Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 14.051 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2
Caracol
Beiträge:
Mitglied seit:

Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
28.11.2006 16:38

Hallo an alle die wirklich Bescheid wissen,

ich möchte einen Kubaner heiraten - ja ich weiss, jetzt grinsen und johlen wieder alle in diesem Forum
und fragen nach Scheinehe oder mailen Geldscheine ........
Ist es vorteilhafter oder auch preisgünstiger z.B. für mich dies auf Kuba zu tun oder lieber in Deutschland?
Ist es dann einfacher für meinen zukünftigen Partner nach Deutschland zu kommen, wenn wir dort heiraten?
Ist das überhaupt ratsam?
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Ein normales Besuchsvisum wurde schon einmal abgelehnt.
Sollten diese Sachen mit dem Partner auf Kuba per Email erörtert werden oder welche abhörfreie Art der
gemeinsamen Kommunikation gibt es sonst?
Danke schonmal für Eure Antworten und wenn's geht bitte ohne Teufelchen und Totenköpfe und endlose
Diskussionen über Nebensächlichkeiten.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#2 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
28.11.2006 17:20
Ist es vorteilhafter oder auch preisgünstiger z.B. für mich dies auf Kuba zu tun oder lieber in Deutschland?
> In Kuba sind die Gebühren wesentlich teuerer als hier, dafür sind die Kosten für die Hochzeitsfeier weniger. Wenn Du Deinen Mann nach der Ehe hierher holen willst zwecks Familienzusammenführung musst Du die Ehe in Cuba legalisieren lassen, oder Du machst das hier über die Botschaft und dann kostet Dir das genausoviel. Sonst kann er nur immer wieder mit Einladung per PVE für einige Monate kommen.

Ist es dann einfacher für meinen zukünftigen Partner nach Deutschland zu kommen, wenn wir dort heiraten?
> Das ist egal - aber anscheinend funktioniert das ja bisher nicht mit der Einladung, also wird´s auch nichts mit der Heirat hier.

Ist das überhaupt ratsam?
> Was das Heiraten????

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
> Gute und schlechte!

Ein normales Besuchsvisum wurde schon einmal abgelehnt.
> Also dann ab nach Cuba und ihn dort heiraten - Hast Du es schon mal mit einem Heiratsvisum versucht, das läuft zuerst über die Ausländerbehörde und wenn die grünes Licht gibt, dann stimmt normalerweise auch die dt. Botschaft in Cuba zu, außerdem habt Ihr dann schon alle Unterlagen von ihm beisammen, damit Ihr hier heiraten könnt.

Sollten diese Sachen mit dem Partner auf Kuba per Email erörtert werden oder welche abhörfreie Art der gemeinsamen Kommunikation gibt es sonst?
> E-Mails können nicht abgehört werden!

cama chico
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.117
Mitglied seit: 25.02.2005

#3 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
28.11.2006 17:37

Also, wenn du dir sicher bist, empfehle ich eine Heirat in Kuba, ich selbst habe in Dänemark geheiratet.
BITTE BEDENKE EINE SACHE: Er war noch nie hier. Er kennt Deutschland nicht. Du weisst nicht, wie er sich hier verhält. Deshalb habe ich meine Frau erstmal für 3 Monate eingeladen. Dann habe ich sie geheiratet. Wenn du dir aber sicher bist, dann geht es am besten mit Kubaheirat und Visum zur Familienzusammenführung, denn dann kann die deutsche Botschaft das nicht ablehnen, so wie beim Besuchsvisum (diese Ablehnung hatten wir auch, beim 2. Mal hat es geklappt.) Zudem kann er dann die PRE beantragen und es gibt kein langes hin- und her zwischen Deutschland und Kuba. Es kostet alles sehr viel Geld, das sollst du auch wissen. Viel Glück und Erfolg und
lieben gruss cama chico "no es facil"

cama chico
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.117
Mitglied seit: 25.02.2005

#4 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
28.11.2006 17:39

In Antwort auf:
Ist das überhaupt ratsam?


Eigentlich NEIN, aber wo ein Herz spricht, ist die Logik oft fern. Ohne Logik geht es im Leben, ohne Herz nicht...
lieben gruss cama chico "no es facil"

Caracol
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
28.11.2006 22:14

Danke schonmal für Eure Antworten.
Ob das Heiraten an sich ratsam ist, bleibt sowieso dahingestellt egal ob deutsch-deutsch oder deutsch-cubanisch.
Ausserdem kann man oder frau sich ja jederzeit auch wieder scheiden lassen, sollte es partout nicht funktionieren.
Ein Risiko ist immer dabei. Du kannst auch einem Deutschen oder Europäer nur vor und nicht in den Kopf schauen...
Wenn es aber keine andere Möglichkeit gibt, die Person, die Du liebst in Dein Leben zu lassen
sondern nur über eine Heirat, warum nicht? Spart ja auch Steuern!!!
Die Idee mit drei Monaten Deutschland-Test bei Wind und Wetter, schlecht schmeckendem Obst, mürrisch dreinblickenden Berlinern, null Ahnung von der Sprache und dem neuen Land, etc. vor der Heirat hat die deutsche Botschaft in Havanna leider nicht zugelassen. Eine Einladung auf Geschäftsebene als Künstler, Musiker, etc. ist noch komplizierter und mit tausend Formularen und Nachweisen zu belegen - also bleibt mir nur die Möglichkeit einer Heirat, wenn ich ihn hierhaben möchte. Sonst müsste ich ja alle vier Wochen nach Kuba reisen - auch ein teures Vergnügen.
Also, falls Ihr noch interessante Meinungen oder ähnliche Erfahrungen zu diesem Thema habt, freue ich mich auf Feedback. Es ist immer interessant und sehr aufschlussreich zu hören, wie andere diese Probleme gemeistert haben.
No es facil, lo se.


Serafina
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
28.11.2006 23:40

Seit längerem ist es für Cuban@s schwierig ein Visum zu bekommen, auch für die Schweiz. Einige male habe ich aber schon gehört, dass es beim 2. Antrag klappte, die Behörden bezwecken damit einfach eine erste "Aussortierung"... Habt ihr eine Wiederholung des Antrages schon in Betracht gezogen? Ich weiss ja nicht, wie lange am Stück du schon mit deinem Novio in Cuba verbracht hast, aber falls du "nur" ein paar mal ferienmässig 2,3 Wochen in Cuba warst, dann würde ich mir an deiner Stelle überlegen, ob du vor der Heirat nicht ein paar (ja, ja ich weiss, auch nicht ganz einfach…) Monate mit deinem Novio zusammen in Cuba verbringen willst. Ich verstehe dich schon von wegen Ausserdem kann man oder frau sich ja jederzeit auch wieder scheiden lassen, sollte es partout nicht funktionieren.Ein Risiko ist immer dabei. Du kannst auch einem Deutschen oder Europäer nur vor und nicht in den Kopf schauen... Das sehe ich grundsätzlich auch so und glaube auch nicht an die ewige Ehe. Aber ich kenne inzwischen so viele "schief" gelaufene CU-CH-Ehe-Geschichten, bei welchen leider auch die Trennung/Scheidung nur noch hässlich ist, dass ich inzwischen sehr vorsichtig wäre und es nicht mit meinem gesunden Menschenverstand vereinbaren könnte einen Cubano aus Cuba "herauszuheiraten". Was nicht heisst, dass die Verliebtheit so gross sein könnte, dass sie den Verstand völlig verdrängen würde. Das tönt jetzt vielleicht komisch, da ich selber sei 11 Jahren (Dios, ist das lange.) mit einem Cubano (inzwischen suizado) liiert bin und es noch nie (also sagen wir fast nie) bereut habe.
Nun, erfahrungsgemäss werden dich solche Kommentare nicht beeinflussen, das gehört zum Verliebt sein. Deshalb bleibt dir wohl nichts anderes übrig als die Heirat in Cuba in die Wege zu leiten und dich auf eine herausfordernde Zeit zu freuen. Suerte!
Salu2, Serafina


Es más fácil escribir diez volúmenes de principios filosóficos que poner en práctica uno solo de sus principios.(Leon Tolstoi)

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#7 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
29.11.2006 01:44

@Caracol
Ich denke mal Du bist ein Fake!

So treudoof kann man garnicht sein - und nichts blicken, von den Ratschlägen - nee, laß es bleiben das posten ... und lass die Heirat - egal, ob hier oder in Cuba oder sonstwo auf der Welt! (...oder sagt man ...in der Welt?)

Man kann sich ja schnell wieder scheiden lassen und so... und die Steuervergütung die man hat ...
> dann kommt noch das Vorzeigeobjekt - ein Cubano lindo gibt schon was her! ... Echt klasse!

Ich raff´s nicht - geh´in den Handel und such´ Dir was Nettes aus! Aber spiele nicht mit den Gefühlen von Menschen!

Tunturuntu amarillo pa´ donde te naciste!

Caracol
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
29.11.2006 22:37

Danke Jorge,
das war sehr aufschlussreich .

>>>>Ich denke mal Du bist ein Fake!<<<<

Genau, deshalb bat ich Euch im Forum um Tipps.




guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 01:46

In Antwort auf:
wenn ich ihn hierhaben möchte


Tönt sehr gut so, macht viele kleine Cubis, die lieben euch ja über alles. Haltet die Liebe zusammen und erfreut euch jeden neuen Tages. Wenn er dann noch Musiker ist oder Künstler, da steht ihm in Berlin die Welt offen.
Hoffe du hast wenigstens einen guten Job, aber eben dir rentiert es ja jetzt schon nicht mehr. Ach, es geht doch nichts über die Liebe.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 08:51

So 100%zig ueberzeugend klingt das fuer mich nicht, Du moechtest ihn halt hier haben und Steuern sparst
Du auch noch wie praktisch!!! Und wenns eben nicht geht laesst man sich wieder scheiden. Klingt alles
sehr einfach und praktisch. Bedenke aber bitte, dass Du im Falle einer Scheidung unterhaltspflichtig sein
kannst, und da ist die schoene Steuerersparnis sehr schnell aufgerechnet.

Eine Hochzeit zudem noch eine binationale sollte schon etwas besser ueberlegt sein, spart Geld und Nerven!!

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 09:42

Da muss ich doch die Cubis auch wieder verstehen, man will sie da haben, um jeden Preis, so billig als möglich. Wenn sie erst mal da sind, gibt es vieles neues zu sehen, auch Discos und Warenmärkte. Es müssen Kleider und Schuhe gekauft werden, denn die Cubis haben nicht das richtige Out-fit für unsere Jahreszeit. Schneller als erwartete geht die Kohle zur Neige. Die ganze Familie wartet auf Telefone in Kuba. Der Cubi soll ja jetzt arbeiten, keine Ahnung von unsrem Arbeitsleben. Der Cubi wird langsam frustriert und findet andere Landesleute. So nimmt das dann den vorprogrammierten Lauf. Was man dann zu lesen bekommt, seht ihr ja hier im Forum. manch einer denkt doch, der guzzi hat's nicht alle, so leben wie ein Cubi, mit gleich viel Kohle und die gleichen Themen. Libretta einlösen ec. ec. Nun was ich dadurch gelernt habe, mit einem Cubi zusammenzuleben, ihn zu versuchen zu verstehen. Vileleicht verbindet uns wegen dem das Leben nun schon 9 Jahre. Für einen Cubi ist es genau so schwer sich in unser Leben einzufügen, wie ich es mit Cuba habe. Wenn man dann noch Steuerersparnis in Betracht zieht, vergisst man sicher was so ein Lebenspartner kostet, wenn man ihm ein normal Bürgerliches Leben besorgen möchte. Ist ja egal, irgend ein Sozialamt rückt schon wieder Kohle raus. Die Papiere sind ja geduldig wenn man sie beschreibt.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#12 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 10:53
In Antwort auf:
die Person, die Du liebst
Liebt er dich denn?
Oder ist das nicht so wichtig für dich?

Moskito

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#13 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 11:20

In Antwort auf:
Für einen Cubi ist es genau so schwer sich in unser Leben einzufügen, wie ich es mit Cuba habe


Noch schwerer: Unsereiner hat ja durch Reisen schon andere Kulturen und Verhaltensweisen gesehen, die kubis hingen immer in ihrem eigenen Dunstkreis herum.
Ausserdem sind sie überzeugt, dass Kuba das beste ist und alles andere autom nur nachrangig sein kann.


Serafina
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 20:03

Im Inhalt gebe ich den männlichen "Beiträgern" mehr oder weniger Recht. Habe ja meine Ansicht dazu oben geschrieben. Aber euer "Ton" ist wieder einmal unglaublich. Ihr könnt doch dasselbe in einer etwas respektvolleren "Tonlage" schreiben. Und wenn euch die Fragen von Caracol zu blöde sind, dann antwortet doch einfach nicht darauf, es ist kein MUSS auf alles eine Antwort zu geben. Einfach alles als Fake abzutun was einem persönlich nicht passt ist doch absurd. Zu dem fällt mir hier wieder einmal auf, dass sich das Forum vor allem von männlichen Schreiberlingen nährt. Das ist nicht als Kritik an die schreibwütigen Männern gemeint, sondern ich frage mich nur: Wo sind die Frauen?
@Caracol
Der Ton im Forum ist zugegebenermassen gewöhnungsbedürftig.... Trotz dem würde es mich interessieren was du und dein Novio gedenkt zu machen.
Salu2, Serafina


Es más fácil escribir diez volúmenes de principios filosóficos que poner en práctica uno solo de sus principios.(Leon Tolstoi)

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 20:20

In Antwort auf:
Ist es vorteilhafter oder auch preisgünstiger z.B.


.....Geiz ist geil

In Antwort auf:
oder welche abhörfreie Art der gemeinsamen Kommunikation gibt es sonst?


.. keine außer den Postversand mit Leuten aus dem Forum (evtl. Handy)

In Antwort auf:
Steuerersparniss


...
la Plata geht für Einladung, Papiere, Heirat, Flugtikets, Lebenshaltungskosten, Ehevertrag, Übersetzer, Sprachkurse, Markenklamotten , Telefonrechnung nach Kuba , und Discobesuche drauf.

ach ja, die liebe Familia hätte ich fast vergessen

Kann mir nicht vorstellen das dein kubanischer Traumprinz innerhalb 3 Monaten deutsch lernt, sich selbständig einen Job sucht und zum Lebensunterhalt beiträgt, somit ist dein schönes Steuersparmodell für die ersten Jahre schon verplant.

Bestimmt hast du in deinem Job viel Zeit für den ganzen Papierkram und Anträge, Besuche auf der Ausländerbehörde, Arbeitsamt oder Arge, Begleitung zu Arztterminen, Sprachkurse organisieren,
Arbeit suchen für den Prinzen & Bewerbung schreiben, und für alles was auf euch zukommt.

viel Spaß, und alles gute für deine Zukunft

saludos el C

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 20:27

Trotz dem würde es mich interessieren was du und dein Novio gedenkt zu machen.


Außer

Nix!

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#17 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 20:31

Also, falls Ihr noch interessante Meinungen oder ähnliche Erfahrungen zu diesem Thema habt, freue ich mich auf Feedback. Es ist immer interessant und sehr aufschlussreich zu hören, wie andere diese Probleme gemeistert haben.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Also ich habe beides probiert.
1.Mein Frau zuerst nach D-Land für 3 monate eingeladen,dann geheiratet.Scheidung nach 2 Jahre.
2.Direkt in Cuba geheiratet,dann ist meine Frau erst nach D-Land gekommen,seit 8 Jahre glücklich.
Es kommt nur darauf das dein Partner dich liebt.



La Lucha, Migelito 100

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 20:33

prophylaktisch würde ich bei deinem Telefonanschluss die Auslandsrufnummer zum geplanten
Ankunftstermin deines zukünftigen Ehemanns schon mal sperren lassen.

bei Cubi Mädels sind Telefonrechnungen zwischen 150 € bis 2000 € die keine Seltenheit .....

saludos el C

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#19 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 20:37

bei Cubi Mädels sind Telefonrechnungen zwischen 150 € bis 2000 € die keine Seltenheit
-----------------------------------------------------------------------------------------
Sie muß ja nicht jeden Tag ihre leute anrufen.
1-2 mal im monat reichen aus.















La Lucha, Migelito 100

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 21:03

In Antwort auf:
endlose Diskussionen über Nebensächlichkeiten


so kleine Nebensächlichkeiten wie ein y & i im Namen meiner Ehefrau
hat mich fast unseren Hochzeitstermin, den gebuchten Flug, Ausreisetermin und nebenbei 150 € gekostet.

also stell dich mental lieber schon darauf ein das dich so kleine Nebensächlichkeiten
ne menge Geld und Nerven kosten werden.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#21 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 22:17
@Serafina
Solltest Du mal die Zeit und Muse finden meine 3000 Beiträge zu lesen wird Dir auffallen, dass ich mich zumeist sehr sachlich äußere. Lese ich dann allerdings so ein Posting, dann geht mir schon mal die Hutschnur hoch, warum habe ich auch geschrieben.

@Caracol
Sorry Caracol, wenn ich hier überreagiert habe - Du solltest durchaus die Ratschläge beherzigen die man Dir hier gibt.
Versuche es mit einem Heiratsvisum, das kostet etwas mehr weil die ganzen Papiere besorgt werdeen müssen und diese zu bezahlen sind, aber wenn Dein novio dann hier ist mit den Papieren kannst Du Dir überlegen, ob Du ihn sogleich hier heiratest oder er erst einmal wieder zurück soll nach drei Monaten, Du noch Besinnung brauchst und anschließend kannst Du immer noch nach Cuba zum Heiraten.
Wenn er in den drei Monaten hier in D abhaut, hat sich das Thema sowieso von alleine erübrigt! Auch hierfür wieder sorry, aber so etwas kann nun mal passieren!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#22 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
30.11.2006 23:24

In Antwort auf:
Zu dem fällt mir hier wieder einmal auf, dass sich das Forum vor allem von männlichen Schreiberlingen nährt. Das ist nicht als Kritik an die schreibwütigen Männern gemeint, sondern ich frage mich nur: Wo sind die Frauen
Frauen gibts in Kuba.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
01.12.2006 00:29

In Antwort auf:
bei Wind und Wetter, schlecht schmeckendem Obst, mürrisch dreinblickenden Berlinern, null Ahnung von der Sprache und dem neuen Land, etc. .


damit wird sich dein Traumprinz aber auch auseinandersetzen müssen !!!!
Kulturschock auf beiden Seiten ..........

Beispiel Arbeit ...in Kuba ist meistens der Chef der Ar.. wenn es Ärger gibt auf der Arbeit,
hier in Deutschland ist der Arbeiter der Ars..

Beispiel: Verantwortung,
in einem Land wo alles von der Partei geregelt wird, ist die Verantwortung
des einelnen auf ein Minimum reduziert ......
in den ersten Jahren liegt ein Großteil der Verantwortung auf den Schultern des deutschen Ehepartner.

oder Integration bzw. Intergrationsbereitschaft
das hat in Kuba keine Bedeutung ..... es exestiert nicht weder im Wortschatz im noch im Bewusstsein der Menschen
( eine Europäische, speziell deutsche Wortkreation)

Das Leben in Deutschland ist eben nicht nur Salsa, Fiesta, Ron und den Mädels hinterherpfeifen.

in 6 Jahren sind mir sehr viele Kubaner begegnet, 99 % sind nach der Trennung von der deutschen Ehefrau
wieder mit einer Kubanerin (Novia) oder Latina verheiratet
Ausnahmen bestätigen die Regel ich persönlich kenne nur einen Kubaner der noch mit einer deutschen
verheiratet ist.

Täglich auf dem Weg zur Arbeit sehe ich eine ganze Batterie von Kubanern am Hauptbahnhof jeden Tag in der Kneipe sitzen, trinken, labern, Mädels hinterherschauend .. auf der suche nach einem Tipp für die nächste Schwarzarbeit.

Ausnahmen Ausnahmen bestätigen die Regel .. es gibt auch hart Arbeitende Kubaner, kreative Leute,
Selbständige wie der Zigarrendreher hier in Mü , Tanzlehrer, Tänzer, Musiker, Künstler
die sind aber aus meiner Erfahrung eher in der Minderheit.

aus meinem Umfeld ist mir ein Fall bekannt ..........
da hat der loco Yuma den Freund der kubanischen Tochter für 3 Monate nach Deutschland eingeladen
der Cubi hat schon in der ersten Nacht die Tochter geschwängert nach den 3 Monaten ist er wieder
nach Cuba zurück .......Fazit der deutsche Steuerzahler bezahlt den Unterhalt für den Balg .........
und Cubi lässt es sich Zuhause auf seiner Trauminsel mit der neuen Novia richtig gut gehen.

der kleine kulturelle Unterschied
zum Thema maschismo ....... haben hier sicherlich die Mädels etwas mehr Erfahrung


kimbombo
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
01.12.2006 19:13

Zitat von el conquistador
In Antwort auf:
bei Wind und Wetter, schlecht schmeckendem Obst, mürrisch dreinblickenden Berlinern, null Ahnung von der Sprache und dem neuen Land, etc. .

damit wird sich dein Traumprinz aber auch auseinandersetzen müssen !!!!
Kulturschock auf beiden Seiten ..........
Beispiel Arbeit ...in Kuba ist meistens der Chef der Ar.. wenn es Ärger gibt auf der Arbeit,
hier in Deutschland ist der Arbeiter der Ars..
Beispiel: Verantwortung,
in einem Land wo alles von der Partei geregelt wird, ist die Verantwortung
des einelnen auf ein Minimum reduziert ......
in den ersten Jahren liegt ein Großteil der Verantwortung auf den Schultern des deutschen Ehepartner.

oder Integration bzw. Intergrationsbereitschaft
das hat in Kuba keine Bedeutung ..... es exestiert nicht weder im Wortschatz im noch im Bewusstsein der Menschen
( eine Europäische, speziell deutsche Wortkreation)
Das Leben in Deutschland ist eben nicht nur Salsa, Fiesta, Ron und den Mädels hinterherpfeifen.
in 6 Jahren sind mir sehr viele Kubaner begegnet, 99 % sind nach der Trennung von der deutschen Ehefrau
wieder mit einer Kubanerin (Novia) oder Latina verheiratet
Ausnahmen bestätigen die Regel ich persönlich kenne nur einen Kubaner der noch mit einer deutschen
verheiratet ist.
Täglich auf dem Weg zur Arbeit sehe ich eine ganze Batterie von Kubanern am Hauptbahnhof jeden Tag in der Kneipe sitzen, trinken, labern, Mädels hinterherschauend .. auf der suche nach einem Tipp für die nächste Schwarzarbeit.
Ausnahmen Ausnahmen bestätigen die Regel .. es gibt auch hart Arbeitende Kubaner, kreative Leute,
Selbständige wie der Zigarrendreher hier in Mü , Tanzlehrer, Tänzer, Musiker, Künstler
die sind aber aus meiner Erfahrung eher in der Minderheit.
aus meinem Umfeld ist mir ein Fall bekannt ..........
da hat der loco Yuma den Freund der kubanischen Tochter für 3 Monate nach Deutschland eingeladen
der Cubi hat schon in der ersten Nacht die Tochter geschwängert nach den 3 Monaten ist er wieder
nach Cuba zurück .......Fazit der deutsche Steuerzahler bezahlt den Unterhalt für den Balg .........
und Cubi lässt es sich Zuhause auf seiner Trauminsel mit der neuen Novia richtig gut gehen.
der kleine kulturelle Unterschied
zum Thema maschismo ....... haben hier sicherlich die Mädels etwas mehr Erfahrung



Ja.. du hast vielleicht Recht, aber Kubaner haben große schwänze.

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#25 RE: Deutsch-kubanische Heirat auf Kuba oder in der BRD
01.12.2006 19:31

Ja.. du hast vielleicht Recht, aber Kubaner haben große schwänze.
--------------------------------------------------------------------
Ach so,ich dachte die fahren nur wegen der liebe nach Cuba und nicht wegen der Größe








La Lucha, Migelito 100

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Leben dank deutscher Rentenversicherung in Kuba?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Stromae12
20 15.10.2014 19:28
von MarionS • Zugriffe: 2902
Deutsch-kubanische Clubs
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von carapapa
4 03.08.2004 21:25
von carapapa • Zugriffe: 612
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de