Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 120 Antworten
und wurde 1.657 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#51 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 16:14

Zitat von Moskito
@ kdl
Gibt es was neues vom (richtigen) Comandante en Jefe?
Was sagen die Leute auf der Strasse?
Stimmungen, Emotionen ?

Du hast es doch vom (Forums-)Comandante gehört. Scheinbar sind sich die Leute vor Ort zu fein, um sich dazu herabzulassen, ihre Alltagseindrücke mit uns (Forumsfußvolk) zu teilen!

Es sei denn (wie im Fall von Henky), eine Zeitung bezahlt ein stattliches Honorar.......

Schade, müssen wir also weiter die Infos von unseren Familien/Bekannten holen!

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#52 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 16:15

Ok, kdl ist von meinem vorherigen Kommentar ausgenommen!!

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#53 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 17:03

@chaval:

Mehr werden dir andere Residenten auch nicht sagen können. Man kann sich natürlich auch ne "angespannte Situation in der Bevölkerung" zusammenspinnen.

Gruss
kdl

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#54 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 17:14
In Antwort auf:
so nun könnt Ihr mich wieder versuchen, nieder zu machen, ist ja hier nen Hobby geworden.
von Biene, Gestern 12:32

nöö summse, hast völlickkk recht.

In Antwort auf:
ob mit Problemen bei Brief- oder Internetverkehr zu rechnen ist, zwecks erhöhten Sicherheitskontrollen

e-mail und sms, alles paletti. zumindest aus Habana...

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#55 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 17:15

Zitat von kdl
Man kann sich natürlich auch ne "angespannte Situation in der Bevölkerung" zusammenspinnen.

Na ja, aber so völlig gelassen können die Leute doch auch nicht sein, oder??

Ich weiss auch, dass es von drinnen ganz anders aussieht.
Habe das z.B. 1994 bei der Balsero-Krise und den von aussen so vielbeachteten "Unruhen" am Malecón am 5. August selbst live miterlebt.
Von aussen wird immer viel Wind um nichts gemacht.

Dennoch, so wie ich die Kubaner kenne, eine gewisses unwohles Gefühl haben viele doch vielleicht im Bauch, oder??

Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 17:20

Will das hier keiner verstehen das in Kuba alles RUHIG ist wie immer, es wird auch wenig darueber geredet...

Die einzige die sich Problemen machen sind wir hier und die scheiss exil Kubaner in Miami (die vergessen haben wie die insel im Jahr 1959 war)

Blog ueber Kuba http://www.coppelia.de.ki

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#57 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 17:34

Habe das z.B. 1994 bei der Balsero-Krise und den von aussen so vielbeachteten "Unruhen" am Malecón am 5. August selbst live miterlebt.
========================================================================

Uiii Chaval, so ein Lapsus von Dir, das hätte ich nicht gedacht.


Salu2 Sharky

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 17:35
gestern abend ne e-mail aus santiago bekommen. kumpel macht grade urlaub dort. "alles ruhig" schreibt er. "die leute reden schon drüber, aber Raul ist jetzt neuer jefe. er weiß was zu tun ist" die cubis gehen ihren gewohnten kampf nach. warum sich schon heute über morgen gedanken machen, man kann es ja doch nich ändern. "hay mas tiempo que vida"
allerdings im gegensatz zu Habana sind in Santiago viele erstaunlich patriotisch.

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#59 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 17:41

Zitat von Sharky
Uiii Chaval, so ein Lapsus von Dir, das hätte ich nicht gedacht.
Salu2 Sharky
Du sprichst in Rätseln.........

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#60 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 17:43

Du sprichst in Rätseln.........
======================

Weil es 1993 war.

Salu2 Sharky

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#61 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 17:45

Zitat von Coppelia
Will das hier keiner verstehen das in Kuba alles RUHIG ist wie immer, es wird auch wenig darueber geredet...

Dass alles ruhig ist, bezweifelt ja keiner. Umso besser.
Aber dass die Kubaner z.B. am heutigen Sonntag im Familienkreis zusammensitzen und sich nur über Baseball, die Libretta-Rationen oder das Wetter unterhalten, das kann ich mir nicht so gut vorstellen!!

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#62 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 17:51

Zitat von Sharky
Du sprichst in Rätseln.........
======================
Weil es 1993 war.
Salu2 Sharky
Sharky, es war 1994.
Macht aber nichts, Kumpel, kann jedem mal passieren!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#63 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 17:54

In Antwort auf:
dass die Kubaner z.B. am heutigen Sonntag im Familienkreis zusammensitzen und sich nur über Baseball, die Libretta-Rationen oder das Wetter unterhalten, das kann ich mir nicht so gut vorstellen!!

ch@valito, gerade du kennst doch die cubanos besser wie wir alle zusammen. versuch dir doch wenigstens vorzustellen das es genauso ist!
der bruder von Fidel macht weiter y ya!
die haben im moment noch ganz andere sorgen im täglichen überlebenskampf, denn das ei von morgen ist noch nicht gelegt.
sollteste doch wissen

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.251
Mitglied seit: 19.03.2005

#64 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 17:56

Zitat von Sharky
Weil es 1993 war.

Sharky, guckst du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_..._Kalten_Krieges
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#65 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 18:03

Zitat von el carino
versuch dir doch wenigstens vorzustellen das es genauso ist!

Ich sage ja nicht, dass sie sich von morgens bis abends den Kopf über die politische Situation zerbrechen.
Aber dass diese ganze Geschichte kein Gesprächsthema innerhalb der eigenen vier Wände (natürlich nicht in der Öffentlichkeit, das ist mir auch klar!) sein soll, übersteigt mein Vorstellungsvermögen. Wenn es so ist, erkläre ich gerne, keine Ahnung zu haben und ein totaler Ignorant zu sein!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#66 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 18:06

In Antwort auf:
4. August 2006: Der US-amerikanische Präsident George W. Bush sichert den Kubanern in einer seiner letzten Amtshandlungen vor einem Ferienaufenthalt in Texas die „volle und bedingungslose Unterstützung der USA“ für den Fall einer Demokratisierung an, um die endgültige Machtübernahme Raúl Castros zu verhindern.

diesem Bush müßte seine verlogene heuchlerzunge abfallen! "bedingungslose unterstützung" in welcher form denn?? seine form der "Demokratie?? so wie seine vorgänger die nordamerikanischen ureinwohner ausrotteten, wie agent orange in Vietnam, waffen für Afganische Taliban, bomben auf Irak, unterstützung Israels im krieg gegen Libanon...
das alles im namen der demokratie

Cuba kann mir nur leid tun

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 18:14
In Antwort auf:
Wenn es so ist, erkläre ich gerne, keine Ahnung zu haben und ein totaler Ignorant zu sein!

ch@valitooo, du bist doch kein ahnungsloser ignorant.
die cubis machen sich eben nicht gleich über alles eine waffel so wie wir deutschen. dir grübeln nicht so über dinge die eh nicht zu ändern sind. die sind froh wenn was zu essen auf`m tisch steht, es strom gibt, wasser fließt, die popular glimmt, "el rifle" noch halb voll ist, kein hurican kommt und der pepe aus europa geld schickt.
wenn Fidel stirbt sind sicher nicht nur viele cubanos traurig. sie werden schon darüber diskutieren.
Fidel hat das schlau gemacht. er hat vorher seinen bruder für alles bevollmächtigt. eben damit sich die cubis keine gedanken machen. Raul macht weiter y todos esta bien.

du weißt doch: die cubis lernen erst schwimmen wenn die schaumkrone des zunamis zu sehen ist, bis es soweit ist bleibt man eben im flachen wasser...

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#68 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 19:04

In Antwort auf:
4. August 2006: Der US-amerikanische Präsident George W. Bush sichert den Kubanern in einer seiner letzten Amtshandlungen vor einem Ferienaufenthalt in Texas die „volle und bedingungslose Unterstützung der USA“ für den Fall einer Demokratisierung an, um die endgültige Machtübernahme Raúl Castros zu verhindern.

Oje - George Doppeluwe hat wohl ne Leseschwäche - das sollte doch bestimmt "volle und bedingungslose Unterstützung der CIA" heißen .

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#69 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 20:02

Zitat von el carino

das alles im namen der demokratie
Cuba kann mir nur leid tun

Genau, du hast so recht. Es geht nichts über einen wohlwollenden Landesvater der die Geschicke des Volkes langfristig in die Hand nimmt. Nur so kann man große Ziele erreichen, dieses kurzfristige Denken der "Demokraten" mit Brot und Spielen und Wahlgeschenken für das Stimmvieh führt doch zu nichts.

Ich hoffe das Hugo Chavez das erreichen wird, seine Amtszeiten hat er ja schon verlängert, jetzt muss er nur noch diese idiotische Begrenzung auf maximal zwei Amtszeiten überwinden und mit Südamerika wird es rapide nach oben gehen.

Genau wie Simon Bolivar, Präsident auf Lebenszeit. Das ist was wir brauchen und was die Welt retten wird.
----
"Bier lagert man in einem dunklen Raum"

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 20:41

Zitat von Socke

Ich hoffe das Hugo Chavez das erreichen wird, seine Amtszeiten hat er ja schon verlängert, jetzt muss er nur noch diese idiotische Begrenzung auf maximal zwei Amtszeiten überwinden und mit Südamerika wird es rapide nach oben gehen.
Genau wie Simon Bolivar, Präsident auf Lebenszeit. (...)

Genau wie Franklin Delano Roosevelt, der - anstatt diese idiotische Begrenzung auf maximal zwei Amtszeiten zu respektieren - letztlich bis an sein Lebensende Präsident blieb...

Don Olafio

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#71 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 20:49

zurück aus singapur kriege ich keine telef.Verbindung ? komisch!

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.251
Mitglied seit: 19.03.2005

#72 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 20:49

Zitat von don olafio
Genau wie Franklin Delano Roosevelt, der - anstatt diese idiotische Begrenzung auf maximal zwei Amtszeiten zu respektieren - letztlich bis an sein Lebensende Präsident blieb...

Bist du wohl ruhig! Wenn das jetzt Uve doble liest!? Der kommt womöglich noch auf gaaanz dumme Gedanken!
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 20:52

Zitat von ElHombreBlanco

Bist du wohl ruhig! Wenn das jetzt Uve doble liest!? Der kommt womöglich noch auf gaaanz dumme Gedanken!

Der kann lesen...?

Don Olafio

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#74 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 21:02

Zitat von don olafio

Genau wie Franklin Delano Roosevelt, der - anstatt diese idiotische Begrenzung auf maximal zwei Amtszeiten zu respektieren - letztlich bis an sein Lebensende Präsident blieb...
Don Olafio

Und rund sechs Jahre nach seinem Tod wurde in den USA die Begrenzung auf zwei Amtsperioden eingeführt. Ausserdem war er wohl der linkeste Präsident den die USA je hatte. Seine, und Churchills - ich bin schließlich halb Engländer :-), Idee der vier Freiheiten ist für mich bedeutender als das Evangelium:

„Von der Zukunft, die wir zu einer Zukunft der Sicherheit machen wollen, erhoffen wir eine Welt, die sich auf vier entscheidende Freiheiten der Menschheit gründet.

1. Die erste Freiheit ist die Freiheit der Rede und der Meinungsäußerung – überall in der Welt.
2. Die zweite Freiheit ist die Freiheit eines jeden, Gott auf seine Weise zu dienen – überall in der Welt.
3. Die dritte Freiheit ist Freiheit von Not. Das bedeutet, gesehen vom Gesichtspunkt der Welt, wirtschaftliche Verständigung, die für jede Nation ein gesundes, friedliches Leben gewährleistet überall in der Welt.
4. Die vierte Freiheit ist Freiheit von Furcht. Das bedeutet, gesehen vom Gesichtspunkt der Welt, weltweite Abrüstung, so gründlich und so weitgehend, dass kein Volk mehr in der Lage sein wird, irgendeinen Nachbarn mit Waffengewalt anzugreifen – überall in der Welt.

Das ist keine Vision eines fernen tausendjährigen Reiches. Es ist eine feste Grundlage für eine Welt, die schon in unserer Zeit und für unsere Generation verwirklicht werden kann. Diese Welt steht in tiefstem Gegensatz zu der sogenannten 'Neuen Ordnung' der Tyrannei, welche die Diktatoren im Krachen der Bomben zu errichten suchen.“
Aus einer Rede vom 6. Januar 1941
----
"Bier lagert man in einem dunklen Raum"

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#75 RE: Wo ist "Unser Mann in Havanna"?
06.08.2006 21:13
In Antwort auf:
Genau wie Franklin Delano Roosevelt, der - anstatt diese idiotische Begrenzung auf maximal zwei Amtszeiten zu respektieren - letztlich bis an sein Lebensende Präsident blieb...

Diese Begrenzung ist erst seit Februar 1951, also fast sechs Jahre nach Roosevelt's Tod, Gesetz in den USA. Vorher war es lediglich ein Brauch, an den sich Roosevelt nicht gehalten hat. Immerhin wurde Roosevelt viermal demokratisch gewählt. In Deutschland gibt es diese "idiotische Begrenzung" für das Amt des Bundeskanzlers (bzw. der Bundeskanzlerin) ja auch nicht.

http://en.wikipedia.org/wiki/Twenty-seco...es_Constitution

http://en.wikipedia.org/wiki/Franklin_D._Roosevelt

Edit: Oops, Socke war schneller...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
suche den film:unser mann in havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von sigfredo
0 18.08.2002 21:22
von sigfredo • Zugriffe: 442
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de