen, wird ein Schweinchen geschlachtet und uns wird aufgetischt vom feinsten.
Getränke bringen wir mit, da es für unseren Geldbeutel einfacher ist.
Ich habe überall in der Welt festgestellt, vor allen in ärmeren Ländern, sind die Leute herzlicher und gastfreundlicher...
Je mehr die Leute haben, desto höher die Zäune.
1980, da kam von einem Freund dessen Bruder heil und gesund von einem "Angola-Ausflug" zurück, wurden wir zu dieser Wiedersehensfeier eingeladen, um an der Freude der Familie teilzuhaben. Wir waren als Alemanes sehr überrascht, da uns das ja eigentlich gar nichts anging.

Noch ein paar Worte zu Mitbringseln bei Besuchen in lateinamerikanischen Familien. In einigen dieser Länder ist es üblich die z.B. mitgebrachten
Pralinenschachteln zu öffnen und daraus auch dann den Gästen anzubieten.
Angefügte Bilder:
Cuba 2007 Klaus 193.JPG  
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 13:19

In Antwort auf:
Pralinenschachteln zu öffnen und daraus auch dann den Gästen anzubieten


Wird in Cuba zeimlich schwerfallen

Ist natürlich klar, dass wir uns auch erkenntlich zeigen, später. Oder am nächsten Tag. Was mir persönlich entgegen ist, wenn man ankommt bepackt mit Bier und Rum, sowie mit einem Schwein. Das fassen unsere Cubanischen Leute als Beleidigung auf. Wie wenn dem Yumi ihr essen nicht genug ist. Eine Flasche Wein, ein trago Ron, mehr nicht. Man kann dann später mal ein Festessen steigen lassen, oder gleich sagen, wir kommen um ein Fest zu machen und laden euch alle ein. Ich spreche da von einer Einladung des Hausherrn, das soll man schon anders sehen.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#12 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 13:24

Zitat von Don Arnulfo

Ich habe überall in der Welt festgestellt, vor allen in ärmeren Ländern, sind die Leute herzlicher und gastfreundlicher...Je mehr die Leute haben, desto höher die Zäune.


Man braut´s doch nur einfach mal zu vergleichen :
Leben in Dtl.: Gartentor mit Wechselsprechanlage und jedes eingeschaltete Radio ruft die Polizei wegen Ruhestöhrung auf den Plan
Leben auf Cuba : offene Wohnungstüren , das Leben findet auf der Straße statt , und jeder der um ´n Glas Wasser bittet kriegt auch was zu trinken .

Obwohl sich zugegebenermaßen auch auf Cuba zeigt , daß mit steigendem Reichtum die Gastfreundschaft abnimmt und man somit in SdC im centro mehr offene Türen vorfindet als in Vista Alegra ( allerdings sind auch in den centros urbanos die Türen ständig verschlossen und verriegelt - was aber mehr damit zu tun hat , das sie dir dort sogar die Wäscheklammern von der Leine klauen )

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 13:27

Zitat von guzzi
In Antwort auf:
Pralinenschachteln zu öffnen und daraus auch dann den Gästen anzubieten

Wird in Cuba zeimlich schwerfallen
Ist natürlich klar, dass wir uns auch erkenntlich zeigen, später. Oder am nächsten Tag. Was mir persönlich entgegen ist, wenn man ankommt bepackt mit Bier und Rum, sowie mit einem Schwein. Das fassen unsere Cubanischen Leute als Beleidigung auf. Wie wenn dem Yumi ihr essen nicht genug ist. Eine Flasche Wein, ein trago Ron, mehr nicht. Man kann dann später mal ein Festessen steigen lassen, oder gleich sagen, wir kommen um ein Fest zu machen und laden euch alle ein. Ich spreche da von einer Einladung des Hausherrn, das soll man schon anders sehen.


Hallo Guzzi, wir bringen das Schwein nicht mit, das hat er selber. Das mit den Pralinenschachteln habe ich auch selber erlebt. Verwandschaft hier in D machte das nie.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 13:42

Don Arnulfo

Es ist auch nicht persönlich gedacht

Es ist so wie ich es sehe und erlebe, weil icht hockte Tage da rum und lebte mit ihnen. Es kann jeser machen wie er es für richtig findet. Wenn ein Yumi kommt, der nur kurze Zeit die Zeit verbringt, dann will er aus tiefster Überzeugung etwas gutes tun, sich erkenntlich zeigen, dann wird das auch ganz anders von Cubis aufgefasst.
Manchmal vergesse ich einfach, dass andere noch auf die Maloche gehen müssen und noch nicht das leben fröhnen können.

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#15 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 13:48

"Leben in Dtl.: Gartentor mit Wechselsprechanlage und jedes eingeschaltete Radio ruft die Polizei wegen Ruhestöhrung auf den Plan
Leben auf Cuba : offene Wohnungstüren , das Leben findet auf der Straße statt , und jeder der um ´n Glas Wasser bittet kriegt auch was zu trinken ."

das gabs mal vor 5 jahren

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 13:52

Ich habe festgestellt, dass Gastfreundschaft in ärmeren Verhältnissen ganz groß geschrieben wird. Ich war damals meine Freundin Martha besuchen, es hat gegossen wie aus Kannen, wir waren total nass bis auf die Haut und durch den Dreck dort auch noch meine hellen Sachen schmutzig, sie haben sofort alles gewaschen und mir von ihnen eigene Kleidung gegeben und geschenkt. Der Bruder hat sofort Broiler besorgt und wir sind dann noch auf die Straße um Kuchen zu besorgen. Sie leben zu 9 Personen in einer 3-keinen Namen dafür-Behausung. Wir haben Mittagessen bekommen, Trinken, sie haben alles gegeben, was sie hatten, da kam nie eine Forderung , ob sie irgendwas von uns bekommen könnten. Ich habe sie dann später von mir aus eingeladen (habe bei Julian in der 5 -Raum-Neubauwohnung Urlaub gemacht)zum Essen, Feiern und danach habe ich sie mitgenommen in das Meeresaquarium, als Dankeschön. Sie waren total glücklich darüber.
Habe es aber auch umgekehrt erlebt, wo schon alles war, wurde noch gefragt, ob man dies oder das besorgen könne.
Biene

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#17 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 14:20

Zitat von pepino
das gabs mal vor 5 jahren


Was jetzt - welcher Teil gefällt dir nicht
Die deutsche Gier Türen zu verschließen erlebe ich täglich (gracias a Dios)
Für Cuba hab ich´s ja schon eingeschränkt - im centro von SdC gilt´s aber immer noch ( Das ist allerdings ´ne rein subjektive Feststellung von mir )

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 16:14

im centro von SdC gilt´s aber immer noch

Das stimmt!
Da stehen viele Türen für mich offen!

Nicht nur im Centro, auch in Chicharrones, Reparto Martí ve saire

Cubano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 545
Mitglied seit: 10.06.2007

#19 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 19:40
Das Foto ist Klasse Do Arnulfo. Etwas wenig Essen für 9 Personen. Aber sehr schöne Aufnahme.

Saludos desde alemania
Gladis_Y_Erik
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 19:52
Hallo zusammen,

Zitat von Cubano
Das Foto ist Klasse. Bischen wenig zu Essen für 9 Personen. Aber sehr schöne Aufnahme.
Saludos desde alemania


Stimmt. So sieht kubanische Gastfreundschaft aus. Hier noch ein Beispiel. Sogar Wein steht auf dem Tisch.



Liebe Grüße

Erik
Cubano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 545
Mitglied seit: 10.06.2007

#21 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 19:53
Welcher Kubaner lässt seine Haustür auf? Nachts? Niemand wird Nachts seine Tür auflassen. Zumindestens nicht die Kubaner die ich kenne. Gerade auf Kuba wird viel geklaut. Ich kenne auf anhieb zwei Leute (Kubanerinnen) den viel geklaut wurde. Frag mal die Maria der alles gestohlen wurde oder Oneisy, der der Nachbar den Generator vom Dach geklaut hat:
Meine Frau fragte mich: "Wer schreibt so ein Scheiß, das man auf Kuba die Türen offen lässt."
Fahr mal nach Jobskreut in Deutschland. Da wird Nachts keine Tür abgeschlossen. Ich war erstaunt, soll aber auf dem Land häufiger vorkommen, das die Haustür nicht abgeschlossen wird.

Saludos desde alemania
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#22 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 19:56

Zitat von Gladis_Y_Erik
Hallo zusammen,
[quote="Cubano"] Hier noch ein Beispiel. Sogar Wein steht auf dem Tisch.

Liebe Grüße
Erik
Und wo ist auf diesem Foto das Essen?

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 20:00

hihi mußte gerade 2 mal hinschauen, bei Julian steht die gleiche Essgarnitur. Biene

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#24 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 20:05

Zitat von Cubano
Welcher Kubaner lässt seine Haustür auf? Nachts? Niemand wird Nachts seine Tür auflassen.


Wo war hier die Rede von Nachts

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Beispiele cubanischer Gastfreundlichkeit
20.06.2007 20:08
Und wo ist auf diesem Foto das Essen?




aqui tienes tu comida
Angefügte Bilder:
jaqueteta.jpg  
Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Cubanischer Reisepass
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Sacke
9 17.11.2016 08:09
von Cristal Otti • Zugriffe: 237
Cubanische Ehefrau
Erstellt im Forum In Gedenken an Guzzi von guzzi
16 10.01.2008 18:40
von castro • Zugriffe: 419
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de