Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 103 Antworten
und wurde 5.801 mal aufgerufen
 Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers/Busverbindungen/Rundreisen/Tauchen und vieles mehr..
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Sunshine
Beiträge:
Mitglied seit:

Junger Globetrotter braucht Hilfe!
04.01.2007 17:59

Halli Hallo!
Ich plane im Sommer nach Cuba zu fliegen und habe deswegen ein paar Fragen, die hoffentlich beantwortet werden können.

Zunächst kamen bei mir Fragen bezüglich der Einreisebestimmungen auf. Ich habe nämlich einen US-amerikanischen Freund mit dem ich dorthin reisen würde. Er würde also parallel zu mir aus den USA anreisen. Nun kam aber die Frage von ihm, ob er denn überhaupt einreisen dürfe....habt ihr da vllt. ahnung diesbezüglich?

und dann habe ich noch eine weitere frage:
ich möchte nicht nach cuba um badeurlaub zu machen...möchte rumreisen und möglichst billig unterkommen um das wirkliche cuba und das wirkliche leben kennenzulernen. ich habe einmal davon gehört, dass privatpensionen von familien dort existieren sollen...kann ich solche irgendwo im internet finden? gibt es da vllt. etwas?

Ich bedanke mich schonmal im voraus für die hilfe!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#2 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
04.01.2007 18:48
Dein Ami-Freund kann nach Kuba einreisen. Die Probleme bekommt er allenfalls mit den Gesetzen seines eigenen Landes. Kann er umgehen, indem er über ein Drittland reist. Privatpensionen gibt es, lies dich hier mal ein, steht jede Menge drin. Aber Cuba und billig? Vergiss es! Ist eines der vergleichsweise teuersten Latino-Länder für Individualtouris.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#3 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 11:34

In Antwort auf:
....ich habe einmal davon gehört, dass privatpensionen von familien dort existieren sollen...kann ich solche irgendwo im internet finden? gibt es da vllt. etwas?
Vielleicht solltest du zuerst mal einen Reiseführer und in diesem Forum lesen um die grundsätzlichen Fragen zu klären. Casaadressen findest du z.B. hier im Forum in der Rubrik "Casas Particulares".
In Antwort auf:
möchte rumreisen und möglichst billig unterkommen um das wirkliche cuba und das wirkliche leben kennenzulernen.

Nun, Kuba ist, wenn man sich ein wenig auskennt, kein wirklich teures Reiseland. Auch sind Spanischkenntnisse von großem Vorteil.
Welche Kosten erwarten den Individualtouristen ?

1. Übernachtung

Casa Particulares sind meist die günstigsten Übernachtungsmöglichkeiten.
Preise variieren je nach Ort und Saison. So kann man wenn man nicht in der Hauptsaison unterwegs ist, durchaus Zimmer für 12 - 15 CUC, manchmal sogar mit Frühstück bekommen. Teurer sind Havana und Orte mit knappem Zimmerangebot, wie z.B. Holguin oder Guantanamo. Dort ist mit 20 - 25 CUC zu rechnen. In jedem Falle ist handeln angesagt, da es bei den CP'es keine Festpreise gibt und die Casabesitzer bei unerfahrenen Gästen gerne zulangen. Also rechnet mal mit durchschnittlich 20 CUC pro Übernachtung, wenn es am Ende ein bissl weniger wird, ist es auch nicht schlimm.

2. Essen

Da gibt es einerseits die Paladares, wo man als Tourist für ca. 6 - 10 CUC futtern kann. Wer es billiger mag, sucht sich ein Restaurant für Kubaner in dem mit moneda nacional (CUP) bezahlt werden kann. Dort kostet das Essen zwischen 15 - 25 Pesos, also 1 bis 2 CUC. Die Qualität ist allerdings sehr unterschiedlich, kann von 'ganz ordentlich' bis 'pfui Deibel' variieren. Ganz gut sind die Restaurants der Dona Yulla Kette, aber auch nicht immer und überall.
Darüber hinaus gibt es Strassenstände mit pizza (3-5 Pesos), Schweinesemmeln (5 Pesos) und man kann sich auf den mercados preiswert mit Obst und Gemüse eindecken.

3. Transport

Will man schnell und bequem reisen, nimmt man den VIAZUL Bus, ca. 800 km kosten ca. 55 CUC, etwas billiger (aber auch interessanter) ist der Zug, da kostet die gleiche Strecke um die 30 CUC. (alle Preise aus dem Gedächtnis, ohne Gewähr)
Man kann auch trampen oder mit den camiones fahren, ist aber sehr zeitaufwändig und einem Kubaneuling nur bedingt zu empfehlen. Allerdings auch eine interessante Möglichkeit Land und Leute jenseits der touristischen Trampelpfade kennen zu lernen.

Ich selbst brauche, wenn ich nicht bei meiner kubanischen Familie wohne, etwa 30 - 40 CUC pro Tag, zusammen mit meiner cubana, allerdings ohne dabei besonders aufs Geld zu achten. Rechne mal als Neuling mit 40-50 CUC/Tag, dann hast du noch gewisse Reserven.

Moskito

oliverlahabana
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 219
Mitglied seit: 14.03.2006

#4 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 11:45

BETREFFEND EINREISE DEINES USFREUNDES:

ES IST WIE GESAGT MOEGLICH, VIA DRITTLAND... SPRICH KANADA IST DA SEHR BELIEBT!
ABER ER SOLL JA SICHERSTELLEN, DASS ER BEI RUECKREISE IN DIE USA, VIA DRITTLAND, NICHTS DABEI HAT AUS KUBA! VORALLEM KEINE ZIGARREN.. DAS WUERDE IHM DANN MAECHTIGEN AERGER BRINGEN.

WENN ER "LEGAL" NACH KUBA REISEN WILL, DANN KANN ER BEIM US FINANZ MINISTERIUM EINEN ANTRAG STELLEN.. DAS IST ABER AEUSSERST KOMPLIZIERT UND BRAUCHT NE GUTE BEGRUENDUNG ETC...

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 11:54
Die USA untersagen ihren Bürgern auch nicht nach USA zu reisen ist doch
schliesslich die beste Demokratie der Welt, nur Geld darf er in Cuba nicht ausgeben
wegen dem Embargo, also bei der Rückreise darauf achten, dass er keinen Kaufbeleg,
Restaurantbeleg etc. dabei hat.
Leider kennen sich in Cuba nicht alle so gut aus wie Moskito, deswegen könnte es nicht so
billig für einen Individualreisenden sein wie z.B. Mexico, Guatemala, Honduras, Belize
Costa Rica, Nicaragua ...............
------------------------------------
Homefucking is killing prostitution
------------------------------------

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 12:04

@ Moskito

Bitte erklär mir mal wie du das mit 30 CUC/Tag schaffst, wenn wir mal annehmen, dass Du 15 CUC
für die Casa ausgiebst und dir somit noch 7,5 CUC/Person bleiben für Essen, Trinken, Fortbewegung und
Freizeitvergnügungen bleiben.
Oder sitzt du dann nur mit deiner Schweinesemmel und refresco in der Bude?

Ich könnte mir vorstellen, dass jemand der als Individualreisender das 1. Mal nach Cuba kommt
etwas mehr will.

------------------------------------
Homefucking is killing prostitution
------------------------------------

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#7 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 13:18
Ohne Mietwagen würde ich als männlicher Individualtourist, der auch mal gewisse Härten inkauf nimmt, mindestens 50 Euro/Tag als Budget bereithalten, um im Ernstfall nicht auf irgendetwas angenehmes aus schnödem Geldmangel verzichten zu müssen.

Neulingen und vor allem der Sprache nicht mächtigen empfehle ich, wenigstens 100 CUC/80 Euro einzuplanen. Wenn am Ende noch ein paar Euronen übrig bleiben sollten, ist das ja kein Problem. Nur ist dies wenig wahrscheinlich. Wer sich auf Krampf billig in Kuba durchmogeln will, wird dabei zwar etlichen Krampf erleben können, aber keinen Urlaub.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#8 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 15:17
In Antwort auf:
@ Moskito

Bitte erklär mir mal wie du das mit 30 CUC/Tag schaffst,
ich schrieb 30 - 40 CUC.
Ich habe das schon oft genug erklärt, lässt sich alles im Forum recherchieren.
Hab irgendwie keine Lust immer das Gleiche zu wiederholen, zumal der Lerneffekt bei den Betonköpfen gleich Null ist.

Trotzdem noch mal kurz eine Auflistung:

Übernachtung (durchschnittlich)....................................15 CUC /Tag
Essen für zwei Personen im Restaurant für MN ...........4 CUC /Tag
Bier (MN 10 Pesos, Rum (Mulata 5 años o. ä.)............2 CUC /Tag (brauche nicht ständig 2 Promille um mich wohl zu fühlen)
sonstige Lebensmittel (Brot, Käse, Obst etc)............2-3 CUC /Tag
Transportkosten (Bus, Zug, Taxi, camion ).....................5 CUC /Tag (Durchschnittswert inkl Rundreise oriente nach occidente)

Tja und dann bleiben noch 6-7 CUC für sonstiges, wie z.B. Eintrittsgeld, refresco y que se yo.
Ist halt eine Durchschnittsrechnung und sicherlich habe ich ein oder zwei Posten vergessen, aber es kommt schon hin. Das Geheimnis ist eigentlich ganz einfach, man muss sich lediglich von der Touristen-/Devisenschiene lösen und plötzlich stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis wieder. OK, Rouladen mit Rotkraut sind dann nicht mehr drin, aber die bekomme ich das ganze Jahr in Deutschland - und besser. Ich reise ja auch um mal etwas ganz anderes zu erleben.

Gut, die Yuma-Angeberkosten fallen bei mir weg....

Moskito

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#9 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 15:28

Einmal pro Tag in ein Pesorestaurant eine "Cajita auf Teller" zu essen, das ist wirklich äußerst anspruchslos und selbst für Rucksacktouristen einfach unzumutbar. Und mit 2 CUC pro Tag für Getränke, und auch noch zu zweit, das ist einfach der Witz des Tages. Von der Unbeweglichkeit den Tag über mit nur 5 CUC ganz zu schweigen. Aber Moskitos Theorien hatten wir ja hier schon so oft. Einfach unrealistisch und kann für gutgläubige Neulinge sogar gefährlich werden.
e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#10 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 15:34
ela, man merkt wieder, dass du außer Guanabo nicht viel von Kuba kennen gelernt hast, aber immer fleißig labern, deshalb erspare ich mir jetzt einen Kommentar.

P.s. Wie du selber zugibst, bist du in Sosua besser aufgehoben...bei Rotkraut und Billigfi*k...

Moskito

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#11 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 15:36

In Antwort auf:
deshalb erspare ich mir jetzt einen Kommentar
Wenn du das nur öfter beherzigen würdest.
e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#12 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 15:51
Zitat von Moskito
Essen für zwei Personen im Restaurant für MN ...........4 CUC /Tag
Bier (MN 10 Pesos, Rum (Mulata 5 años o. ä.)............2 CUC /Tag (brauche nicht ständig 2 Promille um mich wohl zu fühlen)
sonstige Lebensmittel (Brot, Käse, Obst etc)............2-3 CUC /Tag
Transportkosten (Bus, Zug, Taxi, camion ).....................5 CUC /Tag (Durchschnittswert inkl Rundreise oriente nach occidente)

Ich würde für Kubaanfänger grundsätzlich nur CUC-Kosten ansetzten. Dann sind nämlich die Verpflegungskosten deutlich und die Transportkosten extrem zu niedrig angegeben. Außerdem dürften es Neulinge kaum schaffen, immer den best-möglichen Preis rauszuhandeln.

Ich persönlich rechne mit ca. 100 CUC täglich für 2 Personen. Und da sind bestimmt keine Angeberkosten dabei. Ich feilsche aber auch nicht um den letzten MN.

___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 16:36
In Antwort auf:
Essen für zwei Personen im Restaurant für MN ...........4 CUC /Tag
Bier (MN 10 Pesos, Rum (Mulata 5 años o. ä.)............2 CUC /Tag (brauche nicht ständig 2 Promille um mich wohl zu fühlen)
sonstige Lebensmittel (Brot, Käse, Obst etc)............2-3 CUC /Tag
Transportkosten (Bus, Zug, Taxi, camion ).....................5 CUC /Tag (Durchschnittswert inkl Rundreise oriente nach occidente)


Mich würde mal interessieren wieviel Moskito so in 4 Wochen Cuba an Gewicht verliert bei 2 CUC für das
Essen pro Tag.
Einen Tag ziehe ich das auch mal durch aber wenn ich mir überlege, das ganze so 4 Wochen??
Dazu kommt, wenn wir mal die Promille weglassen, dass das Leitungswasser auch für uns nicht zu empfehlen ist
und man mit 1 CUC pro Tag/Person nicht mal ein pomo Wasser rausspringt sondern nur 2 Tinima.
Dass ein Indiviualtourist seine sauer verdienten Urlaubswochen weit unter Hartz4 Niveau verbringen will
bezweifle ich auch.

Da kann es auch der besonders leckere cubanische Käse und das besonders schmackhafte Brot für 1 CUC pro Tag/Person
nicht mehr wett machen.
------------------------------------
Homefucking is killing prostitution
------------------------------------

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#14 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 17:56
EHB, manchmal habe ich das Gefühl, jeder liest nur das, was er lesen will, oder drücke ich mich so unverständlich aus?

Ich schreibe von M E I N E N Kosten........und das war als Antwort auf die Frage von sunshine:

"...möchte rumreisen und möglichst billig unterkommen um das wirkliche cuba und das wirkliche leben kennenzulernen." gedacht.

Wobei ich für einen Kubanfäger:

"Rechne mal als Neuling mit 40-50 CUC/Tag, dann hast du noch gewisse Reserven." ansetzte.

Und das entspricht exakt dem, was ich bei meinem ersten Kubaaufenthalt als Rucksackreisender benötigte.

Dass du (oder andere) dich (sich) erst ab 100 CUC pro Tag wohlfühlst, ist deine Entscheidung und kann auch für dich genau richtig sein, dürfte aber für unseren sunshine wenig hilfreich sein.
In Antwort auf:
ich würde für Kubaanfänger grundsätzlich nur CUC-Kosten ansetzten. Dann sind nämlich die Verpflegungskosten deutlich und die Transportkosten extrem zu niedrig angegeben.
Warum? Nenne mir einen Grund, warum ein Globetrotter (das sind keine Pauschaltouristen !) N I C H T in einem Pesorestaurant essen sollte? Auch ich habe das bei meinem ersten Kubabesuch gemacht, da ich die Preise in den Touristenpaladares für überzogen halte.

Die Transportkosten hängen natürlich von deinem Reiseverhalten ab. So wie ich sunshine einschätze, legen sie keinen Wert auf Mietwagen noch muss jede kleine Strecke im Taxi zurückgelegt werden. Wenn ich also von vier Wochen ausgehe, bedeutet das 30 x 5 CUC = 150 CUC, dafür lege ich fast 5 mal die Strecke Havana - Santiago im Zug zurück, oder 3 mal im VIAZUL.

Moskito

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#15 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 18:00

In Antwort auf:
"Rechne mal als Neuling mit 40-50 CUC/Tag, dann hast du noch gewisse Reserven." ansetzte.

Und das entspricht exakt dem, was ich bei meinem ersten Kubaaufenthalt als Rucksackreisender benötigte.

Und das war vor wie vielen Jahren? Preisentwicklung seither?
e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#16 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 18:05
In Antwort auf:
Mich würde mal interessieren wieviel Moskito so in 4 Wochen Cuba an Gewicht verliert bei 2 CUC für das
Essen pro Tag.
Du kannst mich ruhig persönlich ansprechen, keine Angst ich beise nicht, höchstens ein wenig stechen...
Inerssanerweise nehme ich in Kuba immer ein bis zwei Kilo zu, außer, wenn ich mit dem bike unterwegs bin, dann geht das Gewicht etwas nach unten.

Du hast allerdings ebenfalls falsch gelesen, denn ich schrieb:

"Essen für zwei Personen im Restaurant für MN ...........4 CUC /Tag"

In der Tat reicht mir ein Restaurant-Essen am Tag. Frühstück gibt es oft in der Casa, ansonsten gilt:

"sonstige Lebensmittel (Brot, Käse, Obst etc)............2-3 CUC /Tag" (ebenfalls Abendessen)

Keine Ahnung, waum das so schwer zu verstehen ist, überfordere ich hier einige?

Moskito

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 18:10
In Antwort auf:
Ich schreibe von M E I N E N Kosten........und das war als Antwort auf die Frage von sunshine:


In Antwort auf:
Ich selbst brauche, wenn ich nicht bei meiner kubanischen Familie wohne, etwa 30 - 40 CUC pro Tag, Z U S A M M E N - M I T - M E I N E R - CU B A N A,
allerdings ohne dabei besonders aufs Geld zu achten.


Also was nu?

Loser verstehen das nach Abzug von 15 CUC der Kosten für die Casa als 7,5-12,5 CUC am Tag/Person für den Rest
------------------------------------
Homefucking is killing prostitution
------------------------------------

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#18 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 18:12

Buca, wie du schon so schön festgestellt hattest. Latexfrauen verursachen keine Kosten.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 18:14

In Antwort auf:
Buca, wie du schon so schön festgestellt hattest. Latexfrauen verursachen keine Kosten


Aber auch nur bei Milchmädchenrechnung ala Moskito, da die Anschaffungskosten auch kalkuliert werden müssen.
------------------------------------
Homefucking is killing prostitution
------------------------------------

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#20 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 18:15

In Antwort auf:
Also was nu?
Irgendwo stimmt beides, da die Hauptkosten von mir als Ausländer verursacht werden. Z.B. die Übernachtungskosten sind ja identisch, egal ob ich ein Zimmer alleine anmiete, oder zu zweit. Reisekosten kann sie in MN bezahlen (außer VIAZUL) und fallen deshalb kaum ins Gewicht,
ja und essen tut sie wie ein Vögelchen...

Moskito

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 18:18

In Antwort auf:
ja und essen tut sie wie ein Vögelchen


Klar, was bleibt ihr bei deinem Budget auch nicht übrig.

Bei eurer Fahrt nach Havanna sitzt du da im Viazul und sie
im Astro?
------------------------------------
Homefucking is killing prostitution
------------------------------------

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 18:23

Tatsächlich so bei Wikipedia gefunden:

mosquito diet consists of nectar and fruit juice, which has no protein
------------------------------------
Homefucking is killing prostitution
------------------------------------

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#23 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 18:24

In Antwort auf:
Bei eurer Fahrt nach Havanna sitzt du da im Viazul und sie
im Astro?
Nein ich fliege und sie kommt mit dem coche caballo nach...

Moskito

Garfield
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 18:52

die Behauptung, Kuba sei ein "billiges" Reiseland, wird niemand bestätigen, der mal längere Zeit dort war.
Wenn man wirklich nur für sich alleine sorgt, dann bleibts "preiswert". Aber wer bleibt auf Kuba schon lang allein? Dann muss man schon für 2 oder mehrerer zahlen... und das läppert sich über 3 Wochen!

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#25 RE: Junger Globetrotter braucht Hilfe!
05.01.2007 18:55

In Antwort auf:
Dann muss man schon für 2 oder mehrerer zahlen... und das läppert sich über 2 Wochen!




oooooooohhhhhh wie wahr.
stendi
Kamener kreuz


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
95 % der jungen Frauen erhalten kein Schengen-Besucher-Visa
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ullli
84 07.04.2015 14:00
von Lothar • Zugriffe: 4323
Haiti, Hilfe oder Invasion
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von el carino
26 04.02.2010 20:28
von Mocoso • Zugriffe: 1079
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de