Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 770 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
gitano
Beiträge:
Mitglied seit:

Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 07:53



12. Oktober 2006, 07:25, NZZ Online


Kubas Methusalem gestorben
Alter von 126 Jahren erreicht


(sda/afp) Im Alter von 126 Jahren ist der älteste Mann Kubas gestorben. Benito Martinez Abogan starb nach Angaben seines Altenheims am Mittwoch in einem Spital im Zentrum der Insel, in das er vor wenigen Tagen mit Lungen- und Herzbeschwerden eingeliefert worden war.

Über Martinez' Rezept für ein langes Leben sagte der Heimmitarbeiter Noel Lopez, der Mann habe auf dem Land gelebt, viel Gemüse gegessen und nicht geraucht. Der Senior selbst hatte in einem seiner letzten Interviews gesagt, Grund für sein hohes Alter sei, dass er mit jedem zurechtkomme.

Martinez hatte sich seinen Traum nicht mehr erfüllen können, noch einmal seine Heimat Haiti zu besuchen. Dort war er am 19. Juni 1880 auf die Welt gekommen. 1925 wanderte er nach Kuba aus, um auf Zucker- und Kaffeeplantagen zu arbeiten. Er arbeitete auch kurze Zeit auf einer Farm des Vaters von Kubas Staatschef Fidel Castro. Seine Freunde nannten den energiegeladenen und lustigen Alten, der bis zuletzt gut hören und sehen konnte, «Avion» (Flugzeug).


isabel
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 443
Mitglied seit: 06.10.2006

#2 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 11:15

Schon gewusst, dass der Mensch von seiner genetischen Veranlagung rd. 130 Jahre alt werden kann? Aufgrund von Ernährungsfehlern stirbt das Gros der - vor allem in Industrieländern lebenden - Menschheit erheblich früher. Wenn die Leute denn älter werden, dann meist mit vielen Krankheiten, Demenz etc.

elisabeth 2

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#3 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 12:42
Upps, da ist sie wieder mit ihrer Amway- Schleichwerbung für künstliche "Nahrungsergänzungsmittel" aufgetaucht.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 12:44


derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#5 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 12:51

Zitat von el loco alemán
Schleichwerbung für künstliche "Nahrungsergänzungsmittel"


Nahrungsergänzungsmittel sind wirklich das letzte was ein gesunder Mensch braucht.
d'accord!
------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

isabel
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 443
Mitglied seit: 06.10.2006

#6 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 13:28


na, e-l-a, ich hätte es wissen müssen: Schon kommt wieder ein dämlicher Kommentar von dir, allerdings:

die genetische Disposition von Menschen in bezug auf Lebensalter ist nun mal eine Tatsache und hat nichts mit Werbung für was auch immer zu tun ...

elisabeth 2


Evita
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 13:30

In Antwort auf:
Kubas Methusalem gestorben



Kein Kubaner sondern Haitianer.

isabel
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 443
Mitglied seit: 06.10.2006

#8 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 14:05

Stimmt! Er ist Anfang des letzten Jahrhunderts aus Haiti nach Kuba eingewandert. Wie auch immer: Reife Leistung, so ein Alter!

elisabeth 2

gitano
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 14:31

Verheissungsvolles Alter... alle mit Aufenthaltserlaubnis auf der Pirateninsel können auf ein langes Leben hoffen (nur die seriösen)
Saludos

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#10 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 14:34

Zitat von isabel
Schon gewusst, dass der Mensch von seiner genetischen Veranlagung rd. 130 Jahre alt werden kann? Aufgrund von Ernährungsfehlern stirbt das Gros der - vor allem in Industrieländern lebenden - Menschheit erheblich früher. Wenn die Leute denn älter werden, dann meist mit vielen Krankheiten, Demenz etc.
elisabeth 2



Ja nee, is klar!

Und die, die nicht in Industrieländern leben werden deutlich älter weil sie sich besser ernähren.
----
"Bier lagert man in einem dunklen Raum"

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#11 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 14:51

Schaut mal, was der Mann als Geheimnis seines Alters bezeichnete:

"Las claves de su longevidad, según él, eran haber permanecido soltero, trabajar duro toda la vida, comer verduras frescas y no fumar mucho ni tomar demasiado alcohol."
http://news.bbc.co.uk/hi/spanish/latin_a...000/6043714.stm

Also soltero bleiben, keine Kubanerin heiraten, als Garantie für ein langes Leben!!!
Da werden einige Leidgeprüfte hier sicher aus vollstem Herzen zustimmen!!



isabel
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 443
Mitglied seit: 06.10.2006

#12 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 14:59

Und die, die nicht in Industrieländern leben werden deutlich älter weil sie sich besser ernähren.
_____

So einfach ist es nicht, Socke: Es gibt beispielsweise ein Volk im Himalaya, das ein enormes Durchschnittsalter aufweist, und zwar bei guter Gesundheit. Die WHO hat herausgefunden, dass diese Leute ständig Wasser zu sich nehmen, dass vom Gletscher stammt, so genannte Gletschermilch. Dieses Wasser ist sehr reich an Mineralien, und die sind der Grund, dass die Hunza, so heißt dieses Volk, so alt werden können. Abgesehen davon spielt natürlich auch die Reinheit der Luft, die Abwesenheit von Distress und anderen Dingen, die dem zivilisierten Menschen große gesundheitliche Probleme verursachen, eine Rolle.

Übrigens: Der kubanische "Methusalem" hat selbst gesagt, dass er immer viel Gemüse gegessen hat. Auch das spielt eine große Rolle in der Vorbeugung von Krankheiten.

elisabeth 2

isabel
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 443
Mitglied seit: 06.10.2006

#13 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 15:00

Also soltero bleiben, keine Kubanerin heiraten, als Garantie für ein langes Leben!!!
Da werden einige Leidgeprüfte hier sicher aus vollstem Herzen zustimmen!!
_____

Genau: Weder Kubaner/-in noch überhaupt heiraten, würde ich ergänzen!


elisabeth 2

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#14 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 16:50

Und wenn die da am Himalaya auch noch soviel Geld hätten um sich die guten Amway Produkte leisten zu können, würden die sogar 7 - 800 Jahre alt werden.
-------------------------------------------------
Es lo que hay!

gitano
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 16:52

Zitat von Uli
Und wenn die da am Himalaya auch noch soviel Geld hätten um sich die guten Amway Produkte leisten zu können, würden die sogar 7 - 800 Jahre alt werden.
-------------------------------------------------
Es lo que hay!


Was beweist, dass es den Yeti doch irgendwo im Himalaya geben muss

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#16 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 16:57

Das freut den Reinhold Messmer, wenn's den Yeti doch gibt! (Hob's imma gsagt)



Saludos

El Cubanito Suizo

espresso
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 645
Mitglied seit: 03.02.2004

#17 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 20:26

oohhh ich glaub da hat wer wohl seine Zugangsdaten vergessen. Zuviel oder zuwenig Nahrungsergänzungsmittel??


espresso

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#18 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 20:53

In Antwort auf:
oohhh ich glaub da hat wer wohl seine Zugangsdaten vergessen. Zuviel oder zuwenig Nahrungsergänzungsmittel??



war heute auch mein erster gedanke!

castro
patria o muerte

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 21:51

In Antwort auf:
Kubas Methusalem gestorben

--------------------------------------------------------------------------------



Kein Kubaner sondern Haitianer


oder doch "AFRIKANER"?

"No Sueñes Tu Vida,Vive Tu Sueño"

Jogni
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 594
Mitglied seit: 11.08.2005

#20 RE: Kubas Methusalem gestorben
12.10.2006 22:40

Über Himalaya-Salz ist mir mal ein Buch geschenkt worden nebst einigen Salzkristallen. Der Probeversuch hat mit einem bösen Durchfall geendet. Also Hände weg, die wollen nur unser bestes ...
Irgendeine Internet-Todesuhr hat mir auch mein Todesalter und die voraussichtliche Ursache verraten, wenn ich tatsächlich so weit komme, damit kann ich gut leben. Was soll ich denn noch mit 130 auf dieser Welt?

isabel
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 443
Mitglied seit: 06.10.2006

#21 RE: Kubas Methusalem gestorben
13.10.2006 07:58
Die Borniertheit der Kommentare hier ist erschreckend. Dabei habe ich nichts anderes geschrieben, als dass hohes Alter im Wesentlichen eine Sache der Ernährung und Lebensweise ist - was im übrigen der alte Kubaner selbst gesagt hat. Gesundheit beginnt eben im Kopf - sie hat nämlich viel mit Information zu tun!

So - und nun könnt ihr weiterlästern.

elisabeth 2

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#22 RE: Kubas Methusalem gestorben
13.10.2006 11:04
Wenn die Leute noch mehr Himalaya Salz konsumieren, ist der Mount Everest bald wahrscheinlich nicht mehr der höchste Berg der Erde.

Thema Information: da hatte der Kubaner, haitianischer Herkunft genauso wie das Himalaya Völkchen uns gegenüber natürlich viel mehr auf dem Kasten, lol!
-------------------------------------------------
Es lo que hay!

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#23 RE: Kubas Methusalem gestorben
13.10.2006 12:04

Zusammengefasst:

Unterdückung des individuellen Menschen durch ein Regime ist für ein langes Leben verantwortlich?

Sei es auf Cuba durch FC oder im Tibet durch die Chinesen.


Saludos

El Cubanito Suizo

gitano
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Kubas Methusalem gestorben
13.10.2006 12:27

Zitat von El Cubanito Suizo
Zusammengefasst:
Unterdückung des individuellen Menschen durch ein Regime ist für ein langes Leben verantwortlich?
Sei es auf Cuba durch FC oder im Tibet durch die Chinesen.
Saludos
El Cubanito Suizo


... Exakt! Beide beschränken die Reisefreiheit. Daraus kann man ableiten, je öfter Mann/Frau nach Kuba reist, desto tiefer die Lebenserwartung!
Saludos

isabel
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 443
Mitglied seit: 06.10.2006

#25 RE: Kubas Methusalem gestorben
13.10.2006 13:08
Wenn die Leute noch mehr Himalaya Salz konsumieren

____

Wer konsumiert denn Himalaya-Salz und wo gibt's das? Im Esoterik-Laden?


elisabeth 2

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Boxlegende Arnaldo Mesa gestorben
Erstellt im Forum Das Kuba Sport-Forum. von dirk_71
7 21.12.2012 12:13
von ull • Zugriffe: 370
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de