Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 712 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#26 RE: Das erste mal mit Kind nach Kuba.
26.04.2006 08:58
In Antwort auf:
Es ist nur so das ich jedes mal Durchfall bekomme von dem Essen auf Cuba und das möchte ich meinem kleinen ersparen und bin deswegen für Tipps dankbar!
Ein alte Regel erfahrener Globetrotter lautet: "Cook it, peel it or forget it!" ("Koche es, schäle es oder vergiss es!") Allerdings 100% kann man Durchfallerkrankungen auf Reisen nie ausschließen, deshalb Kohletabletten mitnehmen und vielleicht noch was stärkeres, falls 'Montezumas Rache' so richtig zuschlägt.
In Antwort auf:
Da sieht man mal wieder, dass hier die Kinder viel zu steril und verweichlicht aufwachsen.
Die Auffassung, dass sauberes Trinkwasser und hygienisch zubereitete Speisen zu verweichlichten Kindern führen, kann ich nicht nachvollziehen...übrigens leiden Ausländer die nach Deutschland kommen auch oft in der ersten Zeit unter Magen-/Darmproblemen, weil sie, obwohl in ihren Heimatländern bakteriologisch abgehärtet , gegen mitteleuropäische Krankheitserreger nicht immun sind.

Moskito

Pincheira
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 310
Mitglied seit: 02.01.2006

#27 RE: Das erste mal mit Kind nach Kuba.
26.04.2006 09:00

In Antwort auf:
Wegen der Einreise deiner Frau mit Kind sollte es keine Probleme geben

Ich hatte ja schon erwähnt, eine Vollmacht bzw. Bestätigung vom Vater, am besten mit Kopie vom Paß oder Ausweis drauf mitzunehmen (deutsch/spanisch). Ich hab in Frankfurt mal erlebt, daß eine asiatische Frau mit Kind (beide in D lebend) ausreisen wollten und die Paßkontrolleure haben nach einer Bestätigung vom Vater gefragt.

saludos P.

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#28 RE: Das erste mal mit Kind nach Kuba.
26.04.2006 09:11

In Antwort auf:
Des weiteren darauf achten, dass Kinder nur frisch gekochte Speisen erhalten, Mineralwasser aus der Flasche trinken, kein cub. Milchpulver verwenden und auch nicht die fettige Frischmilch vom Nachbarn nehmen, etc. pp.

Diese Fürsorge muss natürlich der Vater leisten, denn die cubana, die mal wieder in Kuba ist, verfällt sofort wieder in zweifelhafte lebensmittelhygienische Gewohnheiten, die ein deutscher Kindermagen einfach nicht verträgt.


derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#29 RE: Das erste mal mit Kind nach Kuba.
26.04.2006 10:44

Diese Regeln müssen einfach deutlich kommuniziert werde.
Meine Schwägerin, die sich sehr viel um unseren Sohn kümmert, hält sich daran und fragt im Zweifel noch mal nach.
Es gab aber gerade bei den ersten Aufenthalten mit Kind auch schon mal eine Szene, wenn z.B. die Nachbarin unseren Kleinen am 2. Abend mit einer selbstgemachten, zweifelhaften Zuckerpampe verführt hat.
Nach meinem Auftritt waren alle Nachbarn verschwunden, unser Sohn war zähneputzend auf dem Weg ins Bett und meine Frau richtig sauer auf mich

------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

cubahelli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 513
Mitglied seit: 04.03.2002

#30 RE: Das erste mal mit Kind nach Kuba.
26.04.2006 12:50

In Antwort auf:
Diese Fürsorge muss natürlich der Vater leisten, denn die cubana, die mal wieder in Kuba ist, verfällt sofort wieder in zweifelhafte lebensmittelhygienische Gewohnheiten, die ein deutscher Kindermagen einfach nicht verträgt.

da kann ich Dir beim besten Willen nicht zustimmen saudos CubaHelli

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#31 RE: Das erste mal mit Kind nach Kuba.
26.04.2006 14:00

In Antwort auf:
Die Auffassung, dass sauberes Trinkwasser und hygienisch zubereitete Speisen zu verweichlichten Kindern führen, kann ich nicht nachvollziehen...

Da stimme ich Moskito voll zu. Zwischen steril und hygenisch ist ein großer Unterschied, wenn ein ein Kind in einer sterilen Umgebung aufwächst kann ich mir wohl vorstellen das es bestimmten Bakterien gegenüber nicht abgehärtet ist, aber hygenisch sollte es schon sein!! Da könnt ihr mir auch erzählen was ihr wollt, das trifft auf viele Haushalte und Lokalitäten auf Cuba nicht zu und für meinen Sohn möchte ich schon hygienisch einwandtfreies Essen und Unterbringungsmöglichkeiten, ich glaube auch nicht das mein Sohn dadurch verweichlicht.

Vielleciht haben die Kinder nicht so viele Allergien wie unsere, dafür gibt es mehr Diabetiker in jungen Jahren und viel mehr Asthmatiker, außerdem sind die Zähne häufig sehr schlecht und die Kinder haben Mangelerscheinungen, dank der abhärtenden Nahrung.

Manchmal sollte man ein wenig Nachdenken bevor man so einen Unsinn schreibt!!

Saludos
Kisa

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#32 RE: Das erste mal mit Kind nach Kuba.
26.04.2006 16:00

--------
Diese Fürsorge muss natürlich der Vater leisten, denn die cubana, die mal wieder in Kuba ist, verfällt sofort wieder in zweifelhafte lebensmittelhygienische Gewohnheiten, die ein deutscher Kindermagen einfach nicht verträgt
-------

Chulo, also da habe ich andere Erfahrungen. Auch die Familie meiner Frau hat sich stets voll & ganz auf die (u.a. hygenischen) Bedürfnisse unser Tochter eingestellt.

Generell gilt "mit offenen Augen, aber ohne Paranoia" und dann klappt es mit unseren Kleinsten auch

Saludos

1970

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: Das erste mal mit Kind nach Kuba.
27.04.2006 13:25

In Antwort auf:
Generell gilt "mit offenen Augen, aber ohne Paranoia" und dann klappt es mit unseren Kleinsten auch

Jenau.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Das erste mal mit Kind nach Kuba.
02.05.2006 23:03

Meine Kids sind mittlerweile schon 14 und 15, aber ich erinnere mich noch genau an die Zeit, in der beide, jeweils mit grad mal 3 Monaten, ihre ersten Flüge nach Cuba hinter sich gebracht haben.

Für mich war es angenehm, ich konnte beide voll stillen, musste so nix zufüttern. Allerdings war es nicht einfach gewesen, Schwiegermutter davon zu überzeugen, das sie genug "Futter" bekommen.
Flüssigkeiten in Form von Tee und selbst gepressten Säften gab ich dazu, mit Kampf ohne Zusatz von Wasser.

Später haben beide ganz normal alles gegessen und auch gut vertragen.

Medizinische Dienste musste ich auch gelegentlich in Anspruch nehmen und war immer sehr zufrieden.
Auch Nachbarn waren sehr hilfsbereit wenn grad mal wieder der Herr Gemahl außer Haus war, Sohnemann hatte sich den Kopf aufgeschlagen und blutete stark. Ich schwang mich aufs Rad und düste in die Ambulanz. Kurz danach war die halbe Nachbarschaft da und hat gefragt warum ich nicht um Hilfe gebeten habe. Echt lieb die Leute. Das tat auch richtig gut, weil man sich vom Ehemann dann doch vernachlässigt fühlt. Er war ja ständig unterwegs. Geschäfte.

Wir waren sogar mal ein paar Tage in Santa Clara im Krankenhaus. Weiß nicht wie es jetzt ist, aber damals hab ich drauf bestanden das ich nicht allein mit Kind bleibe, sondern der Vater muss auch bleiben dürfen. Hat geklappt. Musst halt viel und lange reden. Stur bleiben hilft!!!!! Auch in anderen Situationen.

Aber gut, ich war schon 4 Jahre nicht mehr da. Leider.

Vermutlich ist es aber nach wie vor kein Problem mit Kindern.

Eines ist mir noch aufgefallen. Ich hatte nur das erste mal einen Kinderpass. Mir wurde aber auf der Botschaft damals ans Herz gelegt, mir beim nächsten Mal einen Reisepass zu besorgen. Hab ich dann auch immer gemacht und nie Probleme bekommen.
Die Gemeinden gucken hier nur immer blöd aus der Wäsche, wenn du für Babys schon einen Reisepass haben willst. Hier in Bayern zumindest. Hab ihn aber mit viel reden bekommen.

**********************außerdem sind die Zähne häufig sehr schlecht **************

Das ist bei Kindern hier häufig nicht anders, trotz dem das hier hervoragende Vorsorgemöglichkeiten bestehen und auf Kuba nicht unbedingt.

ja gut, am wichtigsten ist dann noch, der eigene Mann steht zu einem und tanzt nciht nur nach Mutters Pfeife.

Einen guten Abend

Filipa

elisabeth II
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: Das erste mal mit Kind nach Kuba.
12.05.2006 13:02

alles selbst schälen und richtig durchkochen
_____

Cook it, peel it or forget it!


elisabeth 2

Seiten 1 | 2
«« el bombo
Bin neu hier »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kinder mit residencia auf "normale" Schule......
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von camillo
16 11.05.2016 16:42
von camillo • Zugriffe: 1310
("Mit"-) Eigentumsrechte an Immobilien in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Flipper20
28 28.07.2014 18:23
von Flipper20 • Zugriffe: 3369
einreise mutter+kind (kuba+deutsch)
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von presidente
15 23.03.2008 22:11
von Cubano • Zugriffe: 906
7 Wochen Kuba.....2. Teil
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von lisnaye
0 03.05.2007 01:06
von lisnaye • Zugriffe: 693
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de