Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 4.140 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

Mitbringsel
23.10.2006 12:24

In den Beiträgen ist mir schon verschiedentlich aufgefallen, wie gross das Interesse ist, Ware nach Cuba zu schleppen und versuchen sie zu verschenken. Warum das eigentlich ? Über 3/4 der Ware landet auf der Strasse und wird verhöckert. Man schleppt das ganze Zeug nach Cuba, bezahlt noch Übergewicht, nimmt die Probleme mit dem Zoll in kauf. Wenn man die Koffer auspackt hockt die ganze Familie drum herum und in wenigen Minuten ist niemand mehr da. Bei der ersten Gelegenheit wird die Ware auf der Strasse verhöckert für ein Preislein, das nicht einmal die Mühe macht das ganze Zeug zusammen zutragen und einzupacken. Die jenigen die es nicht verkaufen, denen wird es von der eigenen Familie gestohlen und verkauft. Einen ganzen Koffer voll solcher ware habe ich wieder nach Europa zurückgenommen, die besten und schönsten Kleider, für ein Trinkgeld erstanden.Manchmal überkommt es mich, wenn ich da Beiträge lese, wie naiv oder unwissend die Touristen denken. Beobachtet doch nur einmal wie sie mit den eigenen Sachen umgehen, bei den meisten Cubis wird nichts repariert und in Ordnung gehalten. Man schleppt Zeug auf die Insel, Batterie betrieben, dabei haben sie nicht mal genug Kohle um neue Batterien zu kaufen.

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#2 RE: Mitbringsel
23.10.2006 12:50

In Antwort auf:

... jaja, aber Geschenke sind wie Angelhaken
.

gitano
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:10

Den Eindruck hatte ich bereits etliche male. wie üblich ist aber auch hier eine differenzierte Betrachtung erfordlich. Besucher mit Familie sind wohl meist in Pflicht, wenngleich der Weiterverkauf nicht immer ausgeschlossen werden kann. Habe bei meinem ersten Besuch einem befreundeten Biologen ein wissenschaftliches Buch für seine Diss mitgebracht. Das wird er wohl kaum auf der Strasse verscherbeln. Entsprechend e-mail wären der Bedürfnisse viel, nur gehe ich darauf auch bei künftigen Besuchen nicht ein. Schenkt man einen Laptop, ist die Harddisk nach kurzer Zeit gefüllt mit Musik und Filmen. Was gescheiteres können sie mit dem modernen Gerät ja nicht bewerkstelligen (zugegeben, Drucker hat gefehlt!). Und wie guzzi erwähnt, bei nächsten mal werden der Begehrlichkeiten mehr und die Batterien können sie sich auch nicht leisten.

Hab's wohl einfacher als liierte Forenmitglieder, ziehe es vor die Leute einzuladen oder Lebensmittel zu kaufen.
Saludos

el Polito
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 652
Mitglied seit: 02.11.2002

#4 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:17

Guzzi bringe deshalb nur ein paar Kleinigkeiten für die Familie mit die wirklich benötigt werden! Warum DVD-Player und andere Elektronica mitbringen? Vieleicht ihnen den Westen etwas entgegegen zu bringen?? Das soll nicht heißen, das Ich ein Geizkragen sei aber Ich mache es nicht!
1989 habe Ich 500 Feuerzeuge, 1200 Bleistifte+Radiergummis sowie DIN A4/A5 Blöcke mitgenommen, weil Ich für notwendig gehalten habe.
Grüße
Polito

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#5 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:20

ich hab vor fünf jahren auch mal ein computer mit drucker und monitor mitgenommen nach 3 monaten stand er in der ecke und der wandler von 110 nach 220 volt wurde zum bügeln verwendet .
das sinnvollste sind dvd player dafür die man dann ca 10 tage in einem cas particular abwohnen.



http://www.ruinas.de http://www.raros.de

el Polito
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 652
Mitglied seit: 02.11.2002

#6 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:22

@Gurke
Habe noch einen von Red Star hier, willst du ihn haben
Polito

gitano
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:28

Zitat von pepino
ich hab vor fünf jahren auch mal ein computer mit drucker und monitor mitgenommen nach 3 monaten stand er in der ecke und der wandler von 110 nach 220 volt wurde zum bügeln verwendet .
das sinnvollste sind dvd player dafür die man dann ca 10 tage in einem cas particular abwohnen.
http://www.ruinas.de http://www.raros.de


Genau, wenn's zum Fun gebraucht werden kann (Notebook als Musikanlage oder Fernseher) wird's intensiv genutzt bis es nicht mehr funktioniert. Einen, aus meiner Sicht, sinnvollen Einsatz zum Erlernen der Handhabung von MS-Produkten für eine bessere Arbeitsstelle, habe ich nicht gesehen (weder privat noch Casa)
Saludos

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#8 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:29

In Antwort auf:
Man schleppt das ganze Zeug nach Cuba, bezahlt noch Übergewicht, nimmt die Probleme mit dem Zoll in kauf. Wenn man die Koffer auspackt hockt die ganze Familie drum herum und in wenigen Minuten ist niemand mehr da.
Ich habe einmal ca. 15 Kilo Kinderkleider, gebraucht aber in sehr gutem Zustand, meiner Schwägerin mitgebracht. Gedacht war eigentlich, dass der sobrino für die nächsten 5 Jahre ausgestattet sei. Zwei Monate später jammerte die Mutter am Telefon, der chiquitico habe für die Einschulung überhaupt nichts zum anziehen...
Das war das erste und letzte Mal dass ich so eine Spendenaktion gemacht habe.

Moskito

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#9 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:34

@guzzi



In den Beiträgen ist mir schon verschiedentlich aufgefallen, wie gross das Interesse ist, Ware nach Cuba zu schleppen und versuchen sie zu verschenken. Warum das eigentlich ? Über 3/4 der Ware landet auf der Strasse und wird verhöckert. Man schleppt das ganze Zeug nach Cuba, bezahlt noch Übergewicht, nimmt die Probleme mit dem Zoll in kauf. Wenn man die Koffer auspackt hockt die ganze Familie drum herum und in wenigen Minuten ist niemand mehr da. Bei der ersten Gelegenheit wird die Ware auf der Strasse verhöckert für ein Preislein, das nicht einmal die Mühe macht das ganze Zeug zusammen zutragen und einzupacken. Die jenigen die es nicht verkaufen, denen wird es von der eigenen Familie gestohlen und verkauft. Einen ganzen Koffer voll solcher ware habe ich wieder nach Europa zurückgenommen, die besten und schönsten Kleider, für ein Trinkgeld erstanden.Manchmal überkommt es mich, wenn ich da Beiträge lese, wie naiv oder unwissend die Touristen denken. Beobachtet doch nur einmal wie sie mit den eigenen Sachen umgehen, bei den meisten Cubis wird nichts repariert und in Ordnung gehalten. Man schleppt Zeug auf die Insel, Batterie betrieben, dabei haben sie nicht mal genug Kohle um neue Batterien zu kaufen



Du hast im Kern die Wahrheit gesagt, nur wirklich schade das du in den vielen Jahren nichts anderes erlebt hast.Unter diesen Bedingungen würde ich auch keine Regalos nach Kuba schleppen, wie hast du die 6 Jahre ausgehalten ? In einer Familie die sich gegenseitig bestiehlt nein danke keine 6 Tage !!!

Habe ich soviel Glück ? Wie auch immer die Familie meine Frau passt nicht in das von dir beschriebende Klischee.Werde weiterhin mit Übergepäck nach Cuba reisen, die Probleme beim Zoll in Kauf nehmen und in strahlende Gesichter sehen.

Ca. 30% der von mir "eingeschleppen" Ware ist in D zu einen kleinen Preis erworben mit der Bestimmung auf der Strasse zu verkaufen.

Ladegeräte und Akkus sind auch in Cuba ohne weiteres zu kaufen, damit werde ich mein Gepäck nicht belasten.

Sollte ich irgendwann mal enttäuscht werden, Reise ich nur noch wenn überhaupt mit Handgepäck nach Cuba.



Gruss UJKEI



chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#10 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:34

In Antwort auf:
jammerte die Mutter am Telefon, der chiquitico habe für die Einschulung überhaupt nichts zum anziehen


Erinnert mich an meine Schwägerin, die bei uns wohnt:

2 Schränke sind voll gestopft mit Klamotten, bei jedem Mal Ausgehen wird aber geklagt, dass man nichts zum Anziehen hätte ..

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#11 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:35

In Antwort auf:
Zwei Monate später jammerte die Mutter am Telefon, der chiquitico habe für die Einschulung überhaupt nichts zum anziehen...


der kleine wächst ja "saumässig" schnell!

castro
patria o muerte

gitano
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:36

@ Moskito

"Gedacht war eigentlich, dass der sobrino für die nächsten 5 Jahre ausgestattet sei. Zwei Monate später jammerte die Mutter am Telefon, der chiquitico habe für die Einschulung überhaupt nichts zum anziehen..."

Wie in einer Grossfamilie, jeder hilft mit, dass es dem anderen gut geht.

Kleider die sie von Yuma's gekauft/geschenkt erhalten, werden der Nichte weitergeben und wenn der Yuma wiederkommt, muss sie neu eingekleidet werden. Hab das Beispiel bei meinem Bekannten gesehen, fragt sich wie lange er das noch mitmacht

Saludos

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#13 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:43

Tja, dann stimmt wohl mit den Geschenken was nicht. Selbst hier in Deutschland sind die meisten (gutgemeinten dann auch noch) Geschenke doch nur fürs eigene Ego gekauft. Die meisten Beschenkten können damit meistens nichts anfangen. Da hier die materielle Not aber nicht so groß ist, wie in Kuba, landet der Mist meist im Keller oder auf dem Dachboden.

Wenn es einen reichen Bekannten aus einem Land geben würde, wo selbst der letzte Befehlsempfänger das Hundertfache von eurem Gehalt kriegen würde, wenn dieser euch jetzt, sagen wir mal ein 120 cm Bildschirmfernseher mit HD Ready schenken würde, ihr dann feststellt, dass euer Medion 86cm Fernseher mit Röhre von 1999 ein mindestens genauso gutes Bild hat und ihr selber aber mit 3000 € minus knietief im Dispo steckt... Da möcht ich aber mal sehen, wie schnell der Riesen TV bei Ebay zu finden ist.
-------------------------------------------------
Es lo que hay!

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#14 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:53

In Antwort auf:
Wie in einer Grossfamilie, jeder hilft mit, dass es dem anderen gut geht.
Kleider die sie von Yuma's gekauft/geschenkt erhalten, werden der Nichte weitergeben und wenn der Yuma wiederkommt, muss sie neu eingekleidet werden.
Schon klar. Und irgendwie finde ich diese Solidarität unter Kubanern auch gut. Da allerdings meine Kapazitäten begrenzt sind, habe ich daraus gelernt, Geschenke nur noch in kleinen Portionen zu verteilen.

Moskito

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#15 RE: Mitbringsel
23.10.2006 13:58

In Antwort auf:
wenn dieser euch jetzt, sagen wir mal ein 120 cm Bildschirmfernseher mit HD Ready schenken würde,
Luxusartikel würde ich sowieso nie nach Kuba schleppen. Es sind fast ausschließlich Dinge des täglichen Bedarfs, Kleidung, Kinderspielzeug, Medikamente, Haushaltsartikel, die es in Kuba nicht, oder bloß in schlechter Qualität zu kaufen gibt.

Moskito

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Mitbringsel
23.10.2006 15:17

In Antwort auf:
Du hast im Kern die Wahrheit gesagt, nur wirklich schade das du in den vielen Jahren nichts anderes erlebt hast


Habe ich schon UJKEI, das waren dann eben die wenigen, die mir den guten Glauben stärkten. Die Groseltern meiner Frau, das sind noch ehren Leute. Habe sehr grossen Respeckt von den Beiden. Wie geschrieben, die Kenner wissen schon was da abgeht. Mir tat nur meine Frau leid, für sie, war das beschämend. Denn es hat zum Glück doch noch ein paar wenige, die denken können wie das Leben da in Europa ist.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#17 RE: Mitbringsel
23.10.2006 20:18

wenn ich was nach cuba mitbringe, können die mit machen, was sie wollen. am anfang noch war ich beleidigt bis entsetzt was mit dem zeug passierte. jetzt kauf ich auf dem türkenmarkt hier 20 bh, das stück für 2€ ca, die werden dann dort auf eigenbedarf untersucht und dann der rest für 8$ das stück weiterverkauft. an dem zwischenhandel verdient die halbe familie. ich frag jetzt immer vorher was gut ist für bussines. es wird immer noch nach bh´s geschrien. mit geschenken ist das gottseidank nicht wie bei uns, wo man die häßliche vase der patentante immer noch aufhebt. einmal brachte ich dummerweise eine playstation mit die nicht mit dem dortigen system funktionierte. man machte mir den vorschlag, doch einen passenden fernseher für 400$, den sie flugs besorgen würden, zu kaufen. zuerst dachte ich "unverschämte bande". bei genauerem überlegen konnte ich dann verstehen. das sie einfach kein verhältnis zum geld haben. hab dann die playstation wieder ausgeführt. man kann dort nicht einfach 1:1 umsetzen. gruß

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#18 RE: Mitbringsel
23.10.2006 20:34

@b12

jetzt wo du den geheimtip mit den bh s preisgegeben hast, mache ich auch seit letztes jahr,
manchmal bin ich auch bei der anprobe vor ort.

noch ein tip schau mal bei kik rein, habe z.b. einen restposten netzstrümpfe stückpreis 1€ erworben
und im chinamarkt im ausverkauf angeln zum preis von 2€

kleine geschenke erhalten die freundschaft

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#19 RE: Mitbringsel
23.10.2006 22:04

[quote="UJKEI"]@b12
jetzt wo du den geheimtip mit den bh s preisgegeben hast, mache ich auch seit letztes jahr,
manchmal bin ich auch bei der anprobe vor ort.
..............................................................................................................

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#20 RE: Mitbringsel
23.10.2006 22:07

[quote="UJKEI"]@b12
jetzt wo du den geheimtip mit den bh s preisgegeben hast, mache ich auch seit letztes jahr,
manchmal bin ich auch bei der anprobe vor ort.
.man hilft, wo man kann und hat manchmal alle hände voll zu tun vielen dank für den tip mit kik. guß

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Mitbringsel
23.10.2006 22:34

In Antwort auf:
man hilft, wo man kann und hat manchmal alle hände voll zu tun


Da kommt doch Freude auf

chau pecau
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 111
Mitglied seit: 10.04.2006

#22 RE: Mitbringsel
23.10.2006 22:43

Ajustadores schleppe ich schon seit fünf Jahren an,
dazu Bloomers,Trusas alles sehr begehrte Handelsware.(Trueque)
Früher viele Puppen,aber die Ansprüche werden immer unverschämter,
z.B.:wie so spricht die nicht?Geschenke nur noch die es wert sind,
der Rest muß löhnen.

Evita
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Mitbringsel
23.10.2006 22:44
In Antwort auf:
In den Beiträgen ist mir schon verschiedentlich aufgefallen, wie gross das Interesse ist, Ware nach Cuba zu schleppen und versuchen sie zu verschenken. Warum das eigentlich ? Über 3/4 der Ware landet auf der Strasse und wird verhöckert. Man schleppt das ganze Zeug nach Cuba, bezahlt noch Übergewicht, nimmt die Probleme mit dem Zoll in kauf. Wenn man die Koffer auspackt hockt die ganze Familie drum herum und in wenigen Minuten ist niemand mehr da. Bei der ersten Gelegenheit wird die Ware auf der Strasse verhöckert für ein Preislein, das nicht einmal die Mühe macht das ganze Zeug zusammen zutragen und einzupacken. Die jenigen die es nicht verkaufen, denen wird es von der eigenen Familie gestohlen und verkauft. Einen ganzen Koffer voll solcher ware habe ich wieder nach Europa zurückgenommen, die besten und schönsten Kleider, für ein Trinkgeld erstanden.Manchmal überkommt es mich, wenn ich da Beiträge lese, wie naiv oder unwissend die Touristen denken. Beobachtet doch nur einmal wie sie mit den eigenen Sachen umgehen, bei den meisten Cubis wird nichts repariert und in Ordnung gehalten. Man schleppt Zeug auf die Insel, Batterie betrieben, dabei haben sie nicht mal genug Kohle um neue Batterien zu kaufen.






Bei mir war es genauso, kein Vielen Dank, oder ich bedanke mich bei dir oder sowas. Am Anfang war ich Enttäucht, sogar traurig, aber danach habe ich gedacht, wichtiger ist, dass ich jemmandem grösse Freude mache, dass andere glücklich sind.Ich bin froh, dass ich das gemacht habe, und immernoch mache. Jetzt schencke ich nicht so viel. Ich gehe einfach zu Aldi, dann kaufe ich dort viele Shokolade(39 cent)zum schencken, und dann ist das Problem gelöscht.

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#24 RE: Mitbringsel
23.10.2006 22:58
ob denn noch einer meiner 5 drahtesel auf cuba fährt???




el hombre se diferencia del animal en que bebe sin sed y ama sin tiempo

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#25 RE: Mitbringsel
23.10.2006 23:11

ja, ja, die umgangsformen, darüber könnte man auch ein ganzes buch schreiben. danke, bitte, entschuldigung. das läuft dort nicht so, wie wir es gewohnt sind oder gerne hätten. dafür redet einen vielleicht irgendeine verkäuferin im fahrradshop mit "mi amor" an. halt anderst. das beim bedanken seh ich manchmal als eine mischung von scham, peinlich oder stolz oder bauerntölpelhaft. ist aber für mich o.k., ich lasse dort manchmal bestimmt auch zu wünschen übrig. unbewußt.gruß

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zahnbürsten als Mitbringsel
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von carlos primeros
4 22.11.2016 10:48
von carlos primeros • Zugriffe: 353
Kleinigkeiten als Mitbringsel
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Palmero
5 16.01.2011 19:18
von Montishe • Zugriffe: 901
Mitbringsel ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von luce
210 19.06.2009 08:32
von castro • Zugriffe: 9737
abgelaufener Verbandkasten als Mitbringsel?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Podocarpus
4 04.01.2008 18:44
von Podocarpus • Zugriffe: 520
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de