Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 166 Antworten
und wurde 2.852 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#76 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 18:10

bei mir funktioniert es . man muss glaube ich quicktime installieren.


http://www.tiendacubana.de

chriss
Beiträge:
Mitglied seit:

#77 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 20:15

Wer von euch ist mit cubana/-o verheiratet und hat der Schwiegerfamilie ne neue Bleibe gekauft, getauscht mit Aufpreis etc??

Erfahrungsbericht erwünscht

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#78 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 20:29
@ Chriss

In Antwort auf:
Wer von euch ist mit cubana/-o verheiratet und hat der Schwiegerfamilie ne neue Bleibe gekauft, getauscht mit Aufpreis etc??

Erfahrungsbericht erwünscht


Das ist keine gute Idee angesichts der Tatsache, dass der Tausch in jedem Fall bei Geldzahlung illegal sein muss. Bei Bekanntwerden der Transaktion ist die Wohnung weg und das Geld und die Familie wandert in den Knast.

Für mich der einzige Grund Geld in die Hand zu nehmen wäre, der Familie des Novio/-a eine menschenwürdige Bleibe zu sichern.

Spekulationen auf mittel- oder langfristige Rendite halte ich für völlig verwegen.

Wenn ich mir anschaue, wie die Angebote geprict sind, stelle ich fest, dass der Tauschwert einer Annuität von ca. 3 - 5 Jahren entspricht. D. h. wenn die Familie diese Zeit in dem Haus wohnt, ist die Permuta-Zahlung gerechtfertigt.

Beispielsweise ist der billigste Permutatausch für eine 1-Zimmer-Loch in Havanna ca. 1000 CUC. Monatlich entfallen Mietkosten von ca. 30 CUC, so dass ohne Zinseffekte die Amortisation nach ca. 3 Jahren eintritt, mit Abzinsung nach ca. 2 - 3 Jahren.

In den Tauschpreis enthalten ist implizit eine Annahme einer Restlaufzeit von ca. 2-4 Jahren, danach kommt der Wechsel.

Alle anderes Überlegungen sind aus den genannten Gründen völlig illusorisch.

Che
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.848
Mitglied seit: 11.05.2001

#79 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 21:32

Als yuma kann gar nicht Immobilien kaufen und die Kubaner können nur untereinander tauschen.
Aber auch dafür würde ich kein Geld geben. Warum? Siehe DDR.

chriss
Beiträge:
Mitglied seit:

#80 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 22:23

Also Marina,

du bist ne strenge lady, ich sehe schon,

und von Risikogeschäften hältst du auch nicht viel.

Tippe du bist Beamtin oder so.


Ein Bekannter von mir, der nur leider zur zeit nicht greifbar ist, hat vor 4 Jahren seinen schwiegereltern für 5000 Euro ne Bleibe besorgt,
und da muss mit Sicherheit keiner Angst haben,in den knast zu müssen;
also bitte dramatisier das Ganze nicht so, ok??

chriss
Beiträge:
Mitglied seit:

#81 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 22:24

an Che.

Warum??

Weil die neue Wohnung dann besser und grösser ausfällt, DESHALB.
Das ist nen rein cubanisches geschäft.

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#82 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 22:43

eyyy Pepino, Du bist ja ein richtiger Star,
wen Du schon alles getroffen hast, Wahnsinn...
Salu2 Sharky

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#83 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 22:47
Geld in Immobillien zuinvestieren ist das dümmste was man in Cuba machen kann.

a)Es gehört der Familie und nicht mir auch wenn ich bezahle, auf verdei und verderb bin ich dann auf die angewiesen und muss arschlecken. Und nach dem Sturz des Sozialismus gehört es der Familie und die geben es sicherlich nicht wieder her, Fuck off werden sie dir sagen.

b)Nach dem Sturz des Sozialismus, kann es sein das 50Jahre Fidel ausgeblendet werden und die wahren Besitzer(Cuba Mafia) von einst ihr Land zurück bekommen, wäre eine mögliche Variante. Und wie soll man dann seinen Rechtsanspruch geltend machen, wenn das Haus weder vor noch nach der Revolution offiziell einem nie gehörte?


C)Wer Immobillien kaufen möchte soll warten bis nach dem Sturz und bis sich eine Gesetzesform etabliert hat.


Quesito lässt grüssen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#84 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 22:51
Das hast Du aber schön gesagt. Recht plakativ und eindringlich.

Wenn Du mal mit den Typen der Vivienda zu tun gehabt hättest, wäre Dir schlecht geworden.
Ich habe mir geschworen: Keinen Cent für diese Gangster !

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#85 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 22:57

Zitat von chriss
und von Risikogeschäften hältst du auch nicht viel.
Tippe du bist Beamtin oder so.


Chriss, du hälst dich wohl für einen ganz verwegenen Abenteurer. Es sollte dich aber stutzig machen, dass ausnahmslos alle hier davon abraten, und das bestimmt nicht, weil sie keine cojones in der Hose haben, sondern weil sie die Gegebenheiten in Kuba realistisch einschätzen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#86 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 23:03

In Antwort auf:
Wenn Du mal mit den Typen der Vivienda zu tun gehabt hättest, wäre Dir schlecht geworden.
Ich habe mir geschworen: Keinen Cent für diese Gangster

Ja die Arroganz der cubanische Behörden kenne ich, sie zeigen dir immer wer der Chef im Land ist, das kann schon am Flughafen anfangen bei der Einreise, als Ausländer ist man eh unerwünscht oder nur solange man Geld besitzt.

chriss
Beiträge:
Mitglied seit:

#87 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 23:03

sicherlich wird das haus dann bis zum sturz von FC dann genügend gross sein,
so dass dort alle leben können.

Wetten??

Und nen bisschen arschlecken für ne schicke bleibe in habana,
was solls.

Wie gesagt als startbasis sind bereits 2 wohnungen, eine vor 1959 erworben, und
die andere in nem edificio, das 1968 gebaut wurde.

Und nach der wende was kaufen, da kann ich gleich, preistechnisch, auf ibiza was kaufen hahaha.

Und zum Glück besteht die Welt zu 90% aus Mitläufern, und 10 aus Machern;

sonst täts ja jeder, gell Marina.

rechne doch mal so:

Bis Sturz FC 40000 Euro reingebuttert,4 gute Bleiben bis dahin.
2 gehen verloren, 2 bleiben, davon eine für die Schwiegerfamilie, eine Für mich.

Wenn man dann die Wertsteigerung bedenkt, habe ich gewonnen;

und sollte die Scheidung zwischen mir und meiner Lady passieren, gibts alles als Scheidungsgeschenk,
besser wie teure Ablösen hier in BRD

Die Macher regieren die Welt, die Mitläufer stehen daneben und klugscheissern.

Ole

Weiter


Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#88 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 23:06

Zitat von chriss
Die Macher regieren die Welt, die Mitläufer stehen daneben und klugscheissern.


Leute wie dich braucht Deutschland, um aus der Krise zu kommen!!

chriss
Beiträge:
Mitglied seit:

#89 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 23:07

Ja Chaval,
auf die Nase gefallen bin ich nicht;

und wenn man es sich leisten kann, und dafür keine Kredite braucht,
und das Risiko liebt,

und nen Verlust verkraften kann und als Basis 2 Wohnungen in der Familie hat,
und man eine wirklich gute familie hat,

von nix kommt nix.

Das Leben ist eine Herausforderung.

Und wie gesagt, ich habe nie nie erwartet, dass die Leute hier im Forum mich darin unterstützen werden;

doch spring ich von der Brücke wenn Ihr es schreibt?
Claro que no.

chriss
Beiträge:
Mitglied seit:

#90 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 23:08

Deutschland kannst vergessen;
das erholt sich nicht mehr bis zum nächsten Kriegsgeschehen;
AUFBAU West....

Evita
Beiträge:
Mitglied seit:

#91 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 23:11

In Antwort auf:
als Ausländer ist man eh unerwünscht oder nur solange man Geld besitzt.




Das kommt mir bekannt vor, überall wird Integration gefordet

Cuba59
Beiträge:
Mitglied seit:

#92 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 23:30

@chriss

mal zur weiteren betrachtung:
wenn deine condominums oder casas nicht wenigstens im bereich einer passablen infrastruktur in miramar, kohly, vedado o.a , d.h. dort wo wirkliche grunstueckspekulation sich entwickeln wird, liegen, dann wird es lange lange dauern bis dein einsatz sich auszahlt.
sicher in hav. vieja wird sich schon noch maechtig was tun, nur leider fehlt ja wie bakanntlich das noetige geld zur erneuerung der infrastruktur.
daran wird sich auch nicht aendern , wenn die ami-kubis wieder einkehren.(ist schliesslich kein ost-deutscjland).
hier muss durch privatwirtschaft ueberschuss aus dem BPI erstmal erwischaftet werden um 50jahre aufzuholen. sicher grosse amerikanische firmen werden sich schon etablieren, doch die sind auch schon im P.R. und Domrep. und da stimmen die bedingungen.
als gutes beispiel kann man sich immer die domrep. vor augen halten. bahmas und caiman fallen raus da komplett andere situation und ausgangslage.
und wer denkt saemtliche exil-kubis gehen wieder zurueck, der täuscht sich.
nach meinen erfahrungen gehen die vor 59 und bis 80er jahre geflohenen nicht zurueck, da keine oder geringe bindung zu kuba. dies ist aber die klasse die es wirtschaftlich gesehen zu etwas gebracht hat.
die im letztem jahrzehnt geflüchteten haben garnicht die mittel um in kuba gross was zu reissen. das werden aber die sein, die wieder zurück wollen.

soweit meine einschätzung.

trotzdem wird es sich fuer den lohnen, der sich jetzt schon ein immo-standbein angelegt hat.
das allerdings grösste geschäft machen die baumarkt-ketten ;-)
also, homedepot lizenz jetzt schonmal zulegen.


_____http://www.havananet.de______
Cuba Infos *** Cuba Reisen
*** Cuba Fotos ***

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#93 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 23:40
@ Cuba59

Das sehe ich nicht ganz so.

Sicher stimmt, dass die überwiegende Mehrzahl der Kuba-Amerikaner niemals dauerhaft nach Kuba zurückgeht, aber so ein Wochenendhaus im Heimatland werden sich die meisten schon zulegen. Na gut, sagen wir die Hälfte. Das sind dann aber schon mal 1.000.000.

Gerade in Habana Vieja und von mir aus Vedado oder am Malecon werden die trendy Appartments aus dem Boden schießen. Zu fürchten ist in der Tat, dass die Amis mit der Walze kommen und erst mal ein paar Stadtviertel platt machen und ein paar Wolkenkratzer hochziehen (so wie downtown Miami).

Ich wette, es wird in den ersten zwei-drei Jahren einen riesigen Touristenansturm geben, einhergehend mit galoppierender Inflation im Immobilienbereich.

Die Mieter werden gar keine so schlechten Karten haben, da sie mit Gegenklagen gegen die Räumung drohen können. Die Immobilienhaie werden da schon mal hohe Abfindungen ausloben, damit sie möglichst schnell anfangen können mit der Renovierung.

Ostdeutschland ist ein schlechter Vergleich, Albanien passt schon besser.

Insgesamt sehe ich die lage nicht so dramatisch, aber einige geistig wenig flexible werden es schwer haben.

chriss
Beiträge:
Mitglied seit:

#94 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 23:45

was ist schon leicht, marina???

Cuba59
Beiträge:
Mitglied seit:

#95 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 23:57

@marina

die meisten haben gar keine zeit bzw. das noetige geld um richtig urlaub zu machen, wie das unter deutschen die regel ist.
deutschland ist nicht umsonst sparweltmeister nr.1.

im amiland lauft das alles anders, deshalb gehts der privat-wirtschaft ja auch viel besser.
das ist nicht viel anders wie in kuba: zur einen seite rein und bei der andern gleich wieder raus. es wird einfach viel mehr konsumiert. egal bei was. und das hoert beim urlaub nicht auf. also nix mit sparen auf finca in cuba oder domrep., das wird lieber in partys umgesetzt...
und wer hat denn heute schon ein ferienhaus in der domrep oder in mex., oder in chile oder in kolumbien. das geld geht einfach zu familie, oder die ganze familie spart solange, bis endlich alle im gelobten land sind.

sicher die appartments am malecon werden kommen, aber das hält sich alles in grenzen.
schliesslich muss die wachstumsrate bzw. das wirtschaftliche niveau erstmal stimmen wie 90meilen weiter nördlich.

ps: man sollte kuba nicht mit china vergleichen in bezug auf wirtschaftliche entwicklung

_____http://www.havananet.de______
Cuba Infos *** Cuba Reisen
*** Cuba Fotos ***

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#96 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
17.04.2006 23:59

marina marina sooo eine neue eigenschat! als hellseherin, prophetin! eigentlich, was du sagts ist tausendmal dargestellt und von medien wiederholt worden, auch in cuba !!!...nur die zeiten sind geändert! jetzt ist der grosse "mecenas" ein könig aus lateinamerika. unwi(e)derruflich ein neuer fidel mit öl und viel geld! es kommt langsam aber sicher chavez aus venezuela

Cuba59
Beiträge:
Mitglied seit:

#97 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
18.04.2006 00:03

sicher neuerdings sollte man den aspekt OOOOEEEELLLLL nicht ausser acht lassen!
geben doch die funde der repsol vor kuba im golf v. mex. zu denken.
und sollte chavez auch nach fidels ableben stärkeren einfluss ausueben, dann wird chriss sein immo-boom wohl nie erleben
siehe dann gesamt latin amerika!
_____http://www.havananet.de______
Cuba Infos *** Cuba Reisen
*** Cuba Fotos ***

chriss
Beiträge:
Mitglied seit:

#98 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
18.04.2006 00:10

sag niemals nie.

aber ich glaube daran, habana ist ne weltstadt,

und ICH steh voll auf habana;

man sehe andere Metropolen in Latinoland,
Sao Paulo z.B.
erkundige dich da mal nach dem Preis für nen Appartment in nem Edificio
im Zentrum,
huiiiiii, wie Frankfurt am Main...


Cuba59
Beiträge:
Mitglied seit:

#99 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
18.04.2006 00:15

sao paulo is aba auch brasil....
das sind dann auch wieder ganz andere vorraussetzungen...(wie gesagt kuba is nicht china)


_____http://www.havananet.de______
Cuba Infos *** Cuba Reisen
*** Cuba Fotos ***

Evita
Beiträge:
Mitglied seit:

#100 RE: Immobilienkauf in Habana, wer ist interessiert
18.04.2006 09:10

In Antwort auf:
die meisten haben gar keine zeit bzw. das noetige geld um richtig urlaub zu machen, wie das unter deutschen die regel ist.
deutschland ist nicht umsonst sparweltmeister nr.1.

im amiland lauft das alles anders, deshalb gehts der privat-wirtschaft ja auch viel besser.
das ist nicht viel anders wie in kuba: zur einen seite rein und bei der andern gleich wieder raus. es wird einfach viel mehr konsumiert. egal bei was. und das hoert beim urlaub nicht auf. also nix mit sparen auf finca in cuba oder domrep., das wird lieber in partys umgesetzt...
und wer hat denn heute schon ein ferienhaus in der domrep oder in mex., oder in chile oder in kolumbien. das geld geht einfach zu familie, oder die ganze familie spart solange, bis endlich alle im gelobten land sind



Ich sehe die Situation so, die meisten Kubaner werden nie nach Kuba zurückgehen, sondern am Wocheende fliegen, um ihre Familie zu besuchen, wie entfern ist USA von Kuba, nur 180 km, 35 Minuten mit Flugzeug, 4 Stunden mit dem Schiff.

Die Rentner werden zurück kehren, die Reichen, die nicht so wenig sind werden Häuser und Geschäft in Kuba kaufen,

Damals könnnte man von Usa nach Kuba sogar mit dem einigen Auto Fahren, es gabt einem grossen Schiff dafür.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
«« Neuer Pass
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Drei Wochen und so ein Tag in Habana
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von joe1
8 06.02.2004 17:16
von joe1 • Zugriffe: 784
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de