Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 141 Antworten
und wurde 14.423 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#51 RE: Leben in Cuba
05.09.2006 13:40
In Antwort auf:
und bekommen immer ein A2 Visum,
Und aus welchem Grunde reist du dann alle 2 Monate aus? Wenn ich A2 habe, gilt das drei Monate und ist noch verlängerbar.

Moskito

Flordelcaribe
Beiträge:
Mitglied seit:

#52 RE: Leben in Cuba
09.09.2006 14:34

Hallo, kann mir jemand sagen, ob man ein Auto nach Kuba einführen darf, wenn ja, wieviel man dafür Zoll zahlen

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#53 RE: Leben in Cuba
09.09.2006 15:04


moskito tu no picas ! . du sagst...sprich 37 CUC pro Tag.
Das ist aber reichlich, das reicht mir in kuba drei bis vier Tage, wenn ich keine Übernachtungs- und Transportkosten habe.

moskito du fliegst nach cuba um zu sparen ? du gibst weniger geld in urlaub aus als normalo in deutschland !
armer moskito du musst ein hundeleben in kuba führen, oder nicht ? erzähle mal unter welcher brücke schläfst du meistens? hätte ich von dir nicht erwartet als kubakenner.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#54 RE: Leben in Cuba
09.09.2006 15:14
In Antwort auf:
Das ist aber reichlich, das reicht mir in kuba drei bis vier Tage, wenn ich keine Übernachtungs- und Transportkosten habe


Genau das ist es, ich könnte damit sogar ne Woche Leben damit.
Das meiste geht für CP, Chicas, Bicitaxis drauf, also sind wir schnell bei 50CUC am Tag, weiter 50CUC am Tag brauche ich für spezielle zwecke, wie ausflüge oder zusatz Chica etc.
Lebt man aber vor Ort und kauft sich ein Auto und man hat Residencia, dann lebt man mit 30C am Tag wie ein Fürst, sprich 1000Cuc in Monat, die entscheidene Frage ist jedoch was will deine Partnerin? Die sind doch die Risikofaktoren, die eventuell viel Geld verschlingen werden.


Te Quiero, pero .....

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#55 RE: Leben in Cuba
09.09.2006 15:21
ihr armen hungerhaken
te quiero, pero.....no tengo dinero!!!!!


el hombre se diferencia del animal en que bebe sin sed y ama sin tiempo

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#56 RE: Leben in Cuba
09.09.2006 19:59

Hallo, kann mir jemand sagen, ob man ein Auto nach Kuba einführen darf, wenn ja, wieviel man dafür Zoll zahlen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Du kannst nur ein Auto einführen,wenn du es in alle einselteilen zerlegst und
nacheinander einführst.Kannst es dann in Cuba wieder zusammen bauen.



Flordelcaribe
Beiträge:
Mitglied seit:

#57 RE: Leben in Cuba
10.09.2006 16:57

Hallo Migelito,
danke erstmal für Deine Antwort. Ich habe gehört, dass, wenn man in Kuba eine dauernde Aufenthaltsgenehmigung hat, man ein ein Auto mitbringen kann. Stimmt also nicht? In Havanna soll es diesbezüglich jemanden geben,der solche Autos verkauft. Man hört soviel, jedoch nichts genaues.
Saludos

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#58 RE: Leben in Cuba
10.09.2006 17:22

man kann eins einführen wenn man die genehmigung hat es darf aber nicht älter als 4 jahre sein und 100 % zoll . zollbefreiung gibts für diplomaten und festakkreditierte presse.
cubalse verkauft auch autos aber meistens schrott oder sehr teuer oder beides. die billigste möglichkeit ist ein neuen lada zu kaufen kostet mit zoll ca 8000 cuc



http://www.ruinas.de http://www.raros.de

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#59 RE: Leben in Cuba
10.09.2006 18:10

In Antwort auf:
man kann eins einführen wenn man die genehmigung hat es darf aber nicht älter als 4 jahre sein und 100 % zoll .
"man" ist in diesem Fall auf Residencia Temporal beschränkt! Also auf Leute, die für ausländische Firmen in Kuba tätig sind. Privatpersonsn dürfen seit 1999 keine Autos mehr einführen. Residenten dürfen allerding einmal im Leben ein gebrauchtes bei Kubalse (Schrott) oder ein neues Auto im Laden offiziell kaufen, wie z.B. den erwähnten Lada.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.820
Mitglied seit: 03.06.2006

#60 RE: Leben in Cuba
10.09.2006 18:13

Zitat von el loco alemán
Residenten dürfen allerding einmal im Leben ein gebrauchtes bei Kubalse (Schrott) oder ein neues Auto im Laden offiziell kaufen, wie z.B. den erwähnten Lada.
e-l-a


Wie jetzt - Lada - hab doch da mal von ´ner Mercedes-Niederlassung in Havanne gehört . Gibts die noch ?

Flordelcaribe
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE: Leben in Cuba
10.09.2006 19:26

Hallo und danke,
wie Ihr seht, bin ich neu hier im Forum, aber sehr positiv überrascht, so prompt Antworten zu bekommen. Das mit der Einfuhr eines höchstens 4 Jahre alten PKW wäre optimal, wenns denn so sein sollte. Bist Du da sicher? Und wo könnte man sich in Kuba informieren?

Saludos, und nochmals vielen Dank für Eure Bemühungen

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#62 RE: Leben in Cuba
11.09.2006 09:14

In Antwort auf:
hab doch da mal von ´ner Mercedes-Niederlassung in Havanne gehört .

Nutzfahrzeuge = Busse und LKW

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#63 RE: Leben in Cuba
11.09.2006 13:15

In Antwort auf:
Das mit der Einfuhr eines höchstens 4 Jahre alten PKW wäre optimal, wenns denn so sein sollte.
Und für welche Firma gehst du mit dem Firmenwagen nach Kuba? Oder hast du meinen vorigen Beitrag nicht richtig verstanden?
e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#64 RE: Leben in Cuba
11.09.2006 13:27

bei uns im Städtchen hat vor ca 5 Jahren ein loco alemán angeblich 9000 US$ für seinen Jeep hingeblättert

el C

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#65 RE: Leben in Cuba
11.09.2006 13:43
mercedes gibt es immer noch heisst in cuba mcv commercial ist aber umgezogen an die autopista richtung varadero dann kannst du dir auch ne m klasse kaufen.



http://www.ruinas.de http://www.raros.de

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#66 RE: Leben in Cuba
11.09.2006 19:45

bei uns im Städtchen hat vor ca 5 Jahren ein loco alemán angeblich 9000 US$ für seinen Jeep hingeblättert
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mir wird bei jeden Aufenthalt irgend ein Fahrzeug zu Kauf angeboten.


Flordelcaribe
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: Leben in Cuba
14.09.2006 21:14

Hallo nochmals,
ich habe Dich doch tatsächlich nicht richtig verstanden e-l-a, dann ists wohl nichts mit einem einigermassen vernünftigen Auto zum mitbringen, denn ich gehe als Rentner dorthin. Einen Lada zu kaufen ist rausgeschmissenes Geld. Meine Esposa besitzt einen und hat Gottseidank einen Mechaniker in der Familie. Dieser Mistkarren ist (6 Jahre alt) jede Woche einmal kaputt. Irgend etwas passiert immer. Und das bie einem Kilometerstand von knapp über 60.000 Km. Sind also trübe Aussichten für mich, denn ohne fahrbaren Untersatz ist man dort ja ohnehin aufgeschmissen. A ver !!!

Saludos de FDC

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#68 RE: Leben in Cuba
15.09.2006 08:43

Wenn du es dir leisten kannst, dann handle doch mit einer Autovermietung einen "Langzeitmietvertrag" aus. Hast immer anrecht auf wechsel bei Schäden und die Wartung der Karre geht zu deren lasten.


Saludos

El Cubanito Suizo

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#69 RE: Leben in Cuba
15.09.2006 11:06

den lada bekommst du wenigsten repariert bei exoten wie zb golf kann man schon mal 3 wochen auf ersatzteile warten . langzeitmiete koste ca 800 - 1000 cuc pro monat



http://www.ruinas.de http://www.raros.de

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#70 RE: Leben in Cuba
15.09.2006 11:08

Ich bezahlte 600 cuc p.M. für Mittelkalssewagen.


Saludos

El Cubanito Suizo

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#71 RE: Leben in Cuba
15.09.2006 11:27

In Antwort auf:
den lada bekommst du wenigsten repariert


Genau so isses! Für kubanische Zwecke der Wagen. Fast keine Elektronik. Alle Ersatzteile beschaffbar, auch nachgebaute in guter Qualität. Fast überall gute Mechaniker, die den Wagen bis ins Detail kennen.

Gruss
kdl

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#72 RE: Leben in Cuba
15.09.2006 11:37

Hat sich auch jemand schon mal die Frage gestellt, warum das Regime Castro keine Ladas als Mietautos für die Touristen hat?

Wären günstiger, Reparatur viel einfacher etc. also nur Vorteile. Das mit dem Luxus und Gewohnheit ist kein Gegenargument, da bei allen anderen "Dienstleistung" es ja auch keine rolle spielt, was der Tourist möchte.


Saludos

El Cubanito Suizo

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#73 RE: Leben in Cuba
15.09.2006 12:09

In Antwort auf:
Ladas als Mietautos für die Touristen


das ist gut, so zu sagen " Cuba real".

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.801
Mitglied seit: 08.09.2002

#74 RE: Leben in Cuba
15.09.2006 12:13

In Antwort auf:
Alle Ersatzteile beschaffbar, auch nachgebaute in guter Qualität


Hecho en China?

Ach, so ein Lada Niva wäre auch mein Traumauto auf Kuba ...

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#75 RE: Leben in Cuba
15.09.2006 12:35

Überall anders, als in spanischsprachigen Ländern heißt der, glaub ich, auch No Va!

-------------------------------------------------
Achtung, da kommt die geballte Kompetenz!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 725
Rückblick auf 10 Jahre Cuba
Erstellt im Forum In Gedenken an Guzzi von oveja
247 17.02.2009 18:38
von eltipo • Zugriffe: 1150
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de