Visum zur Eheschließung

  • Seite 1 von 2
12.05.2006 09:30
#1 Visum zur Eheschließung
avatar
super Mitglied


Ich habe im Moment keine Frage, möchte mir aber mal meinen Frust von der Seele reden:

Mein Freund hat am 29. Februar bei der Botschaft in Havanna den Antrag auf ein Visum zur Eheschließung eingereicht samt aller für die Eheschließung notwendigen Urkunden. Die gängige Praxis ist ja so, dass die Botschaft diese Originalurkunden sämtlich an die Ausländerbehörde am Wohnsitz des deutschen Verlobten weiterleitet - es sei denn, man wünscht, die Origianlurkunden selbst nach Deutschland zu schaffen. Das - wie ich jetzt im Nachhinein merke - wäre in meinem Fall die bessere Alternative gewesen.

Ende April hatte mir meine Ausländerbehörde (Düsseldorf) den Termin zur Vorsprache (11. Mai) schriftlich mitgeteilt. Mitzubringen seien die letzten drei Gehaltsabrechnungen, der Mietvertrag und der Termin für die Eheschließung. Trotz dass in dem Schreiben darauf hingewiesen wird, dass man von telefonischen Anfragen absehen solle, habe ich es gewagt und dort angerufen um zu fragen, ob ich denn vorher die Originalunterlagen - die ich zum Anmelden der Eheschließung beim Standesamt ja nunmal brauche - abholen könne. Darauf teilte mir die Dame mit, es seien lediglich Kopien der Dokumente aus Havanna geschickt worden. Na toll!!!

Ich habe dann sofort meinen Freund angerufen und ihm diesen Sachverhalt erklärt. Gleichzeitig habe ich eine E-Mail an die Botschaft geschickt, die dann gestern endlich beantwortet wurde (nach 2 1/2 Wochen). Mein Freund hatte sich also wieder nach Havanna aufgemacht (er lebt in Holguin) um die Dokumente entweder in der Botschaft abzuholen oder evtl. gleich neue Urkunden beglaubigen zu lassen. In der Botschaft sagte man ihm aber - und diese Antwort fand ich auch heute morgen in der Antwort-Mail -, dass die Originalunterlagen (wie es ja auch üblich ist) zur Düsseldorfer Ausländerbehörde geschickt worden seien. Außerdem waren sie nicht bereit, die neuen Urkunden vorzubeglaubigen, mit der Begründung, er hatte ja schließlich schon bei seinem Termin Urkunden abgegeben und könne keine neuen machen!

Gestern war ich dann bei meinem "Interview" in der Ausländerbehörde und die Dame sagte mir nochmals, sie habe lediglich Kopien der Originalpapiere erhalten. Das eine der beiden Behörden wohl nicht die Wahrheit sagt, liegt auf der Hand. Tun kann man allerdings nichts dagegen!

Nun wird sich mein Liebster wohl oder übel ein drittes Mal (von so hoffe ich höchsten vier Malen) auf den (langen und teuren) Weg nach Havanna machen müssen um die notwendigen Urkunden nochmals legalisieren, übersetzen und vorbeglaubigen zu lassen. Zu meinem Leidwesen kann er das aber nicht vor dem 19. Mai, weil er erst auf eine Finanzspritze meinerseits per Geldbote warten muss. Und so verschiebt sich die viel zu optimistisch angedachte Einreise wiederum weitere Wochen nach hinten ...

Es ist zum !

Si los tontos volasen, no se vería el sol


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 09:50
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
( gelöscht )

Du Ärmste!!!

Hat Dir die freundliche Dame auf der AB denn die Kopien gezeigt???
Hast Du Ihr die email der Botschaft gezeigt?
Meines Wissens schickt die Botschaft immer die Original-Dokumente, es sei denn, man verlangt ausdrücklich den Versand von beglaubigten(!) Kopien (kostet natürlich extra, ist auch nachzulesen auf der homepage der Botschaft).

Ich würde der AB dermaßen auf die Nerven gehen! Die können Dir ja eh nix. Bloß nicht locker lassen!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 09:59
#3 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
Forums-Senator/in

In Antwort auf:
Es ist zum !

Ja FC sei Dank, dass es so ist....


Saludos

El Cubanito Suizo


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 10:01
#4 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
super Mitglied


... leider habe ich die E-Mail erst heute Morgen in meinem Postfach gebabt und der Termin bei der ABH war ja schon gestern. Als ich gestern nochmals auf die Originale zu sprechen kommen wollte, hat sie das gleich im Keim erstickt und gesagt, sie habe ja nur Kopien bekommen. Leider bin ich kein Typ, der resolut auftritt. Und ich fürchtete, dass sie der Botschaft vielleicht eine negative Empfehlung schreiben würde, wenn ich darauf beharre, dass sie die Origianalurkunden doch haben müsse.

Ich habe heute morgen versucht, sie anzurufen, aber sie geht nicht ran.

Si los tontos volasen, no se vería el sol


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 10:33
avatar  ( Gast )
#5 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Ja FC sei Dank, dass es so ist....

Was hat der damit zu tun??????????????????????????


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 10:40
avatar  ( gelöscht )
#6 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
( gelöscht )

Auf die Nerven gehen wird nicht viel bringen, erkundige die hoeflich aber bestimmt nach dem Namen
ihres Vorgesetzten meist reicht dies!!


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 10:43 (zuletzt bearbeitet: 12.05.2006 11:02)
avatar  ( Gast )
#7 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
( Gast )
Also lass dir von beiden eine schriftliche Bestätigung gegen.
Danach machst du eine Dienstaufsichtsbeschwerde beim Auswärtigen Amt und beim Bürgermeister(höchste Instanz ist dann der Innenminister des Landes).
Und dann wollen wir mal sehen!!!
Und natürlich nerven nicht vergessen!!!!!!
Bananenrepublik Deutschland

 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 10:44
avatar  Chaval
#8 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Dasu
In Antwort auf:
Ja FC sei Dank, dass es so ist....

Was hat der damit zu tun??????????????????????????

Es gibt hier so zwei, drei Leute, die wegen unbändigem Hass auf Castro und irrationaler ideologischer Verblendung so realitätsblind geworden sind, dass die bei jedem Problem auf der Welt immer zuerst den Bärtigen als Ursache identifizieren!!
Sicher steckt Fidel Castro auch hinter dem Völkermord in Sudan, der Aids-Epedemie im südlichen Afrika, der Vogelgrippe etc. etc........


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 10:49
#9 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
Forums-Senator/in

Wenn FC nicht wäre und somit Cuba nicht Diktatorisch regiert, dann könnten die Cuban@s auch einfacher in unsere Länder reisen!

Es gibt Länder, deren Bevölkerung ohne grossen Papierkrieg in die CH oder Alemania einreisen dürfen.

Unsere Behörden müssen einen Riegel schieben, denn sonst wäre die ganze Bevölkerung von Cuba hier, um vor FC's Diktatur zu flüchten.


Saludos

El Cubanito Suizo


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 10:50
#10 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Chaval
Sicher steckt Fidel Castro auch hinter dem Völkermord in Sudan, der Aids-Epedemie im südlichen Afrika, der Vogelgrippe etc.

Nein es ist umgekehrt: die Yanquis arbeiten mit biologischen Kampfstoffen gegen Kuba, die u.a. das Dengue-Fieber nach Kuba gebracht haben. (sagt Fidel)
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 10:56 (zuletzt bearbeitet: 12.05.2006 10:57)
avatar  Chaval
#11 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von El Cubanito Suizo
sonst wäre die ganze Bevölkerung von Cuba hier, um vor FC\'s Diktatur zu flüchten.


Hier haben wir dann gleich ein Paradebeispiel für die oben angesprochene Realitätsblindheit.........

 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 11:03 (zuletzt bearbeitet: 12.05.2006 11:04)
#12 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
Mitglied
oder wir hätten hier die ganze Bevölkerung von Thailand, Mexico, Brasilien, Russland, Chile, Perú, Ukraine, Polen, Ethiopien, China, Kongo, Panama, Iran, Irak, Bulgarien, Sirien, etc etc etc etc etc.

Oder brauchen nur die Kubanern ein Visum für Deutschland?

Camagüeyano
leben und leben lassen


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 11:06
avatar  ( Gast )
#13 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Es gibt Länder, deren Bevölkerung ohne grossen Papierkrieg in die CH oder Alemania einreisen dürfen.

Es gibt allerdings kein "dritte Welt" darunter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 11:09
avatar  ( gelöscht )
#14 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
( gelöscht )

Und die letzten Eintraege hier sind mal wieder ein Superbeispiel wie schnell ein Thread

hier verdreht wird

Tante Suzi: Im gegensatz zu Dasu wuerde ich Dir raten die ganz schwere "Artillerie" erstmal im Schrank
zu lassen. Mache einen termin mit dem Vorgesetzten Deiner Sachbearbeiterin und schlider ihm die Lage und wenn das nichts nutzt kannst Du schwerere geschuetze auffahren.


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 11:10
#15 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
Forums-Senator/in

Wenn Cuban@s ohne Hindernisse ausreisen dürften, was denkst du wieviele noch freiwillig auf der Insel wären??? Sie würden dann natürlich Länder aussuchen mit einfachen Einreise Bestimmungen. Wenn dies (lockere Einreise Bestimmungen) bei uns der Fall wäre dann wären viele hier!


Saludos

El Cubanito Suizo


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 11:12
#16 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
erfahrenes Mitglied


... na und, besser als die vielen Russen.


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 11:15
#17 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
super Mitglied

In Antwort auf:
... ganz schwere "Artillerie" erstmal im Schrank
zu lassen. Mache einen termin mit dem Vorgesetzten Deiner Sachbearbeiterin ...

Das mit dem Vorgesetzten scheint mir auch der nächst beste Schritt zu sein. Ich lasse eure Ratschläge erst einmal über's Wochenende auf mich wirken. Heute kann ich sowieso nichts mehr ausrichten, da die Behörde heute um 12:00 Uhr Feierabend hat.

Trotzdem schonmal Danke für eure Tipps ...

Gruß Marita

Si los tontos volasen, no se vería el sol


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 11:22
#18 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Dasu
In Antwort auf:
Es gibt Länder, deren Bevölkerung ohne grossen Papierkrieg in die CH oder Alemania einreisen dürfen.

Es gibt allerdings kein "dritte Welt" darunter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Stand August 2005:

Bolivien, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Nicaragua, Venezuela

Die entsprechende Website des Auswärtigen Amtes ist z.Zt. leider nicht aufrufbar bzw. enthält nicht die aktuelle Liste.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 11:31
avatar  ( Gast )
#19 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Mache einen termin mit dem Vorgesetzten Deiner Sachbearbeiterin und schlider ihm die Lage und wenn das nichts nutzt kannst Du schwerere geschuetze auffahren.

Wenn dieses, dann mit der Beschwerde in der Hand, denn sonst ist wieder zu viel Zeit verloren, weil erst das, dann das und dann jenes.
PS: und mit dem Ausländerbeauftragten sprechen, der kann kann was bewirken, weil er/sie auch seine Pappenheimer kennt.


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 11:49
avatar  ( gelöscht )
#20 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
Und ich fürchtete, dass sie der Botschaft vielleicht eine negative Empfehlung schreiben würde, wenn ich darauf beharre, dass sie die Origianalurkunden doch haben müsse.

Du hast ja wenigstens das Recht, die Unterlagen ausgehändigt zu bekommen. Dann siehst Du ja, ob es tatsächlich Kopien sind.
Ausserdem kann ein Visumsantrag zur Eheschliessung nicht so ohne weiteres abgelehnt werden, wenn die finanziellen Gegebenheiten stimmen und Du nix Grobes auf dem Kerbholz hast..... Also mach Dir deswegen keine Sorgen!

Kopf hoch!


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 12:01
#21 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
Rey/Reina del Foro

Hab nach einigem Suchen doch noch die aktuelle Länderliste in Sachen Visumspflicht gefunden.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 12:36
avatar  Chaval
#22 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von El Cubanito Suizo
was denkst du wieviele noch freiwillig auf der Insel wären???

Mehr als du dir in deinen kühnsten Fantasien vorzustellen vermagst!!


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 12:40
avatar  cohiba
#23 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
oder wir hätten hier die ganze Bevölkerung von Thailand, Mexico, Brasilien, Russland, Chile, Perú, Ukraine, Polen, Ethiopien, China, Kongo, Panama, Iran, Irak, Bulgarien, Sirien, etc etc etc etc etc.

Oder brauchen nur die Kubanern ein Visum für Deutschland?



In Antwort auf:
Es gibt Länder, deren Bevölkerung ohne grossen Papierkrieg in die CH oder Alemania einreisen dürfen.
--------------------------------------------------------------------------------


Es gibt allerdings kein "dritte Welt" darunter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Kommt auf die Definition der dritten Welt an. Zumindest reisen Staatsbürger von einigen der aufgeführten Länder: Thailand, Mexico, Brasilien,Chile, Perú, Polen etc. ohne Probleme für 3 Monate mit einem Touristenvisum in der Schweiz ein (in Deutschland wird das wohl ähnlich sein!). Verlängerung auch Problemlos möglich, einmal 1 Monat in ein anderes europäisches Land reisen und schon kann man problemlos weitere 3 Monate bleiben. Versuch das mal als Kubaner

Zudem wird die Ausreise der reisewilligen Person von den betreffenden Staaten nicht noch zusätzlich von Staat behindert oder sogar verhindert!!
Abgesehen von China, Nordkorea (und vielleicht noch ein paar andere Staaten) ist eine Ausreise problemlos möglich!!


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 14:21 (zuletzt bearbeitet: 12.05.2006 14:33)
avatar  ( Gast )
#24 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
( Gast )
In Antwort auf:
Polen

???EU-Land???

In Antwort auf:
Hab nach einigem Suchen doch noch die aktuelle Länderliste in Sachen Visumspflicht gefunden.

gelesen und es sind auch einige "dritte Welt" Länder dabei, die kein Visum benötigen.
Wieder ein bischen schlauer.

 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2006 21:35
avatar  ( gelöscht )
#25 RE: Visum zur Eheschließung
avatar
( gelöscht )

es gab keinen 29. Februar!


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!