Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 108 Antworten
und wurde 8.864 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 11:33

Die Kontrollen haben zugenommen, es wird vermehrt gefilmt und dann alles, was mit Yuma abhängt, mitgenommen auf die Lacra-Wache (hinterhalb des barrio china). Von dort geht gegen 05:00 Uhr morgens der Transport mit der "Tagesbeute" nach "villa delicia", dem Frauengefängnis.

Auch "saubere" Mädels (ohne yuma-Begleitung), die mit "einschlägig bekannten" Cubanas abhängend erwischt werden (mit oder ohne Yuma-Begleitung), werden mitgenommen und verhört.

Brennpunkte der Kontrollen sind die ganze Obispo (besonders Café de Paris), natürlich das Castillo de Farnes samt Monseratte, der Malecon und das barrio china. Vorgehen immer ähnlich. Aus einem versteckten Winkel und / oder aus vorbeifahrenden Autos wird gefilmt / beobachtet. Maximal 1 Stunde später erfolgt der Zugriff mittels eines Ziviltrupps von ca. 6-8 Mann.

Die "normalen" Polizisten, uniformiert an den Strassenecken, sind wie früher einzuschätzen. Ab und an steht neu auch ein "Schwarzer" mit dabei. Schwarze Uniform, meist mit Schäferhund.

Lacra-Autos erkennt man an einer hellgrünen "chappa", leicht verwechselbar mit der chappa von Militärfahrzeugen (die es auch in ziviler Lakierung gibt), jedoch deutlich von zivilen chappas zu unterscheiden.

Auch 2-3 nächtens auf der Strasse vorbeilaufende und sinnlos digital-fotografierende Kubaner, teils auffällig gut und "westlich" gekleidet, sind oftmals den operativos der Lacra zurechenbar. Teilweise sehen die oficials aus wie Touristen, zum Verwechseln ähnlich.

Es gibt auch Lacra-Spitzel, die keinerlei Befugnisse haben, aber offensichtlich aus welchen Gründen auch immer, gerne kooperieren.

Gemäss Aussage eines Lacra-Mannes wäre es besser, sich an besagten Orten abends ab ca. 21:00 Uhr an den "Kontrolltagen" besser nicht sehen zu lassen (zumindest nicht in Begleitung).

Bestechungsversuche bei operativos zwecklos und höchst gefährlich auch für den yuma. Alles ist auf Film / Foto dokumentiert.


Auf Anregung eines Lacra-ofical teile ich noch Folgendes mit (habs nicht selbst beobachtet):
Einen schönen Gruss an den offensichlich Deutschen, dessen Begleiterin in KW 13 von der Lacra abgeführt wurde (an einem der o. g. Orte). Sie wurde nach villa delicia verfrachtet während er, ohne sich einen Dreck zu kümmern, schön mit anderen Yumas weitergesoffen hat. Er habe sich nicht mal die Mühe gemacht am Ort der Verhaftung sich von seinem Stuhl zu erheben um sich bei den oficiales zu erkundigen bzw. Erklärungsversuche zu unternehmen. Es wird daher von Seiten der Lacra mittlerweile auch eine Handhabe gegen solche Konsorten geprüft. Die "einschlägigen" Yumas sind der Polizei sowieso bereits bekannt, teils auch namentlich.

carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 11:51

... ui, nu hab ich aber Angst !
Is zwar net die feine Methode ... aber wat hätte ihm das Diskutieren gebracht ?
Vielleicht wäre er um ein paar fulas leichter.

Mas feliz que un mapuche en su ruka !

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 11:57

In Antwort auf:
in KW 13 von der Lacra abgeführt wurde

Wann genau war das nochmal??? Oh, heute in 3 Wochen...
Oder vertippt?


http://www.pc-gebuehr.de

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 12:03

In Antwort auf:
aber wat hätte ihm das Diskutieren gebracht ?

Na super. Toller Beitrag, carapapa. "Cara" hast Du offensichtlich keines.

Also ich hab (mittlerweilen mehrfach) die Erfahrung gemacht, dass ein ruhiges, besonnenes Nachfragen in einem freundlichen Umgangston ("usted") und die anschliessende, wenn es denn sein muss auch stundenlange Präsenz auf der Wache auch ohne "fula"-Gabe durchaus einen sehr positiven Einfluss auf die Einschätzung der Situation durch die Lacra hat. Auch in diesem Fall, so vermute ich, hätte der Yuma was bewegen können. Sonst hätte der Lacra-Mann mir dies nicht gesagt.

Aber Geld kauft alles und die chica ist selber Schuld, kannte sie doch ihr Risiko selber am Besten.....


cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#5 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 12:04

Das klingt ja nicht gerade gut

Frage mich wie ich mich die nächsten drei Wochen mit meine Novia in Havanna bewegen kann

Ich kenne sie bereits seit 1,5 Jahren, sie war auch schon für drei Monate bei mir. Nicht auszudenken was passiert wenn sie verhaftet würde.

Was für Vorkehrungen kann man treffen Häufig erhält man zu diesem ernsten Thema nur ironische oder blöde Antworten. Wahrscheinlich kommen diese von den von Alfonso beschriebenen Yumas die in Kuba nur "eines" im Sinn haben und sich auch weiter keine Gedanken über die Frauen machen

Von den vielen "guten" Tipps klingen folgende für mich plausibel:
- gemeinsame Beziehung registieren lassen (damit meine ich nicht gleich heiraten). Wo macht man das? Kann der Schuss nicht gleich nach
hinten losgehen? Ist das sicher?
- sich Verloben. Hat da jemand Erfahrungen

Vielen Dank für eure seriösen Tipps

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 12:06

In Antwort auf:
Wann genau war das nochmal??? Oh, heute in 3 Wochen...
Oder vertippt?

Oh, hab mich im Kalender im Monat verschaut. Korrigiere hiermit auf KW9. Könnt Dir sogar den exakten Wochentag nennen, was jedoch nichts zur Sache täte.

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 12:10
In Antwort auf:
Vielen Dank für eure seriösen Tipps

Ich meld mich per PM, weil ich es auch satt habe, mich hier gewissen Leuten zu stellen. Keine Sorge - in Deinem Fall hast Du ausser einer maximal mehreren Stunden dauernden "molestia" nichts weiter zu befürchten. Lies nur das PM.

Hab noch vergessen zu erwähnen, dass einige "lacras" übrigens ein sehr, sehr gutes Englisch sprechen....

.... und teilweise auch Deutsch

Gruss

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 12:36

@cohiba

In Antwort auf:
Was für Vorkehrungen kann man treffen

In deinem Fall garkeine, deine Süsse?? hat doch sicherlich noch den Pass mit Visa, und du ne Kopie der letzten Einladung. Das dürfte ausreichen.
War zumindest bei mir so. Belästigung hat nur 2 Minuten gedauert nach einem Blick in die Unterlagen.

"No Sueñes Tu Vida,Vive Tu Sueño"

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.873
Mitglied seit: 01.07.2002

#9 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 12:37

Hi Alfonso,

ich wäre dir sehr dankbar, wenn du deine Tipps doch hier reinschreibst, da es noch mehr Leute geben wird, die daran brennend interessiert sind.
Mich zum Beispiel.
Ich wollte im Sommer mit meiner Freundin nach Hav. ihren Vater besuchen, aber wenn ich das so lese, frag ich mich ersthaft, ob das sone gute Idee ist. Abends nicht mehr auf die Straße zu gehen, kann ja auch nicht die Lösung sein, oder?

carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 12:41

Zitat von Alfonso
In Antwort auf:
aber wat hätte ihm das Diskutieren gebracht ?

Na super. Toller Beitrag, carapapa. "Cara" hast Du offensichtlich keines.
Also ich hab (mittlerweilen mehrfach) die Erfahrung gemacht, dass ein ruhiges, besonnenes Nachfragen in einem freundlichen Umgangston ("usted") und die anschliessende, wenn es denn sein muss auch stundenlange Präsenz auf der Wache auch ohne "fula"-Gabe durchaus einen sehr positiven Einfluss auf die Einschätzung der Situation durch die Lacra hat. Auch in diesem Fall, so vermute ich, hätte der Yuma was bewegen können. Sonst hätte der Lacra-Mann mir dies nicht gesagt.
Aber Geld kauft alles und die chica ist selber Schuld, kannte sie doch ihr Risiko selber am Besten.....

Mira,
tu estás más colgado que Dumbo haciendo puenting.
Porque me tengo que buscar mas problemas que el algarrobo en Melrose Place ?
Hay solamente dos optiones para mi en Cuba.
1.) Se registra conmigo
2.) o no.
Si ella esta registrada conmigo no hay problemas, si ella no lo es entonces sufres mas que el Chewaca en un anuncio de la epilady.
Mi acompanate es de Camaguey. Ella no quiere que los vecinos la ven con un yuma alli. Bien ... entonces nos vamos a Holguin (en Tunas no esta permitido chica en habitacion). Ella se registra y desde un ano y medio nunca hemos tenido problemas con la Lacra o con el tonto del pueblo.
Si te diriges a estas reglas tan simples, nunca te va a pasar nada y no tienes que invitar a los policias a una ronda de the y pasar varias horas inutiles en una comisaria.


Mas feliz que un mapuche en su ruka !

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 12:55

Zitat von Alfonso
Vorgehen immer ähnlich. Aus einem versteckten Winkel und / oder aus vorbeifahrenden Autos wird gefilmt / beobachtet.
(...)
Auch 2-3 nächtens auf der Strasse vorbeilaufende und sinnlos digital-fotografierende Kubaner, teils auffällig gut und "westlich" gekleidet, sind oftmals den operativos der Lacra zurechenbar. Teilweise sehen die oficials aus wie Touristen, zum Verwechseln ähnlich.
(...)
Alles ist auf Film / Foto dokumentiert.

Tja nun... - die Waffe des gemeinen Touristen ist bekanntlich seine Kamera/sein Fotoapparat. Wenn es so ist, wie du es beschreibst, kann es doch nur heißen: Ab 4:45 Uhr wird zurückfotografiert... .

Das wär doch mal was. Und wir hätten hier im Forum ein paar spannende Bilder.


Don Olafio

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 12:57

pedacito, hab Dir die PM weitergeleitet

carapapa

Schön, dass sie mir Dir registriert ist. Wir sind es auch. Trotzdem gabs molestia. Vielleicht denkst Du noch mal an mich, wenn Du varias horas, die sicher absolutamente nicht inutiles sind, vor (und/oder in) una unidad rumhängst.

In Holguin ist die Sache übrigens ganz was anderes, viel relaxter. Hab ich mich nicht ausdrücklich auf HAV vieja und auf die einschlägigen Lokalitäten bezogen?

Hast Du's in Deutsch verstanden oder soll ich noch übersetzen?

Ach ja - "hemos tenido" - Du beschreibst eine abgeschlossene Handlung der Vergangenheit ohne Bezug zur Gegenwart. Vorallem im "kubanischen" wird hier deutlich "tuvimos" bevorzugt. Aber "hemos tenido" ist nicht unbedingt falsch und wird mit Sicherheit verstanden.

carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 14:24

... wenn ich dann wirklich mal vor einer unidad de inutiles, oh perdon , rumhänge denke ich einfach an etwas und schon werde ich ein frohes liedchen pfeifen:

Orden y Patria es nuestro lema,
la ley espejo de nuestro honor;
del sacrificio somos emblema
Carabineros de la Nación.
II

Si el mal acecha la paz del nido,
do la inocencia se cobijó,
vamos sin miedo tras el bandido;
somos del débil el protector.

III

Nuestra bandera flamea al viento
como un heraldo de bienestar;
nuestros clarines son el acento
con que sus dianas cantan la paz.
IV

Otros la vida gocen en calma,
disfruten ellos dicha y solaz;
nosotros vamos tras de la palma
que el sacrificio nos brindará.

V

Duerme tranquila, niña inocente,
sin preocuparte del bandolero,
que por tu sueño dulce y sonriente
vela tu amante carabinero.
VI

Duerme y no temas la sombra oscura
que allá en el valle su tul tendió;
nosotros somos sol que fulgura
Carabineros de la Nación.

y voy a ser


Mas feliz que un mapuche en su ruka !

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#14 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 15:51

Zitat von Alfonso
Ich meld mich per PM, weil ich es auch satt habe, mich hier gewissen Leuten zu stellen.

Könnte das nicht daran liegen, dass diese gewissen Leute die besseren Argumente haben, Land und Leute einfach intensiver kennen, ständig andere Erfahrungen gemacht haben und diese Berichte als das einordnen, was sie sind: Unbegründete Panikmache und absolut überflüssige Verunsicherung von potentiellen Kuba-Neulingen???!

Wie kommt es nur, dass ich die erwähnten Straßen schon tausende Male mit meiner Frau (gutaussehend und manchmal durchaus provokativ gekleidet) auf und ab gegangen bin und weder von regulärer Polizei, Schwarzmützen oder Lacra jemals auch nur nach der Uhrzeit gefragt wurde, geschweige denn kontrolliert oder gar mitgenommen!!!

Muss ich denn laut "Abajo Fidel" schreien oder muss meine Frau sich total puta-mäßig kleiden, damit wir endlich mal in den "Genuss" einer Kontrolle kommen und endlich mal kompetent in diesen Panikmache-Threads mitreden können????

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 16:23

In Antwort auf:
Unbegründete Panikmache und absolut überflüssige Verunsicherung von potentiellen Kuba-Neulingen???!

Na da hammerse ja wieder.

Disculpe, señor chaval. Ich als potentieller Kuba-Neuling gebe hiermit zu, unbegründet, wenn nicht sogar unberechtigt, noch völlig cuba-velde atras mis orejitas meine aktuellsten aber selbstredent überflüssigen Erfahrungen eingestellt zu haben, einzig um dem Tourismus Cubas, den Airlines und den Reisebüros zu schaden.

Ich werde mich natürlich sofort vor Ort erkundigen, wieso Du noch nicht kontrolliert worden bist. Das heisst, voraussgesetzt ich komm bei meinem zweiten Kuba-Urlaub nochmal für einen Tag (wie auf diesem, meinem ersten Kuba-Trip) aus meinem AI-Bunker raus.


Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 16:35

sag doch nichts. ist immer das beste. habe ich dir doch in havanna erklaert. bekommst eh kein recht

comandante
http://www.todo-de-cuba.de

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#17 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 16:43

In Antwort auf:
Wie kommt es nur, dass ich die erwähnten Straßen schon tausende Male mit meiner Frau (gutaussehend und manchmal durchaus provokativ gekleidet) auf und ab gegangen bin und weder von regulärer Polizei, Schwarzmützen oder Lacra jemals auch nur nach der Uhrzeit gefragt wurde, geschweige denn kontrolliert oder gar mitgenommen

Könnte es sein, das du aussiehts wie ein Kubaner und dein Frau ist weiss?? Dann erklärt es sich, dass du noch nie kontrolliert wurdest! Zudem hättest du auch kein Problem, da die verheiratet bist. Es sind aber nicht alle vom ersten Tag an verheiratet!!
Auch wir wurden erst einmal kontrolliert, aber deine Aussage deckt sich überhaupt nicht mit meinen Beobachtungen und Berichten von Freunden!!

Habe letztes Jahr erlebt wie eine "oberputta" (wenn ihr novio im Tanzkurs war, hatte sie einen anderen Yuma) in Santiago immer mit ihrem Freund vor dem Casa Granda herumstolziert ist und sich am Plaza Cespedes vor den Oldtimer Taxis hat fotografieren lassen. Zudem war sie immer sehr auffällig gekleidet. Wir haben uns gefragt, wieso der nie was passiert. Die Lösung: Sie hat die Polizei geschmiert. Aber ca. 1 Woche später wurde sie direkt vor dem Casa Granda vor unseren Augen abgeführt (der ist wohl das Geld ausgegangen). Es hat sie also schlussendlich auch erwischt. Ähnliches gibt es von Trinidad zu berichten.

Ich habe den Eindruck, dass vorallem die ganz abgebrühten sich viel erlauben können und häufig unbedarfte kontrolliert werden.

Chaval, ich hoffe ihr habt weiterhin Glück

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#18 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 16:52
Zitat von Alfonso

Disculpe, señor chaval. Ich als potentieller Kuba-Neuling gebe hiermit zu, unbegründet, wenn nicht sogar unberechtigt, noch völlig cuba-velde atras mis orejitas meine aktuellsten aber selbstredent überflüssigen Erfahrungen eingestellt zu haben, einzig um dem Tourismus Cubas, den Airlines und den Reisebüros zu schaden.

Ich respektiere deine Erfahrungen und würde sie nie in Zweifel ziehen, asere. Nur machen eben nicht nur ich, sondern die meisten Kuba-Reisenden gegenläufige Erfahrungen, weshalb eure Berichte meiner Ansicht nach die Realität verzerren. Nada mas.

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 16:56

Chaval, gestatte mir eine einzige Frage:

Wann warst denn Du bzw. das Gro der meisten Kubareisenden mit gegenläufigen Erfahrungen das letzte Mal in Havanna vieja an beschriebenen Orten in Begleitung?

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#20 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 16:59

Zitat von cohiba

Könnte es sein, das du aussiehts wie ein Kubaner und dein Frau ist weiss?? Dann erklärt es sich, dass du noch nie kontrolliert wurdest! Zudem hättest du auch kein Problem, da die verheiratet bist. Es sind aber nicht alle vom ersten Tag an verheiratet!!

Ich sehe wie ein typischer Deutscher aus und meine Frau ist dunkelhäutig!!
Zudem wurde ich mit meiner Frau auch vor meiner Heirat nie kontrolliert, genauso wenig wie mit anderen jungen und z.T. gut aussehenden Kubanerinnen, mit denen ich so in all den Jahren durch Havanna spaziert bin!! Komisch, oder??

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#21 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 17:04

Zitat von Alfonso
Chaval, gestatte mir eine einzige Frage:
Wann warst denn Du bzw. das Gro der meisten Kubareisenden mit gegenläufigen Erfahrungen das letzte Mal in Havanna vieja an beschriebenen Orten in Begleitung?

Ich Ende Januar, andere Bekannte auch Februar und zum Teil noch dort, also alles inmitten der von euch beschriebenen neuen "Repressionswelle".
Aber es gab in den letzten Jahren immer mal wieder solche Wellen, und ich bin mit weiblicher Begleitung stets völlig unbehelligt umherspaziert! Seltsam!!

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 17:14

Eine Lacra-Aktion war am 28.02., eine weitere am 04.03., jeweils ab ca. 21:00 Uhr - genau in von mir beschriebenem Schema.

Wenn Deine Leute vor Ort davon nix mitbekommen haben, kann es sein, dass einer von denen der bereits im Eingangspost erwähnte Mister Scheissegal de Alemania war, der vor lauter Saufen vielleicht gar nicht mitbekommen hat, dass seine Tagesabschnittsgefährtin aus der Kneipe wegverhaftet wurde.

La chica? Se fue? Vale, dame otra Bucanero.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.285
Mitglied seit: 19.03.2005

#23 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 17:32

Zitat von Alfonso
Auf Anregung eines Lacra-ofical teile ich noch Folgendes mit (habs nicht selbst beobachtet):
Einen schönen Gruss an den offensichlich Deutschen,

Was wollte der "Lacra-ofical" uns bzw. dem "Mister Scheißegal de Alemania" denn damit sagen
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 17:51

In Antwort auf:
denn damit sagen

Vielleicht wie scheisse sich mancher Yuma in Havanna benimmt? Mit seinen Hosentaschen voller fulitas?

Vielleicht dass er mehr Lust hätte dem Yuma ordentlich eins aufzubrezeln als die chicse wegzuknasteln, ihm aber dazu numal die Handhabe fehlt?

Vielleicht wollte er auch nur mir ein bisschen Respekt erweisen, dass ich vor der unidad überhaupt mal aufgetaucht bin, sogar mit echten Papieren und dann auch mit stoischer Ruhe ausgeharrt hab, bis mal einer der Herren Zeit und Muse hatte, mir Gehör zu schenken?

Vielleicht auch von allem ein bisschen?

Vielleicht war ihm wirklich nur langweilig, so früh am Morgen?

Erlogen ist die Geschichte nicht, denn ich hab mich rein interessehalber tagsdrauf umgehört.


Sorry, weisser Mann - Deine sicherlich berechtigte Frage mit einem wohl breiten Antwortspektrum hab ich ihm nicht gestellt, genausowenig wie ich ihm gesagt habe, dass ich es in ein gut frequentiertes Internetforum stellen werde. Wir haben uns einfach nur gut unterhalten, auf einer für mich sehr interessanten und informativen Basis und auf sein Betrieb hin auch in "de tu" und nicht "de usted".

Sein Einleitungssatz zur Story mit diesem vermutlich Deutschen bekann glaub ich mit "Se tenia que saber" und ich glaubte darin seinen Wunsch zu erkennen, dass eine breitere Öffentlichkeit über das Bescheid wüsste, was ihn in diesem Moment aufgeregt hat. Ich dachte tatsächlich, dass es auch von einem breiteren Interesse wäre.

Naja, entonces, siguen asi.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#25 RE: Polizei / Lacra in HAV vieja
13.03.2006 19:44


Alonso, was genau ist mit deiner Novia passiert?

Als ich im Dezember in Hav war, wurden wir im Schnitt 1 mal pro Tag kontrolliert und zwar immer Nachts und immer in den sogenannten zonas turisticas. Allerdings dauerte keine Kontrolle länger als ein paar Minuten, ich weiß jedoch nicht, was gewesen wäre, wenn sie nicht den Paß gehabt hätte.

Moskito

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Casa mit Küche in Habana Vieja
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von fundadores
1 19.07.2014 20:07
von fundadores • Zugriffe: 488
letztes renoviertes Haus an der Plaza Vieja/Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von HayCojones
5 07.10.2011 15:39
von HayCojones • Zugriffe: 1192
CUBA: NUEVOS TIEMPOS, VIEJAS POLÍTICAS
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Henry
0 30.01.2007 22:05
von Henry • Zugriffe: 419
Lacra "säubert" Casa de la Musica
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von el prieto
14 11.09.2006 09:34
von Cristy • Zugriffe: 261
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de