Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Gästebuch
Forumsregeln und Impressum | Online? | Mitglieder | Chat | FAQ
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge, günstige Kuba-Mietwagen, Informationen über Kuba und vieles mehr...
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Hier finden Sie die günstigsten Condorflüge nach Kuba
Condor
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 139 Antworten
und wurde 18.662 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
candela
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 2007-01-18

Geschrieben: 27.02.2007 20:59
Visa Ablehnung  

Hallo Ihr Lieben, kann mir jemand helfen???? Gerade um 19.00 unserer Zeit hat mein Freund in Havanna bei der Botschaft ein Nein zu hören bekommen. Bin jetzt irgendwie ziemlich aufgelöst. Was hab ich jetzt noch für Möglichkeiten? Kann man das von Deutschland aus irgendwie retten?

Gast
Beiträge:
Mitglied seit: 2005-02-15

Geschrieben: 27.02.2007 21:21
#2 RE: Visa Ablehnung  

Von Deutschland aus kannst Du relativ wenig machen, Dein freund kann bei der Botschaft
remonstrieren (schriftlich) und bekommt dann zumindest die Gruende mitgeteilt, und wenn er ganz viel Glueck hat im zweiten Anlauf einen positiven bescheid kommt
aber eher selten vor. Der Grund der Ablehnung werden warscheinlich Zweifel
an der Rueckkehrbereitschaft sein.

cardenas
Offline info
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.496
Mitglied seit: 2004-07-03

Geschrieben: 27.02.2007 21:31
#3 RE: Visa Ablehnung  

Die Botschaft kann frei entscheiden und muß das auch
nicht im Detail begründen.Flieg rüber und Heirate ihn.
(Oder auch nicht)Einspruch hilft nicht,Anwalt auch nicht.
Eventuell kommt eine Sicherheitsleistung in Frage.
Ruf die Botschaft an.
Hattet Ihr eine Befragung?

bergmann
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 274
Mitglied seit: 2003-11-16

Geschrieben: 27.02.2007 21:36
#4 RE: Visa Ablehnung  

Leider wird die Sicherheitsleistung seit dem letzten Jahr nicht mehr angenommen, aber man sollte nicht gleich verzweifeln. Sammle alles was du bzw. dein Freund als Argumente vorbringen kannst und zu Gunsten einer Rückkehrbereiteschaft spricht. Meißt ist dies der einzige Grund der Ablehnung. Freundliche aber nicht aufdringliche Mails an die Deutsche Botschaft können dann, wenn`s auf des Messers Schneide steht auch noch helfen. Aber Grundlage für alles ist, Remonstration einzulegen. Hier gibt es über die Suchfunktion im Forum tolle Vorgaben.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit: 2005-02-15

Geschrieben: 27.02.2007 21:37
#5 RE: Visa Ablehnung  

Guter Tipp besuchsvisum abgelehnt dann eben heiraten
natuerlich entscheidet die Botschaft frei, teilt Dir aber bei erfolgtem einspruch zumindest die Gruende mit und dies sind meistens Zweifel an der Rueckkehrbereitschaft. Anwalt bringt gar nichts ausser verschenktem geld
es gibt keinen einklagbaren rechtsanspruch auf ein Besuchsvisum.
Rueberfliegen na ja die Botschaft wird der Einladeneden im Regelfall keine
Auskuenfteb erteilen Antragsteller ist der Eingeladene. Vielleicht hilfts trotzdem.

neuer versuch mit Sprachvisum ob es sich lohnt???

candela
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 2007-01-18

Geschrieben: 27.02.2007 21:43
#6 RE: Visa Ablehnung  

Das hört sich ja alles gar nicht so toll an. Remonstration!? Kann mir jemand mal sagen wo ich das genau finde? Bin noch relativ frisch hier und kenn mich hier in dem Forum noch nicht richtig aus. Wäre echt dankbar.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit: 2005-06-28

Geschrieben: 27.02.2007 21:54
#7 RE: Visa Ablehnung  
Formal kann der Freund auf eine Remonstration bestehen. Es ist ein formloses Schreiben mit dem Ziel, dass die Visastelle ihre ablehnende Entscheidung noch einmal prüft. Vielleicht akzeptieren sie, wenn der Einladende um diese Remonstration per Kontaktformular, E-Mail oder Fax bittet. Aber es nützt alles nichts, wenn der Kubaner seine Rückkehrwilligkeit nicht überzeugend nachweisen kann und sie sich in der Visastelle davon nicht überzeugen lassen. Im Falle einer völlig unbegründeten Ablehnung, er also überzeugend seine Rückkehrwilligkeit nachweisen kann, könnte man eine Beschwerde beim AA vorbringen. Vor vielen Jahren konnte ich damit mein Ziel erreichen.

Der andere Weg über ein nationales Visum, sei es zur Teilnahme an einem Sprachkurs, sei es Rahmen einer zweifelhaften Familienzusammenführung hängt von der persönlichen Situation ab.
candela
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 2007-01-18

Geschrieben: 27.02.2007 22:04
#8 RE: Visa Ablehnung  

Ich freue mich sehr, von Euch allen hier so nette Hilfe zu bekommen. Kann mir jemand mal sagen, wo ich so ein formloses Screiben als Vorlage finden kann, welches ich benutzen könnte? Und - also muß er erneut zur Botschaft nach Havanna mit dieser Remonstration? Reicht es, wenn ich ihm dieses formlose Schreiben per Mail zukommen lasse oder muß ich da was ausfüllen und im das Ganze dann per DHL oder so zukommen lassen? Sorry für meine Dummheit, aber ich bin da noch ein blutiger Anfänger in der ganzen Angelegenheit.

bergmann
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 274
Mitglied seit: 2003-11-16

Geschrieben: 27.02.2007 22:16
#9 RE: Visa Ablehnung  

Nimm mal diesen Link
http://www.kuba-cuba.com/ablehnung.htm
der hat mir damals weitergeholfen, weil er schon viele Beispiele beschreibt. Lies alles durch und überlege was hier für deinen Freund zutreffen kann. Dann schicke ihm dies ruhig mit E-Mail, wenn er es ausdrucken kann, kann er es dierekt verwenden. Besser ist, er schreibt es selbst ab. Die im Link angeführte Bescheinigung dient nur dazu, dass er der Botschaft ausdrückt, dass die Botschaft dich über die Ablehnung informieren darf, sonst erfährst du wieder nichts von der Begründung, fals wieder abgelehnt wird. Lass dich nicht entmutigen, meiner Erfahrung nach, sind die Leute von der Botschaft auch nur Menschen und nicht die Schlechtesten. Wenn allerdings die Rückkehrbereitschaft nicht plausibel gemacht werden kann hilft gar nichts.

candela
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 2007-01-18

Geschrieben: 27.02.2007 22:23
#10 RE: Visa Ablehnung  

Welche Gründe sind denn erfahrungsgemäß für die Botschaft plausible Gründe? Mensch, ich bin momentan echt etwas durch den Wind. Eigentlich sah es am letzten Donnerstag, wo er das erste mal bei der Botschaft war, gar nicht so übel aus. Er hatte alle Papiere, sie haben ihm wohl nur 5 Fragen gestellt und dann sollte er heute eben wegen dem Yes or No wieder antanzen. Tja und nu diese Bescherung. So ein Sch....

candela
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 2007-01-18

Geschrieben: 27.02.2007 22:37
#11 RE: Visa Ablehnung  

Eine Mail direkt an die Botschaft in Havanna ist doch auch ne Möglichkeit. Ein kleiner Versuch wenigstens. Aber wie formulier ich das am besten hat da jemand schon Erfahrungen gemacht? Kann mir jemand mal geistige Unterstützung für die Formulierung geben???

rasta
Offline info
sehr gutes Mitglied

Beiträge: 113
Mitglied seit: 2005-10-10

Geschrieben: 27.02.2007 22:56
#12 RE: Visa Ablehnung  

Zitat von candela
Eine Mail direkt an die Botschaft in Havanna ist doch auch ne Möglichkeit. Ein kleiner Versuch wenigstens. Aber wie formulier ich das am besten hat da jemand schon Erfahrungen gemacht? Kann mir jemand mal geistige Unterstützung für die Formulierung geben???


eine mail deinerseits bringt erstmal nichts, ich hatte den gleichen Fall 2005, Visum abgelehnt.
Ich bin dann im Juli 2005 nach Havanna geflogen, mit einer Vollmacht von meinem Freund habe ich dann einen 3seitigen Brief von der Botschaft mit allen Gründen der Ablehnung bekommen - Hauptgrund die Rückkehrwilligkeit. Danach haben wir die Remonstration durchgezogen, die sich bis Mitte 2006 hinzog mit dem Ergebnis vor dem Berliner Gericht, wieder ein Nein und mit dem Hinweis des Richters, bei Heirat hat er einen Rechtsanspruch auf ein Visum, ansonsten Ermessenspielraum!!! d.h. wir dürfen immer hinfliegen, haben zwar das Recht unseren Freund einzuladen, bekommen aber das Recht nicht, dass er kommen kann...so kanns ja auch nicht sein, das sind Beschneidungen unserer Rechte trotz Verpflichtungserklärung.
Auskunft über die Gründe bekommst du mit einer Vollmacht deines Freundes.

ElHombreBlanco
Offline info
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 19.950
Mitglied seit: 2005-03-19

Geschrieben: 27.02.2007 22:56
#13 RE: Visa Ablehnung  

Zitat von candela
Eine Mail direkt an die Botschaft in Havanna ist doch auch ne Möglichkeit.

Wenn dein Freund dir keine Vollmacht ausgestellt hat, dass du auskunfts- und vertretungsberechtigt in seinen Angelegenheiten gegenüber der deutschen Botschaft bist, dann wird und darf sie dir aus Datenschutzgründen, ob nun vorgeschoben oder nicht, keinerlei Auskünfte erteilen.

________________________________________
“Nunca discutas con un estúpido, te hará descender a su nivel y ahí te vencerá por experiencia.” ‒ Mark Twain

bergmann
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 274
Mitglied seit: 2003-11-16

Geschrieben: 27.02.2007 22:56
#14 RE: Visa Ablehnung  

Hallo Candela,
ich schick dir mal ein PM über meine Formulierungen der E-Mails mit der Deutschen Botschaft.
Gruß
Wolfgang

rasta
Offline info
sehr gutes Mitglied

Beiträge: 113
Mitglied seit: 2005-10-10

Geschrieben: 27.02.2007 23:00
#15 RE: Visa Ablehnung  

Zitat von bergmann
Hallo Candela,
ich schick dir mal ein PM über meine Formulierungen der E-Mails mit der Deutschen Botschaft.
Gruß
Wolfgang


Kannst du die mir auch per PM schicken??

candela
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 2007-01-18

Geschrieben: 27.02.2007 23:16
#16 RE: Visa Ablehnung  

Hi, hab ich hier mit einem Leidgenossen/Leidgenossin zu tun? Wie sieht es denn bis jetzt bei dir aus? Wie lang ist die Ablehnung her und was hast Du/Ihr bisher unternommen?

rasta
Offline info
sehr gutes Mitglied

Beiträge: 113
Mitglied seit: 2005-10-10

Geschrieben: 27.02.2007 23:35
#17 RE: Visa Ablehnung  

Zitat von candela
Hi, hab ich hier mit einem Leidgenossen/Leidgenossin zu tun? Wie sieht es denn bis jetzt bei dir aus? Wie lang ist die Ablehnung her und was hast Du/Ihr bisher unternommen?


ich bin sicher nicht die einzige Leidsgenossin hier im Forum...wir haben die Remonstration im Sommer 2005 mit 2 Einsprüchen gemacht,wie schon gesagt wurde kostet Geld und Zeit und hat nichts gebracht weil leider endgültig im Herbst 2006 negativ ausgegangen ist. jetzt wird ein neues Visum beantragt...

candela
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 2007-01-18

Geschrieben: 27.02.2007 23:41
#18 RE: Visa Ablehnung  

Wie lange muß man denn eigentlich warten, bis man einen neuen Versuch starten kann?

rasta
Offline info
sehr gutes Mitglied

Beiträge: 113
Mitglied seit: 2005-10-10

Geschrieben: 27.02.2007 23:52
#19 RE: Visa Ablehnung  

Zitat von candela
Wie lange muß man denn eigentlich warten, bis man einen neuen Versuch starten kann?


du musst gar nicht warten, du kannst gleich wieder ein neues Visum beantragen..aber du solltest die Gründe der Ablehnung kennen, um darauf eingehen zu können, d.h. dein Freund sollte eine Vollmacht auf dich ausstellen und bei der Deutschen Botschaft abgeben und vielleicht bekommst du die Gründe ja per e-mail genannt??? wir waren damals persönlich in Havanna und ich konnte nach 3 Tagen mir das 3seitige Schreiben abholen - nur ohne Vollmacht geht nix.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit: 2005-06-28

Geschrieben: 27.02.2007 23:58
#20 RE: Visa Ablehnung  


In der Tat Du brauchst auf nichts warten. Du solltest vorher nur alle Hinweise von Bergmann genauestens nachvollzogen haben, sonst wird es wieder nichts.

candela
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 2007-01-18

Geschrieben: 28.02.2007 00:02
#21 RE: Visa Ablehnung  

Im Augenblick hab ich tatsächlich ein zerzaustes Wollknäuel im Schädel!Ist schon ziemlich enttäuschend so ein No von der embajada zu bekommen. Hatte soviel vor mit ihm hier und wollt ihm nen tollen Geburtstag bereiten - aber wem erzähl ich das, gottseitdank gibts ja Euch hier, die einem so super helfen.

Jorge2
Offline info
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.607
Mitglied seit: 2002-04-20

Geschrieben: 28.02.2007 08:48
#22 RE: Visa Ablehnung  

@Candela
Aus meiner Sicht bringt die Remonstration meistens nichts, oder zieht sich ewig hin.
Ich bin damals zu meiner Ausländerbehörde (ABH) und habe offen darüber gesprochen, dass ich meine Frau hierher zum "Kennenlernen" einladen möchte bevor ich den Schritt in die Ehe gehe, aber die Botschaft die "normale" Einladung abgelehnt hat.
Ich hatte das "Heiratsvisum" bei der ABH dann angesprochen. Zwar hat hier die Botschaft ebenfalls das "letzte Wort", wenn aber die ABH die Zustimmung hierzu erteilt hat, macht auch die Botschaft keine Probleme mehr. Natürlich darf Dein novio nicht verheiratet sein!
Das Heiratsvisum ist wesentlich aufwändiger, denn Du musst einige Papiere vorher beschaffen (das sagt Dir Dein Standesamt) und Dein Freund muss Geburtsurkunde und Ledigkeitsbescheinigung übersetzt und beglaubigt mit dem Visaantrag vorlegen.
Anschließend schickt die dt. Botschaft die Dokumente zu Deiner ABH - es geht auch schneller, wenn der/die Bearbeiterin sehr freundlich und kooperativ ist und direkt mit der dt. Botschaft die Zustimmung per Fax regelt.
Klar, dass das auch etwas teuerer ist, aber das macht das Kraut auch nicht mehr fetter!

candela
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 2007-01-18

Geschrieben: 28.02.2007 09:47
#23 RE: Visa Ablehnung  

Hallo,
ic werde jetzt erst einmal eine Mail an die Botschaft auf Kuba schicken und mal sehen was die mir antworten. Den Tip hat man mir gegeben und ich versuchs dann mit einer Remonstration etc. Ich weiß - kommt wahrscheinlich nicht viel bei rum aber ein Versuch ist es mir wert.Werd mich hier immer wieder melden und berichten und hoffe auf weiterhin so tolle Tips von Euch
Lieben Gruß
Simone

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit: 2005-06-28

Geschrieben: 28.02.2007 10:17
#24 RE: Visa Ablehnung  

In Antwort auf:
..mal sehen was die mir antworten.

Du musst bereits mit Deine erste Mail überzeugen. Viele Chancen gibt es nicht mehr. Auf ein Geplauder lassen sie sich dort nicht ein. Ziel ist ein erneutes Gespräch und da müssen überzeugende Dokumente vorgelegt werden.

Dies waren die Vorgaben der Visastelle:

Glaubwürdigkeit des Antragstellers hinsichtlich seiner Rückkehrabsicht — Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts
Der Antragsteller muss die mit dem Antrag befasste Auslandsvertretung davon überzeugen, dass er über ausreichende Mittel zur Bestreitung seines Lebensunterhalts verfügt und die Rückreise in das Herkunftsland gewährleistet ist.

Persönliches Gespräch mit dem Antragsteller
Der Antragsteller muss grundsätzlich aufgefordert werden, persönlich in der Auslandsvertretung zu erscheinen, um den Zweck seines Antrags mündlich zu erläutern, insbesondere, wenn berechtigte Zweifel hinsichtlich des tatsächlichen Reisezwecks oder seiner Absicht, auch wirklich die Rückreise anzutreten, bestehen.


candela
Offline info
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 2007-01-18

Geschrieben: 28.02.2007 11:22
#25 RE: Visa Ablehnung  

Ich habe jetzt eine persönliche Mail an die Botschaft in Havanna gescickt. Weiter habe ich meinem Freund per mail die Vollmacht auf Spanisch für ihn und die Remonstration geschickt. Er soll dafür Sorge tragen das diese beiden Papiere nach Havanna zur Botschaft kommen. Was kann ich jetzt sonst noch im Vorfeld tun?? Habe heute morgen auch schon versucht die Botschaft hier in Bonn zu erreichen, telefonisch steht mir dort aber erst jemand ab 14.00 zur Verfügung. Dort wollte ich ganz nett mal den Sachverhalt schildern und um ein paar Tips bitten. Ist das ok? sonst weiß ich momentan nicht, was ich noch tun könnte?!?!?!?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ablehnungsquote Visa-Anträge 2013
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von clara
7 28.06.2014 08:52
von falko1602 • Zugriffe: 601
Visa-Pflicht aufgehoben
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Sacke
3 02.03.2014 23:01
von flicflac • Zugriffe: 387
Umfrage zur Bewilligung/Ablehnung eines Visums
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von iris
87 19.08.2009 23:45
von Luz • Zugriffe: 4615
Ablehnung eines Visas nach Remonstration
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von freudengut
133 31.07.2008 21:44
von guajira • Zugriffe: 9431
Besuchs Visa abgelehnt, was nun?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Bucanerooo
53 29.06.2008 13:58
von jan • Zugriffe: 5924
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de Nr.1 in Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Flussreisen www.flussreisen-buchen.de

Ein Forum von Homepagemodules.de

Die billigsten Flüge im Netz jetzt hier einfach online buchen
Kubaflüge Flug Kuba Mietwagen Kuba Hotels Kuba Lastminute Kuba Rundreisen Kuba Badereisen Cuba Erlebnisreisen Kuba Informationen Kuba Frühbucher billigfly kuba cuba Informationen Kubainfo Varadero Havana Havanna Santiago de Cuba Baracoa Holguin billige Flüge billige Kubaflüge Cubaflüge Mietwagen Inlandsflüge Kuba