Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 643 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

Im Jahre 2020 Guantanamo
15.11.2006 05:20

Ich wurde wach vom Ruf des Muezzins, der über den Latsprecher von der benachbarten Moschee in mein Ohr drang.Ich hatte mich längst daran gewöhnt.
Früher war sie einmal eine Kirche gewesen, aber sie war schon vor vielen Jahren zur Moschee umfunktioniert worden, nachdem es der islamischen Gemeinde in unserem Viertel, in ihrer alten Moschee zu eng wurde. Die wenigen Christen hatten keinen Einspruch gewagt. Unser türkischer Bürgermeiser, Herr Mehmet Özal meinte, es sei längst an der Zeit, der einzig wahren Religiom mehr Platz zu schaffen. Die wenigen Deutschen die noch in der Gegend wohnten, schicken ihre Kinder in die Koranschule, damit sie es leichter haben sich zu imtegrieren. In der Schule wird in Türkisch unterrichtet, auch in Jugoslawisch oder Arabisch, je nach Mehrheit.
Die wenigen Deutschen Kinder müssen sich eben anpassen; Kinder haben ja wenig Mühe mit dem erlernen von Fremdsprachen. Alex, unser 10- jähriger, spricht zu Hause meist gebrochen Deutsch, fällt aber immer wieder ins türkische; da wir das nicht können schämen wir uns.
Alex ist das einzige Kind mit Deutschen Eltern in seiner Klasse, er versucht sich so gut er kann anzupassen. Ich will die Nachrichten im Radio einschalten, finde aber nach langem Suchen einen Deutschsprachigen Sender. Seit die Frequenzen nach dem Bevölkerungsanteil vergeben werden, müssen wir uns eben umstellen.
Der Sprecher sagt, dass auf Druck der fundamentalistischen " Partei des einzig richtigen Weges " im Regierungsbebäude ein Kopftuchzwang für alle Frauen eingeführt wird. Meine Frau trägt auch eins, um weniger aufzufallen; sie wird jetzt nicht mehr sofort als Deutsche erkannt und freundlicher behandelt.
Ausserdem soll auf einstimmigen Beschluss ein " Tag der Deutschen Schande " eingeführt werden, der an die Intoleranz der der Deutschen erinnern soll, insbesondere der Ausländerfeindlichkeit.
Ich sehe aus dem Fenster auf die Strasse. Die Barrikaden sind noch nicht weggeräumt und rauchen noch; aber die Kehrichtabfuhr ist schon am aufräumen. Gestern hatten sich serbische, kroatische und Kubanische Jugentliche in unsrer Strasse eine Schlacht geliefert- oder es war Türkische und Kurdische? Unsere Scheiben sind diesmal heil geblieben.
Meine FRau hat wieder Arbeit gefunden, in einem türkischen Restaurant, als Aushilfe. Da Ausländer bei der Arbeitvergabe vorrangig behandelt werden, ist das grosse Glück. Ich muss nicht mehr zum Arbeitsamt; mein Berater, Herr Hassan Muftluft sagt, ich sei als Deutscher nicht mehr vermittelbar und hat mir einen Sprachkurs in Aussicht gestellt.
Ich habe natürlich zugestimmt, so eine Chance bekommt man nicht alle Tage. Mein Vermieter, Herr Ali Yüksel, erwähnte gestern beiläufig, dass er die Wohnung einer seiner Brüder und dessen Familie versprochen habe und wir sollten uns mal nach etwas anderem umsehen. Auf meinen schüchternen Einspruch meinte er nur, er habe gute Beziehungen zu den öertlichen Behörden. Nun müssen wir also raus, aber besonders scher fällt unds der Abscied aus unsrer Gemeinde nicht. Wahrscheinlich werden wir wie viele unserer alten Bekannten und Nachbarn, nach Kuba auswandern. Die Regierung hat dort allen deutschsprachigen grosszügigerweise in Guantanamo eine Bleibe angeboten.
Es ist eine Art Resevat für uns, wir wären dort unter uns und könnten unsere Sprache und Kultur pflegen. Diese Idee besschäftigt uns schon lange!
Es lässt sich darüber streiten ob dieser Bericht wegen der Erkrankung des compañeros Fidel Castro vom 15. Nov.2006 erstellt wurde
Es lebe die Bundesrebublik Deutschland !

Evita
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Im Jahre 2020 Guantanamo
15.11.2006 08:41

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#3 RE: Im Jahre 2020 Guantanamo
15.11.2006 08:54

Ganz nett - aber, man sollte doch wenigstens erwarten, dass "korrekt" kopiert/abgeschrieben wird!

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#4 RE: Im Jahre 2020 Guantanamo
15.11.2006 09:13

In Antwort auf:
Vatikan: Einwanderer sollen sich an Schleier-Verbot halten

In der Diskussion um das Tragen muslimischer Schleier hat ein ranghoher Vertreter des Vatikans am Dienstag Einwanderer aufgefordert, sich in dieser Hinsicht an die Gesetze ihres neuen Landes zu halten.

Gäste mit anderem kulturellen Hintergrund «müssen die Traditionen, die Symbole, die Kultur und die Religion der Länder respektieren, in die sie gehen», sagte Kardinal Renato Martino während einer Pressekonferenz.

Auf die Frage eines Journalisten erklärte Martino, die Achtung der örtlichen Gesetze schliesse auch ein etwaiges Verbot von muslimischen Schleiern ein. «Es ist richtig, dass die Behörden darauf bestehen», sagte der Kardinal, der das Migranten- und Flüchtlingsbüro des Vatikans leitet. Radio Vatikan betonte am Abend, das Thema muslimischer Schleier müsse im Kontext der Gesetze derjenigen Länder gesehen werden, die die Muslime «willkommen heissen».



http://www.20min.ch/news/ausland/story/23476651

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”


Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#5 RE: Im Jahre 2020 Guantanamo
15.11.2006 09:29

Wo ER recht hat da hat ER recht!
Ich sehe das genauso!

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Im Jahre 2020 Guantanamo
15.11.2006 11:00

In Antwort auf:
die die Muslime «willkommen heissen


E-C-S das ist das einzige Wahre

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Im Jahre 2020 Guantanamo
15.11.2006 11:19

In Antwort auf:
Ganz nett - aber, man sollte doch wenigstens erwarten, dass "korrekt" kopiert/abgeschrieben wird


Das ist nun so, mann kann solche Sachen eben auf alle Länder um münzen, fühlt sich offenbar jemand getreten

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.869
Mitglied seit: 25.12.2005

#8 RE: Im Jahre 2020 Guantanamo
15.11.2006 11:31

Zitat von guzzi
E-C-S das ist das einzige Wahre

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#9 RE: Im Jahre 2020 Guantanamo
15.11.2006 11:32

guzzi, du musst Chaval auf die Sprünge helfen......


Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”


user
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Im Jahre 2020 Guantanamo
15.11.2006 12:37

Dazu fällt mir auf dass die neueren DVD in Deutschland neben einer deutschen Tonspur
nur noch englisch und türkisch haben, also abwarten wann die zugunsten der russischen
verschwindet.
------------------------
Que te diviertas bien
y gastes poco
------------------------

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Im Jahre 2020 Guantanamo
15.11.2006 12:48

@ Chaval

musst halt mals das Link www.20min öffnen von E-C-S

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Carnival in Guantanamo
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Ranita
16 28.01.2007 23:57
von Rudolfo_GTMO • Zugriffe: 1065
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de