Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 195 Antworten
und wurde 20.283 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.255
Mitglied seit: 19.03.2005

#151 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
31.05.2007 10:49

Zitat von camillo
Auf der HP der kub. Botschaft lese ich im Preisverzeichnis folgende Absätze:
1. ANFERTIGUNG VON EINLADUNGEN, Eidesstattliche Erklärung, Einladung 200.00 €
2. Legalisierung von eidesstattlichen Erklärungen, Einladungen 200.00 €

Ich finde auf der neuen Homepage kein Preisverzeichnis. Dafür aber folgenden Absatz:

Die Einladung im Konsulat kostet 200,00 €. Die Vorlage eines Personalausweises oder Reisepasses ist obligatorisch. Wenn sie die Einladung per Post schicken, kostet die Einladung 225 €. Dem Antragsschreiben fügen sie dann bitte noch eine von ihnen persönlich unterschriebene Kopie der ersten Seite ihres Reisepasses und einen mit ihrer Adresse und dem Porto von 0,55 € versehenen Umschlag bei.

http://emba.cubaminrex.cu/Default.aspx?tabid=9900

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#152 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
31.05.2007 12:52

danke für den Link.....welches Verwandschaftsverhältnis haben eigentlich Eheleute: 1. Grad, 2. Grad oder gar kein Grad ???

camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#153 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
31.05.2007 12:59

Vielen Dank für den Link!!!!!!!!!!!!!!!!

Dort findet man die Antworten auf "fast" alle Fargen die in diesem Thread gestellt wurden.

Den sollte man gleich zu den nicht editierbaren Infos stellen.

Saludos

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#154 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
31.05.2007 13:00
Der Ehepartner ist die angeheiratete Person. Bei Monogamie hat eine Person maximal einen Ehepartner, bei Polygamie mehrere.

Die Eheschließung begründet keine Verwandtschaft der Ehepartner.

Diese sind in der Regel auch nicht blutsverwandt.
chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#155 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
31.05.2007 13:13

In Antwort auf:
Der Ehepartner ist die angeheiratete Person. Bei Monogamie hat eine Person maximal einen Ehepartner, bei Polygamie mehrere.

Die Eheschließung begründet keine Verwandtschaft der Ehepartner.
Diese sind in der Regel auch nicht blutsverwandt.


Wie immer.... Fragen Sie Jan.... Lebensberatung in allen Fragen .......
Also fallen die Ehepartner in die Rubrik "Freundschaft" (bezogen auf die Seite der cuba. Botschaft)

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.255
Mitglied seit: 19.03.2005

#156 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
31.05.2007 13:27
Zitat von chico tonto
Also fallen die Ehepartner in die Rubrik "Freundschaft" (bezogen auf die Seite der cuba. Botschaft)

Jan hat nur Wikipedia zitiert.

Was die kubanische Botschaft unter Verwandte 1. und 2. Grades versteht, hat sie selbst geschrieben:

"Verwandtschaftsverhältnis ersten oder zweiten Grades (Eltern, Söhne/Töchter, Großeltern, -kinder)"

Beantwortet das deine Frage, wenn dort "Ehepartner" nicht aufgeführt ist?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#157 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
31.05.2007 14:18

In Antwort auf:
Beantwortet das deine Frage, wenn dort "Ehepartner" nicht aufgeführt ist?


Also ... jetzt glaube ich Euch hier mal, das Cubis unlogisch usw. sind, die cubanische Botschaft sowieso das Allerletzte, usw. und jetzt verlangst DU von mir, das ich "dem Geschreibsel" der Botschaft glauben soll. Ich dachte halt - sowie wie die Cubis nach der Meinung vieler hier halt sein sollen - die haben das einfach vergessen.

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#158 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
31.05.2007 15:14

In Antwort auf:
Also fallen die Ehepartner in die Rubrik "Freundschaft" (bezogen auf die Seite der cuba. Botschaft)
Mit der Verwandtschaft verhält es sich wie mit Naturkatastrophen: gegen beides ist man machtlos.
.

Caracol
Beiträge:
Mitglied seit:

#159 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
31.05.2007 22:45
@ Camillo

Zitat von camillo

... der Thread ist jetzt schon ziemlich lang. Vielleicht könnte man jetzt nochmal zum Thema zurück kommen.
Bis jetzt habe ich nur in diesem Thread gelesen, dass die neue Regeulung nur für !Nichtfamilienmitglieder gilt. Kann das jemand bestätigen, heißt hat es schon einer gemacht seit 1.05.07?




Hier nochmal die Wiederholung des Prozederes für die Einladung eines kubanischen Gastes, der kein Familienmitglied ist.:

Ich habe alle Formalitäten der neuen Regelung durchexerziert:
Erst das übliche Prozedere: Verpflichtungserklärung beim Ausländeramt (25,- EUR) + Krankenversicherung beim ADAC (97,- EUR) dann neu: Verpflichtungserklärung beim Notar (33,32 EUR) + Übersetzung einer beeidigten Dolmetscherin (50,- EUR) + Beeidigung beider Dokumente beim Landgericht (23,- EUR) + alt: Einladung beim kub. Konsulat (200,- EUR).
Das Konsulat hat alles angenommen und hat die Unterlagen nun weitergeleitet. Ich habe das Einladungsschreiben an meinen Gast dort liegen sehen.
Der Gast bekommt nun einen Brief, dass die Einladung von kubanischer Seite aus ok ist. Laut Aussagen des kub. Konsulates ist ab jetzt die deutsche Botschaft in La Habana für die weiteren Schritte hinsichtlich der Ausreise verantwortlich.

In Antwort auf:


Die Kosten würden sich dann auf ca. 550 Euro mit Notar,Übersetzung,Beglaubigung, Bearbeitung auf dem Postweg belaufen.
In Antwort auf:


Kosten siehe oben. Bei mir sind es 306,32 EUR für die kubanische Botschaft ohne Krankenversicherung + Verpflichtungserklärung.

Welche Infos fehlen Dir noch?

Gruss, Caracol
capricorny
Beiträge:
Mitglied seit:

#160 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
02.06.2007 11:27

Hi Caracol,

hat die vereidigte Übersetzerin
a)die komplette Verpflichtungserklärungd der Ausländerbehörde übersetzt oder
b)Deine höchst selbst ausgefertigte und vom Notar beglaubigte Eidesstattliche Erklärung ? Oder
c) wenn nicht a) oder b), was war es dann?

Danke Dir
Gruß Capri

Caracol
Beiträge:
Mitglied seit:

#161 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
02.06.2007 22:36

@ Capri

In Antwort auf:


hat die vereidigte Übersetzerin
a)die komplette Verpflichtungserklärungd der Ausländerbehörde übersetzt oder
b)Deine höchst selbst ausgefertigte und vom Notar beglaubigte Eidesstattliche Erklärung ?
In Antwort auf:



b) Es muss nur die vom Notar angefertigte Verpflichtungserklärung übersetzt und beides beim Landgericht
beglaubigt werden.
Die Verpflichtungserklärung von der deutschen Ausländerbehörde (Formular) muss nicht übersetzt werden,
da sie von Deinem Gast direkt der deutschen Botschaft auf Kuba vorgelegt werden muss.

Schreib mir 'ne PM, wenn Du den genauen Wortlaut der notariellen Verpflichtungserklärung sehen möchtest.

Gruss, Caracol

camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#162 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
05.06.2007 10:21

Danke für die Infos.

Ich dachte anfangs es würde die Legalisierung von eidesstattlichen Erklärungen, Einladungen 200.00 €
dazukommen. Hat sich aber durch den oben genannten Link erledigt. Vielen Dank nochmal für die Zusammenfassung.

Nilo6de
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 35
Mitglied seit: 22.07.2005

#163 RE: Infos vom kub. Konsulat in Berlin
05.06.2007 14:23

Hallo,

hat jemand von Euch das Prozedere schon hinter sich und hat den genauen Wortlaut der notariellen Verpflichtungserklärung?
Habe einen Notar der mich gebeten hat, das Schriftstück schon aufzusetzen. Jetzt stehe ich natürlich auch da wie Ochs vorm Berg. Frage nach, damit es nachher keine Probleme gibt und ich nix falsches Tippe oder was vergesse.

Vielen Dank schonmal vorab.

Caracol
Beiträge:
Mitglied seit:

#164 Notarielle Beglaubigung auf spanisch
06.06.2007 01:13

@ Nilo6de

In Antwort auf:



hat jemand von Euch das Prozedere schon hinter sich und hat den genauen Wortlaut der notariellen Verpflichtungserklärung?
Habe einen Notar der mich gebeten hat, das Schriftstück schon aufzusetzen. Jetzt stehe ich natürlich auch da wie Ochs vorm Berg. Frage nach, damit es nachher keine Probleme gibt und ich nix falsches Tippe oder was vergesse.
Vielen Dank schonmal vorab.
In Antwort auf:



Hier schonmal dir Übersetzung von der Dolmetscherin auf spanisch.
Muss die deutsche Bestätigung vom Notar noch abtippen, da kein Freehand/Word-Dokument sondern Papier.
Kommt später nach.



Traducción del Aleman
- documento imprimido contínuamente unilateral -

primera formalización
declarado
en 10999 Berlin el 18. Mayo 2007
ante le notario que firma
XY en Berlin

Apareció hoy ante mi:
Señora Omara Portuondo, nacida el 04.06.1999 en berlin, Profesión Cantante,
residente en Fasanenstr. 1, identificada
por carnet de identitad válido, expedido por la autoritad de registro
del distrito Charlottenburg, número 123456789.
Ella solicitó la documentación de la siguiente
aseveración juramentada
para entregarla en el Consulado cubano de Berlin.

He informado la solicitante del significado de una aseveración
juramentada, especialmente de que hacer una aseveración juramentada
falsa es punible.

Teniendo esto en cuenta, la solicitante declara lo siguiente y confirma:
Yo
Omara Portuondo
Carnet de identidad: 123456789
nacida el 04.06.1999 en Berlin
residente en Fasanenstr. 1, 12345 Berlin
Profesión Cantante

- Invitante -

invito a
Ibrahim Ferrer
Carnet: 12345678
nacida el 01.01.1920 en Santiago de Cuba
residente en Calle Fidel Castro Nr. 2; Santiago de Cuba
Profesión: musico
Nombre de Madre - Cecilia Cruz
Nombre de Padre - Compay Segundo
Profesión y Oficio - músico

- Invitado -

Motivo de la invitación:
El invitado es mi novio desde 1 1/2 años. el motiveo del viaje es
temporal, turístico; el quiere conocer a Alemania, eventualmente hay
un casamineto mas tarde.
Yo me comprometo a asumir la responsibilidad legal y financiera por el
invitado.
Yo pagaré todos los gastos de alojamiento y provisión, mas los costos
del vuelo de vuelta, y los gastos del visado y de otros permisos
oficiales. Yo aseguro que la persona invitada no permanecerá sin
protección personal ni legal durante su estancia. el invitado gozará
de la misma protección de mi parte, que una persona sin capacidad
contractual gozaria según la ley alemana.
El notario ha leído la presente documentación a la suplicante; la
documentación ha sido autorizada y firmada por la suplicante como
consta:
Omara Portuondo
XY, Notario

******************************************************************************

Dieses Schreiben hat das kubanische Konsulat in Berlin akzeptiert.
Bitte nicht vergessen: CARNET-Nummer und nicht PASAPORTE-Nummer angeben!!!

Ich hoffe, ich hab allen damit erstmal weiterhelfen können.

Dann wünsch ich uns allen Erfolg mit unseren Einladungen.
Grüsse, Caracol

phil66
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 14
Mitglied seit: 12.03.2006

#165 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
08.06.2007 01:18

Oh wie super sowas habe ich auch gesucht. Hätte da noch eine kleine Bitte.
Kannst du nicht auch den deutschen Text hineinstellen.

Merci d'avence. Ein Leidesgenosse

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#166 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
08.06.2007 02:53

In Antwort auf:
Hier schonmal dir Übersetzung von der Dolmetscherin auf spanisch.

Ich will ja nicht meckern, aber wenn dieses Spanisch der Qualität eines vom Gericht vereidigten Dolmetschers/Übersetzers entspricht, ist das zum . Zumindest in Sachen "Juristenspanisch" hat die Dame noch etwas Nachholbedarf.

Aber das kub. Konsulat hat's ja so akzeptiert.

Gruss
kdl

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#167 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
08.06.2007 08:40

Zitat von kdl
Aber das kub. Konsulat hat's ja so akzeptiert

Und wie!!

Finden sie sogar die Entmündigung ihrer Landsleute wieder, damit denen ihr Heimatgefühl nicht verlorengeht, indem sie mit unfähigen Deutschen auf eine Stufe gestellt werden. Oder ist die Formulierung "el invitado gozará de la misma protección de mi parte, que una persona sin capacidad contractual gozaria según la ley alemana." anders zu verstehen?

Und weil wir schon beim Meckern über holprige Übersetzungen sind, sollte unser hilfsbedürftige Phil66 auch gleich belehrt werden, nächstes Mal sich besser mit einem "Merci d'avance" zu bedanken.


Piropo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 134
Mitglied seit: 04.04.2005

#168 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
08.06.2007 11:09

Könnten wir es hier nicht als FORUMS-Hausaufgabe erreichen ein zweisprachiges WORD-Formular zu entwickeln (so wie das für das Finanzamt), in das jeweils nur noch die persönlichen Daten einzusetzen sind. Das macht es beim Notar leichter und die Dolmetscherin muss auch nur noch ihren Stempel darauf setzen, was je nach Verhandlungsgeschick dann billiger sein könnte.

Wer hat Zeit, sammelt bisherige gelaufene Versionen und konsolidiert sie zu einem "FORUMS-Formular"?

Lieben Gruß

Piropo

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#169 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
08.06.2007 15:46

Merci d'avence. Ein Leidesgenosse

Leibes-genosse?

Wollte er sicher schreiben

Piropo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 134
Mitglied seit: 04.04.2005

#170 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
08.06.2007 16:43
Noch bin ich kein Leidensgenosse, aber sicher laden wir wieder einmal jemand ohne den erforderlichen Verwandtschaftsgrad von unserer kubanischen Familie ein. Bis dahin hoffe ich auf eine Vorlage. Habe hierzu aktuell keine Zeit, habe aber so etwas zu einem anderen Thema (Absetzbarkeit von Unterhaltsleistungen) schon gemacht und lasse gerne alle daran teilhaben:

Weil folgende Vorlage niemand Offizielles in Kuba unterschreibt: Unterhaltserklärung deutsch spanisch.pdf

Habe ich folgendes Modell entwickelt: Declaracion-Einkommensverhältnisse.doc

Davon keine notarielle Beglaubigung machen (darf nur Juridica international), sondern nur eine "Protocolisation" machen lassen. Das geht beim lokalen nationalen Notar, gibt für wenig Geld wunderschöne Stempel und Sellos, und das deutsche Finanzamt ist überglücklich (bisher 5 erfolgreiche Steuerabsetzer)

Lieben Gruß

Piropo

Dateianlage:
Unterhaltserklärung deutsch spanisch.pdf
Declaracion-Einkommensverhältnisse.doc
kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#171 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
08.06.2007 17:10

Diese Unterhalterklärung deutsch-sp. ist einwandfrei formuliert.
Ich würde aber gern deine "Declaración-Einkommensverhältnisse" etwas redigieren, bevor die anderen Forumsmitglieder diese evtl.als Vorlage nehmen. Aber nur mit deinem Einverständnis.

Gruss
kdl

Piropo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 134
Mitglied seit: 04.04.2005

#172 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
08.06.2007 19:05

Hallo kdl, Du hast eine PM von mir. Lass uns dies diskutieren und de Forumsmitgliedern das Ergebnis zur Verfügung stellen. OK?
Gruß
Piropo

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#173 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
08.06.2007 19:35

Die Fehler im Spanischen und sogar im Deutschen kann man nicht wegdiskutieren

Nur redigieren

Gunsch
Beiträge:
Mitglied seit:

#174 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
12.06.2007 05:46

Hallo,
ich fahre am 13.06.07 nach Bonn. Falls meine Eidesstattliche Erklärung und deren Übersetzung anerkannt werden, werde ich es ins Forum Stellen. Es ist in World eingescannt, Namen und Ort wurde geändert. Die Übersetzung wurde von jemanden gemacht der auf Gericht zugelassen ist und in Kuba Studiert hat. Nach seiner Aussage ist das Spanisch etwas anderes als das Kuba-Spanisch. Leider kann ich das nicht Bestätigen da ich kein Wort Spanisch kann

Gruß
Gunsch

Gunsch
Beiträge:
Mitglied seit:

#175 RE: Notarielle Beglaubigung auf spanisch
13.06.2007 16:25

Hallo,
ich war heute bei der Botschaft in Bonn. Die Eidesstattliche Erklärung und deren Übersetzung waren soweit OK. Ich hoffe das der ein oder andere die in Word gescannte Dokumente als Vorlage nutzen kann. Namen, Ort und Daten wurden überarbeitet. Es wäre nett, wenn jemand die Übersetzung anschauen würde, da beim Scannen Fehler auftreten können. Ich habe da noch eine Frage: was ist die Carta de invitacion und braucht man das zum beantragen des Reisepasses?

Gruß
Gunsch

Dateianlage:
Deckblatt.doc
Seite1.doc
Seite2.doc
Über.Deckblatt.doc
Über Seite1.doc
Über.Seite 1a.doc
Über.Seite2.doc
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gibt es seit 15.1.2012 neue Regelung bei Freunden zu wohnen?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Mirle
6 13.02.2012 07:42
von Tina • Zugriffe: 1153
Einladung eines Kubanischen Staatsbürgers nach Ö
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von arcoiris
26 11.04.2009 09:07
von arcoiris • Zugriffe: 1176
Vereinfachte Einladung für Familienmitglieder 1. Grades
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von camillo
4 24.07.2007 16:35
von Esperanto2 • Zugriffe: 736
Neue Regelung für Carta de Invitación!!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von chavalito
4 03.05.2007 18:04
von shark0712 • Zugriffe: 901
Neue Regelung für Casa-Besitzer
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Quimbombó
5 17.09.2006 20:05
von labrujavieja • Zugriffe: 266
Neue Regelung bei Arbeitgeberbescheinigung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von cohiba
5 09.05.2006 19:13
von el prieto • Zugriffe: 459
Neue Regelung vom Gesundheitsministerium
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Massimo Lucrezia
0 05.11.2002 22:10
von Massimo Lucrezia • Zugriffe: 398
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de