Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 195 Antworten
und wurde 20.311 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#176 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
13.06.2007 18:41

Carta de invitacion = Einladung

und braucht man das zum beantragen des Reisepasses? = Nein

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#177 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
25.06.2007 00:48
mal ne positive Nachricht(zumindest für meinen Geldbeutel und alle, die ebenfalls in diesem speziellen Zusammenhang eine Einladung beabsichtigen)):

die Carta de invitación wird für das PRE der Tochter(10) meiner Frau, die PRE hat, nicht verlangt, und zwar unter der Voraussetzung, dass sie selbst die Tochter mit nach D-Land bringt. Auskunft vom (befreundeten) stellvertretenden Chef der Imigración Las Tunas (sein Name ist Olidér) an meine Frau, seine Schwester wohnt in "unserem" barrío. Wollte es erst nicht glauben, aber hatte ihn persönlich an der Strippe.
Also erstmal 400€ gespart mit allen Nebenkosten, und keine Rennerei hier!

Salu2, Maqui

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#178 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
11.07.2007 09:35

Kann mich jetzt nicht durch die 11 Seiten wälzen.

Wäre jemand so nett mir das neue Procedere kurz in Stichworten wieder zu geben. Wäre super.

Vielen Dank im Voraus

1970

PS: Schwiegermutter befindet sich wieder im Anmarsch

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#179 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
11.07.2007 18:14

Nos vemos


Dirk

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#180 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
12.07.2007 10:09

Super - muchas gracias asere!

Saludos

1970

Nilo6de
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 35
Mitglied seit: 22.07.2005

#181 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
09.08.2007 15:58

Hallo,

hat jemand von Euch jetzt schon genauere Infos bzgl. der Dauer der ganzen Einladungsprozedur (für den Fall, dass jemand von Euch schon eine Einladung nach dem neuen Verfahren gemancht hat).

Vielen Dank für die Infos!!

Pille
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 761
Mitglied seit: 24.06.2007

#182 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
09.08.2007 17:13

Soviel ich weiss und den Veröffentlichungen hier im Forum entnehme, unterscheidet sich das neue Verfahren vom alten dadurch, dass man das Einladungsschreiben vom Notar beglaubigen und danach überbeglaubigen muss, bevor man bei der kubanischen Botschaft antanzen kann. Danach sollte alles wie bisher ablaufen.

Ich persönlich habe noch keine Erfahrung mit dem neuen Verfahren, aber im Jahre 2005 hatte ich meine Freundin eingeladen, und zwischen der Erstellung des Einladungsschreibens bei der Botschaft und ihrer Anreise vergingen viereinhalb Monate.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass sie in Baracoa (d.h. am Ende der Welt) wohnt und deshalb die Amtsgänge zeitraubender sind, als wenn sie in La Habana wohnen würde.

Im Mai 2008 soll sie nochmals kommen, und ich rechne mit einem Vorlauf von fünf bis fünfeinhalb Monaten. Wenn es schneller geht, ist es auch okay, aber es gibt nichts Unangenehmeres als Panik-Aktionen kurz vor dem Abflugtermin.



candela
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 18.01.2007

#183 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
17.08.2007 21:36

Hallo, gibt es zu den neuen Einladungsregeln mittlerweile von jemandem Erfahrungen? Wäre es möglich hier im Forum das Formular für diese Eidesstattliche Versicherung in Deutsch und in Spanisch einzustellen, in das man nur noch die persönlichen Daten eintragen muß? Beglaubigung beim Notar! Ist es egal welcher Notar und wie hoch sind die Kosten? Überbeglaubigung??? Wer hat seit Mai eine Einldung gestartet und kann genau Informationen geben? Kosten, Notar, Überbeglaubigung etc??? Vielen Dank an alle, die schon mehr wissen und die anderen - die es noch vor sich haben - unterstützen.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#184 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
18.08.2007 16:49

In Antwort auf:
Wäre es möglich hier im Forum das Formular für diese Eidesstattliche Versicherung in Deutsch und in Spanisch einzustellen,

Hier ist der Link:

http://www.kubaforen.de/t516738f3427-Neu...buerger-11.html

Die Einladungspapiere hat Gunsch bereits in einem seiner ersten Beiträge zur Verfügung gestellt. Damit kann man aber nur dem Notar und dem Übersetzer behilflich sein. Die kubanische Botschaft wird auf den überflüssigen hoheitlichen Akt eines deutschen Verwaltungsablaufes nicht verzichten wollen. Sie selbst sind aber unfähig ohne unsere Hilfe einen Brief zu versenden.

adelante
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 563
Mitglied seit: 23.07.2004

#185 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
21.11.2007 14:00

Hi,
kann man die eidesstattliche Erklärung selbst verfassen und dann beim Notar abstempeln(beglaubigen) lassen, oder muß sie vom Notar in einer bestimmten Form verfaßt werden?

adelante
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 563
Mitglied seit: 23.07.2004

#186 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
04.12.2007 14:01

So, dann antworte ich mir mal selbst, da es vielleicht doch einige interessiert.
Die ganze Einladung muß vom Notar verfaßt werden, es reicht definitiv nicht, dass er nur sein Stempelchen unter den sebst geschriebenen Text setzt. Das nennt sich Apostille, ich dachte immer das bekommt man in der Kirche.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#187 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
04.12.2007 14:19

Zitat von adelante
Das nennt sich Apostille, ich dachte immer das bekommt man in der Kirche.


Apostille ist ´ne Überbeglaubigung ( also ´ne beglaubigung der Unterschrift des vorhergehenden
Unterschreibenden ( einfache deutsche Worte )
Was du meinst ist die Absolution

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

adelante
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 563
Mitglied seit: 23.07.2004

#188 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
04.12.2007 14:25

In Antwort auf:
Was du meinst ist die Absolution

Mmhh...., vielleicht das, was die Musikkapelle auf der Titanic machte : Bootlose Kunst

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#189 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
04.12.2007 14:36

Zitat von adelante
In Antwort auf:
Was du meinst ist die Absolution

Mmhh...., vielleicht das, was die Musikkapelle auf der Titanic machte : Bootlose Kunst

Nicht wirklich - aber auch mit denen gings abwärts.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#190 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
04.12.2007 14:40
In Antwort auf:
was die Musikkapelle auf der Titanic machte : Bootlose Kunst
Nicht wirklich - aber auch mit denen gings abwärts

Deshalb hatte sich ja auch die DDR an der Expedition nach dem Wrack beteiligt. Die suchten unbedingt nach der Kapelle, die bis zum Untergang spielt.

Stutzi
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 56
Mitglied seit: 24.09.2007

#191 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
10.12.2007 19:38

Da hätte ich aber noch ein paar Fragen!

Zunächst möchte ich klarstellen, dass ich den ganzen Spaß zum ersten Mal miterleben darf; seid mir also nicht böse, wenn ich hier nach vermeintlichen Selbstverständlichkeiten frage.

Ausgangssituation:
Ich möchte meine kubanische Freundin für den August 2008 zu mir einladen.


Ist diese Reihenfolge für die ersten Schritte richtig:


1a) Eidesstattliche Erklärung beim Notar
1b) Diese Erklärung von einem vereidigten Übersetzer übersetzen lassen.
1c) Lt. der Homepage der kubanischen Botschaft (http://emba.cubaminrex.cu/Default.aspx?tabid=11251) müssen sowohl die Eidesstattliche Erklärung wie auch die Übersetzung vom Landgericht beglaubigt sein.
Wer kann mir dazu noch Informationen geben? Muss ich tatsächlich mit beiden Dokumenten dann auch noch beim Landgericht antanzen und die wiederum beglaubigen lassen?

2. Verpflichtungserklärung bei der Ausländerbehörde machen

3. Krankenversicherung (u. evt. Haftpflicht abschließen)

4. An der kubanischen Botschaft die offizielle Invitacion machen.

Stimmt diese Reihenfolge?
Ist es außerdem nach wie vor noch möglich, die Invitacion in Havanna zu machen, wenn ich die oben genannten Dokumente mitbringe?
Ich wollte im März meine Freundin in Cotorro für 2 Wochen besuchen und vor Ort einiges regeln. Am liebsten würde ich sogar mit ihr in der deutschen Botschaft vorsprechen. Ist das dann schon möglich? Irgendwo habe ich gelesen, dass man frühestens 3 Monate vor Ausreise zur deutschen Botschaft kann. Stimmt das?

Sorry für die ganzen Fragen, aber mit dem neuen Procedere hat sich einiges anscheinend deutlich verkompliziert.

Danke schon mal im voraus für eure Hilfe!



adelante
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 563
Mitglied seit: 23.07.2004

#192 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
11.12.2007 09:54

In Antwort auf:
1a) Eidesstattliche Erklärung beim Notar
1b) Diese Erklärung von einem vereidigten Übersetzer übersetzen lassen.
1c) Lt. der Homepage der kubanischen Botschaft (http://emba.cubaminrex.cu/Default.aspx?tabid=11251) müssen sowohl die Eidesstattliche Erklärung wie auch die Übersetzung vom Landgericht beglaubigt sein.
Wer kann mir dazu noch Informationen geben? Muss ich tatsächlich mit beiden Dokumenten dann auch noch beim Landgericht antanzen und die wiederum beglaubigen lassen?



Alles Richtick. Mein Notar hat sogar die von Ihm (nach dem Muster aus dem Forum) verfasste eid. Erklärung direkt zu einer anerkannten Übersetzerin geschickt, anschließend werden beide Schriftstücke, ebenfalls vom Notar, beim Landesgericht zur Beglaubigung vorgelegt ("wir müssen da eh jeden Tag hin") und das alles ohne Extrakosten. Deutschland ist nicht immer eine Servicewüste, so habe ich zwei Wege gespart. Endlich mal eine positive Erfahrung bei dem ganzen Einladungsstress.

Stutzi
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 56
Mitglied seit: 24.09.2007

#193 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
11.12.2007 15:56

adelante, vielen Dank!

Welche Zusatzkosten kommen denn da so auf einen zu?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#194 RE: Dauer der Einladungsprozedur??
11.12.2007 22:36

Zitat von Stutzi
Welche Zusatzkosten kommen denn da so auf einen zu?


habe die einladung auch gemacht (achtung - österreich) und hab für die drei stempel ca. 58 € bezahlt...dazu natürlich noch die 200 € für die einladung selbst bei der cub. botschaft.

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#195 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
08.12.2008 11:28

Ist diese deutsche und spanische Version noch verwendbar ?

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#196 RE: Neue Regelungen für Einladungen kub. Staatsbürger
08.12.2008 11:34

an die Moderatoren (und alle, die sich betroffen fühlen):

Kann es sein, dass zu dem neuen Einladungsverfahren (Kubaner nach D) noch keine anwenderfreundliche Anleitung in der Info-Sparte existiert ?

Habe jetzt eine halbe Stunde rumgesucht aber nur Bruchstückhaftes entdeckt.

Danke für feedback !

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gibt es seit 15.1.2012 neue Regelung bei Freunden zu wohnen?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Mirle
6 13.02.2012 07:42
von Tina • Zugriffe: 1153
Einladung eines Kubanischen Staatsbürgers nach Ö
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von arcoiris
26 11.04.2009 09:07
von arcoiris • Zugriffe: 1180
Vereinfachte Einladung für Familienmitglieder 1. Grades
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von camillo
4 24.07.2007 16:35
von Esperanto2 • Zugriffe: 740
Neue Regelung für Carta de Invitación!!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von chavalito
4 03.05.2007 18:04
von shark0712 • Zugriffe: 901
Neue Regelung für Casa-Besitzer
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Quimbombó
5 17.09.2006 20:05
von labrujavieja • Zugriffe: 270
Neue Regelung bei Arbeitgeberbescheinigung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von cohiba
5 09.05.2006 19:13
von el prieto • Zugriffe: 463
Neue Regelung vom Gesundheitsministerium
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Massimo Lucrezia
0 05.11.2002 22:10
von Massimo Lucrezia • Zugriffe: 398
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de