Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 96 Antworten
und wurde 7.882 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#51 RE: immobilien
15.01.2007 17:27
In Antwort auf:
Was werden die wohl machen in diesem Fall? Bei soviel Zündstoff in der Luft, wird wohl Tote geben. Klar wird jeder sein Heim verteidigen,


erzähl` mal einem cubi das er das haus oder land plötzlich verlassen soll, wo schon seit jahrzenten seine familie wohnt, seine kinder geboren wurden...
da wird sicher nicht mit anwälten friedlich verhandelt!

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#52 RE: immobilien
15.01.2007 17:42


@ El Carino, wo streunst Du wieder herum?

Camouflages hat die Fragen gestellt und Du solltest ihn jetzt langsam klar machen, dass kein Wohnungseigentum in Kuba zu erwerben ist. Es sei denn man heiratet. Auch in diesem Fall wird weder die Braut noch das Haus, welches mit ihrer Hilfe bewohnt werden kann zum Eigentum. Das Höchste was erreichbar ist, ist ein Wohnrecht und dies mit Einschränkungen. Insofern kann sich hier niemand vorstellen, wie er sich demnächst als Wohnungsvermieter in Kuba machen würde.

Ob er davon ausgeht, dass die ihm bekannten Regeln des Zusammenlebens auch in Kuba gelten und er nicht die dortigen Gegebenheiten akzeptieren muss? Er wird wohl weiterhin darauf hoffen müssen, dass sich die Kubaner irgendwann nach seinen Vorstellungen orientieren. Dies wird wohl nie der Fall sein. Vielleicht wäre er doch lieber in Varadero geblieben, dann bräuchte er nicht weiter grübeln und sich bereits als Grossgrundbesitzer in Kuba sehen.


chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#53 RE: immobilien
15.01.2007 17:45

In Antwort auf:
ch hätte grad` eine anzubieten..


bist Du jetzt unter die Heiratsvermittler gegangen????Soll übrigens ein sehr einträgliches Gewerbe sein.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#54 RE: immobilien
15.01.2007 17:55
In Antwort auf:

@ El Carino, wo streunst Du wieder herum?

dort war ich:
"Was werden die wohl machen in diesem Fall? Bei soviel Zündstoff in der Luft, wird wohl Tote geben. Klar wird jeder sein Heim verteidigen, sollte eine neue Regierung glauben, die Amis hätten Ansprüche, wird es diese Regierung nicht lange geben. Ausser die Amis machen eine umfangreiche Invasion"

In Antwort auf:
Du solltest ihn jetzt langsam klar machen, dass kein Wohnungseigentum in Kuba zu erwerben ist. Es sei denn man heiratet.

hast ja recht, aber bitte schrei mich nicht gleich so an!
zugegeben hab ich diese vermietergeschichte nicht so ganz ernst genommen. darum sparte ich mir jegliche erklärung.
desculpa!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#55 RE: immobilien
15.01.2007 17:56

In Antwort auf:
bist Du jetzt unter die Heiratsvermittler gegangen????


gott behüte!

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE: immobilien
15.01.2007 18:02

In Antwort auf:
aber bitte schrei mich nicht gleich so an!

Hier schreit niemand rum. Ich schon gar nicht! Immerhin sind wir uns in der Vermietergeschichte einig.

camouflages
Beiträge:
Mitglied seit:

#57 RE: immobilien
15.01.2007 18:02


Heiraten keine so gute idee ist aber nicht ausgeschlossen.
Werd mal sehn was ich im februar so alles erlebe und rausfinde.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE: immobilien
15.01.2007 18:09
Zitat von Camouflages
Heiraten ......nicht ausgeschlossen.

Siehst Du El Carino: Er hat noch einen weiten Weg vor sich, um sich als Cuba-/bzw Forumsliebhaber zu etablieren.

pincha
Beiträge:
Mitglied seit:

#59 RE: immobilien
15.01.2007 18:13

In Antwort auf:
Du solltest ihn jetzt langsam klar machen, dass kein Wohnungseigentum in Kuba zu erwerben ist. Es sei denn man heiratet.


Ist ja nicht nötig, dass ich auch noch meinen Senf dazugebe, ich kenne keinen einzigen Privaten der in Cuba Eigenheimbesitzer ist, denn dem Staat gehört immer einen Anteil von 50 %. Infolge gibt es auch keine Besitzer. Hätte da auch noch eine Story abzugeben von unserem, respektiv der Frau ihrem erworbenen Wohnanteil

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#60 RE: immobilien
15.01.2007 18:41

In Antwort auf:
Siehst Du El Carino: Er hat noch einen weiten Weg vor sich, um sich als Cuba-/bzw Forumsliebhaber zu etablieren.

kommt auf den standpunkt an

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE: immobilien
15.01.2007 18:52

In Antwort auf:
kommt auf den standpunkt an

Du siehst doch, er sieht sich schon als stolzer Eigentümer einer Chica. Sie nur zu besitzen wird er sich nicht zufrieden geben.


el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#62 RE: immobilien
15.01.2007 19:14
In Antwort auf:
stolzer Eigentümer einer Chica. Sie nur zu besitzen


nicht er besitzt sie, sondern umgekehrt!
...genauso wie das haus welches er in Cuba ( "zum vermieten" ) kaufen würde.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#63 RE: immobilien
15.01.2007 19:35
In Antwort auf:
nicht er besitzt sie, sondern umgekehrt!

Du meinst, er kann sie und ein Haus wohl kaufen (sprich bezahlen). Eigentümer wird er nie und eine Rendite sieht er sowieso nie und nimmer.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#64 RE: immobilien
15.01.2007 19:37
In Antwort auf:
er kann sie und ein Haus wohl kaufen (sprich bezahlen). Eigentümer wird er nie und eine Rendite sieht er sowieso nie und nimmer.


rrrrichtickkk! das meinte ich.

ich an seiner stelle würde von dem geld immer mal einen trinken gehen. mir zu hause einen prima breitbild fernseher hinstellen, all meine kumpels mal zum essen einladen... all so nette dinge könnte er tun. die warscheinlich alle sinnvoller wären.
aber geld nach Cuba schaufeln, um dort eine "immobilie" zu kaufen?
ay dios mio!

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#65 RE: immobilien
15.01.2007 19:43

In Antwort auf:
Ist ja nicht nötig, dass ich auch noch meinen Senf dazugebe, ich kenne keinen einzigen Privaten der in Cuba Eigenheimbesitzer ist, denn dem Staat gehört immer einen Anteil von 50 %. Infolge gibt es auch keine Besitzer. Hätte da auch noch eine Story abzugeben von unserem, respektiv der Frau ihrem erworbenen Wohnanteil


Besitzer gibt es, daß sind meist die Bewohner. Du meinst Eigentümer.

http://www.therealcuba.com/

camouflages
Beiträge:
Mitglied seit:

#66 RE: immobilien
15.01.2007 20:05


kumpels einladen und so ist eh normal das geht auch mit cuba noch.
(würd euch auch einladen aber die strecke ist glaub ich zu mühsam)
Ferseher hat man auch schon.
Mal sehn was mich so erwartet jedenfalls lass ich mich nicht so leicht über den tisch ziehn.
Weis sehr wohl das geld nicht vom himmel fällt.
Auserdem verbring ich ein schönes monat - so nebenbei zu meinen erkundigungen.
Oder??

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: immobilien
15.01.2007 20:18
In Antwort auf:
würd euch auch einladen aber die strecke ist glaub ich zu mühsam)

oooch, das laß mal unsere sorge sein.


In Antwort auf:
Mal sehn was mich so erwartet jedenfalls lass ich mich nicht so leicht über den tisch ziehn.

du weißt nicht was dich dort erwartet. aber, du bist darauf vorbereitet!

viel glück!

camouflages
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE: immobilien
15.01.2007 21:21

Danke euch einstweilen werde jedenfalls bericht erstatten !!

Bevor ich fliege hätt ich noch ein paar auskünfte gebraucht.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#69 RE: immobilien
15.01.2007 21:37

In Antwort auf:
eine nicht-pobrecita-cubana mit haus? sehr witzig! die wird grade auf DICH yuma warten!
so eine braut kannst du besser in deutschland finden.
ich hätte grad` eine anzubieten...


Ja steht da irgendwas von einer Kubanerin? Das gilt generell, liebe ist vergänglich, Geld auch wenn sie arm ist. Dann hab ich ja garnichts mehr, wäre das Geld nicht vor ihr sicher Ja will ich den ein Haus in Deutschland? Nach Deutschland fahr ich nur wenn der Flieger nach Kuba in München steht und dann auch nur nach Bayern und keinen Meter weiter, den Rest von euren Land kenn ich schon, flach und viele Deutsche, da bleib ich lieber daheim in den Alpen
Aber es stimmt ich kenne ein paar junge Kubanerinen mit Haus/Apartment und Geld (legal verdient), durchaus heiratsfähig. Gibt es immer wieder in den Botschaften zu bewundern. Für die Kubaner sind wir ja auch Exoten, also Chancen hat man da schon, wenn man will.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE: immobilien
15.01.2007 23:03



Haus, Grundstück gesucht ?
2 Häuser incl. Grundstück (ORIENTE)
Fotos & Weitere Vorabinfos per PM & Tel.

Amiba

yabalu
Beiträge:
Mitglied seit:

#71 RE: immobilien
16.01.2007 00:30

Das ist lustig hier-wenn der Fidel ganz ausgefidelt hat- dann kommt das so wir in Russland-
Da wird dann alles verscherbelt und zwar an und von der Mafia.Also wenn schon Haus kaufen dann gleich an der Richtigen Stelle-anfragen.hahahah.
Nix für ungut
Yabalu

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#72 RE: immobilien
16.01.2007 14:30
Man kann eine Wohnung in Havana kaufen, jedoch muss man diese von einer Staatsfirma erwerben. Eine Wohnanlage steht in Miramar, ziemlich am Ende dort wo ein Kreisverkehr ist. Die Anlage fängt direkt am Kreisverkehr an und an der Ecke ist ein Panasonic Shop. Rechte Seite die aktuellsten Parolen von den Linksorientierten Menschen.

Diese Wohnungen sind jedoch sehr teuer. Diese Anlagen haben Security, SAT-Anschluss, i.d.R. bei Stromausfall Generator. Am Supermarkt >Balco<, glaube der Supermarkt heisst so, ist kurz vorm Habana Member Club so 2 km vor Santa Fe, entsteht eine neue Wohnanlage.

Momentan ist es mit einer Firmengründung schwierig, da die meisten >Zonas Francas< geschlossen wurden und die Gebäude den Venezulanos zur Verfügung gestellt wurden. Bis 2004 war dies jedoch möglich, offiziell wurde die Firmengründung jedoch nur genehmigt, wenn es um Importe ging die Cuba benötigte, man konnte dann ein Büro in einer Zona Franca mieten. Die Miete sowie Nebenkosten waren jedoch sehr hoch.

In unserem Falle bekamen wir ein Büro, da wir die Yamaha Motorräder mit denen die Polizei auf der Insel rumfährt importierten. Das war eigentlich sehr einfach, wir haben nur den Kontakt zu Yamaha Caribbean hergestellt und hatten dann sozusagen die Generalvertretung für Yamaha auf der Insel. Von einem Deal kann man jedoch nicht genug Profit erwirtschaften, somit stellten wir die Verbindung zwischen cubanischen Staatsfirmen und einer ausländischen Management Company her, somit waren wir indirekt und offiziel auch im Touristik Sector tätig.

Das Hauptgeschäft lag jedoch darin einen Private Equity Fond zu managen. Es wurden verschiedene Finanzlinstitute in Europa angeschrieben und es gab welche die Interesse zeigten, somit floss viel Geld in diesem Fond, sogenanntes Risk Capital. Geld kam aus der Schweiz, Luxemburg, Lichtenstein und diverse Karibikinseln.

Auf Cuba wurde ein Bankkonto unterhalten, jedoch lag das Hauptkapital auf einer Steuerfreien Karibikinsel. Hauptsitz der Fondmanagement Gesellschaft war in Panama, dort geht man nur zum Anwalt zahlt dem jeden Monat ne Kleinigkeit und schon hat mein einen offiziellen Firmensitz in Panama.

Somit wurde Geld in Staatsfirmen investiert, teilweise bis 20% oder 25% Anteile und es wurde Geld an dort ansässige cubanischen und auch ausländische Firmen verliehen. Auf Cuba sind >Wechsel< ein beliebtes Zahlungsmittel, da die meisten Firmen nicht liquide sind. Wir kauften diese Wechsel und hielten diese bis zur Auszahlung. Einen anderer Hauptteil des Geschäftes war Geld zu verleihen, sozusagen ein Bankgeschäft. Kurzfristiges Kapital (Short Term Loans) wurde an Firmen mit hohen Zinssätzen vergeben, da es i.d.R. auf Cuba extrem schwierig ist, Kredite zu bekommen (zu langwierig und zuviel Bürokratie).

Der Wert des Fonds erhöhte sich pro Jahr ca. um 30%. Somit floss immer mehr Geld in den Fond. Wir bekamen verschiedene Fees (Performance Fee, Administration Fee etc.), das Geschäft lief sehr gut. Wir hatten jedoch auch hohe Kosten, Wohnung, Auto, Office, PC´s und Telefon. Wir hatten auch cubanische Angestellte, die under the table pro Monat USD 300 - 500 bekamen, somit haben die auch gearbeitet. Der Administrator von der Zona Franca wurde auch entschädigt, somit waren alle glücklich.

Irgendwann kam dann ein neues Gesetz, das alle Geldflüsse von der Nationalbank genehmigt werden müssen, somit konnten wir keine Kredite mehr vergeben. Ich musste einmal die Woche zu Sitzungen bzgl. unseren Beteiligungen, da wurde mir dann gesagt, dass die Firmen Verluste schreiben und noch mehr Kapital benötigen würden, dies konnte man nicht nachprüfen da die P&L`s von den Cubis erstellt wurden. Die Managementfirma zog sich aus Cuba auch zurück, da das Hotel am Ende von den Cubis gemanagt wurde.

Es ist nun noch ein Kollege vor Ort, es laufen jedoch keine Geschäfte mehr, da auch kein Büro mehr angemietet werden darf. Der Fond besteht noch, wird jedoch wahrscheinlich auf andere Emerging Markets übertragen.

Die Idee war gut, es wurde auch sehr gutes Geld verdient, jedoch war die ganze Aktion immer von einer Unsicherheit behaftet, da es eigentlich wöchentlich neue Auflagen gab.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#73 RE: immobilien
16.01.2007 14:37
Halleluja, du sagst es ja selbst
In Antwort auf:
Man kann eine Wohnung in Havana kaufen, jedoch muss man diese von einer Staatsfirma erwerben. Eine Wohnanlage steht in Miramar, ziemlich am Ende dort wo ein Kreisverkehr ist.

In Antwort auf:
jedoch war die ganze Aktion immer von einer Unsicherheit behaftet, da es eigentlich wöchentlich neue Auflagen gab.
Und genau so unsicher ist auch eine noch so teure Wohnung, auch wenn sie "ganz sicher weil vom Staat" ist.

Schon einen Monat später kann das genau so platzen wie alles andere. Spätestens beim Zusammenbruch von Fidels Staat. Braucht hinterher nur irgend eine Claim-Comission einrücken, die irgendwelche Alt-Ansprüche auf den Grund und Boden erhebt, schon wars das.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#74 RE: immobilien
16.01.2007 15:01

Wie´s bei den Amis heisst >no risk, no fun<,
natürlich auf das Geschäftliche bezogen.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#75 RE: immobilien
16.01.2007 16:36
Zitat von amiba

Haus, Grundstück gesucht ?
2 Häuser incl. Grundstück (ORIENTE)
Fotos & Weitere Vorabinfos per PM & Tel.
Amiba


mein conejito loco scheint ja hier auf recht viel sympatie zu stoßen...

sach ma Halleluja, du scheinst nen guten job zu haben. blöd kannste also auch nicht sein. durch deine arbeit bist du auch oft genug mit cubanos zusammen.
wie zum henker fällt einer wie du dann auf so ne hinterhältige cubana rein?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Prostitution »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
("Mit"-) Eigentumsrechte an Immobilien in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Flipper20
28 28.07.2014 18:23
von Flipper20 • Zugriffe: 3361
Immobilien in Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von El_Rafa
72 20.01.2013 21:20
von cardenas • Zugriffe: 7213
Immobilien kaufen?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von tom2134
11 27.11.2011 14:43
von Jose Ramon • Zugriffe: 2951
Immobilien Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kleene_Sarah
55 20.12.2009 01:19
von singapur • Zugriffe: 3642
--Geldanlage und Residencia-- Immobilie auf Cuba kaufen !?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Rafael
34 27.04.2009 11:45
von el carino • Zugriffe: 3063
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de