Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 26.032 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#51 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
09.07.2009 17:44

Zitat von Karo
....sind jetzt seit 10 Tagen hier, war bis jetzt noch kein Fehler....hat ja noch zeit bis 3. August

Momentan habt ihr auch extrem Glück. Um Santiago dieser Tage nur 32 Grad, 25 nachts. Das ist zwar richtig angenehm, jedoch nicht der Normalfall um diese Zeit.

kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#52 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
17.07.2009 12:55

Zitat von Moskito
In Antwort auf:
Was wäre eine alternative zu Varadero???
Also wenn schon Hotelanlage und Strandurlaub, würde ich Guardalavaca vorziehen. Aber generell ist Kuba zu schade für einen reinen Strandurlaub, Kubas Reize liegen woanders......und sie erschließen sich erst jenseits der Touristenstrände. Wenn ihr hauptsächlich beachen wollt, geht lieber in die DomRep, z.B. Samana, Kubas Strände sind im internationalen Vergleich allenfalls Mittelklasse. Ausgenommen vielleicht ein paar Strände um Baracoa.


Guardalavaca ist voll ok, war wir auch, DomRep. Saman, besser Dom Rep. Las Terrenas, da sind kaum Turis und super Strände.
Aber die Insel ist voll mit Turis, da ist Kuba schon interessanter, da habt ihr Orte und Plätze wo kaum Turis sind und mehr zu sehen gibt es auch.
Cuba ist halt anders auf seine Art.
Aber das müsst ihr selber wissen, ich würde cuba empfehlen, Dom.Rep ist auch gut :-)
Wenn ihr nur Hotel nehmt, ist es egal, wenn ihr rumreisen wollt, ist Cuba besser.
Saludos

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#53 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
17.07.2009 14:47

Zitat von kubano
Dom Rep. Las Terrenas, da sind kaum Turis und super Strände.
Aber die Insel ist voll mit Turis, da ist Kuba schon interessanter, da habt ihr Orte und Plätze wo kaum Turis sind und mehr zu sehen gibt es auch.
Die gibt es genauso auch in der Domi. War neulich erst in einer Gegend, da hab ich über eine Woche lang keinen einzigen Touristen getroffen, nur Einheimische.
In Antwort auf:

Wenn ihr nur Hotel nehmt, ist es egal, wenn ihr rumreisen wollt, ist Cuba besser.
Saludos
Sehe ich nicht so. In der Domi läßt es sich viel preiswerter und wesentlich einfacher, bequemer durchs Land reisen als in Kuba.

DonDomi
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 324
Mitglied seit: 11.05.2008

#54 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
17.07.2009 16:34

Zitat von Moskito
In Antwort auf:
Ich bezahle seit Jahren nur 20 CUC incl. Cena in meiner CP.
Ich kann es halt nicht leiden, wenn man mich zum Essen fassen verpflichten will. Ich suche mir gerne mein Restaurante selber aus, esse mal hier, mal dort, mal in der casa, mal auf der Strasse, mal werde ich eingeladen, mal gar nicht. Bin halt ein Spontanesser...


Geht mir gleich. Ich wurde in Trinidad aus der Casa geschmissen, da ich mich weigerte das Abendessen in der Casa einzunehmen. Ich esse durchaus mal gerne in einer Casa, wenn ich aber dazu gezwungen werde, dann ess ich dort erst recht nicht...

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#55 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
17.07.2009 16:38

Wo in Trinidad kann man den einigermaßen gut essen?

Und preiswert!

In der casa bekomme ich frischen Fisch oder was ich gern haben möchte.
Sauber zubereitet, kann die Küche betreten, esse sogar am Küchentisch

Übrigens bezahle ich seit Januar freiwillig 25 CUC für Ü/Fr./cena
Täglich Fisch auf eigenen Wunsch.

Manchmal auch carne roja

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#56 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
18.07.2009 16:19

In Trinidad hab ich mehrmals sehr gut im Son y Sol in der Simon Bolivar, ziemlich weit südlich vom Plaza Mayor gegessen. Dort arbeitet auch ein sehr angenehmer älterer Herr, früher Lehrer, Alberto oder Alfredo? mit dem sich gut ein bischen philosophieren lässt. Ist ein kleines aber feines paladar mit schönem Innenhof

kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#57 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
22.07.2009 15:26

Zitat von el loco alemán
Zitat von kubano
Dom Rep. Las Terrenas, da sind kaum Turis und super Strände.
Aber die Insel ist voll mit Turis, da ist Kuba schon interessanter, da habt ihr Orte und Plätze wo kaum Turis sind und mehr zu sehen gibt es auch.
Die gibt es genauso auch in der Domi. War neulich erst in einer Gegend, da hab ich über eine Woche lang keinen einzigen Touristen getroffen, nur Einheimische.
In Antwort auf:

Wenn ihr nur Hotel nehmt, ist es egal, wenn ihr rumreisen wollt, ist Cuba besser.
Saludos
Sehe ich nicht so. In der Domi läßt es sich viel preiswerter und wesentlich einfacher, bequemer durchs Land reisen als in Kuba.


du kannst siche auf beiden Inseln beides haben, Domi ist das Reisen leichter, aber in Cuba halt "abenteuerlicher" und durch die größe der Insel halt interessanter. bequemer ist Ansichtssache, wir habe ein Auto, aber auch mit viazul ist es nicht so schlecht und teuer.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#58 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
22.07.2009 18:06

Zitat von kubano
bequemer ist Ansichtssache, wir habe ein Auto, aber auch mit viazul ist es nicht so schlecht und teuer.

Mit Auto ist es egal. Allerdings kann man sich in der Domi diesen Kostenfresser sparen. In Kuba nicht. Dein Viazul fährt nur zwischen ein paar wenigen Städten hin und her. Dort stehst du doof an einem Busbahnhof herum und bist erpressbar. Hinzu kommt daß der kaum mehr als einmal pro Tag fährt, Tickets mußt du vorher aufwändig organisieren sonst kommst du evtl. nicht mit usw.

Dieses ganze Affenthaeater gibts in der Domi nicht. Dort fahren auf Hauptstrecken konkurrierende Linien z.T. im Viertelstundentakt um die Wette und freuen sich über Kundschaft. Nebenstrecken und Guaguas bringen dich bis ins letzte Kaff. Im Vergleich zu Viazul sogar richtig billig.

Abenteuerlicher? Sowohl in Kuba als auch in der Domi kannst du als Einzelreisender über Land ähnliche Abenteuer erleben. Im Unterschied zu Kuba mußt du meist die Initiative ergreifen, wenn du mit Einheimischen in Kontakt kommen willst. Die sind im Durchschnitt nicht so aufdringlich wie in Kuba. Aber auf dem Land genauso freundlich/gastfreundlich wie in Kuba und angenehmerweise ohne die ewigen Hintergedanken irgend was erwarten zu wollen.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#59 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
22.07.2009 18:23

In Antwort auf:

Dein Viazul fährt nur zwischen ein paar wenigen Städten hin und her. Dort stehst du doof an einem Busbahnhof herum und bist erpressbar. Hinzu kommt daß der kaum mehr als einmal pro Tag fährt, Tickets mußt du vorher aufwändig organisieren sonst kommst du evtl. nicht mit usw.



Ich muss das ein wenig relativieren.

- Also der VIAZUL fährt nicht "zwischen ein paar wenigen Städten hin und her" sondern verbindet eigentlich alle größere Städte Kubas miteinander. Will man irgendwo zwischendrin aussteigen, lässt sich das mit den Busfahrern jederzeit vereinbaren.

- An den VIAZUL-Busbahnhöfen steht man auch selten "doof herum und ist erpressbar", sondern wird meistens von einer Schar Taxistas, Casabesitzern, Bicitaxifahrern empfangen, die sich darum reisen, dem Yuma ihre Dienstleistung anzubieten. Wer ist da wohl erpressbar?

- Ich musste bislang noch nie ein VIAZUL-Ticket "vorher aufwändig organisieren", im Gegenteil, zwei Stunden vor Abfahrt im VIAZUl-Bahnhof reservieren, war immer ausreichend. Wer ganz sicher gehen will, reserviert telefonisch oder über ein Reisebüro.

- Ist man mal wirklich auf dem Campo, dann gehts meisten nur noch mit dem camion oder Sammeltaxi oder per Anhalter, ok, das ist nicht jedermanns Sache, aber abenteuerlich bestimmt...

...und die Chance, dabei einem Gewaltverbrechen zum Opfer zu fallen, ist in Kuba wesentlich geringer.

S

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#60 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
22.07.2009 18:42

Und jetzt relativiere ich deine Aussagen mal.

Zitat von Moskito

- Also der VIAZUL fährt nicht "zwischen ein paar wenigen Städten hin und her" sondern verbindet eigentlich alle größere Städte Kubas miteinander. Will man irgendwo zwischendrin aussteigen, lässt sich das mit den Busfahrern jederzeit vereinbaren.

Und was, wenn das Ziel nicht an so einer Route liegt?

- An den VIAZUL-Busbahnhöfen steht man auch selten "doof herum und ist erpressbar", sondern wird meistens von einer Schar Taxistas, Casabesitzern, Bicitaxifahrern empfangen, die sich darum reisen, dem Yuma ihre Dienstleistung anzubieten. Wer ist da wohl erpressbar?

Die von der Taximafia werden sich natürlich für besonders "Preisbewußte" ganz bestimmt gegenseitig unterbieten.

- Ich musste bislang noch nie ein VIAZUL-Ticket "vorher aufwändig organisieren", im Gegenteil, zwei Stunden vor Abfahrt im VIAZUl-Bahnhof reservieren, war immer ausreichend. Wer ganz sicher gehen will, reserviert telefonisch oder über ein Reisebüro.

Ich mußte dies auch nicht, weil ich Viazul nicht benutze. Aus eben erwähnten Gründen. Er fährt nicht dann und auch nicht dorthin wann und wo ich will. Allerdings hab ich hier erst neulich wieder einen Bericht gelesen wo es keine Plätze mehr gab.

- Ist man mal wirklich auf dem Campo, dann gehts meisten nur noch mit dem camion oder Sammeltaxi oder per Anhalter, ok, das ist nicht jedermanns Sache, aber abenteuerlich bestimmt...

Wo mitunter stundenlang keiner vorbei kommt, oder Angst hat Yumas mitzunehmen. Sowas kann man sich auch als Abenteuer schön reden. Schon klar.

...und die Chance, dabei einem Gewaltverbrechen zum Opfer zu fallen, ist in Kuba wesentlich geringer.

Die Kriminalität hat sich leider in den letzten Jahren auch angeglichen. Es ist nachts weder in Kuba noch in der Domi empfehlenswert, außerhalb sicherer öffentlicher Verkehrsmittel über Land zu reisen.


Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#61 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
23.07.2009 09:27

In Antwort auf:

Ich mußte dies auch nicht, weil ich Viazul nicht benutze. ..... Allerdings hab ich hier erst neulich wieder einen Bericht gelesen ....


Genau das ist der Knackpunkt, du schreibst über Dinge, von denen du keine Ahnung hast.
Aber es soll ja auch Auswanderungsexperten geben, die ihre Insider-Tipps ergoogeln...

S

kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#62 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
23.07.2009 15:32


- Sache, aber abenteuerlich bestimmt...

...und die Chance, dabei einem Gewaltverbrechen zum Opfer zu fallen, ist in Kuba wesentlich geringer.[/quote]

sehe ich auch so, die Kriminalität ist in der Dom.Rep um ein zigfaches höher als in cuba, wenn du nicht gerade in der Havana Gegend rumhängst.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#63 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
23.07.2009 18:31

Zitat von Moskito
In Antwort auf:

Ich mußte dies auch nicht, weil ich Viazul nicht benutze. ..... Allerdings hab ich hier erst neulich wieder einen Bericht gelesen ....


Genau das ist der Knackpunkt, du schreibst über Dinge, von denen du keine Ahnung hast.


Seit wann darf man denn nur über den Fahrplan des Viazul schreiben, wenn man selber damit gefahren ist?
Du schreibst ja auch über die Kriminalität in der Domi, obwohl du selber dort noch nie überfallen worden bist. Also schön den Ball flach halten.

max
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.112
Mitglied seit: 01.03.2009

#64 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
23.07.2009 19:54

also auf jeden fall kann ich havana und die zugstrecke havana-mantanzas empfehlen mit der hershey-bahn. man kann auch die gegenrichtung nehmen, mantanzas ist von varadero mit dem viazul nur wenig entfernt.
allerdings ist ein aussteigen zwischendrin mühsam, weil es da meist nur einen taxianbieter hat und der hat seinen preis. wenn du unter kubanern sein willst kannst du dich auch versuchen in den astro-bus zu schmuggeln, der viel häufiger verkehrt als viazul und dich eventuell mitnimmt wenn du das geld passend abgibst, auf dem weg zusteigst und nicht sprichst!, sonst fliegt man als tourist auf und wird gebeten wieder auszusteigen. die guaguas sind sehr langsam für überlandfahrten und die camels ungemütlich. taxi fahren ist zu dritt oder je nach verhandlungsgeschick zu zweit genauso teuer wie viazul-fahren, nur mit dem viazul ist es halt sicherer, da bei einem unfall weniger passiert und pannen auch seltener sind. schön war es für mich, menschen kennenzulernen auf meinen wegstrecken, die ich mit einem mietwagen nicht kennengelernt hätte. ich glaub die cubis finden es nett, einen touristen zu sehen der nicht so protzt und genauso die verkehrsmittel benutzt wie sie und genauso warten muss wie sie. busfahren in den grösseren städten ist kein problem und sehr sehr preiswert. per anhalter fahren ist zu hauptverkehrszeiten praktisch unmöglich, weil meistens die schulkinder und pendler bevorzugt mitgenommen werden.

das leben besteht aus warten...auf ein verkehrsmittel...auf einen perro caliente...auf das urlaubserlebnis...auf die urlaubsbekanntschaft...und zuhause bis man sich wiedersieht...

viel spass auf fidels kontinent, max

xenia
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied


Beiträge: 92
Mitglied seit: 17.02.2008

#65 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
10.10.2009 23:21

Wie wäre es mit einer Rundreise: Wir sind von Havanna nach Santiago geflogen.
Mit dem Mietwagen dort an den Strand und nach El Cobre: Hier für alle, die des Spanischen mächtig sind ein schöner Artikel

http://www.skapada.com/blog/view/id_31/t...tuario-sagrado/ (Man kann sich unter dem Link die Route auch gleich auf der Karte ansehen)

Dann mit dem Bus nach Holguin. Nach 2 Tagen und einem Abstecher an den Landungspunkt des Kolumbus gings dann mit dem Taxi weiter nach Gibara. Wunderschönes kleines Städtchen mit Museen, Fisch direkt vom Fischer und Casa Particular sehr kolonial mit wunderschönen Bleiglasfenstern. Von dort sind wir mit dem Taxi an einen himmlischen Strand gefahren - erinnere mich leider nicht an den Namen: Weißer Sand, keine Touristen, ringsherum ein paar Fischerhütten und klares türkises Wasser.
Zurück nach Havanna gings dann wieder mit dem Flugzeug.

Pinar del Rio ist ein anderes Mal dran

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#66 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
11.10.2009 14:32

Zitat von xenia
Pinar del Rio ist ein anderes Mal dran


Na das ist doch kein Akt von Havanna aus. In 2 Stunden bist du in Viñales.

xenia
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied


Beiträge: 92
Mitglied seit: 17.02.2008

#67 RE: 1.mal nach Kuba.. wohin?? Südküste oder Nordküste??
11.10.2009 22:49

Der Strand nennt sich el Caletones... ist mir noch eingefallen. Und wir hatten dort wunderbaren Fisch.
Meine Stieftochter wollte lieber Pollo. Und leider lief danach ein Hühnchen weniger auf dem Hof Nur gut, dass sie nicht nach cerdo verlangt hat!

In Pinar del Rio war ich 1990 einmal gewesen.
Kürzlich waren wir nur in Havanna und Playa del Este.
Richtung Westen waren wir in Las Terrazas. Das ist wirklich sehenswert. Ich habe hier nur einen link auf das Hotel gefunden:
http://www.skapada.com/maps/imagesview/id_144/ Polo Montañes stammte aus dem Ort.
Es gibt dort auch originale Hütten auf Stelzen in denen man nächtigen kann wie die Ureinwohner.
Und Barbecue-Plätze hauptsächlich für Kubaner und daher auch Musik und gute Laune ! In den kleinen Wasserfälle darf gebadet werden.
Von Havanna ist man mit dem Auto in einer Stunde dort.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5569
1. Mal Kuba und nun wieder hier
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von flexi
20 28.07.2005 17:34
von jan • Zugriffe: 452
1. Mal KUBA
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von flexi
238 21.07.2005 13:36
von el lobo • Zugriffe: 5430
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de