Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 505 Antworten
und wurde 11.456 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 21
cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#251 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 13:46

Novia

damit man auch lernt, denn nur kritisieren bring ja nichts !

Was hätte deiner meinung nach Jorge 2 sagen sollen wenn es nicht geklappt hat ??

Mittlerweile sollte nicht nur in Cuba und Papua Neu Guinea sondern auch in anderen Planeten bekannt sein, dass die meisten mix-beziehungen scheitern und dementsprechend mehr negative als positive meldungen gibt, und dazu haben auch ( nicht nur ) cubanos beigetragen.

Da muss man sich darüber in klaren sein, und mit kritiken leben können, oder wie siehst du es ?

Viele Grüsse

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#252 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 13:52

In Antwort auf:
Dennoch bekomme ich das Gefühl, dass es oft sehr negativ zugeht.

Du hast teilweise recht, es gibt eine handvoll Dauerposter, die Aufgrund schlechter Erfahrungen mit Kuba, und/oder Kubaner/innen, oder persönlichen Scheiterns meinen, den Rest ihres irdischen Daseins mit Schimpfen und Wehklagen über alles kubanische, bzw. alles von ihnen irgendwie mit 'kubanisch' Assozierte, verbringen zu müssen.

Aber wenn du aufmerksam liest, wirst du dazwischen auch immer wieder einzelne intelligente und ausgewogene Statements (wie dieses ) von nichtfrustrierten Mitgliedern finden, die sich bemühen das verzerrte negativ Bild wieder ein wenig ins richtige Lot zu rücken...

Moskito

cubahelli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 513
Mitglied seit: 04.03.2002

#253 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 14:08

In Antwort auf:
.............. fuehrte dann dazu, dass ich nach ein paar tagen in dem ganzen Ort der voellig verstaendnislose
Unmensch war, der seiner armen von Heimweh geplagten Cubana den kontakt zur Aussenwelt untersagte

ja man(n) lebt entweder mit dem einem Misstand oder dem anderen, Espanol saludos CubaHelli

Novia
Beiträge:
Mitglied seit:

#254 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 14:08

Eben, es gehören immer zwei dazu! Jeder Mensch ist Gott sei dank einzigartig. Natürlich gehören Flexibilität, Respekt und Akzeptanz in eine Beziehung. Egal welche Nationalität der Partner hat. Für mich persönlich gibt es hier einfach viel zu wenig Beiträge über positive Beziehungen und die negativen werden unterstrichen mit Phrasen wie:
das ist immer so...
so sind die Cubanas/Cubanos...
und so weiter...
Jeder muß seine eigene Erfahrung machen, und Beziehungen scheitern mal mindestens genauso oft, wenn sie die gleiche Nationalität haben. Weil die wenigsten bereit sind, sich auf den anderen einzulassen, gemeinsam einen Weg zu finden verlernt haben, oder schlechte Erfahrungen im Vorfeld gemacht haben. Jedem wird bewußt sein, dass es was besonderes ist, wenn der Partner aus Timbuktu nach irgendwo kommt, alles ist fremd, neu, unheimlich usw. ; da muß man Geduld mitbringen und nicht vergessen, dass der andere Partner ist und nicht Kleinkind. Es ist schwierig, aber nicht zum scheitern verurteilt!
Und dass es mehr negativ Meldungen hier gibt, führe ich darauf zurück, dass die glücklichen Beziehungen andere Dinge zu tun haben, als sich hier die Zeit zu vertreiben. Das ist auch gut so.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#255 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 14:09

Also eigentlich ist das Bild, das hier über die Cubanos gemacht wird, gar nicht so schlecht. Hier werden zwar auch negative Erfahrungen gepostet, aber die härtesten Storys, die ich bisher gehört habe, schaffen es nicht bis ins Forum, weil die Partner einfach zu frustiert sind, um sich überhaupt nochmal mit Kuba zu beschäftigen.

cubahelli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 513
Mitglied seit: 04.03.2002

#256 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 14:10

In Antwort auf:
aber: ich habe immer wieder das Gefühl, es ist sehr negativ.

würden Cubaner hier posten über die Deutschen würde das wahrscheinlich genauso negativ ausfallen!

saludos CubaHelli

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#257 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 14:12

betroffene hunde bellen!, wie überall auf der welt! auch bei uns gibt es
heiratsschwindler, betrüger, zuhälter etc., die sich in den entsprechenden foren
an den pranger gestellt fühlen!

vertrauen muss man sich mittlerweile erarbeiten, leider!

castro
patria o muerte

cubahelli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 513
Mitglied seit: 04.03.2002

#258 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 14:18
@Novia,das ist so mit dem negativen wenn die deutsche Mannschaft70-80% Ihrer Spiele verlieren würde würde das wenige positive untergehen,und 2 so unterschiedliche Kulturen sind schwer unter ein Dach zu bringen,noch dazu sind viele die sich einen Partner aus fernen Länder holen,schon mit einem deutschen Partner nicht fähig zusammen zu leben!

saludos CubaHelli

PS:übrigens ich habe auch eine cubanische Partnerin,die habe ich aber hier kennen gelernt,und ich würde nie eine Frau aus fremden Länder hierher holen,aber das ist meine persönliche Einstellung!!!!!!!!!!

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#259 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 14:33

Zitat von cubahelli
übrigens ich habe auch eine cubanische Partnerin,die habe ich aber hier kennen gelernt,und ich würde nie eine Frau aus fremden Länder hierher holen,aber das ist meine persönliche Einstellung!!!!!!!!!!

Das ist an sich schon ein guter Ansatz, da man sich so auf einer ganz anderen Ebene als in Kuba kennenlernen kann. Eben so, wie sonst auch eine deutsche Frau kennenlernst. Die Frage bleibt: Wie sollen dann die ganzen Cubanas ins Land kommen?

cubahelli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 513
Mitglied seit: 04.03.2002

#260 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 14:43
wie ich schon geschrieben habe,ich kenne ganz sicher mehr Cubaner hier in München als die die hier verheiratet sind,und habe auch ein paar cubanische Freunde!saludos CubaHelli

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#261 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 15:28
Also!
Erstmal habe ich mich schon im Vorfeld bei allen entschuldigt, bei denen die Beziehung klappt!
Damit habe ich auch kein Problem, ich freue mich sogar darüber - die anderen können ja nichts dafür, dass ich eine descarada erwischt habe - was im Übrigen zuerst garnicht den Eindruck hatte.

Es wurde hier schon oft erwähnt, dass schlechter Umgang auch gute Charaktere verdirbt - und ich sag´mal, das ist hier auch der Fall. Meine esposa hat sich nicht nur um 100% gedreht, sondern mindestens um 700% - und sowas geht nur mathematisch!

Ich will hier auch nicht ablästern über sie (auch wenn der eine oder andere von Euch den Eindruck hat) - ich will nur die Fakten auf den Tisch legen. OK, Mosquito und andere, es gehören immer zwei zu einer Beziehung und die Sicht meiner esposa ist bestimmt eine andere (ich mache alles, den Haushalt, putze, koche, verwöhne meinen Mann vom Feinsten, etc.). Wo steckt nun die Wahrheit?
Die Frau eines Kumpels war Jugendfreundin der Meinigen über 20 Jahre, sie haben nebenan gewohnt. Er hat seiner Frau den Umgang mit meiner letzes Jahr verboten und er hat mir mittlerweile einiges erzählt über meine bruja, was ich nicht anzweifle.

Mag jeder glücklich werden mit seiner cubana - bei mir ist´s scheiße gelaufen.

Und - keine Angst Mosquito - ich bin so extrovertiert, dass ich die Story auch als Lehrmaterial für alle LK hier in´s Forum stelle!
Dann passt es Dir zwar auch wieder nicht (weil ich ja dann nur aus meiner Sicht kommentiere - und dadurch wieder cubanos verunglimpfe?), aber irgendwann musst Du dich schon entscheiden was Du möchtest!

Ich möchte keinsfalls ein negatives Bild von deutsch/cubanischen Beziehungen darbieten, jedoch sollen alle Hoffnungsträger und Heiratsanwärter einen Eindruck bekommen, wie es auch laufen kann.

Nämlich absolut beschissen!

cubahelli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 513
Mitglied seit: 04.03.2002

#262 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 15:38

In Antwort auf:
Nämlich absolut beschissen!

Jorge2 Du mußt Dich bei niemand entschuldigen,für nichts! so ist das Leben
saludos CubaHelli

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#263 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 16:02

Jorge

wieso erzählst nicht etwas mehr über euch, wie angefangen, wie wars am anfang, wie ist jetzt, und was ist deiner meinung nach schief gegangen in eurer Ehe? hattet ihr auch kinder gemeinsam ?

Zumindestens stellst du den cubanito nicht als lügner dar

Viele Grüsse

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#264 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 18:28

Cubanito bist Du neugierig. Er hätte es schon erzählt, wenn er es gewollt hätte. Eine Tageszeitung ist gegen Dich noch harmlos. Biene

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#265 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 18:56

Ja nur, wer austeilt muss auch einstechen können, schauen wir mal wenn er was erzählt ob Biene liest

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#266 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 19:54

Was hat das denn damit zu tun. Ich finde es aber ätzend, wenn jemand aus purer Sensationslust so etwas verlangt. Du willst doch nur wieder alles analysieren und besser wissen. Du nimmst doch alles förmlich auseinander und läßt an nichts und niemandem ein heiles Haar. Manchmal denke ich, Du kannst nicht anders. Das ist schon krank. Laß doch jeden sein Leben machen, wie er es für richtig hält. Aber Du denkst alle Deine Maßstäbe sind die einzig Richtigen, merkst aber überhaupt nicht, das das nur Klugscheisserein sind, die keinen Sinn ergeben

Wenn er von alleine seine Erlebnisse hier rein schreibt, ist das völlig ok. Dann möchte er es auch, daß man es liest, aber ich würde ihn nicht dazu nötigen, so wie Du. Biene

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#267 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 19:54
In Antwort auf:
Dann passt es Dir zwar auch wieder nicht (weil ich ja dann nur aus meiner Sicht kommentiere - und dadurch wieder cubanos verunglimpfe?), aber irgendwann musst Du dich schon entscheiden was Du möchtest!
Verstehe mich nicht falsch, Jorge, ein Erfahrungsbericht ist immer subjektiv und das ist auch ok so. Dass die andere Seite in einem deutschen Forum i.d.R. nicht gehört werden kann, ist bedauerlich, liegt aber wohl in der Natur der Sache. Trotzdem sollte man bei der Beurteilung des Geschehens stets im Hinterkopf behalten, dass es eben nur eine Seite der Geschichte ist, die man zu hören kriegt.

Was mich bei den Erfahrungsberichten eher stört, ist die Tendenz, die Subjektivität der Erfahrung zu leugnen. Nicht ich und meine esposa haben diese Probleme/Erfahrungen gemacht, sondern alle dt/kub Paare müssen zwangsläufig irgendwann ähnliches erleben. Daraus müsste man folgern, alle Deutschen und alle Kubaner sind gleich. Und dem ist definitiv nicht so.

Dass du dir deinen Frust von der Seele schreibst, finde ich gut und ist für viele sicherlich fruchtbar, aber versuche dabei fair zu bleiben.

Moskito

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#268 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 21:19

Genau das ist der strittige Punkt, die Tendenz !
aus der Tatsachen dass
Deutschland/Deutsche fremde Körper der kub.Kultur sind
aus ersihtlichen Gründen wie, aus der Geschichte, Erziehung, Mentalität = Erwartung des Gegenübers, Sprache, Weltanschauung,Politik, wie ganz andere sozialen un wirtschaftlichen Bedingungen und persöblicher status, aus der gesellschaft,Unterhaltung,Ernährung,Ethik, Moral, Religion etc.etc.
es ist zwangsweise zu entnehmen, wenn die beziehung einer / einiger hunderten bekannschaften in die brüche gehen
und die meistgesuchte erklärung der betroffenen das fehlende konvergieren ( convergencia/comprensión ) angegeben wird,
sind den o.e. gründen eine besondere bedeutung beizumessen. Die Tendez, wie du sagst Moskito, wird klarer. genau das was die grosse anzahl der teilnehmer berichten, die unzulänglichkeit. Na, klar ist meine und deine und ihre meinung subjektiv! subjektiv ist das ganze leben; relativ und subjetiv ist praktisch alles. Die Logik und matehmatische gedanken ist immer der erste shritt, wenn immer wieder Fälle wiederholt werden. Angenommen, wenn in berlin von 300 deutsch/kub.ehen 250 kapput gehen...welche schlussfolgerung würdest du ernsthaft n betracht ziehen?
wenn man immer wieder solche lebnserfahrungen hört,

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.240
Mitglied seit: 25.05.2005

#269 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 21:45
In Antwort auf:
wieso erzählst nicht etwas mehr über euch

Ich glaube auch, dass man - ohne neugierig zu sein - zur Be- bzw. Verurteilung eines solchen Falls die Hintergründe kennen müsste.
Den Hintergrund des Schreibers, natürlich auch den der Kubanerin, wie sich beide kennen gelernt haben, ob, wann, wie und weshalb sich die Kubanerin (oder auch der Schreiber) hier in Deutschland während des Zusammenlebens verändert hat etc. etc.
Sonst sind solche Berichte zwar für manche amüsant, für andere unterhaltsam, beleidigend oder langweilig - aber sie bleiben immer irgendwo platt und oberflächlich (siehe auch Ulllis Monsterthread).

Chris
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#270 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 21:59
Apropos Tendenz

ich glaube hier werden einige ganz wichtige Details bei der Bewertung deutsch-cubanischer Partnerschaften übersehen:

sehr viele cubanisch-deutschen Ehen sind aus meiner Sicht von vornherein zum Scheitern verurteilt, da die Grundlagen für eine gesunde Beziehung fehlen:

In vielen Fällen werden Ehen geschlossen, ohne das Zusammenleben je ausprobiert zu haben (ja, auch die Visums-Vergabe trägt hier wohl eine Teilschuld!). Das würde mit einem deutschen Partner so nie ablaufen! Kein Wunder wenn sich aufgrund des kulturellen Unterschiedes (Sprache, Mentalität, etc.) dann später herausstellt dass das nicht klappt. Schlimm finde ich nur, dass dann später immer einer - nämlich der andere - die Schuld trägt, während man selbst eigentlich fast alles richtig gemacht haben will. Diese Tendenz findet man oft hier in den Berichten wieder!

Ich stelle fest, dass bei den meisten (nicht allen!) Fällen hier z.B. der Altersunterschied relativ groß ist. Wieso wollen einige hier einfach nicht kapieren, dass ein 20-jähriger Mensch einfach eine ganz andere Auffassung vom Leben hat, als z.B. ein 40-Jähriger? Trägt er deswegen die Schuld weil es nicht klappt?? Ich sage eindeutig nein, es möge sich doch jeder selber mal an seine eigene Jugend erinnern und an die "Leichen die er selbst im Keller" begraben hat!

Weiters können sich viele hier auch nicht annähernd mit ihrem Partner verständigen. Man braucht doch nur die Übersetzungs-Threads hier zu verfolgen, da wird mir ganz anders wenn ich sehe auf welch niedrigem Niveau hier untereinander kommuniziert werden kann. Es geht eben nicht nur darum das Essen bestellen zu können oder nach der Uhrzeit zu fragen, wenn ich jemanden heiraten will sollte die Kommunikation doch auf einem ganz anderen Level stattfinden!

Somit sollte von vornherein eigentlich klar sein, dass ich meinen Partner sehr gut kennen (mehr als nur aus dem Urlaub!), verstehen und seine Lebensumstände kennen sollte bevor man eine Heirat plant! Das gilt natürlich für beide Seiten!

Und selbst wer die Kultur des anderen kennt, die Sprache des anderen beherrscht und sich auch altersmässig (zumindest geistig!) so nahe ist um auf die Wünsche und Bedürfnisse des anderen eingehen zu können hat doch noch lange keine Garantie, dass auch eine Ehe und somit das lebenslange Zusammenleben gut geht! Man sieht es doch an den Scheidungszahlen in Deutschland wie schwierig das sogar unter Deutschen ist!

Wie gesagt, seid so ehrlich euch selbst gegenüber und schiebt nicht immer nur den Schwarzen Peter dem anderen zu. Die meisten hier sollten sich bewußt sein, dass sie bei einer Ehe mit Cubanern (oder Partnern aus anderen Kulturkreisen) ein Pokerspiel eingegangen sind, je weniger Grundvoraussetzungen für eine gesunde Beziehung desto höher das Risiko. Und wer sich dann eben verzockt hat sollte sich das auch eingestehen können und nicht andere dafür verantwortlich machen verloren zu haben!

Saludos
Chris

Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#271 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 22:11

Ich habe mit meinem Ex 4 Jahre zusammen gelebt und dachte ich könnte ihm vertrauen und kenne ihn. Die Beziehung war problemlos und er war nicht wie die typischen Kubaner, die her beschrieben werden. Ich glaubte auch, es wäre für immer. Leider war dem nicht so. Er mußte durch die Wende zurück und ich tat hier alles, um die Papiere zusammen zu bekommen, damit wir heiraten können. Er nannte mir alle Wege dazu. Zur damaligen Zeit, war ich auch noch schwanger. Das hielt ihn aber nicht davon ab, fremd zu gehen. Eine Garantie für eine Beziehung gibt es also nie, selbst wenn man gut zusammen gelebt hat und alles bestens gelaufen ist. Biene

Chris
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#272 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 22:13

In Antwort auf:
Eine Garantie für eine Beziehung gibt es also nie

natürlich nicht! Weder zwischen Deutschen und Cubanern noch zwischen Deutschen und Sonstwem. Und auch Deutsche gehen fremd, ja so ist das eben. Das ist doch nix typisch cubanisches.

Saludos
Chris

Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#273 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 22:57
Chris

ich gebe dir recht das viele beziehungen zum scheitern verurteil sind weil keine grundlage gibt, aber mann müsste schon bisschen mehr über die Hintergrunde wissen, warum eine Beziehung scheitert oder was kann u.a. dazu führen, denn fehler gehören immer zwei an.

Was hier Fremd gehen angeht, das ist hier selten, zumal an frauen mangelt, es sei denn man hat Kohle, an Cuba ist an der tagesordnung und gehört zum alltäglichen leben, mann kann es nicht vergleichen.

Über Eheproblemen zu reden, unterschiede etc sollte u.a. ziel des Forum sein, ich bin auch über 20 mal gescheitert, gut wo soll das Problem sein darüber zu sprechen ?


Viele problemen macht ihr euch selbst, als ob eine Scheidung eine schande wäre, ganz und gar nicht, es kann jeden treffen, mich hat mehrmals getroffen... na und ?

Chris
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#274 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 23:03

In Antwort auf:
aber mann müsste schon bisschen mehr über die Hintergrunde wissen

das Gros der Fälle hier im Forum ist, soweit ich das aus den Berichten kenne einfach an den fehlenden Grundlagen gescheitert, die man normalerweise vor einer Eheschliessung abklärt.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#275 RE: Warum ist denn bei euch cubanischen denken oft nicht O.K ?
24.06.2006 23:07

Ich bin ganz deine meinung Chris, und bin der meinung, dass man sich hier nicht zu 100 % verändern kann.
Aber wenn mann schon über eine Cubanita herzieht, wäre nicht schlecht etwas mehr zu erzählen... wie wo kennengelernt, was macht sie in Cuba, wie lange zusammen vor dem heirat, wie lange hier, integration in BRD, und welche problemen sie hier gehabt hat, und was hat nicht mehr funktioniert...

Es ist ja keine Schande ausseinander zu gehen, du bist mal gescheitert, ich bin gescheitert, es kann passieren... man lernt aus fehler.. und das leben geht weiter

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 21
«« Wechselkurs
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hotelaufenthalt in Varadero mit Cubanerin oder Cubaner
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von freudengut
62 10.10.2008 19:52
von freudengut • Zugriffe: 4047
Deutsche/r verlässt Cubane/rin
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Kinski
49 07.10.2006 22:42
von b12 • Zugriffe: 1227
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de