Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 4.762 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2
karsten77
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 194
Mitglied seit: 26.03.2005

#26 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
31.05.2006 20:09
... wird hier ziemlich viel Bloedsinn ueber Kolumbien geschrieben von Leuten die nicht mal da waren. Wo ich schon ueberall war und wie brauche ich hier nicht sagen, denn ich bin ja sowieso lebensmuede. Aber ich dachte nicht anders bevor ich hierher kam. Ich erzaehle den Kolumbianern auch immer was die GANZE WELT denkt ueber "ihr" Land: Nur Guerilla, Drogen und Gefahr !
Genauso denkt die GANZE WELT uebrigens ueber Deutschland: jeder Deutsche ist ein Nazi,
Geld, Bier, Fussball.

Aber mir gefaellt Eure Meinung, denn das verhindert das immer mehr Auslaender ins Land kommen.

Ja, die gegenwaertige Situation laesst das Reisen zu, klar kann man nicht sichersein, dass sich das von heute auf morgen aendert.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
31.05.2006 20:41
In Antwort auf:
Der Tourismus hat Cuba verändert, das ist fact. Warum arbeiten und lernen? Ab mit einem Touri in die kippe und du hast ausgesogrt. So denken doch bereits viele in Cuba, in cuba ist prostitution Volkskultur wie in der domrep, da hat Carsten recht. Columbien ist halt vom Massentourismus und Sextourismus noch relativ unberührt.
Das soll keine Beleidigung Cubas sein sondern wiederspiegelt die Realität.
Es no posible

ich würde dem Mann recht geben. colombianas reiten bei weitem nicht so heftig auf der abzockerwelle. das merkt man wenn man in Deutschland mal welche kennenlernt.
viele arbeiten hier, nicht immer legal, sind sich aber oft für "drecksarbeiten" nicht zu schade. nur niemandem auf der tasche liegen!
cubanas haben oft (nicht immer!) ihren "novio"versorger von dem sie leben. wie kommt das wohl??
hübsch sind colombianas genauso wie die chicas in der Caribic. ob weiß, mulata oder negrita. is alles vorhanden!
wie schön die landschaft in Columbien ist blieb mir bisher verborgen.
das es dort saugefährlich ist, selbst für einheimische erzählen dir colombianas die hier leben nicht nur hinter vorgehaltener hand!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
01.06.2006 09:22
kann ich unterschreiben! aber abzocken können die auch, meine ex hat eine Freunden aus Kolumbien gehabt, die hat sie schon nach 14 tagen um geld angebettelt - die Kolumbianerin die Kubanerin...

ich hab auch ein Ehepaar aus Kolumbien kennengelernt - beide Asylanten - tja sicher ist das schon 7 Jahre her und vielleicht hat sich die lage ein wenig gebessert - aber sicher nicht gravierend. In Cuba hatte ich nie Angst um mein Leben - aber in Kolumbien würd ich immer Schiss haben - und das wär sicher kein Urlaub. In Cuba kann ich mir ein Auto mieten und quer durchs land fahren - und nie muß ich an strassensperren denken oder gar entführung... da schiebt mir auch keiner drogen unter und mit der Staatsgewalt bin ich da auch noch nie in konflikt geraten. Also kolumbien liegt genauso auf meiner reiseroute wie Iraq oder Afgahnistan - nach Peru bekommt mich auch keiner... aber vielleicht liegt es auch daran, das ich drogenfrei lebe.....

gitano
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
01.06.2006 12:37

Vorsicht ist sicher ein weiser Begleiter ...

War noch nicht dort, hab's aber 'ins Aug gefasst'. Das Land hat sich massgeblich beruhigt, auch wenn wohl noch einige Gegenden für Turis (und Einheimische) zu meiden sind.

Werde aber auch erst die Planung in Angriff nehmen, wenn sich die Möglichkeit zu einem einheimischen Kontakt ergibt. Mit angepasstem Erscheinungsbild, Verhalten und Zuvorkommenheit (hat aber auch seine Grenzen) bin ich bisher gut gefahren und hatte somit auch keine gefährlichen Situationen zu bewältigen.

Lass Dir die Begeisterung für Kolumbien nicht nehmen.
Saludos

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 940
Mitglied seit: 20.11.2004

#30 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
03.06.2006 11:53

Hi Karsten,

mich interessiert, wie Du nach Kolumbien gekommen bist (Familie, Freunde...) und was Du vor Ort machst.

Ich selbst war noch nicht dort, hatte aber die Gelegenheit nach Panama und Trinidad&Tobago zu reisen, wobei Trinidad (Port of Spain) auch als sehr gefährliches Pflaster gilt, trotzdem ein schönes Land ist und die Menschen mir sehr ans Herz gewachsen sind.

LG
Cubomio

karsten77
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 194
Mitglied seit: 26.03.2005

#31 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
04.06.2006 00:27
hi,

ich habe hier freunde in kolumbien (kolumbianer) aber auch deutsche die hier leben. habe mich davor erkundigt bei vielen leuten (auch gringos), die fast ganz suedamerika kennen und alle meinten, geh nach kolumbien, das ist das schoenste land hier in suedamerika. viele Leute reizt aber auch Argentinien und Brasilien, ich habe mich halt persoenlich fuer Kolumbien entschieden und bin bisher gluecklich mit dieser entscheidung. bin noch am reisen hier im Land, kenne jetzt mehr vom Land als jeder Kolumbianer. Die schoenste Stadt zum Leben ist fuer mich bisher Medellin, aber auch die Kaffeezone oder Bucaramanga, von Bogota rate ich persoenlich ab. ob ich beruflich dort was auf die Beine bekomme, wird sich herausstellen. War uebrigens auch in Panama, Cuba, Mexiko, Venezuela (einmal ueber maicao, einmal ueber cucuta), nach Panama bin ich durch den Dschungel mit Pferd geritten und ueber die Grenze zu Fuss. alle 20 km ist auf den hauptverkehrsstrassen ein militaeraufkommen.

die meisten von euch haben auch leider keine ahnung was kolumbien betrifft und haben nur vorurteile, die ich aber anfangs auch hatte. in jeder stadt gibt es hier ein reiches viertel wo viele einkaufszentren stehen und man denkt man ist in den USA. man bekommt hier im gegensatz zu cuba auch alles !! Bevor allerdings ein Auto in einem Einkaufszentrum parken darf wird es erstmal grundlich mit spiegeln auf Bomben untersucht ! :-)

meine gruende das land (dtl.) zu verlassen waren:

wetter scheisse, keiner kinder mehr, keine ehen, eine ehe in dtl. ist zu 80% ein risiko, keine arbeit, keine renten, schicke frauen (fuer mein geschmack) sind arrogant, viele schicke frauen gibts sowieso nicht mehr, viele (nicht alle) leute unfreunlich.

viele fragen mich ob ich nochmal nach dtl. komme?

dann frage ich mich selbst, was ich denn ueberhaupt will in dtl. und was ich da machen soll. hier habe ich doch immer hammer wetter, super freundliche menschen, bekomme jedes Maedchen was ich haben moechte, eine hammer landschaft, und alles ist ueberaus preiswert hier (hausmiete 60 euro).
und die rolle hier als auslaender ist auch was voellig anderes und eine nette herausforderung, wo man auch immer Vorteile als Auslaender hier hat.

Senor_Muller
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
04.06.2006 11:12

In Antwort auf:
bekomme jedes Maedchen was ich haben moechte

LOL was für ein Outing. Da wundert mich nicht, dass du es in Deutschland nicht geschafft hast.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
04.06.2006 11:35

Das bekommt er weder in Kolumbien noch in Thailand, papua neuguinea oder belutschistan.

Aber schoen wenn man so eine "gesundes2 Selbstvertrauen hat

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#34 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
04.06.2006 13:35

deutsche Akademiker sind auch nicht mehr das, was sie mal waren

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#35 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
04.06.2006 14:58

"die meisten von euch haben auch leider keine ahnung was kolumbien betrifft"

Kein Wunder, ist ja auch ein Kubaforum.

Ich geh jetzt ins Kicker Forum und sag da allen, dass Handball viel interessanter ist und danach geh ich ins Thailandforum und sag dort allen, dass die Philippinen viel geiler sind und dann geh ich ins Modern Talking Forum und poste da, dass Dieter Bohlen Scheiße ist und Frank Farian viel besser und dann geh ich ins Forum für italienische Küche und sag denen da, dass chinesisch kochen viel gesünder ist, und dann geh ich....

Don Juan
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
04.06.2006 18:20

Ich weiß garnicht was ihr habt. Es ist doch nicht schlecht, mal über den Tellerrand hinauszuschauen und zu sehen, dass es auch noch anderes und vielleicht sogar besseres als Cuba gibt. Einige Dinge in Cuba sind ja tatsächlich ziemlich schwierig. Vielleicht kann man sich diese schwierigen Dinge in anderen Ländern sparen. Warum die gereizte Stimmung?

cubahelli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 513
Mitglied seit: 04.03.2002

#37 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
04.06.2006 18:21

In Antwort auf:
meine gruende das land (dtl.) zu verlassen waren:

wetter scheisse, keiner kinder mehr, keine ehen, eine ehe in dtl. ist zu 80% ein risiko, keine arbeit, keine renten, schicke frauen (fuer mein geschmack) sind arrogant, viele schicke frauen gibts sowieso nicht mehr, viele (nicht alle) leute unfreunlich.



wer über deutsche Frauen sagt sie sind arrogant,sollte wahrscheinlich mal selber in den Spiegel schauen,und wer arbeiten will bekommt immer noch Arbeit,aber wenn man einen Geldscheisser hat kann man in Kolumbien oder sonst wo in Mittel-und Südamerika lebenund große Worte schwingen,wenn du mal in dieser Region zum arbeiten anfängst...( nicht bei einer ausländischen Firma)dann kannst ja wieder schreiben
saludos CubaHelli

CooloFlaco
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 77
Mitglied seit: 17.07.2005

#38 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
04.06.2006 19:38

Keine Kinder und keine Ehen in Deutschland wären auch meine tiefst persönlichen Gründe schnellstens das Land zu verlassen.

karsten77
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 194
Mitglied seit: 26.03.2005

#39 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
04.06.2006 23:24

Klingt hier fuer mich alles wie purer NEID (TYPISCH DEUTSCH) und pure KOMPLEXE. Schlimm.

Habe weder einen Geldscheisser, noch hatte ich es nicht noetig mich in Dtl. vor den Frauen zu verstecken, noch habe ich jede Stadt nur 10 min. besucht, sondern Tage oder Wochen.
Scheinen einige Leute hier zu sein ohne jeglichen Grips, aber ist ja freie Meinungsaeusserung hier.
Zudem heisst die Rubik hier "Lateinamerika" aber anscheinend stoeren hier Beitraege ausserhalb Cubas.

Weiterhin noch viel Spass ! :-)

CooloFlaco
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 77
Mitglied seit: 17.07.2005

#40 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
05.06.2006 02:42

Jein, der Neid ist nicht das einzigste Problem. Ein anderes Problem sind Leute die angeben wie gut es Ihnen doch geht und wieviel Geld sie haben, usw... ohne Dich in diesem Fall angreifen zu wollen. Aber negative Reaktionen auf Neid und Komplexen zu begründen ist etwas oberflächlich.

Was mich mehr stört sind deine Gründe D zu verlassen. Keine Kinder... stört dich das persönlich? Mich nicht! Keine Ehen? Ist mir egal! Ehen anderer Leute... mir egal! Keine Arbeit... als Akademiker sieht es nicht wirklich schlecht aus! Frauen... gibt's hier genug, die Akademiker mit gutem Gehalt haben wollen... natürlich ist Lateinamerika da was anderes .
Na gut... Renten sind im Moment nicht wirklich sicher... aber in Kolumbien? Das Rentenparadies ist es sicher auch nicht. Alles andere hört sich an wie aus der BILD abgeschrieben.

Meine persönlichen Gründe auszuwandern wären im Moment: Mieses Wetter, graue Großstädte die häßlich sind wie die Nacht, kein Meer (richtiges Meer!, nicht die graue, kalte Suppe im Norden Deutschlands und östlich davon). Frauen von mir aus auch, wenn man darauf Wert legt. Ich habe auch lieber weniger Geld und ein entspanntes Leben bei gutem Wetter und weniger Geld. Aber nicht mit Begründungen aus der Liste "Endlich Gründe auszuwandern!".

Gruß

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 940
Mitglied seit: 20.11.2004

#41 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
05.06.2006 10:44

In Antwort auf:
Was mich mehr stört sind deine Gründe D zu verlassen.

Das sind ja auch Karstens Gründe, nicht DEINE Coolo!

Vielen Dank, Karsten, das hört sich sehr interessant an. Verstehe selbst auch nicht, weshalb die anderen hier so "angriffslustig" schreiben...

Was mich noch interessiert: In Panama z.B. kann man ohne mit einer Panamenierin verheiratet zu sein praktisch nicht arbeiten, bzw. ein Wohnung/Haus erwerben. Wie sieht das in Kolumbien aus?

LG
Cubomio

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
05.06.2006 16:25

Habe gerade ein gutes Buch gelesen über Kolumbien, wie es so in diesem Bürgerkrieg abgeht.
Es handelt von einer Frau die mit 15 zur FARC ging und mit 26Jahren im Knast landete und 40Jahre bekam. Mir hat es gefallen, gut lesbar und interessant, sie erklären auch wie sie sich finazieren, etc.

Titel: Rebellen Tochter - Freihet habe ich nie Gekannt
ISBN-13:978-3-426-77798-5
http://www.droemer-knaur.de/sixcms/list....he%5D=tablescan
Es no posible

Ullli
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.051
Mitglied seit: 26.05.2004

#43 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
10.06.2006 17:17
In Antwort auf:
karsten77: "...noch habe ich jede Stadt nur 10 min. besucht, sondern Tage oder Wochen."

Hallo Karsten,
vielleicht solltest du noch einen Kommentar abgeben, welche Gebiete man als Deutscher in Kolumbien bereisen kann und welche nicht. Kann man z.B. heute die einmalig schönen Landschaften wie die Sierra Nevada de Santa Marta bewandern oder befahren :

http://de.wikipedia.org/wiki/Sierra_Nevada_de_Santa_Marta

45 km von wunderschönen Karabikstränden entfernt war ich damals nur auf eine Höhe von 3.000 m gelangt, unter welcher sich noch Kaffeeplantagen befanden (weiter unterhalb in den Tälern) und 2.800 m höher der beeindruckende Pico Simón Bolívar.
Vielleicht haben sich die Guerilleros inzwischen aus dem Gebiet zurückgezogen ?
Anzuraten ist, dass man in Kolumbien um Städte wie Bogota und bestimmte Grenzgebiete einen Bogen machen sollte. Aber das Land ist so gross, dass man das in Kauf nehmen kann.
Weiterhin alles Gute und viel Erfolg in Kolumbien !
MfG Ullli

karsten77
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 194
Mitglied seit: 26.03.2005

#44 RE: Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
11.06.2006 23:03

Kolumbien ist nicht mehr oder weniger gefaehrlicher als andere Laender Sued- bzw. Mittelamerikas !!!

Hallo,

kolumbien ist fuer viele das eindeutig schoenste Land Suedamerikas!
Ich habe viele Auslaender getroffen, die die Ciudad-Perdida-Tour gemacht haben auf die Sierra Nevada de Santa Marta, allerdings sollte man dies NIEMALS ohne Fuehrer (guia) machen. Es gibt viele Indianer-Staemme die dort noch leben. Hatte selbst schon gr. Kontakt zu Indianern, war selbst in der LaGuajira-Wueste (wunderschoen).

Ich persoenlich empfand Venezuela als gefaehrlicher. Auch Zentralamerika soll gefaehrlicher sein (Belize, El Salvador). Kleinkriminelle oder Gauner gibt es in jeder Stadt Suedamerikas ! Dass man mit Messer oder Pistole uebefallen wird oder einem der Rucksack geklaut wird, da muss man in jedem Land hier aufpassen.
Es ist alles eine Sache wie man sich persoenlich gibt !! Unauffaellige Kleidung (dunkel, schmuddelig) sind angesagt. Wer mit Shorts, Latschen, Deutschland-T-Shirt, Stirnband und mit Fotoaparat um den Hals rumhaengt hat schon verloren! Mir ist bisher noch nichts passiert, anderen Touristen dagegen schon (eigenes Verschulden!). Ausserdem sollte man mit der Zeit ein Auge dafuer haben welche Menschen man auf der Strasse nach etwas fragt. Kolumbien hat eben nur einen grossen entschiedenen Nachteil, das ist das Thema Entfuehrung. Touristen sind jedoch keine beliebten Entfuerhungsopfer! sondern eher politisch engagierte Personen (um Regierung zu erpressen und Guerilla aus den Gefaengnissen freizupressen) oder Leute mit viel Geld. Israelis und Gringos haben schlechtere Karten als Deutsche bei einem Zusammentreffen mit der Guerilla.

ZWIINGEND meiden sollte man Amazonas-Gebiete, Choco, Buenaventura (vorwiegend schwarze Bevoelkung, hohe Arbeitslosigkeit). Cali hat gerade stark mit Arbeitslosigkeit zu kaempfen. Als Anfang empfehle ich Bogota (zwar viele Kleingauner und oft schlechtes Wetter), hier gibt es aber ein Hostal mit immer ueber 40 Auslaendern (Gringos und Europaer), auch gibt es hier einen Deutschen (seit 13 Jahren in Bogota), der ein eigenes Haus hat und Zimmer guenstig vermietet. (Adressen per mail anfragen). Hier erfaehrt man viele Tips was gut ist fuer den Anfang im Land! War mir sehr hilfreich. Kleinkriminelle gibt es wie gesagt in jeder Stadt.

Zur anderen Frage: Immobilien kann man auch alleine als Auslaender in Kolumbien mieten, allerdings mit hohem Papierkram. 2 Buergen und/oder Grundbesitz-Nachweis sind gefordert. Zahlungsmoral in Kolumbien ist wahrscheinlich noch schlechter als in Dtl.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kolumbien: Flugzeug mit vielen Passagieren abgestürzt - darunter brasilianische Fußballprofis
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
16 02.12.2016 15:18
von Timo • Zugriffe: 564
Von Baden bis Trekking: Kolumbien, ein vielseitiges Ziel
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 26.08.2016 19:11
von Timo • Zugriffe: 136
Ölkrise: Venezuela, Kolumbien und Ecuador verkaufen ihr Erdöl unter Selbstkostenpreis
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von condor
2 23.01.2016 12:57
von Documentos • Zugriffe: 258
Festival der Körperkunst in Kolumbien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 13.09.2015 22:39
von Documentos • Zugriffe: 242
Kolumbien: Folterhäuser in Buenaventura entdeckt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von AlexB
3 15.03.2014 00:48
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 465
Berlin: Morddrohung aus Kolumbien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Garnele
0 19.10.2008 17:33
von Garnele • Zugriffe: 245
Chávez wirft Kolumbien Kriegstreiberei vor
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
3 04.02.2008 10:22
von Chango • Zugriffe: 380
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de