Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 1.063 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Tomaso
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: Dengue in la Habana
17.10.2006 17:40

Na stell dir doch mal vor, wie ein Yuma im Imkerkostüm, vollständig bedeckt mit dem weißen Anzug und auf dem Kopf ein Helm mit Netz vorm Gesicht als Tourist durch Kuba läuft.
Die Gesichter der Kubaner möchte ich gerne mal sehen.[/quote]
Auffallen tut er - wäre aber auch der erste und wohl letzte[/quote]

________________________

...wenn's hilft! Im übrigen laufen da auch noch ganz andere
Gestalten rum.
Tomaso

Rody
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 304
Mitglied seit: 15.04.2005

#27 RE: Dengue in la Habana
17.10.2006 17:43
Zitat von Tomaso

...wenn\'s hilft! Im übrigen laufen da auch noch ganz andere
Gestalten rum.
Tomaso


Wird nur ein wenig schwierig dann mit dem "kulturellen Austausch", es sei denn du lässt gleich eine entsprechende Gummiausbuchtung mit einbauen, rofl

gitano
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: Dengue in la Habana
17.10.2006 17:48


"Wird nur ein wenig schwierig dann mit dem "kulturellen Austausch", es sei denn du lässt gleich eine entsprechende Gummiausbuchtung mit einbauen, rofl"

Als wohlerzogener CH'er denke ich nicht schlecht über Touris, somit sollte die Mehrzahl der Besucher ja auf der Suche nach der "Schönheit der Landschaft" sein - oder liege ich da falsch

adelante
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 563
Mitglied seit: 23.07.2004

#29 RE: Dengue in la Habana
17.10.2006 17:49

In Antwort auf:
Schönheit der Landschaft"

Na ja, mich schafft das Land meistens

Tomaso
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: Dengue in la Habana
17.10.2006 18:00

Zitat von gitano
"Wird nur ein wenig schwierig dann mit dem "kulturellen Austausch", es sei denn du lässt gleich eine entsprechende Gummiausbuchtung mit einbauen, rofl"
Als wohlerzogener CH'er denke ich nicht schlecht über Touris, somit sollte die Mehrzahl der Besucher ja auf der Suche nach der "Schönheit der Landschaft" sein - oder liege ich da falsch

___________________________________

Also ich kenne extrem schöne Landschaften dort!

cama chico
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.117
Mitglied seit: 25.02.2005

#31 RE: Dengue in la Habana
17.10.2006 18:03

Schöne landschaften gibt es auch auf Malle, wieso Kuba? Wegen der Landschaft also? Neenee das glaube ich nicht.
lieben gruss cama chico "no es facil"

no entiendo
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: Dengue in la Habana
23.10.2006 20:34

Durch diesen Beitrag aufgeschreckt lief ich doch noch mal in die Apotheke (ich fliege am Freitag nach Cuba). Neben den üblichen Mitteln der Reiseapotheke gegen Durchfall und Kopfschmerzen fragte ich wegen Dengue. Daraufhin kam die Spezialistin, die das teure Aspirin wegräumte und ein billigeres von Ratiofarm (Paracetamol) hinstellte. Soviel wie ich als medizinischer Laie begriff, ist der Wirkstoff in Aspirin bei Dengue-Fieber denkbar ungünstig zur Bekämpfung der Symptome (die durchaus denen ähneln, wenn man zu nah am selbstgebrannten Fusel gerochen hat).

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#33 RE: Dengue in la Habana
23.10.2006 20:42

Zitat von no entiendo
Soviel wie ich als medizinischer Laie begriff, ist der Wirkstoff in Aspirin bei Dengue-Fieber denkbar ungünstig zur Bekämpfung der Symptome


Wegen des Blutungsrisikos beim hämorrhagischen Denguefieber wird bei jeder Erkrankung, wo dies nicht auszuschließen ist, von Acetylsalicylsäure-Präparaten (Aspirin und Verwandte) mit ihrer auch gerinnungshemmenden Wirkung abgeraten. Zur Symptomlinderung erscheint Paracetamol als geeigneter, da dieser Wirkstoff eine solche Wirkung nicht besitzt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dengue#Therapie
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#34 RE: Dengue in la Habana
23.10.2006 20:58
Zitat von no entiendo
Durch diesen Beitrag aufgeschreckt
Ja, überhaupt würde mich mal von Coppelia oder anderen interessieren, ob die Panik, die er mit diesem Thread entfacht hat, immer noch angemessen ist, oder ob die Leute von der italienischen Botschaft nicht ein wenig überzogen haben.

Denn niemand in Kuba, mit dem ich telefonisch oder per E-Mail Kontakt habe (und das sind nicht wenige), kann ein solch dramatisches Ausmaß der Epidemie bestätigen, wie die Italiener das darstellen. Und nirgends in den Weiten des WWW, nicht mal bei den Hardcore-Anticastristen, wird dem Thema in diesen Tagen besondere Bedeutung beigemessen!!

Also was ist Sache???
Ich will hier nichts verharmlosen, aber die Frage ist, ob es wirklich so schlimm ist wie von den Italienern vermutet.

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#35 RE: Dengue in la Habana
23.10.2006 21:03

In Antwort auf:
Denn niemand in Kuba, mit dem ich telefonisch oder per E-Mail Kontakt habe (und das sind nicht wenige), kann ein solch dramatisches Ausmaß der Epedemie bestätigen,


die angst iss im moment auch eher vor schweinepest und Leptospirose der Hunde.2te iss auf menschen übertragbar.
stendi
Kamener kreuz


cubafan
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: Dengue in la Habana
15.11.2006 21:39

Das schlimmste scheint überstanden zu sein. Sie den Artikel der Los Angeles Times:

http://www.latimes.com/news/nationworld/...headlines-world

sunseekerjoe
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE: Dengue in la Habana
15.11.2006 22:35

Vermutlich steckt ein kühner Plan dahinter, die Möchtegern-Gigolos aus Cuba rauszuextrahieren...könnte von mir sein... oder die Camorra versucht ihre Leute zurückzuholen, weil ihnen in Neapel so viele abhanden kommen...

Werner
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 401
Mitglied seit: 07.11.2005

#38 RE: Dengue in la Habana
15.11.2006 23:45
Also in den letzten Tagen flog schon Frühmorgens ein Doppeldecker über Havana und Versprühte irgendwas.Jeden Tag sind in den Strassen und Häuser Arbeiter unterwegs die alles Ausräuchern.Bin der Meinung das mich weniger( Fliegende ) Moskitos Aussaugen als im Juli und April.Vielleicht liegt es auch nur an der Kälteren Jahreszeit.No se

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#39 RE: Dengue in la Habana
16.11.2006 00:25

Es gibt jetzt gerade in Havanna durch die kühlere Jahreszeit weitaus weniger Mücken. Als ich in den letzten Tagen dort war, habe ich keine einzige gesehen. Angeblich ist auch die Anzahl der Neuinfizierten stark rückgängig - obwohl man weiterhin ausräuchert.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE: Dengue in la Habana
16.11.2006 05:36

Weiss auch nicht was das ganze soll, wegen dem Denque, seit ich Kuba kenne wird da geräucher. Habe gute Verbindungen zu Cuba und da spricht kein Cubi davon. Wenn es doch so gefährich ist sucht euch einen anderen Urlaubsort. Da in Europa sterben mehr Menschen an Kreuzfeld Jakob Krankheit und Fleisch wird trotzdem konsumiert. Bemüht euch mal wieviele Leute sterben an Bienen Stiche im Jahr, dann ist das mit dem Denque gearde ein Lapsus.
gruss guzzi

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#41 RE: Dengue in la Habana
16.11.2006 11:29
In Antwort auf:
da spricht kein Cubi davon

Das stimmt so nicht. Dengue war sehr wohl ein Thema (und nicht nur bei den Casabesitzern wegen deren Verdienstausfälle)
In Antwort auf:
Bemüht euch mal wieviele Leute sterben an Bienen Stiche im Jahr, dann ist das mit dem Denque gearde ein Lapsus

Rede mal mit Ärzten oder auch den Leuten, die mit Dengue im Krankenhaus lagen, auf den eigens hierfür eingerichteten Stationen z. B. in den Provinzen von Havanna und Ciego. Dann wirst Du feststellen, das es kein Lapus war. Und proportional sind in den letzten Monaten sicherlich weitaus mehr Menschen auf Kuba an Dengue gestorben als in Europa an Kreuzfeld Jakob oder an Bienenstichen!

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#42 RE: Dengue in la Habana
16.11.2006 11:38

Nur schweigt sich da natürlich das Regime Castro darüber aus!


Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”


el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#43 RE: Dengue in la Habana
16.11.2006 11:41

In Antwort auf:
Nur schweigt sich da natürlich das Regime Castro darüber aus!

und den hier eingesetzten Ärzten wurde absolute Schweigepflicht auferlegt!

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#44 RE: Dengue in la Habana
16.11.2006 11:56

Ehrlich? Das verwundert mich aber


Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”


guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE: Dengue in la Habana
18.11.2006 06:16

In Antwort auf:
Dengue gestorben als in Europa an Kreuzfeld Jakob oder an Bienenstichen


Wenn sie dann auch an Denque gestorben sind, aber eben mit dem Totenschein nehmen es die Cubis ja gar nicht genau. Habe 2 Ärzte und 4 Krankenschester als Cubi Familien Anhang. Kenne mich da mit den Krankenhäuser besten's aus. Wobei ich sagen muss in der Algemein Praxis da glänzen sie ja gerade. Könnte mich übergeben wenn ich nur schon daran denke.

Ernesto
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: Dengue in la Habana
18.11.2006 07:59

Zitat von guzzi
[quote] Habe 2 Ärzte und 4 Krankenschester als Cubi Familien Anhang. Kenne mich da mit den Krankenhäuser besten's aus. Wobei ich sagen muss in der Algemein Praxis da glänzen sie ja gerade. Könnte mich übergeben wenn ich nur schon daran denke.


Ich versteh jetzt nicht so ganz, was Du meinst:

Du kotzt, wegen "falschen" Totenscheinen?

Oder kotzt Du, weil sie medizinisch "in der allgemeinen Praxis glänzen"?

Oder kotzt Du aus anderen Gründen?

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: Dengue in la Habana
18.11.2006 08:27

In Antwort auf:
Oder kotzt Du, weil sie medizinisch "in der allgemeinen Praxis glänzen


Ich muss mich nur schon fast übergeben, wenn ich an die Behandlungen der Allgemein Praxis und das Können der mehrheitlichen Ärzte in Cuba denke. Gehe mal Abends in's Spital, wenn die Novela läuft, sitzen alle vor dem Fernseher, von der Hilfsschester bis zu Arzt. Oder vordere mal einen Krankenwagen an, denn die Fahrer sind auf Einkaufstouren oder machen sonst besorgungen. Lasse dir mal ein Rezept austellen, die Medikamente sind nicht in der Apotheke erhältlich sondern werden auf der Strasse verkauft, offen ohne Beschrieb. Jeder Arzt der ein Rezept ausstellt, weiss dass in der Apotheke diese Produkt nicht erhältlich ist. Ist doch scheiss Egal für diesen Komunisten. Hauptsache seine Behandlung ist abgeschlossen.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: Dengue in la Habana
18.11.2006 21:25
In Antwort auf:
Ist doch scheiss Egal für diesen Komunisten. Hauptsache seine Behandlung ist abgeschlossen.



egal ist das nicht, "el" muß gesund sein um die revolucion zu führen.


ya estamos libre, viva Fidel venceremos!

Seiten 1 | 2
«« Tropico
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wer hat eigene Dengue-Erfahrung?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von HayCojones
13 20.11.2013 17:17
von Flipper20 • Zugriffe: 1661
Dom-Rep Regierung ruft Dengue-Epidemie aus
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Pauli
0 14.10.2012 22:31
von Pauli • Zugriffe: 466
Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
14 31.01.2011 23:35
von Tine • Zugriffe: 753
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de