Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 313 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
digoyo
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 28
Mitglied seit: 16.01.2006

Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 10:26

...ist ein alter Lada, ca. JG 85. Habe immer wieder Investitionen bewilligt, jährlich ca. 500 CUC, bringt aber nicht wirklich etwas. Für mich bleibt der Wagen Schrott. Für wichtige Fahrten, z.B. zum Flughafen lass ich mich per taxi bringen. Meine Frage: Für ca. 5000 Fulas soll eine Komplettrenovation möglich sein. Hat jemand Erfahrung ob das Sinn macht? Sind überhaupt alle notwendigen Ersatzteile noch aufzutreiben oder lassen wir das lieber bleiben. Mein Schwiegervater ist ein seriöser Mensch und hat gute Verbindungen zu "Parteikollegen", die anscheinend die notwendigen Institutionen haben. Trotzdem bleiben mir Zweifel, ob so ein Vorhaben überhaupt noch Chance auf ein gutes Gelingen hat. Wär schön, wenn jemand sowas schon gemacht hätte..
Diego

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#2 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 10:36

In Antwort auf:
: Für ca. 5000 Fulas soll eine Komplettrenovation möglich sein.


armer,armer yuma....................schlafe weiter den schlaf der gerechten
stendi
Kamener kreuz


carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 10:40

Für 5000 kriegste ja hier au scho nen karren.

Mas feliz que un mapuche en su ruka !

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#4 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 10:50

In Antwort auf:
Sind überhaupt alle notwendigen Ersatzteile noch aufzutreiben oder lassen wir das lieber bleiben.

Die werden noch produziert, kosten neu wohl um die 5.000$, da bin ich mir aber nicht sicher. Ob es nun Neuteile in Cuba zu welchen Preis gibt? 5.000 € ist aber sehr üppig, da soll bestimmt ein komplettes (US?) gekauft werden.

digoyo
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 28
Mitglied seit: 16.01.2006

#5 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 11:04

Krieg ich aber in Kuba nicht, auch für mehr - oder sonst schlaf ich wirklich weiter...

Vielleicht stell ich die Frage besser anders: wie bewegt ihr euch in kuba mas economico? Wenn ich 4 Wochen jährlich ein Auto miete, wird die Investition in ein "eigenes" schon bald zur sinnvollen alternative. Und wenn mein Schwiegervater den Rest des Jahres einen brauchbaren Wagen zur Verfügung hat und mit meinen monatlichen Benzinbeiträgen sogar wieder mal einen Ausflug machen kann, mag ich ihm das von Herzen gönnen!


seiku
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 166
Mitglied seit: 10.08.2005

#6 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 11:19

In Antwort auf:
..... wie bewegt ihr euch in kuba mas economico?

In dem ich mir keinen Mietwagen nehme, sondern mir für den Fall, dass ich ein Auto brauche meinen Nachbarn anheuere und der mich durch die Gegend fährt.


carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 15:07

... und mir Besorgungen abnimmt, so dass ich in Ruhe meinen Urlaub zu zweit genießen kann. Genau, einer meinung mit Dir.

Mas feliz que un mapuche en su ruka !

milagrito
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 15:33

Für 4450.- CUC verkauf ich dir nen Chevy - ernstgemeint ! Bei Interesse PM.
Saludos

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#9 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 16:03
In Antwort auf:
Für ca. 5000 Fulas...

...bekommst du eine super maquina!

In einen alten lada würde ich nicht mal 100 CUC investieren, zumal vermutlich ein nicht unerheblicher Teil der 5000 anderen Zwecken zugeführt werden wird....Da du schon jährlich ca. 500 CUC ergebnislos in die 'Restauration' investiert hast, sollte dir das eigentlich klar geworden sein.

Moskito

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#10 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 16:05

In Antwort auf:
..... wie bewegt ihr euch in kuba mas economico?

Bus, Zug, camion, Taxi, Fahrrad und zu Fuss...

Moskito

digoyo
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 28
Mitglied seit: 16.01.2006

#11 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 16:42

Für 4450.- CUC verkauf ich dir nen Chevy - ernstgemeint
Das könnte mein Problem auch lösen, falls die Ueberschreibung einigermassen legal funktioniert - melde mich vor meiner nächsten Reise (Dez. 06)um den Nobelhobel mal anzuschauen. Danke!

Bus, Zug, camion, Taxi, Fahrrad und zu Fuss...
...das hab ich eigentlich hinter mir. Vor zehn Jahren bei meinem ersten Aufenthalt hab ich das gemacht. Heute hab ich Frau und zwei Kinder und die Schwiegereltern dabei, wenn wir in Cuba unterwegs sind. Nun ist mir das einigermassen sichere Ankommen natürlich wichtiger geworden. Und da ich nicht 4 Wochen in Santiago sitzen möchte, fällt die Anheuerung von Nachbarn nur für Tagesausflüge in betracht. Obwohl solche Wagen haben wir auch schon genug geschoben...

Wenn also ein Kauf möglich ist (das hab ich tatsächlich noch nicht abgeklärt), wär das vermutlich die einfachste Variante.
Diego

Pastica
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 860
Mitglied seit: 02.11.2004

#12 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 17:11

Nach anfänglichen Tipps doch ein Auto zu kaufen, um flexibler zu sein, habe ich mich eigentlich ganz schnell dagegen entschlossen. Ich wollte kein Fass ohne Boden kaufen.
Ich habe das Problem einfach gelöst. Heute habe ich (meine Frau) Pferde und wen ich in Cuba bin geht es zu Pferd oder mit der manuela zum Strand.
Macht auch mehr Spaß.

Pastica

milagrito
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 17:32

Gerne auch zum Ende des Jahres - wenn er dann noch da ist. Geht ab wie Schmitts Katze y bastante economico, de verdad ! Steht bzw. fährt im Oriente.
Hasta pronto

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 17:38
In Antwort auf:
ca. 5000 Fulas soll eine Komplettrenovation möglich

ist möglich aber nicht sinnvoll.

für 3000cuc bekommst du schon ne gute karre empfehle dir aber für 5000 bis 6000 ne karre mit papiere zu kaufen.
ob das gefährt ordnungsgemässe dokumente hat siehst du am aufkleber an der windschutzscheibe oder besser für 50cuc beim abogado prüfen lassen.

solls ein top willy sein etwa 8000cuc kalkulieren, es kommt aber bei den preisen darauf an ob west- oder ostcuba

salu2
"No Sueñes Tu Vida,Vive Tu Sueño"

milagrito
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 17:49

Für 3000 bekommst du nur einen Bausatz aber kein ernsthaft einsatzfähiges Fahrzeug. Die Zeiten sind vorbei, aaantes si pero ahooora no !

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#16 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 18:17

In Antwort auf:
Für 3000 bekommst du nur einen Bausatz aber kein ernsthaft einsatzfähiges Fahrzeug.
Habe letztens im oriente für 3000 Cuc einen ordentlich aussehenden Willys Jeep angeboten bekommen, nach Bausatz sah der nicht aus.

Moskito

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 18:23

In Antwort auf:
Für 3000 bekommst du nur einen Bausatz aber kein ernsthaft einsatzfähiges Fahrzeug. Die Zeiten sind vorbei, aaantes si pero ahooora no !

bist wohl autohändler in cuba wa???


"No Sueñes Tu Vida,Vive Tu Sueño"

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 18:26

@Mücke

In Antwort auf:
Habe letztens im oriente für 3000 Cuc einen ordentlich aussehenden Willys Jeep angeboten bekommen, nach Bausatz sah der nicht aus.


war sicherlich mit dieselmotor und ohne papiere, wenn nicht kauf ich sofort einige von den kisten.

schick mal die adresse per pm

salu2

"No Sueñes Tu Vida,Vive Tu Sueño"

milagrito
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 19:20

Händler... das wär zu schön. Was gehört einem denn schon auf der Zuckerinsel. Also leider nur Vermittler und das auch erst nach langem Bearbeiten und viel Überzeugungsarbeit mit garantiertem Upgrading! Das ist wie bei uns zu Zeiten des Wirtschaftswunders. Erstmal zwängte man sich in den Messerschmitt Kabinenroller, mit Glück wars ein Tiger (geiles Teil) später fuhr man Popel Admiral. Der nächste sollte als schon ocho cilindros haben - small block, claro - solange der Sprit noch auf diesem Niveau "verharrt" möchte ich mir das noch ein letztes Mal gönnen. Auch ist so halbwegs sichergestellt, daß sich der NICHT zweckbestimmte Gebrauch in engsten Grenzen hält...
Willys, Chevy und Buick Spezial - das sind die Kisten der ersten Wahl !

flicflac
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#20 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 22:06

Grundsätzlich kann ich erstmal nur Stendi zustimmen.

Das ein Lada Bj. 1985 ein Groschengrab ist, hast du ja schon festgestellt; was glaubst du denn, was dich dann eine maquina Bj.59 ( und sei sie noch so gut ) jährlich kostet.

maquinas sind allerdings frei verkäuflich, d.h. die Papiere werden umgeschrieben auf den jeweiligen Besitzer.

Wenn der Lada auf den Namen deines Schwiegervaters läuft ( er also irgendwann mal das Los einer eigenen Zulassung gezogen hat ) wird dir nichts anderes übrig bleiben, als diesen zu renovieren. Allerdings schafft das ein Cubaner mit guten Beziehungen und Zeit mit 1000$ (Vollrenovierung).
Wenn er die Papiere gekauft hat, kann er diese auch wieder mit dem alten Lada weiterverkaufen, sodaß dich ein nagelneuer Lada ca. 5000 $ "Aufpreis" kosten würde.

Grundsätzliches auch noch zum Schluß:
1. Egal in welche Familienverhältnis du stehst, du darfst in einem Fahrzeug particular (gelbes Nr.Schild) NIE mitfahren. Kann mit Entzug des Fahrzeugs bestraft werden.
2. lass dich nicht verarschen. Unterstützung der Familie ist ja gut und richtig, aber nicht mit Lügen.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 22:16
In Antwort auf:
1. Egal in welche Familienverhältnis du stehst, du darfst in einem Fahrzeug particular (gelbes Nr.Schild) NIE mitfahren. Kann mit Entzug des Fahrzeugs bestraft werden.

von wem haste den schwank fahre mit meinem A2 mit dem bullen aus der nachbarschaft in seinem privatwagen zum biertrinken


"No Sueñes Tu Vida,Vive Tu Sueño"

flicflac
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#22 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 22:24

In Antwort auf:
von wem haste den schwank fahre mit meinem A2 mit dem bullen aus der nachbarschaft in seinem privatwagen zum biertrinken

und deswegen ist es erlaubt !!??


ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
15.03.2006 22:45
In Antwort auf:
und deswegen ist es erlaubt !!??

fahre seit 12 jahren, jährlich 4-5mal mit gelben nummernschilder rum. demnächst mit dem eigenen(de mi esposa)
ist wesentlich billiger als mietwagen von haba


"No Sueñes Tu Vida,Vive Tu Sueño"

Pincheira
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 310
Mitglied seit: 02.01.2006

#24 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
16.03.2006 01:48

In Antwort auf:
Egal in welche Familienverhältnis du stehst, du darfst in einem Fahrzeug particular (gelbes Nr.Schild) NIE mitfahren. Kann mit Entzug des Fahrzeugs bestraft werden

Er hat Recht, das ist so. Als Yuma darfst du nicht mitfahren.
saludos

milagrito
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Das Auto des Schwiegervaters...
16.03.2006 09:18

Ich kann dazu nur sagen: mal wieder glatt fehlinformiert.
Möchte aber keine schlafenden Hunde wecken deshalb selbst nachfragen !
Aber eines ist klar: niemals euer Eigentum und zumeist KEIN Versicherungsschutz ! Cuidadoooo Bei Unfall mit Personenschaden droht Ausreiseverbot !

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de