Paar Fragen zur Einreise In Havanna

  • Seite 1 von 2
27.09.2006 23:36
avatar  ( gelöscht )
#1 Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
( gelöscht )

Flieg bald hin, mit ca.30 kg Gepäck im Koffer.Etwa ein Drittel davon ist für MI VIDA, Damenkleidung, Damenschuhe, Bikini, Manikürset, usw., wohl das übliche.
Frage 1: Könnte ich mit dem Zoll deshalb in Schwulitäten geraten, oder wird dort nur selten der Kofferinhalt untersucht?Wollen die evtl. Zoll auf die Klamotten? Werden natürlich erstmal schön mit meinen vermischt!


MI VIDA reserviert mir eine Casa Particular, erstmal für paar Tage, vielleicht ists mir ja da zu laut oder das Bett taugt nix, dann könnte ich wechseln. Ich werde mit spitzer Feder die Adresse in das riesige Feld auf der Touristenkarte eintragen,
Frage 2: Genügt denen das bei der Einreise? Was wenn ich dann umziehe , muß ich dann die neue Adresse auf die Touristenkarte kritzeln, oder ist das schnurz, die Touristenkarte muß ich doch immer bei mir haben, oder?


Dann will ich so etwa 1000 € bei ner Bank einzahlen, Kontoeröffnung,
was dort liegt, kann mir schließlich keiner klauen, den Rest soll dann MI VIDA kriegen.
Frage 3:als Touri kann ich doch jederzeit ein Konto eröffnen , und auch jederzeit über das Geld verfügen, oder? Welche Bank in Havanna könnt ihr mir empfehlen, oder kann ich die erstbeste in meiner Quartiernähe nehmen?

Für weitere Tipps bin ich dankbar


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 08:13 (zuletzt bearbeitet: 28.09.2006 08:31)
avatar  Moskito
#2 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Rey/Reina del Foro
In Antwort auf:
Flieg bald hin, mit ca.30 kg Gepäck im Koffer.Etwa ein Drittel davon ist für MI VIDA, Damenkleidung, Damenschuhe, Bikini, Manikürset, usw.
Dafür wird dich MI VIDA aber sehr lieben...
In Antwort auf:
Frage 1: Könnte ich mit dem Zoll deshalb in Schwulitäten geraten,
Kein Problem, geht ja alles locker als Eigenbedarf durch...
In Antwort auf:
Dann will ich so etwa 1000 € bei ner Bank einzahlen, Kontoeröffnung,
Dafür wird dich MI VIDA noch viel mehr lieben...

Moskito

 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 08:22 (zuletzt bearbeitet: 28.09.2006 08:24)
avatar  Moskito
#3 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

Ach ja, zu deinen anderen Fragen, für die Casa Adresse interessiert sich nach der Einreise niemand mehr.
Eine zuverlässige Bank ist die BFI (Banco Financiero Internacional). Dort kannst du z.B. eine Transcard beantragen, mit der du dann bei den meisten (oder allen?) Banken und Cadecas in Kuba Geld abheben und sogar in den Devisenshops bezahlen kannst. Und der Service ist kostenlos, lediglich bei Überweisungen aus dem Ausland fallen Gebühren an. Ich benutze das schon seid Jahren und hatte nie ein Problem damit.

Moskito

 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 10:53
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
( gelöscht )

Danke, Moskito,kannst du mir vielleicht noch sagen, wo sich die BFI befindet? ungefähr?
MI VIDA soll auch abhebungsberechtigt werden, mit ner Transcard,, geht das problemlos, oder gibts da evtl. Ärger ( seitens der Bank)kann ich mir zwar nicht vorstellen, die freuen sich doch, wenn Geld reinkommt...danke


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 11:42
#5 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
MI VIDA soll auch abhebungsberechtigt werden, mit ner Transcard,,
Zitat Werner Brösel: Und ich sach noch, mach dat nich !!! Aber der hört ja nich !!!


e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 11:49
avatar  ( gelöscht )
#6 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
( gelöscht )

...ich will mein Mißtrauen loswerden,( welches erst bei den hier geposteten Erfahrungen gewachsen ist) und auf diese Art weiß ich doch bald Bescheid, wo ich dran bin ,also machbar ists wohl ohne Problem?


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 12:13
#7 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
also machbar ists wohl ohne Problem?

Das schon. Nur ist es einfacher, ihr gleich das ganze Geld in die Hand zu drücken. Das Ergebnis wäre das selbe.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 12:20 (zuletzt bearbeitet: 28.09.2006 12:21)
avatar  Moskito
#8 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Rey/Reina del Foro
In Antwort auf:
kannst du mir vielleicht noch sagen, wo sich die BFI befindet? ungefähr?
In Havanna? Keine Ahnung, dürfte aber kein Problem sein das rauszufinden.
In Antwort auf:
MI VIDA soll auch abhebungsberechtigt werden, mit ner Transcard
Hm, weiß nicht, obs so eine Art Partnerkarte gibt, sie kann aber ein eigenes Konto aufmachen und erhält dann eine eigene Transcard.

Moskito

 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 12:36
avatar  ( gelöscht )
#9 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
( gelöscht )

okay, so wird's gemacht - wenn ich ihr die Kohle gleich in die Hand drücke, denkt sie vielleicht es ist Weihnachten und haut gleich alles auf'n Kopp, ging mir hier mit meinem Sohn genauso, wenn sie schlau ist, freut sie sich über meine Fürsorge und kann davon 'ne ganze Weile zehren, soll ja den Führerschein machen, kostet da angeblich ca. 150 CUC, hierzulande legst du locker das 10 fache hin, mußt auch erstmal zum Sehtest, Erste - Hilfe,dann die fetten Bücher wälzen,von den Sprachbarrieren ganz abgesehen....nehme doch an,daß der Führeschein später in Dtld. problemlos umgeschrieben wird, oder weiß das jemand von euch besser? Graaacias!


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 12:38
avatar  Moskito
#10 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
kostet da angeblich ca. 150 CUC,
Du meinst wohl 150 Pesos MN
In Antwort auf:
nehme doch an,daß der Führeschein später in Dtld. problemlos umgeschrieben wird,
Sie muss nach 6 Monaten in D. die Führerscheinprüfung erneut ablegen.

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 12:39
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
( gelöscht )







 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 12:45
avatar  ( gelöscht )
#12 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
( gelöscht )

Okay, danke, bin heute sowieso auf der Führerscheinstelle, meinen Internationalen abholen,
werd mal nachfragen! Hallo Coppelia! Was du mit deinen Zeichen sagen willst, mußt du mir mal beschreiben...ich vermisse übrigens deinen sehr intressanten und aktuellen Beiträge zum Leben in Havanna, die Fotos... du schriebst: bin wieder da und schreib euch was los war, hattest Fieber, Dengue, oder was?Kannst du was über die aktuelle Denguegefahr in Havanna sagen?


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 12:50
avatar  ( gelöscht )
#13 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
( gelöscht )

Zitat von ELHOMBRE
Okay, danke, bin heute sowieso auf der Führerscheinstelle, meinen Internationalen abholen,
werd mal nachfragen! Hallo Coppelia! Was du mit deinen Zeichen sagen willst, mußt du mir mal beschreiben...ich vermisse übrigens deinen sehr intressanten und aktuellen Beiträge zum Leben in Havanna, die Fotos... du schriebst: bin wieder da und schreib euch was los war, hattest Fieber, Dengue, oder was?Kannst du was über die aktuelle Denguegefahr in Havanna sagen?


Werde auch noch schreiben auch was mir paasiert ist.
Die lage, ja ist schlimm, aber werde persoenlich in meinem blog schreiben


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 13:00
#14 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
kostet da angeblich ca. 150 CUC,
Du meinst wohl 150 Pesos MN

In Vedado (ich glaube, die Schule liegt in der Calzada) hat er im letzten Jahr 140 cuc gekostet. Da werden normalerweise die Kubaner hingeschickt, die für die internationale Firmen fahren. Gute Fahrleher, viele Fahrstunden und gute Schule (mit Simulatoren).


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 13:11
avatar  ( gelöscht )
#15 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
( gelöscht )

Ja prima, danke für den Tipp!!!!!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 13:18
avatar  Moskito
#16 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
n Vedado (ich glaube, die Schule liegt in der Calzada) hat er im letzten Jahr 140 cuc gekostet. Da werden normalerweise die Kubaner hingeschickt, die für die internationale Firmen fahren. Gute Fahrleher, viele Fahrstunden und gute Schule (mit Simulatoren).

Im oriente meldet man sich zur Fahrprüfung an, wenn man das Gefühl hat, man kanns. Dann setzt sich ein policia neben den Prüfling und sie drehen ein paar Runden und das wars. Kostet ein paar Pesos. So jedenfalls wurde es mir erzählt. Nach Fahrlehrer, Fahrschule etc fragt niemand.

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 13:20
#17 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Im oriente meldet man sich zur Fahrprüfung an, wenn man das Gefühl hat, man kanns. Dann setzt sich ein policia neben den Prüfling und sie drehen ein paar Runden und das wars. Kostet ein paar Pesos. So jedenfalls wurde es mir erzählt. Nach Fahrlehrer, Fahrschule etc fragt niemand.

Mehr ist ja dafür im Oriente auch nicht nötig.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 13:26 (zuletzt bearbeitet: 28.09.2006 13:27)
#18 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Rey/Reina del Foro
In Antwort auf:
Im oriente meldet man sich zur Fahrprüfung an, wenn man das Gefühl hat, man kanns. Dann setzt sich ein policia neben den Prüfling und sie drehen ein paar Runden und das wars.

Hätte ich eine Freundin, die Auto fahren lernen und den entsprechenden Führerschein machen soll, würde ich sie auch für 140cuc in so eine Fahrschule schicken. Ich würde ihr den Lappen auch nicht kaufen, der in Havanna schwarz für max. 100cuc zu haben ist.

 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 13:38
avatar  ( gelöscht )
#19 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
( gelöscht )

na,ja, soll schon was lernen, spätestens in Dtld. muß sie die Schilder kennen........und falls sie hier wirklich die Prüfung nochmal machen muß.....
mal was andres:auf dem aduana-link der kubanischen Botschaft , unter: regulaciones aplicables a lo viajeros kommt bei mir nix, wodran liegts, würd gern mal die Zollbestimmungen lesen, vielleicht mal nen saftigen Schinken in der Dose mitnehmen, kann ja mit der Travelcard 2 X 32 kg mitschleppen ( extra tel. bei Condor nachgefragt)jedenfalls bei Abflug im Oktober,ist es wirklich so, wie ganz am Anfang hier gefragt,dass die Zöllner bei Klamotten nix sagen?Oder muß ich mich wegen der Bikinis und Tops als travesti ausgeben?Womöglich schicken die mich dann weiter nach Miami! JAJAJAJA!!!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 15:27
avatar  lisnaye
#20 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Cubaliebhaber/in

Dann will ich so etwa 1000 € bei ner Bank einzahlen, Kontoeröffnung,
was dort liegt, kann mir schließlich keiner klauen

War noch letzte Woche in Havana. Hatte 500 cuc auf der Transcard gelassen. Wollte sie abheben.....und siehe da... Geld verschwunden.... Hab dann gehört das das öfter vorkommen soll. Transcard meiner Frau, waren vor knapp einem Jahr das letzte mal auf Kuba. Hatten das Geld als reserve gelassen. Soviel zur sicheren Bank.


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 16:05
#21 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Forums-Senator/in

Sicher sind nur unsere Schweizer Banken!


Saludos

El Cubanito Suizo


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 16:09
avatar  jhonnie
#22 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
Cubaliebhaber/in

Bei dem "Barbudo" ist nichts sicher !!!
gruss johannes


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 16:14
avatar  ( gelöscht )
#23 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
( gelöscht )

vielleicht das Verfallsdatum überschritten, wie beim Handyguthaben? na jedenfalls soll sich MIVIDA was ausdenken, komische Geschichte....


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 16:17
avatar  ( Gast )
#24 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
( Gast )

Zitat von El Cubanito Suizo
Sicher sind nur unsere Schweizer Banken!
Saludos
El Cubanito Suizo


... nur die kassieren horrende Gebühren ... und werden den Aktionären als Dividene ausbezahlt ... zeitgemässe Umverteilung ...


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2006 16:17
avatar  ( Gast )
#25 RE: Paar Fragen zur Einreise In Havanna
avatar
( Gast )

Zitat von El Cubanito Suizo
Sicher sind nur unsere Schweizer Banken!
Saludos
El Cubanito Suizo


... nur die kassieren horrende Gebühren ... und werden den Aktionären als Dividene ausbezahlt ... zeitgemässe Umverteilung ...


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!