Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 110 Antworten
und wurde 6.982 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Mazorra
Beiträge:
Mitglied seit:

Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
28.05.2007 23:10

Wollte gerne wissen, warum viele Kubanische Ehefrauen, plötztlich Deutschland verlassen möchten um nach Spanien Ihr Glück zu finden.
Hat jemand erfahrungen damit?

Vielen dank

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#2 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
28.05.2007 23:20


Vielleicht, weil dort Spanisch gesprochen wird?

Mazorra
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
28.05.2007 23:25

Naturlich, war schon klar, aber gibt es auch andere gründe?
Wer hat erfahrungen damit?

montyador
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
28.05.2007 23:56

Ich glaub das ist der hauptgrund, ist halt alles viel leichter fuer sie, muessen nicht wieder die Schulbank druecken um Deutsch zu lernen, koennen vom ersten tag an alleine raus ohne angst zu haben sich nicht verstaendigen zu koennen. Nehme an das Klima spielt auch ne rolle.

Mazorra
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 00:47

Ja, kommt aber nicht vor, das die erstmal ein paar Jahre hier bleibt, sogar Deutsch lernt, und dann, nach Spanien geht?

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 02:11

Zitat von seizi
Vielleicht, weil dort Spanisch gesprochen wird?

Spanisch?

In Spanien??


Kommt das da häufiger vor???


Don Olafio

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 07:39

Da nebst "Spanien" auch "Italien" auf dem chica-Wunschzettel ganz oben steht, werden es wohl vorwiegend sprachliche Gründe sein. Im Einzelfall kommen noch persönliche Bindungen dazu, wenn die Dame dort bereits Familie hat oder, und das ist auch öfter der Fall, bereits andere Yuma-Kontakte pflegt und sich davon mehr Kohle verspricht. Deutschland ist bei den Damen übrigens im Allgemeinen gar nicht hoch angesehen. Vorurteile (teilweise sogar berechtigt) bzgl. Rassismus und die etwas fröstliche Gesellschaft machen es der Cubana nicht gerade leicht

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 07:40

Vielleicht ist das so, weil Cuba und Spanien schon immer eine Enge Beziehung miteinander hatten. In Spanien hat es sehr viele Cubis, eigene Landsleute. Der Cubi fühlt sich meistens zu gleichgesinnten hingeszogen. Das sieht man an jeder Latinos Veranstaltung, was irgend etwas mit Cuba zu tun hat. Es sind auch die gleichen Diskusionen, wie die in Cuba geführt werden, was mich am meisten erstaunt, es stellen sich die gleichen Redensführer an die Spitze. Die Cubis sind träumer, das wird dann durch gemeinsames Geschwafel angeheizt. Die Cubis haben eine leichte Mentalität, sind leicht zu überzeugen. Dadurch wird in den Latin Diskos sehr schnell körperlichen Kontakt gesucht. Seien es die von der Dom.Rep. Venezuela oder Cuba, man kommt sich schnell näher. Was dann übrig bleibt, ist eine zerbrochene Partnerschaft, mir kommt es so vor, dass ein schneller Quiki dazu gehört, wie die Butter zum Brot. Sie tauschen Telefon Nr. aus, es wird telefoniert und miteinander gelästert.
Ich gehe mit Guzzine auch in Latinos Lokale, richte es aber so ein, dass wir die gleiche im Jahr nur 1 x besuchen. Keine Handy Nr. gespeichert. Die Cubis haben das Flair einander an zu heizen, sie getrauen sich nicht mehr zurück, weil der Zusammenhalt aufeinmal zu stark wird. Wir sind Cubis, wir müssen zusammen halten. Wenn ich etwas nicht akzeptiere, dann in dieser Linie, da gibt es keinen Pardon. In Spanien haben sie dann eben freien Lauf, man muss nur sehen wo es dann endet. Wieder wie in Cuba, man sucht den Kontakt mit den Touris, dann können sie für ein paar Stunden ihre Misére vergessen.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#9 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 07:49
In Antwort auf:
warum viele Kubanische Ehefrauen, plötztlich Deutschland verlassen möchten um nach Spanien Ihr Glück zu finden.
Vermute mal, das ist eines der vielen Klischees, ich habe jedenfalls noch keine dieser "vielen Ehefrauen" persönlich kennengelernt.

S

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#10 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 08:01


Wenn ich Kubanerin wäre, würde ich Spanien auch Deutschland vorziehen. Die deutsche Mentalität ist für Südländer allgemein etwas gewöhnungsbedürftigt, dann das "harte" Klima und obendrein sind die deutschen Männer ja oft keine Chameure, um es mal diplomatisch auszudrücken. Und die meisten sind Pfennigfuchser, d.h. um jeden Groschen wird gefeilscht.

Hier haben selbst Kubaner mit vernünftiger Ausbildung es schwerer eine Stelle zu finden, als in Spanien, schon allein wegen der Sprache, aber auch ist die Diskriminierung geringer als hier.

Abschlüsse erkennt Spanien leichter und schneller an, in Deutschland werden viele (z.B. Medizin) gar nicht erst anerkannt.

Warum die Kubaner lieber nach Spanien gehen, liegt doch eindeutig auf der Hand.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 08:33

Zitat von Cristy
Wenn ich Kubanerin wäre, würde ich Spanien auch Deutschland vorziehen. Die deutsche Mentalität ist für Südländer allgemein etwas gewöhnungsbedürftigt, dann das "harte" Klima und obendrein sind die deutschen Männer ja oft keine Chameure, um es mal diplomatisch auszudrücken. Und die meisten sind Pfennigfuchser, d.h. um jeden Groschen wird gefeilscht.
Hier haben selbst Kubaner mit vernünftiger Ausbildung es schwerer eine Stelle zu finden, als in Spanien, schon allein wegen der Sprache, aber auch ist die Diskriminierung geringer als hier.
Abschlüsse erkennt Spanien leichter und schneller an, in Deutschland werden viele (z.B. Medizin) gar nicht erst anerkannt.
Warum die Kubaner lieber nach Spanien gehen, liegt doch eindeutig auf der Hand.


am Sonntag gerade darüber unterhalten.....

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 09:06

In Antwort auf:
ich habe jedenfalls noch keine dieser "vielen Ehefrauen" persönlich kennengelernt.


Das mit den vielen Ehefrauen, das bezieht sich, von den weiblichen Besucher in den Latinos-Discos oder Verantaltungen. Wenn es eine zum abschleppen gibt, dann sicher da, ich spreche jetzt von meinem alter.
Moskito, viele, wissen was sie zu tun haben. Das sind dann keine Stammgäste, dieser Lokale. Die suchen einen ganz anderen Kontakt. Die hauen aber auch nicht nach Spanien ab, wenn sie ein Heim und Geborgenheit bekommen. Diese sorte Cubis haben die Yumis, nicht als Sprungbrett benutzt. Zum Glück gibt es von diesen doch noch etliche.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 09:12

In Antwort auf:
Abschlüsse erkennt Spanien leichter und schneller an, in Deutschland werden viele (z.B. Medizin) gar nicht erst anerkannt.


Das ist doch kein Hindernis, man kann da Kurse machen, sich langsam am dem Arbeits-Platz weiterbilden. Die Futura wie sie so schön zu sagen pflegen, die muss man sich da erarbeiten. Das ist dem durchschnitts Cubi schon eine Stufe zu anstrengend, sich durch tägliche gute Arbeit zu bestätigen. Das ist sogar die Meinung der Cubis, die mir bekannt sind.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 09:41

In Antwort auf:
Wollte gerne wissen, warum viele Kubanische Ehefrauen, plötztlich Deutschland verlassen möchten um nach Spanien Ihr Glück zu finden.
Hat jemand erfahrungen damit?



weil die amiga/ sobrina/o auch schon da sind!
Espania, das gelobte Land, in Alemania sind/ist alles so frio

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 09:54



2. sie hat die Schnauze voll vom deutschen Ehemann
3. Sprungbrett einig weniger "loco" jineteras, Einladung/Heirat durch Liebeskasper
> Deutschland > Holland mit Ziel Italia oder Espania.

Mazorra
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 10:17

Ich kenne, eine Kubanerin Freundinn meiner Novia, die hier in Deutschland 5 Jahre lang gelebt hat und vor 3 Monate Kind und Ehemann verlässt um Ihr glück in Spanien zu suchen, ist jetzt in Spanien und kennt "niemand", nur ein novio von der Nachbarin...

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 10:25

In Antwort auf:
nur ein novio von der Nachbarin


reicht doch !

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 10:26

In Antwort auf:
Ich kenne, eine Kubanerin Freundinn meiner Novia, die hier in Deutschland 5 Jahre lang gelebt hat und vor 3 Monate Kind und Ehemann verlässt um Ihr glück in Spanien zu suchen, ist jetzt in Spanien und kennt "niemand", nur ein novio von der Nachbarin...


Kann mir nicht gut vorstellen, dass eine Cubi soviel eigen Initiative zeigt und alleine ohne fremden Einfluss abhaut, alles liegenlässt um eine neue und bessere futura zu suchen. Irgendwie/wo ist sie einem Macho gesülze auf den Leim gegangen nun sitzt sie da.

camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#19 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 10:27

Hallo!

Also die zwei Hauptgründe sind eindeutig die SPRACHE (70%) und das Wetter(30%).

Die Kubaner genauso wie alle "Latinos" tuen sich sehr schwer einen andere Sprache (außer italenisch) zu lernen (die chicanos in USA warten auch lieber bis spanisch die "zweite Amtssprache" ist, wie in immer mehr Teilen des Landes).
Die Amerikaner lernen jetzt spanisch in der Schule!
Auch wenn sie deutsch gelernt haben sprechen sie lieber spanisch und da ist Spanien nun mal ideal.
Weiterhin ist der Arbeitsmarkt in Deutschland ziemlich starr und läßt Seiteneinsteigern wenig Chancen einen "guten" Job zu bekommen.
Das geht in Spanien etwas leichter, wobei sich viele Kubaner sehr mit der spanischen Mentalität täuschen.
Spanier sind keine Latinos. Sehr viele Spanier haben Vorurteile gegen Ausländer, genauso wie in Deutschland auch.
Ausländer machen auch dort die Jobs für die sich die Spanier zu gut halten.
Viele Spanier halten Kubanerinnen für Putas (und alles was dazugehört). Das ist das gängigste Vorurteil von vielen in Spanien gegenüber Cubanas.
Kubaner die nach Spanien auswandern bekommen das zu spüren. Und dann ist es wie überall. Im Urlaub ist es schön, der Alltag ist anders.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 10:37

In Antwort auf:
Viele Spanier halten Kubanerinnen für Putas (und alles was dazugehört). Das ist das gängigste Vorurteil von vielen in Spanien gegenüber Cubanas


Ist vieleicht etwas Krass ausgedrückt, denke eher sehr leichte Chicas, nicht zu vergessen wir bleiben beim Bericht : RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#21 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 10:38

In Antwort auf:
Da nebst "Spanien" auch "Italien" auf dem chica-Wunschzettel ganz oben steht, werden es wohl vorwiegend sprachliche Gründe sein


Neben der Sprache spielt auch die latinoähnliche Mentalität in Italien und Spanien eine Rolle.
Die meisten Kubanerinnen schaffen (und wollen ) es oftmals nicht, sich mit der deutschen Mentalität anzufreunden. Kann ich im übrigen mittlerweile nachvollziehen. Die meisten Deutschen sind Stockfische !

montyador
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 10:44

In Antwort auf:
Also die zwei Hauptgründe sind eindeutig die SPRACHE (70%) und das Wetter(30%).

Die Kubaner genauso wie alle "Latinos" tuen sich sehr schwer einen andere Sprache (außer italenisch) zu lernen (die chicanos in USA warten auch lieber bis spanisch die "zweite Amtssprache" ist, wie in immer mehr Teilen des Landes).
Die Amerikaner lernen jetzt spanisch in der Schule!
Auch wenn sie deutsch gelernt haben sprechen sie lieber spanisch und da ist Spanien nun mal ideal.
Weiterhin ist der Arbeitsmarkt in Deutschland ziemlich starr und läßt Seiteneinsteigern wenig Chancen einen "guten" Job zu bekommen.
Das geht in Spanien etwas leichter, wobei sich viele Kubaner sehr mit der spanischen Mentalität täuschen.
Spanier sind keine Latinos. Sehr viele Spanier haben Vorurteile gegen Ausländer, genauso wie in Deutschland auch.
Ausländer machen auch dort die Jobs für die sich die Spanier zu gut halten.
Viele Spanier halten Kubanerinnen für Putas (und alles was dazugehört). Das ist das gängigste Vorurteil von vielen in Spanien gegenüber Cubanas.
Kubaner die nach Spanien auswandern bekommen das zu spüren. Und dann ist es wie überall. Im Urlaub ist es schön, der Alltag ist anders.



Amén hermano, amén.

Es gibt da ein Cubano forum, ihr solltet mal lesen was die cubaner ueber Spanien und die Spanier schreiben. Schuld daran sind wahrscheinlich auch die cubaner die im urlaub auf cuba erzaehlen wie toll es ihnen in Spanien geht und wie einfach es ist hier geld zu machen.

So war es damals auch mit Deutschland, fast alle Spanier die in De arbeiteten und im Sommer ihre 3 wochen urlaub in spanien verbrachten erzaehlten wie einfach es doch sei in De geld zu machen, Sie kamen mit dicken Mercedes, guten klamotten usw...
Meine Eltern sind 1963 nach DE gezogen um 1-2 jahre ordentlich geld zu machen und sich dann hier in Spanien ein Haus zu kaufen (damals konnte mann sich mit dem gehalt eines jahres aus DE ein riesen Haus in E kaufen). Sie gehoeren zu denen die haengen geblieben sind, nach 45 Jahren wohnen sie immer noch in DE.

camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#23 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 10:50

""sehr leichte Chicas"" . Ich versuche das mal zu erklären. Die meisten Kubaner (98%) die nach Europa auswandern
tun das über Heirat. In einigen Fällen ist es wahre Liebe in anderen ist es pure Berechnung. Sie sind nur an seinem Geld
interessiert und wollen für ein besseres Leben aus Kuba raus. Das wollen viele. Nicht alle sind aber dafür bereit
einem die Liebe vorzugaukeln ihn auszunehmen und ihm das Herz zu brechen. Viele von Ihnen lassen Mann und Kind für dieses Ziel zurück.
Aber vorallem diese beinharten chicas schaffen es nach Europa auszuwandern. Und das sind die Kubaner die dann in den Zielländern die Vorurteile bestimmen.
Weil vorallem diese Geschichten und Erfahrungen die Runde machen. Sogar meine Frau (Kubanerin) hat Vorurteile gegen Kubanerinnern,
die sie hier in D trifft und ist sehr misstrauisch ihnen gegenüber.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 11:02

In Antwort auf:
Es gibt da ein Cubano forum, ihr solltet mal lesen was die cubaner ueber Spanien und die Spanier schreiben. Schuld daran sind wahrscheinlich auch die cubaner die im urlaub auf cuba erzaehlen wie toll es ihnen in Spanien geht und wie einfach es ist hier geld zu machen.


gilt in diesem Sinn nicht nur für Espania sondern auch für DE, I & H

In Antwort auf:
wie einfach es ist hier geld zu machen


Bekannte von uns hat einen vermögenden Spanier geheiratet Sie 22 Er fast 60
4 Jahre verheiratet
Der Bau des Hauses auf Cuba war innerhalb eines Jahres fertig, heute ist die Dame geschieden,
mit Resedencia p und Land in Espania.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Und plötzlich möchte Sie nach Spanien......
29.05.2007 11:05
Zitat von el perro

Bekannte von uns hat einen vermögenden Spanier geheiratet Sie 22 Er fast 60
4 Jahre verheiratet
Der Bau des Hauses auf Cuba war innerhalb eines Jahres fertig, heute ist die Dame geschieden,
mit Resedencia p und Land in Espania.

Unschön: Die paar Jahre hätte sie auch noch warten können...
(oder war er noch so sehr bei Kräften, dass ein narürliches Ende nicht abzusehen war? Na dann...)

Don Olafio
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kuba im Herzen, Spanien im Pass
Erstellt im Forum Das Kuba Sport-Forum. von ElHombreBlanco
11 03.09.2015 16:04
von Santa Clara • Zugriffe: 515
Studentenvisum in Spanien / Garant
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von cohiba
4 25.07.2010 18:46
von Ralfw • Zugriffe: 486
Kubaner aus Spanien nach Deutschland
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von guayaba
5 21.01.2006 16:24
von Che • Zugriffe: 1258
Kubaner aus Spanien nach Deutschland holen?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von transformedia
92 14.12.2005 13:33
von Español • Zugriffe: 1279
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de