Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 8.987 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#76 RE: residencia permanente
28.07.2008 13:29
Zitat von el loco alemán
Zitat von Tine
In Antwort auf:
Dann nenne mir doch mal ein (Urlaubs)Land, in dem es 2 parallele Währungen gibt, es Ausländern verboten ist bei einheimischen Freunden zu wohnen und in deren Autos mitzufahren,

doch gibt es, die Malediven ...aber nichts desto trotz hast schon recht ela und wenn man mal nach langer zeit wieder woanders war fällt es einem besonders auf.

Wo gibt es denn auf den Malediven Autos außer auf Male? Die fallen doch spätestens nach 50 Metern ins Wasser.
Und dort darf man nicht bei Einheimischen übernachten? Und die dürfen auch nicht in ihre Hauptstadt ohne Sondergenehmigung?
Ich glaube die Malediven sind kein Vergleich. Selbst wenn es dort 2 Währungen gibt, können Lohnempfänger mit ihrem Geld überall einkaufen, nicht so wie in Kuba.


Falsch Ela: Auf den Malediven ist den Angestellten verboten, Kontakt mit Touristen zu haben, ausser bei der Arbeit. So dürfen sich die "Malediver" nicht auf Touristeninslen aufhalten. Ausser, wenn sie da arbeiten. Auf den Inseln, auf welchen die Einheimischen leben ist es Touristen nicht gestattet sich aufzuhalten. Somit kannst du auch nicht bei einem "Malediver" übernachten. Da es ein streng Islamischer Staat ist, hat es da sehr strenge Regeln. Alle Bedinsteten sind Männer. Als Touri kannst du eigentlich alles machen auf "deiner" Insel, was du willst. Jedoch gibt es auch gewisse Verhaltensregeln da. Zum Teil noch strenger als in Cuba.....
Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#77 RE: residencia permanente
28.07.2008 13:31

In Antwort auf:
Und dort darf man nicht bei Einheimischen übernachten

nein....du darfst nicht mal ohne genehmigung auf eine insel wo einheimische wohnen...und autos gibt es auf größeren inseln auch
aber ist ein cuba-forum...war nur ein beispiel



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#78 RE: residencia permanente
28.07.2008 13:33

In Antwort auf:
Alle Bedinsteten sind Männer

jepp...das war schon lustig...auch unsere putze ein mann



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#79 RE: residencia permanente
28.07.2008 13:36

Zitat von suizo

Falsch Ela:

Einheimische dürfen auch nicht in ihre Hauptstadt ohne Sondergenehmigung?
Können Lohnempfänger mit ihrem Geld überall einkaufen oder ist es so wie in Kuba?

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#80 RE: residencia permanente
28.07.2008 13:40

In Antwort auf:
Einheimische dürfen auch nicht in ihre Hauptstadt ohne Sondergenehmigung

die meisten werden dort niemals hinkommen weil ihnen das geld fehlt um da mal hinzufahren



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

enfermera
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 165
Mitglied seit: 18.06.2006

#81 RE: residencia permanente
28.07.2008 15:48

Um zum Thema zurückzukehren: Meines Erachtens nach gibt es eine Diskrepanz zwischen der Aussage von e-l-a:
"Dann geht nur 30 Tage A2 + 1x Verlängerung. Einen dritten Monat gibt es nur in Ausnahmefällen und das auch nur bei guter Laune der Immi."
und der Aussage von locoyuma: "Nix mit Pre, braucht man für A2 nicht. Aussage INMI Matanzas"
Wohlgemerkt, ich beziehe mich hier auf den speziellen Fall, dass der kubanische Partner weder PRE noch PVE hat und ein Aufenthalt von länger als 90 Tagen in Kuba angestrebt wird (ohne Ausreise nach irgendwo).

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#82 RE: residencia permanente
28.07.2008 17:40
Zitat von enfermera
Um zum Thema zurückzukehren: Meines Erachtens nach gibt es eine Diskrepanz zwischen der Aussage von e-l-a:
"Dann geht nur 30 Tage A2 + 1x Verlängerung. Einen dritten Monat gibt es nur in Ausnahmefällen und das auch nur bei guter Laune der Immi."
und der Aussage von locoyuma: "Nix mit Pre, braucht man für A2 nicht. Aussage INMI Matanzas"
Wohlgemerkt, ich beziehe mich hier auf den speziellen Fall, dass der kubanische Partner weder PRE noch PVE hat und ein Aufenthalt von länger als 90 Tagen in Kuba angestrebt wird (ohne Ausreise nach irgendwo).

Dazu hat ja Enfermera bereits geschrieben
In Antwort auf:
Nachtrag: Auch ich hatte früher gedacht, dass man als Angehöriger eines Kubaners mit A2 bis zu 11 Monate in Kuba verweilen darf. Dieser "Zahn" wurde mir aber schon vor 1,5 Jahren vom Konsulat in Wien gezogen. Wenn es die INMI in Matanzas anders sieht, so gönne ich den Betroffenen ihr Glück von ganzem Herzen.
Und die gleichen Erfahrungen habe nicht nur ich, sondern alle mir bekannten Deutschen und Schweizer auch gemacht, die mit einer in Kuba lebender Kubanerin verheiratet sind bzw. waren. Sie mußten nach 2 Monaten raus. Den 3. Monat zusätzlich gab es nur in einigen Fällen, und auch nur dann, wenn das A2 schon vor der Einreise im Pass klebte. Touristenkarten hingegen verfallen nach 60 Tagen grundsätzlich. Das steht auch so drauf. Egal ob die in A2 umgewandelt wurden oder nicht.

Ich kenne persönlich niemanden, bei dem die Ausnahme mit den 11 Monaten A2 funktioniert hätte. Aber nichts ist unmöglich. Einfach probieren, mehr als den Yuma nach 60 Tagen rausschmeißen können sie eh nicht.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#83 RE: residencia permanente
29.07.2008 23:16

D.h. Touri > nach 60 Tagen raus!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#84 RE: residencia permanente
29.07.2008 23:56

Zitat von Jorge2
D.h. Touri > nach 60 Tagen raus!

So ist es. Solange du keine Residencia hast, bist du Tourist, egal ob mit A1 oder A2, Touri - weiter nichts.

enfermera
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 165
Mitglied seit: 18.06.2006

#85 RE: residencia permanente
21.10.2008 23:23

So da...fast auf den Tag genau 17 Monate, nachdem ich den Antrag in der kubanischen Botschaft gestellt habe, hat man HEUTE die residencia permanente für mich und die Kinder genehmigt....17 Monate, in denen mein Mann und ich oft der Verzweiflung nahe waren und schon fast nicht mehr daran geglaubt hatten, dass es doch noch etwas wird. Sicher sind die Probleme jetzt nicht zu Ende, aber ein neuer Abschnitt tut sich auf...

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#86 RE: residencia permanente
22.10.2008 01:06
Zitat von enfermera
Sicher sind die Probleme jetzt nicht zu Ende, aber ein neuer Abschnitt tut sich auf...
Genau. Jetzt kommt der Abschnitt mit noch ganz anderen Problemen die du vorher nie hattest. Herzlichen Glückwunsch trotzdem.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#87 RE: residencia permanente
22.10.2008 07:12

Zitat von enfermera
So da...fast auf den Tag genau 17 Monate, nachdem ich den Antrag in der kubanischen Botschaft gestellt habe, hat man HEUTE die residencia permanente für mich und die Kinder genehmigt....17 Monate, in denen mein Mann und ich oft der Verzweiflung nahe waren und schon fast nicht mehr daran geglaubt hatten, dass es doch noch etwas wird. Sicher sind die Probleme jetzt nicht zu Ende, aber ein neuer Abschnitt tut sich auf...

herzlichen glückwunsch auch von mir, das müssen wir nächste woche begießen

oveja
Beiträge:
Mitglied seit:

#88 RE: residencia permanente
22.10.2008 07:26

Zitat von el loco alemán

So ist es. Solange du keine Residencia hast, bist du Tourist, egal ob mit A1 oder A2, Touri - weiter nichts.


Das ist absoluter Stumpfsinn was du da bekannt gibst, mit dem A2 kann man 11 Monate auf Kuba bleiben, Es muss alle 3 Monate verlängert werden. Die Europäer die nicht verheiratet sind, sondern ein anerkanntes Kind mit einer Cubanerin haben, haben auch anrecht auf das A2 uns somit auch auf 11 Monate.
Eine Kubanerin mit dem PVE hat auch das Recht 11 Monate in Europa zu leben.
Ein Kubaner/ in mit Emigranten Status darf nur 2 Monate in Kuba bleiben, dann muss er wieder raus, weil er mit der Touristen Karte einreist.
Manchmal muss ich mich schon fragen woher ihr den Blödsinn her habt, soche Sachen zu schreiben.
Es gibt ix Europäer die mit A2 11 Monate bei ihrer Familie auf Kuba verbringen

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#89 RE: residencia permanente
22.10.2008 08:06

Zitat von oveja
Es gibt ix Europäer die mit A2 11 Monate bei ihrer Familie auf Kuba verbringen

Ist dafür nicht die Voraussetzung dass der cubanische Ehepartner PRE hat (und mit dem angeheirateten yuma zusammen einreist) dass das A2-Visum auf 11 Monate verlängert werden kann?

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.616
Mitglied seit: 20.05.2008

#90 RE: residencia permanente
22.10.2008 08:10
Zitat von oveja
Zitat von el loco alemán

So ist es. Solange du keine Residencia hast, bist du Tourist, egal ob mit A1 oder A2, Touri - weiter nichts.


Das ist absoluter Stumpfsinn was du da bekannt gibst, mit dem A2 kann man 11 Monate auf Kuba bleiben, Es muss alle 3 Monate verlängert werden. Die Europäer die nicht verheiratet sind, sondern ein anerkanntes Kind mit einer Cubanerin haben, haben auch anrecht auf das A2 uns somit auch auf 11 Monate.
Eine Kubanerin mit dem PVE hat auch das Recht 11 Monate in Europa zu leben.
Ein Kubaner/ in mit Emigranten Status darf nur 2 Monate in Kuba bleiben, dann muss er wieder raus, weil er mit der Touristen Karte einreist.
Manchmal muss ich mich schon fragen woher ihr den Blödsinn her habt, soche Sachen zu schreiben.
Es gibt ix Europäer die mit A2 11 Monate bei ihrer Familie auf Kuba verbringen


Auch falsch: Das A2 muss, wenn schon, dann jeden Monat verlängert werden. 3 Mon. auf einmal gibts nicht, soweit mir bekannt ist.
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#91 RE: residencia permanente
22.10.2008 08:16

In Antwort auf:

Auch falsch: Das A2 muss; wenn schon dann jeden Monat; verlängert werden. 3 Mon. auf einmal gibts nicht soweit mir bekannt ist.

Gibt es schon, auf der Inmi in GTMO z.B. bekommst du gleich 3 Monate A2, falls verheiratet.

S

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#92 RE: residencia permanente
22.10.2008 08:22

Zitat von TRABUCERO
Auch falsch: Das A2 muss, wenn schon, dann jeden Monat verlängert werden. 3 Mon. auf einmal gibts nicht, soweit mir bekannt ist.


Auf der Botschaft in Bern haben sie mir ungefragt und ohne, dass ich dies für meine 3-wöchige Reise benötigt hätte, sofort 60 Tage (oder waren es 90? Hab den pasaporte jetzt nicht dabei) reingeklebt. Beim Einschreib-Besuch bei der Inmi in Mayari, hat mir der freundliche Mitarbeiter ungefragt mitgeteilt, dass es kein Problem gäbe, auch wenn ich mal länger als 3 Monate bleiben möchte.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#93 RE: residencia permanente
22.10.2008 08:24

In Antwort auf:

Manchmal muss ich mich schon fragen woher ihr den Blödsinn her habt, soche Sachen zu schreiben.


Frage ich mich manchmal auch , aber oft liegt es daran, dass persönliche Erlebnisse verallgemeinert werden. Und zum Beispiel beim A2 ist es durchaus möglich, dass Inmigracion Havanna etwas ganz anderes sagt und tut, als Inmigracion Santiago oder sonstwo. Meiner Ansicht nach gibt es auch kein 'Recht' auf 11 Monate A2, d.h. man kann es bei Erfüllen der Voraussetzungen bekommen, wenn die Inmi aber nicht will, hat man Pech gehabt.

S

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#94 RE: residencia permanente
22.10.2008 12:13
Zitat von oveja
Zitat von el loco alemán

So ist es. Solange du keine Residencia hast, bist du Tourist, egal ob mit A1 oder A2, Touri - weiter nichts.


Die Europäer die nicht verheiratet sind, sondern ein anerkanntes Kind mit einer Cubanerin haben, haben auch anrecht auf das A2 uns somit auch auf 11 Monate.


Das, mein liebes Schäfchen ist absoluter Schwachsinn was du heir verbreitest. Die 11-Monats-Regelung gilt nur, wenn du 1. verheiratet bist, 2. die Kuabanerin die PRE hat und 3. ihr gemeinsam in Kubas einreist. Ansonsten 2 Monate A2 und Ende der Durchsage.

Außerdem hat die DAUER wie lange du mit A2 in Kuba unterwegs bist absolut nichts mit deinem Status zu tun. Deswegen bist du auch bei 11 Monaten noch lange kein Residente, zahlst weiter in Devisen was der Resi in MN bezahlt, darfst einige Transportmittel nicht benutzen usw. weil du eben nur VORÜBERGEHEND als BESUCHER (Familien-Tourist A2) dort bist.

oveja
Beiträge:
Mitglied seit:

#95 RE: residencia permanente
22.10.2008 13:25

Zitat von schmunzelhase80

Ist dafür nicht die Voraussetzung dass der cubanische Ehepartner PRE hat (und mit dem angeheirateten yuma zusammen einreist) dass das A2-Visum auf 11 Monate verlängert werden kann?


Nein Schunzelhase, das PRE nennt sich Permiso Exterior, das braucht der Kubaner, wenn er einen Antrag stellt auf Familienzusammenführung im Ausland. Es bleiben ihm diverse Rechte auf Kuba, muss aber den Kubanischen Pass beibehalten, mit dem er auch Ein und Ausreist. Wenn er das PRE im Pass hat, muss er nach 11 Monaten nicht mehr zurück nach Kuba wie beim PVE. Auch braucht er keine Karta Blanca mehr. Mir seinem Kubanischen Pass kann er bei seinem Aufenthalt bei seiner Familie wohnen.
Der Partner, kann ohne ihn, alleine nach Kuba einreisen, entweder mit dem A2 von der Kubanischen Botschaft, oder auch mit der Touri Karte und sie da auf der Inmi umschreiben lassen für 40 CUC, alle drei Monate wird sie verlängert bis zu 11 Monaten. Wenn der Partner nicht verheiratet ist, jedoch ein Kind in Kuba hat, kann es sein, dass die Inmi nur für 1 Monat verlängert, das aber auch 10 mal.
leider wird es nicht auf allen Inmis gleich geregelt. Die einen nehmen es etwas lockerer.
Alles andere was da geschrieben wird ist Blödsinn.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#96 RE: residencia permanente
22.10.2008 13:56

Zitat von oveja
Zitat von schmunzelhase80

Ist dafür nicht die Voraussetzung dass der cubanische Ehepartner PRE hat (und mit dem angeheirateten yuma zusammen einreist) dass das A2-Visum auf 11 Monate verlängert werden kann?

Nein Schunzelhase, das PRE nennt sich Permiso Exterior, das braucht der Kubaner, wenn er einen Antrag stellt auf Familienzusammenführung im Ausland. Es bleiben ihm diverse Rechte auf Kuba, muss aber den Kubanischen Pass beibehalten, mit dem er auch Ein und Ausreist. Wenn er das PRE im Pass hat, muss er nach 11 Monaten nicht mehr zurück nach Kuba wie beim PVE. Auch braucht er keine Karta Blanca mehr. Mir seinem Kubanischen Pass kann er bei seinem Aufenthalt bei seiner Familie wohnen.
Der Partner, kann ohne ihn, alleine nach Kuba einreisen, entweder mit dem A2 von der Kubanischen Botschaft, oder auch mit der Touri Karte und sie da auf der Inmi umschreiben lassen für 40 CUC, alle drei Monate wird sie verlängert bis zu 11 Monaten. Wenn der Partner nicht verheiratet ist, jedoch ein Kind in Kuba hat, kann es sein, dass die Inmi nur für 1 Monat verlängert, das aber auch 10 mal.
leider wird es nicht auf allen Inmis gleich geregelt. Die einen nehmen es etwas lockerer.
Alles andere was da geschrieben wird ist Blödsinn.

das die pre nicht verlängert werden muss wusste häschen , hab ja auch gemeint dass das A2-visum für familienangehörige dann auf 11 monate verlängert werden kann, dass cubi mit pre nicht alle paar monate wieder zurück nach cuba ist klar, ich meinte nur dass ausländische familienangehörige nur dann 11 monate in cuba bleiben dürfen wenn der cubanische teil der familie pre hat

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#97 RE: residencia permanente
22.10.2008 13:56
Zitat von oveja
mit der Touri Karte und sie da auf der Inmi umschreiben lassen für 40 CUC, alle drei Monate wird sie verlängert bis zu 11 Monaten. Wenn der Partner nicht verheiratet ist, jedoch ein Kind in Kuba hat, kann es sein, dass die Inmi nur für 1 Monat verlängert, das aber auch 10 mal.

Träum weiter...

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#98 RE: residencia permanente
22.10.2008 13:59

Zitat von oveja
Nein Schunzelhase, das PRE nennt sich Permiso Exterior... Alles andere was da geschrieben wird ist Blödsinn.




PRE = permiso de Residencia en el Exterior
PE = permiso emigrante

Ist ein kleiner Unterschied.....

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#99 RE: residencia permanente
22.10.2008 14:07
Vielleicht sollten wir hier erstmal nen Grundkurs abhalten :

Touristen Visum ?

Familien Visum ?
- cubanischer Partner lebt auf Cuba
- cubanischer Partner lebt im Ausland
- wie reisen die Partner ein

PVE ?

PRE ?

PE ?

RT ?

RP ?

was sonst noch ?
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#100 RE: residencia permanente
22.10.2008 14:13

Zitat von schmunzelhase80
Zitat von oveja
Es gibt ix Europäer die mit A2 11 Monate bei ihrer Familie auf Kuba verbringen

Ist dafür nicht die Voraussetzung dass der cubanische Ehepartner PRE hat (und mit dem angeheirateten yuma zusammen einreist) dass das A2-Visum auf 11 Monate verlängert werden kann?


ein klares nein, die 11 Monate beziehen sich auf den Status verheiratet und haben absolut nichts mit PRE oder PVE zu tun

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unterschied residencia permanente und temporal
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Kate Walker
32 08.09.2016 15:07
von Varna 90 • Zugriffe: 1103
Residencia Permanente
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von hombre del norte
104 28.09.2016 21:46
von hombre del norte • Zugriffe: 4644
RESIDENCIA PERMANENTE
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von VLINDER
10 21.10.2014 22:50
von Pauli • Zugriffe: 1039
Residencia Permanente & Auto nach Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von tom2134
9 20.09.2014 20:22
von iris • Zugriffe: 1404
Autokauf Kuba mit Residencia Permanente
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von hg5410
1 07.09.2013 13:54
von sarchi • Zugriffe: 881
RESIDENCIA PERMANENTE
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von VLINDER
3 28.04.2010 21:36
von Karo • Zugriffe: 969
Residencia Permanente
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von exilcubano
1 19.04.2004 08:31
von el loco alemán • Zugriffe: 560
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de