Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 2.624 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#26 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 10:10
In Antwort auf:
E. kommt von seiner Suche zurück und teilt uns mit, alle ihm bekannten casas abgeklappert, aber keine legale gefunden zu haben, alle seien belegt. Aber wir könnten noch bei einem Freund unterkommen.
Das sind so die kleineren und größeren Bescheißereien, die einem gründlich die Laune verderben können. Allerdings passieren solche Geschichten genauso in anderen Ländern, man ist als Tourist zunächst immer auch potentielles Opfer. Ich versuche solche Erlebnisse unter "wieder was dazugelernt" abzuhaken und die entsprechenden Konsequenzen daraus zu ziehen.

In Kuba ist es immer so, sobald ein Kubaner in eine Zimmersuche eingeschaltet wird, verdient dieser automatisch mit, auf die eine oder andere Art. Es kann dir z.B. passieren, du fragst einen Passanten auf der Strasse nach einer Casa Adresse, dieser bietet an, dich zur Casa zu begleiten, nur um dann dort zu behaupten "ich habe den Touristen gebracht" wodurch das Zimmer für den ahnungslosen Touri sofort 5 CUC pro Nacht teurer wird.

Übrigens habe ich in Bayamo nie mehr als 15 CUC für ein Zimmer inkl Frühstück bezahlt, allerdings war ich nie während der Hauptsaison dort.

S

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#27 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 10:17

In Antwort auf:
will mal so sagen: in keinem land gibts größere probleme für individualreisende als in cuba.
Hast du ALLE Länder bereist um solche allgemeinen Aussagen treffen zu können? Und von welchen Problemen sprichst du?

S

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#28 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 11:26

In Antwort auf:
will mal so sagen: in keinem land gibts größere probleme für individualreisende als in cuba.

Um diese Aussge zutreffend zu machen, muß man sie nur so vervollständigen:
In Antwort auf:
will mal so sagen: in keinem Urlaubsland Welches man mit einem Charterflieger von Deutschland aus erreichen kanngibts größere probleme für individualreisende als in cuba.


Länder in Krisengebieten und solche wo es überhaupt keinen Tourismus gibt wie Irak, Afghanistan, Simbabwe oder Nordkorea in derarte Vergleiche mit einzubeziehen ist absoluter Schwachsinn.

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#29 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 11:27

---------
will mal so sagen: in keinem land gibts größere probleme für individualreisende als in cuba ...
---------

Gerade hier möchte ich widersprechen. Okay, Kuba hat seine Macken, ist aber zu absolut easy zu Bereisen und verhältnismässig sicher oben drein (im Vgl. zu anderen Karibik- & Lat. Am. Staaten)

Aber Don O. hat es wunderbar und wie keiner zuvor auf den Punkt gebracht, warum so viele mit Kuba hadern:

Für die freie Wildbahn zu zart, für Sex ohne Bezahlung zu unattraktiv, für die kubanischen Finanzidustriellen zu unclever ...

Saludos

1970

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 11:29

In Antwort auf:
Aber Don O. hat es wunderbar und wie keiner zuvor auf den Punkt gebracht, warum so viele mit Kuba hadern:

Für die freie Wildbahn zu zart, für Sex ohne Bezahlung zu unattraktiv, für die kubanischen Finanzidustriellen zu unclever ...



genau so ist es.... und für alle, die diesen Anforderungen reisetechnischer Art nicht gewachsen sind, empfehle ich die Schweiz

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 11:30
In Antwort auf:
ist aber zu absolut easy zu Bereisen und verhältnismässig sicher oben drein (im Vgl. zu anderen Karibik- & Lat. Am. Staaten)


Z.B.

Ich meine nicht die Sicherheit, die ist in Cuba relativ hoch.
Yuma
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 11:46


Kompliziert finde ich es nicht eher zu teuer, dafür funktioniert es ganz gut.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 11:52

In Antwort auf:
Kompliziert finde ich es nicht eher zu teuer, dafür funktioniert es ganz gut.


Stimmt schon, es ist eher nervig.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#34 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 22:51

In Antwort auf:

Zitat von el loco alemán
In Antwort auf:
will mal so sagen: in keinem land gibts größere probleme für individualreisende als in cuba.

Um diese Aussge zutreffend zu machen, muß man sie nur so vervollständigen:
In Antwort auf:
will mal so sagen: in keinem Urlaubsland Welches man mit einem Charterflieger von Deutschland aus erreichen kanngibts größere probleme für individualreisende als in cuba.

Länder in Krisengebieten und solche wo es überhaupt keinen Tourismus gibt wie Irak, Afghanistan, Simbabwe oder Nordkorea in derarte Vergleiche mit einzubeziehen ist absoluter Schwachsinn.
In Antwort auf:



@ e-l-a, vielen dank für die ergänzung meines textes für die eher etwas unbedarfteren des forums.

gruß

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#35 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 22:59
Zitat von 1970
---------
will mal so sagen: in keinem land gibts größere probleme für individualreisende als in cuba ...
---------
Gerade hier möchte ich widersprechen. Okay, Kuba hat seine Macken, ist aber zu absolut easy zu Bereisen und verhältnismässig sicher oben drein (im Vgl. zu anderen Karibik- & Lat. Am. Staaten)[quote]

.
pech für dich, wenn du außer karibik u. lat-amerika nichts kennst. du hast dort bestimmt viele "amigos"

wer schon woanderst war, versteht was ich meine.

gruß


















das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 23:09
Zitat von el loco alemán
Bereisen und bereisen sind oft ganz unterschiedliche Dinge.


Wenn Du meinen solltest:

Bereisen und besteigen sind oft ganz unterschiedliche Dinge, dann würde ich Dir rechtgeben.

Mir scheint, hier wird oftmals das Wort Individualtourist von Sextouristen
mißbraucht, weil die Sextouristen glaubhaft machen wollen, sie seien die wahren Individualtouristen .... aber sonst ist alles noch im Lot ?
Ätzend !!! Oder heisst Individualtourist in diesem Forum , dass man individuell reist, um Weiber klarzumachen? Dann war ich natürlich nieee in meinem Leben Individualtourist und möchte auch nicht als solcher bezeichnet werden......
hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#37 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 23:40
Anscheinend muß man hier auch noch die Individualtouristen in verschiedene Katetegorien unterteilen, zB.:
Individualsextouristen
Individualliebeskaspertouristen
Individualtütensuppentouristen
Individualökotouristen
Individualcasaparticularestouristen
Individualmietwagentouristen...



Ich bezeichne mich dann mal als:
Individualhabseitmehrerenjahrennebekanntetouristen

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
16.03.2007 23:42
Así es
Ich bin in Cuba - Cubatourist
in Venezuela - Venezuelatourist
in México - Méxicotourist........
weil mich das jeweilige Land interessiert und ich über die Unzulänglichkeiten hinwegsehe....die bringen einen nicht um, im Gegenteil

Na gut, nachträgliches Editieren muß auch nicht sein
hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#39 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
17.03.2007 00:02

Also um es kurz zu fassen:
Du bist eine: IchbininCuba-CubatouristinVenezuela-Venezuelatouristin México-Méxicotourist........
weilmichdasjeweiligeLandinteressiertundichüberdieUnzulänglichkeitenhinwegsehe....diebringeneinennichtum,imGegenteiltouristin


saludos
hermanolito

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
17.03.2007 00:03

In Antwort auf:
Anscheinend muß man hier auch noch die Individualtouristen in verschiedene Katetegorien unterteilen, zB.


Den
Individualichlatzeechtkohleababerfühlemichaufdemschaukelstuhlcooltouristen
hast du vergessen

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#41 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
17.03.2007 00:08


Stimmt...sorry!

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
17.03.2007 00:11
Wie witzig.......jetzt fängt das Verdrehen bis es passt und das ins Lächerliche ziehen ja schon wieder an... naja eben XXXX- Forum, wie ich es kenne.....kann mir ja auch egal sein.... unsachlich, pöbelnd.....
@ hermanolito
Du bist ein ganz toller Hecht, voll witzig, paßt hierher
b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#43 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
17.03.2007 00:14

Zitat von Moskito
In Antwort auf:
will mal so sagen: in keinem land gibts größere probleme für individualreisende als in cuba.
Hast du ALLE Länder bereist um solche allgemeinen Aussagen treffen zu können? Und von welchen Problemen sprichst du?



@ moskito, in einem anderen thread versuchst du gerade einer dame zu erklären, wie sie mit einem cubano in einem cubanischen hotel übernachten kann. da ist z.b. eines von 1000 "cubaproblemen".

gruß

das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
17.03.2007 00:24
@ b12

Misch bitte keine Zitate von Moskito mit anderen Zitaten. Da fängt das Verfälschen schon wieder an. So ein Wirrwarr
Entiendes ?
b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#45 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
17.03.2007 00:53



@ vieja, ich denk du bist gut im "über unzulänglichkeiten hinwegsehen".

ich bin´s. ich sehe über das wort "verfälschen" mal hinweg.

will dir ja nich deine gute laune verderben.

gruß

das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
17.03.2007 00:55
Häääää ???? Ich kann hier manchem Intelligenzbolzen nicht mehr folgen...ist mir zu hoch...lo siento
Du willst doch nicht etwa abstreiten, dass Du Zitate aus dem Zusamnenhang reisst und somit VERFÄLSCHST?
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#47 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
17.03.2007 11:12
In Antwort auf:
Oder heisst Individualtourist in diesem Forum , dass man individuell reist, um Weiber klarzumachen? Dann war ich natürlich nieee in meinem Leben Individualtourist und möchte auch nicht als solcher bezeichnet werden......
Logisch daß du keine Weiber klar machst, dafür aber junge knackige schwarze Kerle?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
17.03.2007 13:19

In Antwort auf:
Logisch daß du keine Weiber klar machst, dafür aber junge knackige schwarze Kerle?


Sooo logisch ist das bei alten Hexen auch nicht.

paul aus DK
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
17.03.2007 15:12

HdN:

In Antwort auf:
Fazit: Auch auf Kuba gilt: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Auch oder gerade bei der vermeintlichen familia.



Nun kenne ich E. nicht, und kann nicht beurteilen, ob das bewusste Abzocke war. Wir haben bei unserem diesjährigen Urlaub die Erfahrung gemacht, dass unsere kubanischen Freunde, teils seit 1-2 Jahren in D oder DK, teils in Kuba lebend, im Organisieren und im Verhandeln guter Bedingungen/Preise für ihre Yuma-Freunde bestimmt nicht absolute Spitze waren. Einige Sachen werde ich bestimmt beim nächsten Mal wieder selber in die Hand nehmen

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#50 RE: Ist Kuba eine Herausforderung (reisetechnisch gesehen) ?
17.03.2007 15:39

In Antwort auf:
1. Mit etwas Sprachkenntnissen und Reiserfahrung gibt es keine wirklich grossen Probleme. 77,3% (34)
2. Ich habe das einmal gemacht, nie wieder. Nur noch mit organisierten Gruppenreisen. 4,5% (2)
3. Ich beiße mich als Individualer so durch, da ich keine Gruppenreisen mag, aber so ganz wohl fühle ich mich dabei nicht. 18,2% (8)
Insgesamt 44 Stimmen

Kleines Resümee...

Mehr als dreiviertel (77,3%) der abstimmenden Forumlinge, meinen (genauso wie ich ), dass man Kuba als Individualtourist ohne "wirklich große Probleme" bereisen kann.

Ein knappes Fünftel (18,2%) kommt als Individualtourist zwar zurecht, hat aber mit Problemen zu kämpfen.

Gerade mal 2 von 44 empfinden Kuba für Individualtouristen als unzumutbar.
(Vermutlich ela und b12 )

Zur Erinnerung, die Umfrage bezieht sich auf die technische Durchführung der Reise, ist es schwierig von A nach B zu kommen, sind die öffentlichen Verkehrsmittel ok, findet man leicht Übernachtungsmöglichkeiten, ist das Reisen eher angenehm, oder permanenter Stress angesagt, Bevölkerung hilfsbereit, Verhalten der vollziehenden Exekutive , Sicherheitsempfinden....etc...nicht so sehr darum, ob individuelle Bedürfnisse bzgl. Prostitution erfüllt werden.

S

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unerlaubte Fotos bei der Einreise nach Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von fletch101
120 01.10.2008 20:47
von PIRATA • Zugriffe: 5415
Bilder vom wahren Kuba - Die Ruinen und der Schmutz
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von vilmaris
59 24.03.2005 10:22
von Quesito • Zugriffe: 7031
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de